Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Loslassen vs. Suche nach Ursachen ?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Emma25, 22. November 2011.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.657
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    das Opfer hat nichts von der Wiedergutmachung. Sie wird abgearbeitet und dann geht der Täter wieder seine Wege. Geld ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Der Täter muss mit dem, wie es dem Opfer geht, konfrontiert werden, nicht direkt, sondern mehr emotional. Dass er mal selber spürt, was er einem anderen angetan hat. Dann kann er wirklich zur Einsicht kommen (oder er findet einen anderen Weg dazu). Was er getan hat, dafür trägt er trotzdem die Verantwortung. Wiedergutmachung suggeriert ihm, seine Taten seien damit vergolten.

    lg Pluto
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.657
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Vergebung hat mir noch nie geholfen. Mir selber vergeben, ja. das schon. Dem anderen zu vergeben, da würde ich mich über ihn stellen.
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    nee, ich bin auch ehemaliges Opfer und ich habe nicht vergeben, sondern meine eigenen Wunden geheilt.
    Der Täter ist doch dann, wenn man seine Gefühle aufgearbeitet hat, irgendwann völlig egal, dann braucht man sich nicht wieder erneut an ihn binden, indem man ihm "vergibt". Und solange man seine Gefühle noch nicht aufgearbeitet hat, ist die Forderung nach "Vergebung" ein Hohn, wenn man noch mitten in der Wut, Trauer oder sonstigem Gefühl hockt.
     
  4. magdalena

    magdalena Guest

    von mir absolut unbestritten...:)
     
  5. magdalena

    magdalena Guest

    vergebung - und das erkennen, denke ich, schon viele so - ist ein akt von oben herab.

    die lösung liegt im verstehen.
    das verstehen bedarf der vergebung nicht.

    vergeben werden kann nur, was als schuld erkannt -
    verstehen aber erkennt keine schuld.

    nur ursache und wirkung.
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.885
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das hast du schön formuliert! :thumbup::)
     
  7. magdalena

    magdalena Guest

    :thumbup:
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    denk ich auch. Wenn man versteht - wirklich begreift und versteht! - dann fällt es noch leichter, das Geschehene loszulassen, weil man die Zusammenhänge besser einordnen kann.
    Funktioniert - so glaub ich - allerdings nicht nur über den Kopf/Verstand.
     
  9. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.580
    Ort:
    Kärnten
    Hm...ja mir vergeben , aber auch anderen , und ich stelle mich über niemanden, das ich es aufarbeiten musste - für mich und daraus lernen - für mich , sollte klar sein, nur ich habe daraus gelernt das es nur mit Vergebung funktioniert , ist nur meine persönlich Erfahrung und wenn du dich interessierst und mehr über mein Leben wissen möchtest , dann schau unter meinem Profil , in "mein Thema"....denn da steht alles "verkürzt " über mich und meinem Leben drin und wie ich zu meiner Einstellung kam...

    Alles Liebe dir
    Asaliah:umarmen:
     
  10. magdalena

    magdalena Guest

    Werbung:
    danke - :)

    kann aber nur formulieren, was ich zumindest ansatzweise auch schon leben kann.

    zwischenzeitliche abstürze und rückfälle vorprogrammiert.

    geht ja nicht ganz zuletzt um die ehrlichkeit mit sich selbst.;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden