Migräne - Seelische Ursachen?

P

puenktchen

Guest
Neuerdings habe ich das Gefühl, das sich da so eine dunkler Schatten oder dunkle Wolke über den bestimmten Schmerzbereich legt, und nicht verschwinden will, sondern anhaftet, es scheint etwas Gewicht zu haben, zb. so etwa 100 Gramm.
Es ist minimal in sich beweglich, kann aber wenn es zu extrem weh tut lange, nämlich Stunden lang anhaften.
Manchmal pulsiert es so stark das man daran denken muss das es noch immer da ist.
Und nach ca. einem Tag verabschiedet es sich langsam als würde es sagen jetzt reichts mir mit dir ich geh jetzt.
Wie man es benennen kann, wird bei jedem anders sein, ich nenne es schleierhafter grauer Gewichtiger Schatten.
Und ich arbeite weiter an mir mit auf mich abgestimmte Affirmationen.
Von anlocken bis loswerden, und meditieren ist alles drin, ihr werdet sehen, das ich schon ein Mittelchen finde wie mein Schättelein und ich zusammen oder ohneeinander klar kommen wie auch immer.
Ich weiß das ich es nicht brauche, umgekehrt muss ich das Schättelein überzeugen das es mich nicht mehr braucht, es muss mich loslassen, nicht ich es, meinerseits darf es jederzeit gehen.
Ich bin überzeugt die nächsten Jahre etwas zu schaffen, und wenn es nur Schritt für schritt ist.:love:;)
vorsichtshalber sollte man bei Migräne den Blutdruck messen
 
Werbung:
S

Sternenlicht333

Guest
Ja, klar aber bei Schmerzen ist es normal das der Blutdruck steigt, das hat meine Hausärztin erklärt.
Die Schmerzen waren über Nacht Mittelmäßig, an was schönes denken war okay, hat aber nur minimal geholfen wie immer.
Morgens hat aber eine Schmerztablette geholfen, es ist jetzt besser, aber noch da, wenns nicht vergeht, schlucke ich später eine zweite Tablette, weil irgendwann weiß ich schon gar nicht mehr ob zwangsweise so viel schönes denken nicht ins Gegenteil umschlägt, welcher normale Mensch kann schon einseitig stunden lang an was schönes denken, außerdem gehen einem irgendwann die Ideen aus und man schläft ein.
Von daher ist es schon relativ, ob ich eine leichte Tablette schlucke die eher hilft, oder lieber Stunden lang mit vertröstenden Gedanken leide.;)
Das positiv denken ist wesentlich leichter wenn man nicht leidet, da kann ich mich besser konzentrieren.:)
 
P

puenktchen

Guest
Ja, klar aber bei Schmerzen ist es normal das der Blutdruck steigt, das hat meine Hausärztin erklärt.
Die Schmerzen waren über Nacht Mittelmäßig, an was schönes denken war okay, hat aber nur minimal geholfen wie immer.
Morgens hat aber eine Schmerztablette geholfen, es ist jetzt besser, aber noch da, wenns nicht vergeht, schlucke ich später eine zweite Tablette, weil irgendwann weiß ich schon gar nicht mehr ob zwangsweise so viel schönes denken nicht ins Gegenteil umschlägt, welcher normale Mensch kann schon einseitig stunden lang an was schönes denken, außerdem gehen einem irgendwann die Ideen aus und man schläft ein.
Von daher ist es schon relativ, ob ich eine leichte Tablette schlucke die eher hilft, oder lieber Stunden lang mit vertröstenden Gedanken leide.;)
Das positiv denken ist wesentlich leichter wenn man nicht leidet, da kann ich mich besser konzentrieren.:)
muß ja bei Dir nicht sein, hab ich trotzdem vorsichtshalber geschrieben. Es kann auch sein, daß die Schmerzen vom hohen Blutdruck kommen. Deswegen ist es besser wenn man sich vorsichtshalber den Blutdruck mißt (links und rechts). Falls er sehr hoch ist, kann es sein, daß man den Notzazt rufen muß, man in Gefahr schwebt.
kann sein, muß aber nicht, aber sollte jeder immer im Hinterkopf haben den Gedanken- ohne Panik zu machen.
 
S

Sternenlicht333

Guest
Da stimme ich dir zu, den hohen Blutdruck habe ich ebenfalls.
Es wurde inzwischen schlimmer, durch ausruhen geht's mir aber Gott sei Dank fast perfekt.;)
 
Werbung:
S

Sternenlicht333

Guest
Das ich im Frühjahr wieder kommen soll und inzwischen wie immer aufschreiben soll wie oft ich Kopfweh hatte, und wie viele Tabletten ich zusammengerechnet, bei einem mal Kopfweh gebraucht habe.
Was mir auffällt das ich zwar im ganzen sehr oft Kopfweh habe, in der kalten Jahreszeit aber häufiger.
Ich trage schon seit Jahren Mützen und Schals, weil ohne ist Zerstörung, das kann ich nicht machen.
 
Oben