Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Parallelrealitäten

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Lookingforanswers, 2. Dezember 2019.

  1. Lookingforanswers

    Lookingforanswers Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2019
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Ja, das sehe ich absolut ein. Ich hatte auch ein sehr mulmiges Gefühl, mich hier so zu öffnen. Daher bin ich umso erleichterter, dass bisher wirklich jeder sehr respektvoll und nett auf mein Anliegen eingegangen ist.
     
    Elementezauber, siobhan und Green Eireen gefällt das.
  2. PositiverSchatten

    PositiverSchatten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2019
    Beiträge:
    24
    Ich bin auch neu in dem Forum und eher Realist als Spiritualist. Kenne mich auch nur sehr oberflächlich aus.

    So wie ich las, passiert es dir einfach tagsüber, nicht wenn du sitzt, liegst oder allgemein entspannt?
    Bist du eine Tagträumerin? (Ich bin eher so ein Tagträumer und oft gedanklich verloren. Wäre mal interessant.)
    Ggf. habe ich es auch überlesen, aber du hast keine genaue Theorie, was passiert sein könnte in deinem Leben, als dies anfing?

    Wenn dir es mal wieder passiert und du bist dann 2-3 Tage dadrüben?; dann frag die Leute doch mal
    - wie der Planet heißt
    - wenn es die Erde ist, welches Jahr
    - wenn es die Erde ist, wie ist der Geschichtsverlauf dieser Dimension
    - wenn es nicht die Erde ist, sind die Verhältnisse dort gleich (Technologie, Abstand der Planeten zur dortigen Erde - ggf. heißen die Planeten anders sind aber die Gleich (Abstand, Größe, Materie))

    Wenn du sogar mehrere Tage dort bist, frage ich mich, warum du so wenig Infos über die Welt usw. hast? Spricht für mich irgendwie eher gegen deine Theorie.

    Angenommen deine Theorie stimmt und es ist real. Dann wächst du in einer anderen Person auf, der du ja 2-3 Tage ihres Lebens ,,raubst". Vielleicht wärst du dann so etwas wie ein Besetzer.
    In die andere Person hineinversetzen, würde ich nicht wollen, dass es mit mir passiert.

    Wenn du von Internet und Handy redest, hört es sich für mich nicht nach der Erde in der Zukunft an, wie hier eine Theorie war. Das Internet gibt es nicht lange und Handys (wie wir sie optisch kennen) werden so vielleicht noch ein paar Jahre bis vlt 20 Jahre existieren.
    Parallelwelt kenne ich mich nicht mit aus. Wenn du nur das Beispiel Google und übersetzen hast, würde ich es nicht zu ernst nehmen. Vor na Weile mal einen luziden Traum gehabt, da haben die Leute plötzlich verschiedene Sprachen gesprochen usw... Ein Beispiel hier war ja mit dem Techniker.

    In der Psychologie gibt es vieles. Bsp. : ältere Menschen die fast blind sind oder schon haben Halluzinationen, die völlig normal sind. Das Gehirn erzeugt Bilder.
    Alte Dame schilderte mal, dass sie ständig den gleichen Ablauf hatte. Orientalische Menschen auf einem Basar die hin- und herlaufen - sie fand es langweilig.
    Kurz mal was gegoogelt.
    https://www.scinexx.de/dossierartikel/wenn-blinde-bilder-sehen/


    Vielleicht hast du eine abgewandelt Form, die nichts mit Sinneseinschränkung zu tun hat. Ggf. ein psychische Ursache bzw. hirnorganische Veränderung oder Stoffwechselstörung im Gehirn. Kann es erzeugen.
    In Verbindung mit 3 Tage dort sein und das mehrfach und als einziger Beweis eine Übersetzung und wohl keinen weiteren relevanten Informationen über diese Welt, halte ich es für unwahrscheinlich, dass es etwas übernatürliches ist.
    Das Argument, dass du Dinge spürst, ist auch nicht wirklich eins. Bei Halluzinationen kann so etwas vorkommen, auch bei Trance/Meditation.
    Das es irgendwie die Astralwelt/Parallelwelten oder was es sonst so alles gibt (geben soll), ist auch unwahrscheinlich. Wissenschaftliche Theorie - Um so etwas zu schaffen, muss deine Hirnfrequenz niedrig, wie z. B. im Schlaf sein. Wenn du gerade tagsüber bist und du (keine Tagträumerin bist) z. B. dich gerade unterhälst und das passiert, dann funktioniert es alleine aufgrund deiner Frequenz nicht (und das ist die Grundvoraussetzung).

    Wenn es um Diagnosen geht, die werden oft nicht richtig erkannt oder sogar falsche gestellt.
    Was es ist, ist eigentlich egal, solange es dir hilft und niemanden schadet.
    Frage dich vielleicht lieber, warum du lieber dort sein möchtest und was du im hier und jetzt verändern kannst, damit du nicht mehr flüchten musst. Es hört sich für mich nach einer Flucht vor dir selbst an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2019
  3. Lookingforanswers

    Lookingforanswers Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2019
    Beiträge:
    50

    Wieso gehst Du davon aus, dass ich über die "andere Welt" nichts weiß? Es ist die Erde, ich befinde mich aktuell Dec 9, 2019
    Ich weiß, wer dort, wo ich lebe, Präsident ist (und es ist nicht Trump ;) ) und die kulturellen Hintergründe. Ich kenne mich dort, in dem Ort, inzwischen genauso gut aus wie in meinem Wohnort hier.
    Mir passiert es vorwiegend im Liegen, das erwähnte ich bereits. Was möglich ist und was nicht liegt ja im Ermessen eines jeden eigenen. Ich weiß ja, was ich erlebe und wie ich es erlebe. Du musst mir nicht glauben, das ist total okay :)
    Und von dem Wort "übernatürlich" halte ich inzwischen auch nicht mehr viel, denn was ist schon übernatürlich? Im Endeffekt sind für uns doch nur Dinge übernatürlich, die wir wissenschaftlich nicht erklären können. Hätten wir im Jahr 1789 jemanden ein Handy gezeigt, hätte er dies wohl auch für "übernatürlich" gehalten. Ich bin überzeugt, dass es ganz viele Dinge gibt, die wir uns mit dem logischen Verstand (noch lange) nicht erklären können, das schließt aber nicht aus, dass diese Dinge so nicht existent sind.
     
  4. PositiverSchatten

    PositiverSchatten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2019
    Beiträge:
    24
    Wenn im Liegen, dann ergibt es Sinn.
    Dann kann ich mir gut vorstellen, dass es wirklich so ist. (Ohne genaueres darüber zu wissen und psychologisches auszuschließen.)
    Über Wörter (wie ,,übernatürlich") allgemein kann man streiten. Solange jemand weiß was gemeint ist - möchte jetzt aber nicht philosophisch werden. ^^

    Bleibt trotzdem noch der Rest. Wenn real, dann ist die andere Person in der Paralellwelt besetzt. Das ist bestimmt nicht schön für sie.
    Sich nach einem fremden Leben sehnen, wenn dein Körper schläft - da bleibe ich bei meinen Schlussätzen aus meinem vorherigen Beitrag.
     
  5. Lookingforanswers

    Lookingforanswers Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2019
    Beiträge:
    50
    Ach so... Es ist keine andere Person, das bin schon ich.. Ich habe auch all meine Erinnerungen wieder, die ich dort "verpasst" bzw nicht aktiv gelebt habe. Ich stelle es mir so vor, dass sich mein Bewusstsein gespaltet hat- aber gut, da müsste ich jetzt auch mega weit ausholen. Auf jeden Fall "besetze" ich niemanden ;)
     
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.481
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Was macht/ geschieht denn dann mit der Person - die du in der anderen Welt bist - wenn du wieder hier bist. ?
     
    Lookingforanswers gefällt das.
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.481
    Ort:
    HIer
    Und wie oft geschieht dieser Wechsel ?
     
    Lookingforanswers gefällt das.
  8. Lookingforanswers

    Lookingforanswers Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2019
    Beiträge:
    50
    Also... Mein Partner dort "drüben" sagt, dass ich entweder abwesend bin (für ein paar Sekunden, für mich vergehen hier aber teilweise Tage) oder mehrfach ist es auch einfach passiert, wenn ich dort eingeschlafen bin. Es ist, als würde die Zeit dort kaum vergehen. Ich war bis jetzt 22 Mal "drüben" (ich führe Buch), mal passiert es nach ein paar Tagen, ich hatte aber auch schon 2 Wochen ohne Ereignisse. Ich habe absolut keinen Einfluss darauf. Natürlich versuche ich es sehr oft bewusst, aber es macht keinen Unterschied. Ich habe es mit Binauralen Beats versucht, wenn ich todtraurig war, neutral gestimmt oder überglücklich. Es ist wirklich willkürlich, eine Logik dahinter erschließt sich mir noch nicht.

    Mein Mann hier, auf dieser Seite, hat einmal mitbekommen, als es passierte. Er sagte, ich war wie bewusstlos, ich war nicht ansprechbar und habe auf nichts reagiert. Selbst dass mein Hund mir übers Gesicht getrampelt ist, habe ich nicht mitbekommen. Ich war wie unter Narkose. Da er von dieser Sache weiß, hat er abgewartet und einige Minuten später war ich "wieder da". Ich selbst habe von alldem nichts mitbekommen. Ich bin danach auch nicht verschlafen, wie wenn man zB aufwacht. Ich habe mir auch schon überlegt, mal meine Hirnströme zu messen, auf gut Glück (es gibt solche Geräte ja mittlerweile auch für Zuhause). Nur ob ich danach schlauer bin?! Als Laie habe ich davon natürlich keine Ahnung! Dennoch würde mich alles, was damit zu tun hat, natürlich brennend interessieren. Man könnte es ja abgleichen- wie sehen die Ströme aus, wenn ich hier aktiv oder im Ruhemodus bin/ ist etwas anders bzw was ist anders, wenn ich "drüben" bin...
     
    sikrit68, **Mina** und Green Eireen gefällt das.
  9. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.963
    Hallo,

    wenn Du nach einer bodenständigen Erklärung suchst: Es könnte sich um eine ausgeprägte Form der Dissoziation handeln (kennst Du den österreichischen Film "Wanted"? Der behandelt solch ein Phänomen in satirischer Art recht spannend). Ich kenne es z.B. von DIS-Persönlichkeiten, dass jeder Personen-Anteil unterschiedliche Sprachen beherrscht, teilweise sogar die Augenfarben wechseln kann etc., der Unterschied ist, dass diese Personen alle ihre Personenanteile in dieser Realität erleben. Welche Form der Dissoziation für Deinen Zustand spräche, kann ich hier auf die Schnelle nicht beurteilen, da ich mit anderen Arte nicht so viel zu tun habe (evtl. Derealisation oder Fatigue).
    Ich weiß, es klingt nach Vor-Verurteilen, nach Krankheit, etc. -- ich persönlich sehe das so oder so nicht so krass, weil Zustände auch immer Gründe haben und ich von Schubladen-Diagnosen eh nicht viel halte ;) .

    So, und jetzt zur weniger bodenständigen Erklärung:
    Jedenfalls würde ich auch etwas "weniger Bodenständiges" in Deinem Fall nicht ausschließen. Warum auch? Es gibt sicher vieles, das wir uns nicht hundertpro erklären können. -- Ich kann Dich aber verstehen, ich versuche es lieber auch immer erst mal mit der Logik (auch, um mich nicht in etwas zu verlieren).
    Und übrigens stieß ich erst gestern oder vorgestern auf einen interessanten Artikel: https://www.businessinsider.de/forscher-koennten-beweis-fuer-paralleluniversum-gefunden-haben-2017-5
    Also womöglich beneidet Dich manch ein Physiker für Deine Reisen :)


    LG
    Mina
     
    Lookingforanswers gefällt das.
  10. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Werbung:
    Eine Möglichkeit wäre vielleicht, einen Schamanen mal "rein" schauen zu lassen?!
     
    Lookingforanswers und Matangi gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden