Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sterben,Tod,Leben nach dem Tod

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von jona-sophie, 2. Januar 2004.

  1. jona-sophie

    jona-sophie Guest

    Werbung:
    Lieber Harald!

    Natürlich habe ich Interresse daran.
    Kann da auch nichts passieren?
    Mit anderen Verstorbenen wollte ich eigentlich nicht so gerne kommunizieren.
    Ein wenig Schiss habe ich ja auch.
    Ich habe zwar schon wahnsinnig viel über solche Dinge gelesen, aber noch die den Drang danach gespürt mit ihnen in Kontakt zu treten. Es geht mir ja auch nur um die eine Sache.
    Kann es passieren, das andere Verstorbene mir etwas mitteilen?
    Wie soll man sich dann verhalten, wenn man eine Botschaft bekommt?
    sorry, ich nerve dich jetzt bestimmt damit.



    Bitte um dein Verständnis


    Liebe Grüße von Jona-Sophie
     
  2. itkforscher

    itkforscher Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chemnitz
    Keine Angst Jona ! Du nervst überhaupt nicht, deshalb ist doch so ein Quasselforum da. :):)
    Dir tut keiner was von den Jenseitigen, brauchst keine Angst zu haben. Wenn ich Dir trotzdem den guten Rat geben darf: Gehe nie mit Angst ans Thema, oder wenn Du missgelaunt bist. Lass da lieber mal einen Tag ausfallen. Bestimmte Foppgeister können Dich eventuell mal beleidigen. Wenn Du sie nicht beachtest, ziehen sie sich wieder zurück. Angst ist immer der Nährboden für Negative. Solche Geister sind auch nicht immer dran. Naja, jetzt lach..... Du willst nur deinen Papa? Dein Papa ist schon informiert, indem er hier mitliest. Ich könnte Dir Dinge erzählen, da stünden Dir die Haare zu Berge. Alles aber auch alles, wird von den Jenseitigen beobachtet. Wenn Du mal längeren Kontakt mit den Jenseitigen hast, bist Du einfach nicht mehr zufrieden nur mit Papa, Oma oder Opa aus dem Jenseits. Du suchst neue Wege. Mir ging es früher wie Dir. Ich hatte Anfangs auch wirklich viel von Oma und Opa durchgesagt bekommen, das wird aber mit der Zeit langweilig. Du gewöhnst Dich sehr schnell an die Kontakte. Jetzt wirst Du mir dass vielleicht nicht glauben, aber ich kenne das aus Erfahrung und von anderen Mitforschern. Du suchst einfach weiter. Da gibt es Kontakt mit dem "Techniker" oder "Elisabeth" aus der Zentrale. Dann geht es weiter mit Christus, Pharaos, hohe Leute aus der Geschichte. Deine Verwöhntheit geht dann immer weiter. Du suchst später Kontakte zu Raumfahrern, Aliens, Raumwesen aller Art. Das alles natürlich nur wenn Du durchhällst. Dein Papa beobachtet das alles vom Jenseits aus und freut sich mit Dir, dass Du solche gute Kontakte hast. Du wirst ihn weiterhin bekommen, aber nur gelegentlich kontakten. Andere, wie zb. ich werde Hinweise von deinen Vater bekommen. Mehrere Mitforscher haben Stimmen aufgenommen, da waren Durchsagen drauf, die nur für mich bestimmt waren. All das gibt es und ist absolut keine Einbildung. Eine Frau , die mich im Forum oft anschrieb, bat mich, Kontakt mit ihren verstorbenen Sohn aufzubauen. Am nächsten Tag hatte sie ihr gutes Ergebnis. Die Stimme ihres Sohnes hatte sie sofort erkannt. Der Sohn teilte mir dann mit, das er unsere Mails und Forum-Schreiberei schon lange beabachtet hat. Ich habe noch vergessen: Selbstverständlich werden Dich noch andere Jenseitige kontakten. Das ist doch gerade das Schöne an der Sache. Ich könnte Dir niemals sagen wieviel mich schon kontaktet haben. Du würdest mir es nicht glauben und mich eventuell auslachen. Alles, aber auch alles ist möglich.

    So, ich will nicht zuviel verraten, sonst bekommst Du wirklich noch Angst, dass will ich nicht. :)

    Bis später, nochmals liebe Grüße! Harald
     
  3. jona-sophie

    jona-sophie Guest

    Lieber Harald!

    Ich danke dir wirklich sehr für deine ausführliche Beschreibung über dieses Thema.
    Jetzt habe ich auch keine Angst mehr.
    Ich war mir nur nicht sicher, ob Verstorbene es überhaupt wünschen kontaktiert zu werden, oder ob sie dann wütend werden. Ich habe (denke ich) zu viel Respekt vor Verstorbenen Seelen. Man hört zwar viel über diese Dinge(Bücher , Medien)
    aber wenn man persönlich noch keine solchen Erfahrungen gemacht hat ist man sich halt unsicher.
    Du weißt gar nicht wie froh ich darüber bin, daß du mir auf meine Fragen eine bzw. mehrere Antworten geschrieben hast und mir jetzt die Angst genommen hast. Jetzt bin ich richtig erleichtert.
    Aber auch an alle anderen vielen Dank für die Tipps und Antworten.
    Ihr seid wirklich super!




    Viele, viele liebe Grüße von Jona-Sophie
     
  4. jona-sophie

    jona-sophie Guest

    Lieber Harald!

    Bin vorhin auf deiner empfohlenen Seite gewesen.
    Konnte aber nichts direktes über Gerätschaften finden, die man dafür braucht. Das war etwas kompliziert.
    Kannst du auch Kontakt zu meinem Vater aufnehmen?



    Liebe Grüße von Jona-Sophie
     
  5. itkforscher

    itkforscher Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chemnitz
    Liebe Jona !

    Wo hast Du dann die "Gerätschaften" gesucht ? :))

    Nur ganz wenige Jenseitige wünschen keinen Kontakt.
    Eine Durchsage, die ich mehrmals bekam: Millionen Menschen wollen zum Harald !
    Jeder Jenseitige lebt auf einer bestimmten Frequenz und ist dort i m m e r zu erreichen. Das Gute ist, deshalb haben nicht alle Leute gleichzeitig Kontakt zu mir. Erst wenn ich auf ihre Frequenzen stosse. Ansonsten käme es zum Chaos.
    Oft bekam ich auch den Hinweis: Dreh weiter, Du weckst die Toten! Ich wurde später aufgeklärt. Es gibt Verstorbene , die je nach Sterbeart im Jenseits nach dem Sterben noch in einer Art Ruhephase sind, eine Art Schlaf, der Stunden oder Tage dauern kann. Das ist aber nur bei einigen Personen so. Andere wiederum sind sofort drüben frisch und munter. Wenn ich dann am Empfänger drehe und erwische durch Zufall die Frequenz eines noch "Schlafenden", wird er geweckt und es kann zur Verwirrung bei ihm kommen. Meist aber geben dass die Jenseitigen zu verstehen, mit: Dreh weiter, oder Du weckst die Toten! Ich schalte dann meist um.

    Viele Grüße! Harald
     
  6. jona-sophie

    jona-sophie Guest

    Werbung:
    Lieber Harald!

    Also kann ich nur selber zu meinem Vater Kontakt aufnehmen?
    Und er gibt mir zu verstehen(Wenn er noch in der Ruhephase ist) keinen Kontakt mit mir haben zu wollen?





    Liebe Grüße von Jona-Sophie
     
  7. itkforscher

    itkforscher Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chemnitz
    Ach, liebe Jona!

    Werde ich immer wieder nur falsch verstanden. Ich habe Dir eine Mail geschickt, hast Du sie überhaupt bekommen ?


    Natürlich kann auch ich, oder jeder Andere jederzeit Kontakt mit deinen Vater aufnehmen. Seine Ruhephase ist sicherlich schon lange vorbei, vorausgesetzt er hatte überhaupt eine. Es wurden Versuche gemacht, wo kurz nach dem Sterbevorgang, die Seele schon Hinweise gab. Viele sind drüben gleich putz munter. Es kommt auf die Sterbeart und die geistige Verfassung der Personen an, wurde mir mitgeteilt. Ich hatte Kontaktpersonen, die nicht einmal merkten, das sie schon gestorben sind. Sie wurden erst von Jenseitigen darauf hingewiesen. Sie merkten nur, das sie durch Gegenstände durchgriffen und ihre Familien auf Fragen nicht mehr antworteten. Ich habe da unzählige Durchsagen darüber bekommen.

    Bis bald! Harald
     
  8. Jürgen

    Jürgen Guest

    Hallo Jona-Sophie,

    bin eben über diesen Dialog gestolpert und will etwas aus meiner Sichtweise und Erfahrung ergänzen. Ich beschäftige mich auch bereits seit Jahren mit dem Thema "Leben nach dem Tod" und kann Haralds Worte im Prinzip unterstreichen, auch wenn ich mit der Jenseitsstimmenforschung keine Erfahrung habe.

    Meine Ansicht: Ja, es sieht so aus, daß Dein Vater aus Gründen, die wir nicht kennen, keine Ruhe findet, wie der Volksmund sagt. Tatsächlich wird er durch einen inneren Zwang im astralen Umfeld der Erde, als sog. "erdgebundener Geist" festgehalten. Möglichkeiten (bitte das nur als allgemeine Möglichkeiten verstehen!) sind in solchen Fällen u. a. tiefe, noch nicht aufgelöste Emotionen wie tiefe Todesangst (am Leben festhalten wollen), Haß, Gier, Süchte wie Alkoholismus, Drogen usw., Sorge um die Familie oder etwas Wichtiges, das einfach unerledigt (oder ungesagt) geblieben ist.

    Ein Weitere Frage wäre, wie Dein Vater zum Weiterleben nach dem Tode stand, d. h., ob er seinen Tod überhaupt begreifen konnte (denn er lebte ja weiter!) und möglicherweise deshalb die Helfer, die ihn "abholen" wollten, zurückgewiesen hat.

    Was Du, oder jemand, der sich darauf versteht, tun kannst, um Deinem Vater zu helfen, wird ganz von der besonderen Art seiner "Bindung" abhängen. Gehe immer davon aus, dass er Dich ja noch sehen und verstehen kann; also kannst Du ihn ansprechen und, falls er seine Situation einfach noch nicht erkannt hat, ihm klarmachen, dass er nun sein Leben in einer höheren Astraldimension fortsetzen muß, weil er nicht mehr der physischen Realität angehört.

    Es ist immer gut, zu diesem Zweck die geistigen Helfer (Engel, wenn Du willst) anzurufen, damit sie Deinen Vater auf den Weg ins "Licht" begleiten. (Keine Angst, es kommen schon die richtigen!)

    Schwer wird es, wenn Dein Vater unbedingt noch etwas mitteilen will. Dabei kann dann (vielleicht) Harald helfen, damit Dein Vater sich artikulieren kann, aber es gibt auch andere Möglichkeiten.

    Natürlich gibt es nicht nur diese Tonbandstimmen-Methode, um Äußerungen von Verstorbenen zu bekommen. Einige medial begabte Menschen können einen solchen Kontakt aufnehmen und sprachlich oder über mediale Schrift Wünsche oder Informationen von Verstorbenen durchgeben. Manche können sie die betreffenden Geistwesen auch "sehen". Das ist kein Humbug, aber natürlich gibt es auch da, wie überall, Selbstüberschätzung und Täuschung. Immerhin, in solchen Fällen wie Deinem, dürfte es nicht schwer fallen, einen wirklichen Kontakt auch zu verifizieren.

    Der Vorteil dieser Vorgehensweise wäre ein wahrscheinlich im wahrsten Sinne des Wortes klarerer Kontakt, als es in der Regel bei Tonbandstimmen erfolgt. (Ich hoffe, Harald verzeiht mir, aber die Beispiele auf seiner Homepage legen für dieses Problem ja wirklich beredt Zeugnis ab!)

    Es gibt eine andere, "einfache", Möglichkeit. Ich versichere Dir, daß ich sie selbst zweimal, nach dem Tod meiner Mutter und später meiner Schwiegermutter erfolgreich angewandt habe. Ich meine die Arbeit mit dem Oui-Ja-Brett (kennt man auch als Gläserrücken), wobei dem dem angerufenen Geistwesen die Möglichkeit gegeben wird, Antworten auf gestellte Fragen oder eigene Informationen über dieses einfache Buchstabiersystem auszudrücken.

    Diese Technik bedarf ein bißchen der Übung und verlangt, wie jeder Kontakt, die unbedingte Verifizierung der verstorbenen Person. Vorteil: Du brauchst kein Medium, aber sinnvollerweise ein, zwei Personen, denen Du vertraust, die ihre Energie mit einbringen, weil das Geistwesen die benötigte kinetische Energie für das Bewegen der Blanchette oder des Glases nur von den lebenden Menschen abziehen kann.

    So, das war's! Wenn Du Rückfragen hast, - gerne! Ansonsten wünsche ich Dir (und Deinem Vater) einfach Frieden und daß Euch der richtige Weg dahin gezeigt werden möge!

    Herzlich -
    Jürgen
     
  9. jona-sophie

    jona-sophie Guest

    Hallo Jürgen!

    Vielen Dank für deinen Beitrag.
    Ein Medium kommt für mich nicht in Frage.
    Wie gesagt, die meißten sind nicht seriös und wollen nur dein Geld.
    Ich bin von Harald wirklich begeistert. Man kann mit ihm über Dinge schreiben, die manchen Menschen Angst machen würde.
    Endlich habe ich einige Antworten auf meine Fragen gefunden.
    Es kamen Sachen dabei heraus, die ich mir nie erträumt habe.
    Diese Dinge konnte Harald nicht wissen.


    Naja, auf jeden Fall glaube ich Harald und er soll auf jeden Fall weitermachen, auch wenn andere Leute anderer Meinung sind.

    Die werden solche Fragen wie ich nicht haben, sonst hätten sie sich schon längst mit Harald in Verbindung gesetzt oder sein Forum besucht.

    Vielleicht sind auch viele Besucher nur faszieniert von Geisteswesen aber sind noch nie einem begegenet oder einen gehört, denken aber sie wüßten alles und könnten einem Tipps geben.

    Macht ihr da mal so weiter.

    Trotzdem Danke Jona-Sophie
     
  10. ganjamel

    ganjamel Guest

    Werbung:
    Mensch Jona - Sophie,

    bleib mit den Beinen auf der Erde und lass die Toten ruhen !!!

    ach ja... und vergiss Harald
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden