Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Terroranschläge in London

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von ElaMiNaTo, 7. Juli 2005.

  1. vivara

    vivara Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Mannheim
    Werbung:
    wer auch immer hinter diesen schrecklichen anschlägen stecken mag :cry3:
    ich denke dass diese sehr lange und mit großem hintergrundwissen geplant wurden...... auch dass wer böse taten vollbringen will wird immer einen weg findet...
    natürlich auch wer gutes vollbringen mag :kiss4: aber des ist ein anderes thema :rolleyes:
    wie heißt es so schön wo ein wille ist ist auch ein weg :schaukel:
    ich hoffe nur dass ein effizienter weg gefunden wird dem terror ein ende zu setzen :daisy:

    allerdings wie schon an anderer stelle bemerkt böses wird nur böses hervorbringen :rolleyes:

    :kuesse: :liebe1: :grouphug:

    love and peace

    vivara
     
  2. Camajan

    Camajan Guest

    Ich würde anders herum vorgehen. :)

    Camajan
     
  3. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    ? Wie, andersrum? Erst prüfen, dann rausfinden oder erst brillant rausfinden, dann ängstlich prüfen? :tomate: Nee, wenn mich das belastet, dann belastet es mich jetzt... und die Prüfung ist trotzdem nächsten Samstag... wid schon.

    Ach, ich muss da wohl so eine karmische "Endlosschleife" lösen, weiß aber nicht wie und muss überhaupt erstmal damit klarkommen... na egal.

    Aber wir sind hier ab vom Thema... mal sehen, wann die Mods eingreifen? Hallo??? :kiss3:

    Liebe Grüße und diskutiert mal weiter über London...

    Raeubertochter
     
  4. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Angst und Schrecken ist es, was diese Täter verbreiten wollen, aber wenn wir furchtlos sind, ist auch dies entmachtet. Selbstverständlich sollte unser ganzes Mitgefühl den Hinterbliebenen gelten und auch den Attentätern... denn sie werden sich früher oder später auf diese Art und Weise selbst vernichten... wenn sie es nicht schon längst durch ihren Hass getan haben. Wer hasst, schadet in erster Instanz sich selbst :)
     
  5. ~Cornelia~

    ~Cornelia~ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    430
    Ort:
    grüne Insel
    ich finde das ganze einfach schrecklich!!!!


    gewalt ist keine lösung, aber man muss sich auch in die lage der terroristen versetzen,....wieso sie das taten, und wieso gerade SO, gab es den keinen anderen weg etc...
     
  6. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Gewalt war noch nie eine dauerhafte Lösung von Problemen. Aber wenn wir dem mit Gewaltlosigkeit begegnen, werden selbst die Gewalttätigen irgendwann einsehen müssen, dass sie mit ihren Machenschaften absolut nichts erreichen... ausser dem, das sie sich selbst damit Schaden zufügen :)
     
    Ahimsa gefällt das.
  7. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032

    das ist provokation, leute die ihre kinder mit stinkefinger an al qaida ablichten, spielen ihre kinder den attentätern in die hände ! sie positionieren ihre kinder als zielscheibe. diese eltern sind täter.

    dagmar
     
  8. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Die Frage ist nur wer mit der gewaltlosigkeit anfängt?

    Die Terroristen oder die Industriestaaten(vor allem USA)?

    Wer fängt an?

    Ich bezweifle das da jemadn damit anfängt.
     
  9. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Wer fängt an?

    Die Erleuchteten, die weder Angst vor dem Leben noch vor dem Tod haben und davon gibt es mehr, als wir ahnen ;)
     
  10. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo

    Im Irak hat schon wieder ein Selbstmordattentäter 30 Kinder mit in den Tod gerissen. (siehe: Spiegel)

    Alles Liebe. Gerrit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden