Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wunden

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von MeinWolfsblut, 6. Januar 2021.

  1. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.825
    Werbung:
    Ich muss euch mal was seltsames Fragen. Ich wüsste auch nicht, wo ich sonst fragen könnte, weil es wirklich nicht alltagstauglich ist.
    Das ich seit vielen Jahre diese Träume mit meinem Seelchen habe, wisst ihr. Das es etwas astrales ist und nicht etwa nur in meinem Kopf stattfindet, hat sich aber erst in der letzten Zeit gezeigt. Aber, es ist was Schönes. Zumindest Astral, ist alles wunderschön und liebevoll. Nichts was beunruhigen müsste. Ich habe mich mit dieser Tatsache arrangiert, genieße sie, weil es immer aus Liebe geschehen ist. Wenn wir länger keinen physischen Sichtkontakt hatten. In der Zeit, wo wir geschrieben und getroffen haben, waren diese Träume sehr selten da.

    Was ich jetzt schreibe, ist wohl das Mutigste, was ich hier im Forum je gemacht habe. Aber jeder rational denkende Mensch, würde mir getrost einen Vogel zeigen.

    Bei jenen Treffen ist immer alles gut.

    Ich hatte wohl mal einen Abdruck an Arm und Handgelenk, weil er mich vor dem Fallen bewahren wollte. Und am Knie blaue Flecke nach dem aufwachen, weil ich durch ein heftiges zurückziehen eben jener Nabelschnur irgendwo gegen gelaufen oder gefallen bin. Wie das möglich ist, ist mir ein absolutes Rätsel.
    Aber Tatsache.

    Nun aber, scheint etwas anderes zu passieren. Etwas das nichts mit ihm zu tun hat. Ich bin von einer weiblichen Person angeschrien worden. Auf dem Rückweg? Es war jedenfalls nicht er. Jedenfalls hab ich dann real einen großen Schmerz am Arm gefühlt. Ich habe jetzt eine Wunde am Arm und am Finger. Ein gerader Schnitt. Sofort habe ich das Licht angemacht, weil es wie Sau geblutet hat. Real und wirklich.

    Natürlich hab ich meinen Mann geweckt und wir haben nach einer weltlichen Ursache gesucht. Man weiß ja nie, was man sich erklärend irgendwo zuziehen könnte. Und dafür brauchte ich einen rational denkenden Menschen. Wir haben nichts gefunden. Gar nichts. Einen Anfall hatte ich auch nicht. Da sind meine Leute komplett sensibilisiert. Alle. Das kann ich ausschließen.

    Und was diese Person gebrüllt hat, würde mich noch unglaubwürdiger im Text machen. Sinngemäß wurde erklärt, dass ich nicht glücklich werden dürfe und er auch nicht. Und ich wusste auf einmal, dass es nicht um die aktuelle Situation geht, sondern irgendjemand, der uns schon lange kannte. Gefühlt über meine Geburt hinaus. Und seine auch. Und es stimmt auch. Wir sind letztendlich beide nicht gesund und haben hier sehr viel weltliche Hölle erlebt. Uns aber trotzdem, zumindest wohnlich, gefunden. Von allen Komplikationen mal abgesehen (wo ich selbst denke, das gibt es doch gar nicht!), ist die Liebe da. Vollends und bei jeder Begegnung deutlich zu spüren. Für uns und jeden anderen auch.

    Ich könnte jetzt sagen, dass ich spinne und verwirrt im Kopf bin. Aber ich sehe eben jene Beweise, an meinem Körper. Gibt es dafür denn noch eine logische Erklärung? Denn bei aller Liebe... Diese logischen Erklärungen, suche ich zuerst.

    Die Wunden sind tief im Oberarm, gerade und exakt. Genauso am Zeigefinger der rechten Hand. Nicht nur angekratzt, sondern so tief, dass es mächtig geblutet hat. Weltlich. Wirklich. Nicht in der Einbildung.

    Das hier entstammt nicht einem Fantasie oder Kitschroman. Und es muss eine Erklärung dafür geben.

    Ihr schreibt, Astral könne man sich nicht verletzen. Aber es geschieht. Genau so, wie ich die schönen Dinge erlebe und sie nicht missen möchte, passieren solche Dinge. Und ich kann sie mir einfach nicht logisch erklären.

    Ja... Ich riskiere viel. Denn wenn er das liest, bekommt er möglicherweise Angst und ihr haltet mich im schlimmsten Fall für gestört. Genau deshalb bin ich froh, dass ich das Jemandem zeigen konnte. Weltlich zeigen konnte. Sonst würde ich genau das nämlich selbst von mir denken.

    Einen Augenblick habe ich überlegt, ob ich unter einem anderen Nick das Problem beschreiben sollte. Aber dabei würde ich mich nicht gut fühlen. Ich denke aber auch, dass ich nach der Schilderung, mein Profil verbrennen kann, hoffe aber auf Jemanden, der ähnliches erlebt. Na ja und dann geh ich halt, wenn es nicht anders geht.

    Keine Messer, keine Scheren, keine scharfen Kanten, nichts. Selbst meine Nägel haben wir angeschaut, ob da irgendwie verkrustetes Blut drunter ist. Nichts! Nicht mal schwarze Ränder. Müsste es aber logischerweise.

    Ich verstehe das alles wirklich nicht. Schätzungsweise ist im Bereich für astrales Träumen am ehesten eine ernsthafte Antwort zu finden. Das ist wirklich wild. Und ich hab so das Gefühl, ich schlittere da völlig unbedarft (vor allem nicht bewusst, selbst verursacht), in etwas hinein, was mein Verstand nicht packen kann.

    Ja. Ich bin nicht ruhig. Ich bin aufgeregt und hoffe von Herzen, dass er so etwas an sich nicht vorfindet. Das wäre dann zumindest mal eine erleichternde Erkenntnis. Aber ich kann ihn nicht fragen. Vor allem, muss ich hier noch eine Weile leben. Möchte ich auch. An diesem Ort.

    Wenn ich mit meiner Frage, Jemanden nerve, belästige, dann einfach weitergehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2021
  2. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.825
    Warum ich real und wirklich so oft betone? Weil ich es selbst nicht glauben würde, wenn ich das von Jemand Fremden lesen müsste. Aber Jemanden suche, der mir das glaubt. Gerne auch per PN. Muss nicht hier sein, wem es unangenehm ist.

    Ich meine, in diesem Forum wird über Magie, Rückführungen, Zauber, Schamanismus, Astrales geschrieben. Da wird hier doch irgendjemand, so etwas kennen, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2021
  3. shaushka

    shaushka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2019
    Beiträge:
    306
    Jemandem der sich neu anmeldet mit so einer Geschichte, bläst ja in der Regel sehr rauher Wind entgegen, darum finde ich es gut, dass du bei deinem Namen bleibst.
    Und "Wolfsblut" passt doch auch ganz gut zu dieser Geschichte bzw. diesem Erlebnis.

    Ein Schnitt erachte ich schon als sehr aussergewöhnlich. So richtig mit Messer?
    Sieht der Schnitt denn so aus wie wenn man Blutsbrüderschaft macht?

    Weisst du, blutunterlaufene Flecken die ständig wandern, plötzliches Bluten ... auch ganze Blutbahnen die an die Hautoberfläche drücken... das kenne ich. Glücklicherweise nicht an mir.
    Könnte es sowas sein?
     
  4. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.825
    Na ja... So war das mit mit meinem Nicknamen sicher nicht gemeint. Und ich bin ja schon länger hier.
    Blutsbrüderschaft? Wenn man es genau nimmt, ist das ja mental eh so. Gar nicht nötig, dass sich das körperlich zeigt. Vor allem passen die Stellen nicht dazu.

    Aber etwas Gutes, so wie das mit ihm ist, würde keine schwer erklärbaren Wunden erklären, die ja nun mal da sind! Würde auch keiner von uns machen. Macht ja auch keinen Sinn.

    Ich weiß nicht, wie das entstanden ist. Und es war kein Messer, weit und breit in der Nähe. Nicht mal im Nebenraum. Auch Astral hab ich bei der anderen (brüllendes) Person, nichts gesehen. Es sind eben nur gerade, aber tiefe Schnitte.

    Ein gewisses Lächeln, von Lesenden, kann ich aber gut verstehen. Nur ist es echt nicht spaßig gemeint.

    Ich sehe ja selbst, wie blöd das rüber kommen muss.

    Physisch gesehen, suche ich tatsächlich nach einer gesundheitlichen Ursache @shaushka. Wenn du das kennst, was ist es denn dann? Bin dankbar über logische Erklärungen.
     
  5. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.237
    Wunden können durch die Psyche entstehen, zum Beispiel bei sehr gläubigen Menschen, die die Kreuzigungsmale haben.
    Ich glaub, der Schlüssel dazu ist diese Frau. Da ist eine uralte Wut, vielleicht eine Schuld, für die Du bluten sollst. Es hängt mit Deinem Seelenverwandten zusammen, vielleicht habt ihr in einem vorigen Leben etwas getan, möglicherweise habt Ihr jemanden sehr verletzt, und dieses Gefühl sorgt jetzt für Verletzungen, vielleicht nicht zufällig nach einem Treffen mit ihm.
     
  6. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Werbung:
    Hallo,
    Also in letzter Zeit kommen viele mit ihren Geschichten raus. Das ist gut weil so sehen die hier wohin sie gehen.
    Ich betone es ja immer wieder wie gefährlich das werden kann.
    Es reicht schon wenn man bisschen Angst auslöst dann hast du der Menschheit einen grossen Dienst erwiesen.
    Ehrlich ich weiss nicht was du da hast, ich bin zum ersten mal selbst Sprachlos. Aber auch weil du mir bisschen Angst gemacht hast.
    Ich bin sehr erfahren in diesen Dingen.
    Aber das was du da erlebst sind keine Astralreisen.
    Das sind vermutlich Reisen ins Unterbewusstsein.
    Das Unterbewusstsein kann sowas. Ich habs selbst erlebt mit Nadeleinstiche.
    Das kann dich wahrhaftig entführen und dir unglaubliche Qualen zufügen.
    Jeder Arzt wird dich sofort einsperren weil sie denken du fügst dir das selbst zu.
    Es ist schwer wieder los zu werden aber es geht.
    Indem Fall ist es wirklich extrem aber du schilderst ja von langen ausführlichen Reisen.
    Das erste was das Unterbewusstsein macht ist versuchen dich da weg zu bekommen.
    Das kann verschiedenste Ausmasse annehmen.
    Das was am häufigsten passiert ist dass du tatsächlich entführt wirst.
    Das Unterbewusstsein kann die Halluzination wie eine echte Realität gestalten. Das Ziel vom Unterbewusstsein ist, das Bewusstsein irgendwie abzubauen oder zu entfernen zu töten. Es so zu manipulieren dass es nicht mehr ins Unterbewusstsein kommen kann.
    In dem Fall hier ist das sehr weit fortgeschritten. Die normalen Angstauslösenden Erfahrungen haben nicht funktioniert, daher ist nicht genug Angst vorhanden und deshalb macht die Seele das immer wieder.
    Das Schnittwunden tatsächlich erscheinen können ist der Grund weil das Unterbewusstsein Halluzinationen sogar materialisieren kann.
    Deshalb warne ich immer davor die Fähigkeiten zu entwickeln weil du das dann unbewusst einsetzt. Und das schadet dir und anderen. Also für dich ist es real aber für andere noch nicht. Stell dir vor das verletzt wen anderen, wem wird sie polizei die schuld geben??
    Das kann sooo schlimm werden. Du musst jetzt ein für alle mal den Entschluss ziehen dass du das nie wieder machen willst.
    Leute wenn ihr das liest, lasst sie Finger von Fähigkeiten aller Art. Das kann so böse enden. Und am Ende fliegen alle Messer auf sich zu. Nein danke.
    Ich muss da noch ein paar markieren weil die sehen sollen wie weit das geht.
    @littleboy @FelsenAmazone
     
    FelsenAmazone und Glitzerfee gefällt das.
  7. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.825
    Kommt dem Nahe, was ich mir vorstellen könnte. Allerdings kam etwas anderes bei den Rückführungen heraus. Wenn ich dem Glauben schenken darf. Wir waren damals Kinder, Halberwachsene. Unerlaubt verliebt und zumindest einer von uns, ist sehr früh verstorben. Nun, ich versuche jenes Rückführungserlebnis noch zu bedenken, ob das wirklich so sein könnte.

    Diese Treffen im Traum, hab ich ja schon sehr lange. Aber, dass da eine dritte aktive Person dazu kommt und ich mit Verletzungen aufwache, das hatte ich noch nie.
     
    Loop gefällt das.
  8. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.237
    Wer weiß, aus welchem Leben das ist, Ihr kennt Euch sicher schon sehr lange.
    Vielleicht kannst Du beim nächsten reisen mal versuchen, diese Frau zu finden?
     
  9. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.825
    Ja, das ist schon etwas verängstigendes. Aber ich kann dir mit Sicherheit sagen, dass ich weder schlafwandel, noch Ritze oder sonst irgendwie was. Selbst bei einem epileptischen Anfall, füge ich mir keine Wunden zu. Da diese Anfälle immer nach einem „Muster“ erfolgen. Außerdem sind sie lautstark, damit hätte ich meine ganze Familie aktiviert. Ich bin ja nicht alleine.

    Lieber Albträumer... Ich lege mich nicht hin und mache irgendwelche Versuche. Im Gegenteil. Was geschieht, passiert unbewusst. Und ich möchte gar nicht wissen, wie geläufig das vielleicht ist, man aber gar nichts davon weiß. Sich nur über vermeintliche Wunden wundert.

    Jetzt schreibst du von fliegenden Messern. Wie gesagt, ich habe keine gesehen. Und es flog hier nix in der Art rum. Ich glaube, das wäre aufgefallen.
     
  10. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Werbung:
    Es passiert Unterbewusst.

    Das mit den Messern währe dann eine andere Fähigkeit.
    Aber irgendwie hast du dir ja mit einem Messer eine Schnittwunde zugefügt.
    Oije ich seh schon.

    Ist mir eh klar dass du als nächstes auf Kreuzigungsmale hoffst.

    Da muss schon ein grosses Mass an Arroganz vorhanden sein. Anders ist sowas nämlich nicht möglich.
    Du musst doch realisieren dass du in eine Psychiateie gehörst.
    Ich will dich nicht beleidigen ich will dich nur wachrütteln.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden