Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Tierbewusstsein

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Joey, 4. August 2006.

  1. lexana

    lexana Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    174
    Werbung:
    mit gleichwertig behandeln meine ich :

    den gleichen respekt fuer dass tier aufzubringen den ich mir selbst zugestehe.


    das schliesst selbstverstaendlich ein das ich dem tier seine eigenart lasse die es hat.mit vermenschlichung hat das nichts zu tun.


    ein tier hat das gleiche recht auf ein zufriedenes,glueckliches ,artgerechtes leben wie ein mensch.
    was menschen mit tiere aber anstellen ist verrat.
    sie werden ausgebeutet,geschaendet,misshandelt und von uns gefressen.

    und dazu gesteht man ihnen nicht einmal zu das sie eine seele haben,schmerzen empfinden,leiden und weinen wie ein mensch.


    naturvoelker behandeln die tiere zumindest mit respekt.sie jagen das tier selbst und nehmen damit die SCHULD AUF SICH,OHNE ZU HEUCHELN.DAFUER SIND SIE ABER AUCH BEREIT DEN EIGENEN TOD MIT NATUERLICHER HALTUNG EINZUNEHMEN.SIE SIND BEREIT DEN KREISLAUF VON FRESSEN UND GEFRESSEN WERDEN MIT RESPEKT ZU DURCHLEBEN.

    ZIVILISIERTE MENSCHEN FRESsEN TIERE OHNE DAFUER GERADE ZU STEHEN.SIE NEHMEN GANZ SELBSTVERSTAENDLICH IHR FLEISCH OHNE SICH IM GERINGSTEN ZU REVANCHIEREN.

    sogenannte spirituelle menschen wollen aus dem rad der natur aussteigen...und versaeumen dabei der wahren natur respekt zu zollen.

    wir alle muessen noch einen weiten weg gehen.
     
  2. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Den letzten respektlosen Menschen den ich getroffen habe, werde ich niemals vergessen. Er hat seinen Welpen vor mir auf den Boden geschleudert, wie Dreck und ihm gedroht ihn zusammenzuschlagen. Vor den Augen seines Sohnes ca. 7 Jahre alt und seiner Frau. Und nur weil der Hund zu meinen Hunden rannte um zu spielen. Ich war fix und fertig. Dieser 'Mensch' rechfertigte sich dann noch mit den Worten: Schlimm wäre das ,wenn ich es mit einem Kind gemacht hätte, aber das ist nur ein Hund, einfach nur ein Hund. Seine Frau hat ihn vehemt verteidigt. Mir wurde wirklich speiübel. ich saß in meinem Schrebergarten und weinte bitterlich , ich war nicht mal mehr fähig heimzufahren.
    Selbstverständlich habe ich Anzeige erstattet. Passiert ist gar nichts. Die Familie hat den Hund immer noch. Er darf nur im Garten leben ,weil die Frau keinen Schmutz im Haus erträgt, habe ich im nachhinein erfahren. Ich will nicht wissen ,wie oft an dem Tier Frust ausgelassen wird.
    Sowas macht mich depressiv. Ich werde das zusammen gekrümmte, ängstliche Häufchen Elend auf dem Boden nie mehr vergessen können.

    Einen Trost hab ich. Ich habe ihm und seiner Frau eine Glatze an den Hals gewünscht. Heute ist sie mir über den Weg gelaufen und siehe da ihr schönes schwarzes dichtes Haar...ein Albtraum.. zottelig, rot aber ein richtiges Hexenrot... und oben eine richtige Platte....da wächst nix mehr.

    Ich weiß das ist böse, aber ich hab mich gefreut. Ich werde an mir arbeiten , aber bis jetzt hasse ich solche Menschen abgrundtief.

    Liebe Grüße von Angi
     
  3. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Haööp Germaine....

    Fühlst Du Dich - durch die Verwünschung besser ?
     
  4. rosenrot

    rosenrot Guest

    Angi ich kann dir ein Lied von einer ganzen Reihe solcher Fälle singen.... und ich wünsche, dass dieser Mensch jeden Schmerz leiden muss, den auch die Tiere gelitten haben, die er misshandelt hat. Und das wird er.....


    ein sehr schöner satz!
     
  5. lexana

    lexana Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    174
    germaine ,

    so etwas passiert tagtaeglich.ueberall.das nennt man hoelle.
    ich verstrehe dich sehr gut was da in dir vorgegangen ist.

    ich verstehe auch deinen hass auf diese familie.aber mit hass kann man nichts zum guten aendern.

    das du der frau eine glatze gewuenscht hast,lol,ich muss gestehen ich musste ein bisschen lachen darueber.....du scheinst richtig gute machtgedanken zu haben.....:weihna1 aber du weisst natuerlich selbst das was du anderen wuenscht du dir letztendlich selbst antust....:)

    warum sendest du dieser familie nicht liebe ? wuensch ihnen doch mehr einsehen fuer ihren hund......

    die glatze hat diesem hund ja nicht wirklich geholfen,oder ?


    hey,mal gaaaanz lieb umarm:liebe1:
     
  6. lexana

    lexana Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    174
    Werbung:
    juhu rosenrot


    was du anderen wuenscht das wuenscht du dir selbst...

    ist gar nicht so einfach diese verzwickte welt,stimmts ? :nudelwalk


    du sagst das du ihm wuenscht das er dafuer leiden muss usw und das er es wird....najaa,er tut es sich ja selbst an.aber liebste rosenrot,du selbst bist ja nicht frei von dunklen seiten,das heisst auch du machst in anderen bereichen des lebens vielleicht boese fehler.
    deshalb ist ja das bewerten auch keine gute sache...verstehst du was ich meine ?auch du wirst also leiden fuer deine fehler.bloede sache.
    ich weisss,ist nicht einfach...


    gruesli lex :)
     
  7. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Hallole,

    ja da hast du allerdings Recht. Aber mir hats gut getan, da kann ich sehr kindisch sein :party02:
    Die Frau ist bekannt hier in unserem Ort dafür, dass sie bitterböse ist, sie hats verdient,glaube mir und dafür kassier ich auch eine eigene Glatze, sollte mein Fluch auf mich zurückfallen. Das ist mir in dem Fall dann auch egal.
    Aber ich weiß natürlich ,dass ich esoterisch gesehen völlig daneben bin ,und ich bemüh mich wirklich mich zu bessern ,ich schaff nur bis jetzt noch nicht bei Tierquälern. Keine Ahnung warum ich da innerlich so durchdrehe. Mein herz schickt dann ein Bombadement von negativen Energien los, das it unglaublich. Ich kanns nicht abstellen.
    Die Glatze muss ja nicht von mir verursacht worden sein. Aber es sind schon mehrere seltsame Dinge passiert. Der letzte Tierquäler musste wegen Allergien seiner Kinder seinen Hund abgeben und erlitt 2 Herzinfarkte innerhalb kürzester Zeit und ein richtig fürchterlicher Tierquäler dem ich auch nix Gutes wünschte, der wurde von seiner Frau und den Kindern verlassen und hat sich umgebracht.
    Natürlich geb ich mich keinerlei Schuld:brav: aber seltsam kommts mir schon vor. Tierquäler gehen mir mal auf alle Fälle besser aus dem Weg.
    Liebe Grüße von Angi
     
  8. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Das stimmt allerdings. Ich bin da auch nicht feige. Ich weiß nicht wie Rosenrot darüber denkt, aber sollte ich Fehler gemacht haben ,die ich nicht bereuen kann und will , dann werde ich auch zu Recht leiden. Ich gebe Tierquälern schon eine Chance. Wenn ich sehen würde sie ändern sich und es tut ihnen schrecklich leid, was sie getan haben und machen alles wieder gut, dann ok...dann kann ich verzeihen ( ein Stück weit zumindest, ich bin ja zum Glück nicht der liebe Gott). Ansonsten kassier ich selbstverständlich auch irgendwann meine Strafe. Das hat schon alles seinen Sinn.....
     
  9. lexana

    lexana Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    174
    germain,du bist mir so unglaublich sympatisch !:liebe1:



    du bist eine marke fuer sich....kuesschen du :)
     
  10. lexana

    lexana Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    174
    Werbung:
    tierbewusstsein...:schnl:



    es soll menschen geben die stehen einem t i e r b e w u s s t s e i n

    in nichts nach...:)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden