Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist in meiner Wohnung negative Energie?

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Ambertwo, 17. Juli 2018.

  1. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Werbung:
    Falls du mich meinst, mein Post bezog sich auf die TE. Das der Eingangsbeitrag aus 2018 war, hab ich übersehen...
     
    flimm gefällt das.
  2. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Mahlzeit,

    vor dem Räuchern kannst du in Gedanken, laut gesprochen oder schriftlich deine Hausgeister darüber informieren und sie "warnen" bevor du los legst.
    Keine Angst, die kommen wieder. Besonders, wenn man sie beachtet. Dann erledigen sich manche kleinen Reparaturen, wie von selbst. ;)

    Mit weißem Salbei oder Beifuß räuchert man klassischer Weise negative Energie aus.
    Etwas Lavendel-Öl nach dem Putzen mit Wasser verdünnt versprüht, vertreibt ebenfalls Negatives.

    Schöne Düfte, Zimmerpflanzen und gute Musik bringt positive Energie rein.

    Aber, wie schon zuvor gesagt, wenn du dich wohl fühlst, ist doch alles paletti, solange es für dich heimelig ist und
    wohl behagen auslöst.
     
    flimm und N8blu_ gefällt das.
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.659
    dann habe auch ich deine Anrede an die TE übersehen,
    so sorry, dann magst du inm groben Recht haben mit deinem Post. ;)
     
    Willow gefällt das.
  4. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Eine Wohnung gehört vor Bezug energetisch gereinigt.
     
    starman und colour.of.life gefällt das.
  5. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.243
    Doch, genau so einfach ist das in den allermeisten Fällen.
     
  6. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja, von so einem Kaffeeservice habe ich auch noch eine Tasse ... würd' mir nie einfallen, draus Kaffee zu trinken ... da habe ich üppigere Pötte :D.

    Aber wenn natürlich selber gemachte Sachen dabei sind, die haben natürlich auch intensivere Energie. Dort würde ich aber nicht unbedingt suchen, es ist normal einfach die Wohnung, die halt die Energien des Vorbesitzers aufgenommen hat.

    Bei Gegenständen kannst Du auch mit Räuchern arbeiten. Erst mit Salbei räuchern (einfach in den Rauch halten, drüber blasen, fächern), und dann explizit in die Hand nehmen und in Besitz nehmen ("du gehörst jetzt mir"). Super wäre noch Energieverbindungen abtrennen, aber dazu müsstest Du Energietiker sein.
    Wenn Du die Sachen in der Hand hast merkst Du dann sicher auch, wenn Du dich mit etwas nicht wohlfühlst. Das kannst Du dann weggeben.

    Ansonsten Wohnung herrichten und nach deinem Geschmack einrichten, ist auf jeden Fall auch ein guter Schritt um die alten Energien hinauszubekommen.

    Würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn irgendwelche übelwollenden Energien da wären, dann hättest Du das schon gemerkt. Und normale Energien sind beim Räuchern kein Problem.

    Räume nach Salbei übrigens immer nochmal mit Weihrauch räuchern, um wieder aufzuladen.
     
  7. Nica1

    Nica1 Guest

    Werbung:
    Also... wenn Du mal durchräucherst, kannst Du jedenfalls nichts falsch machen, das ist auch nichts außergewöhnliches, Manche machen´s öfter, Manche seltener ...denk nur dran, wenn um die Weihnachtszeit in beinahe allen Haushalten geräuchert wird, die Wohnungen, die Häuser, die Ställe, das ist mal nichts anders, als negative Energien vor die Türe zu setzen, eine Art Homecleaning, wenn Du so willst.
    Energien haften sich halt an, von jedem Menschen, der zu Dir kommmt, bleibt was da.
    Kennst Du den Spruch: Es liegt was in der Luft? Ich denke, damit kann man es vergleichen, positiv wie negativ.

    Wenn Du Dich wohlfühlst dann passt es ja für Dich, ich versteh aber auch Leute, die sich nicht wohlfühlen, ich bin da auch sehr empfindlich, was Energien angeht und spüre das gleich mal.

    Persönlich würde ich keine Tassen, Gläser etc. von Vorbesitzern aufheben oder benutzen, ist aber rein nur auf mich bezogen; ich würde diese Gegenstände nicht bei mir haben wollen und schon gar nicht daraus trinken.. aber das ist ein anderes Kapitel..
    Mach so, wie Du Dich am wohlsten fühlst, Du kannst auch zwischendurch mal Räucherwerk anzünden, ohne gleich mit ner Feder bewaffnet in jede Ecke zu fuchteln, einfach, weils gut riecht und ein gutes Klima schafft und dann mal so richtig durchlüften... das wäre mein Cent zum Thema.
     
    SoulCat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden