Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist in meiner Wohnung negative Energie?

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Ambertwo, 17. Juli 2018.

  1. Konjunktion1

    Konjunktion1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    12.477
    Ort:
    über den wolken
    Werbung:
    wenn ich meinen Senf dazu geben darf
    ich meine es lieg hier nicht an der Wohnung
    sondern es gibt dinge die du nicht verarbeitet hast
    das entrümeln ist auch ein zeichen. es gibt auch menschen mit putzwahn. deren seele ist auch nicht im Gleichgewicht
    frage................. hast du als Kind bei deinen grossälten gelebt?????
     
    BioTherapeut gefällt das.
  2. yzf-r125

    yzf-r125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2019
    Beiträge:
    16
    Das Thema liegt zwar schon länger still, aber ich möchte kein neues aufmachen und hoffe ich darf mich hier einklinken.

    Ich habe keinen Bezug zu Energien in "Objekten" (Häusern/Wohnungen) ich spüre auch nichts (zumindest nicht an Objekten).
    Vor etwas mehr als zwei Jahren bin ich umgezogen, habe einige Möbel (zwei Schränke) und Utensilien (Geschirr, Töpfe, Haushaltwaren) der Vorbesitzer (verstorben) noch immer hier (weil sie mir gefallen) aber Tapeten, Boden und natürlich meine Möbel hier untergebracht.

    Generell lade ich nicht oft Bekannte/Freunde zu mir ein, in letzter Zeit habe ich damit etwas gebrochen und stelle druchaus erstaunt fest das mir jene Freunde, welche auch mein altes Domizil kennen mir sagen sie würden sich hier nicht wohl fühlen, mir aber auch nicht sagen können warum. Bzw. einer meinte er spüre keine gute Energie.

    Ich selbst fühle mich hier aber ganz wohl, klar es braucht noch etwas mehr persönliche Note aber da ich einiges renovieren musste und zwei ältere Hunde habe sitzt das Geld jetzt nicht so locker, ich veränder langsam aber sukzessive.

    Mit Räuchern und ähnlichem kenne ich mich absolut nicht aus, wäre aber geneigt es zu probieren, zeitgleich habe ich dennoch großen Respekt davor dabei etwas falsch zu machen.
    Habt ihr vielleicht gute Tipps für mich?
     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Energien in Objekten sind, so sie nicht explizit "programmiert" wurden, sondern eben nur Energien aufgenommen haben, relativ schwach. Meistens erkennt man solche Energien auch als sensibler Laie nur dann, wenn sie wirklich stark sind. Trotzdem üben diese Energien einen Einfluss aus, dem man sich langfristig nicht entziehen kann. Wenn hier ein alter Mensch verstorben ist, viellecht Grant, Krankheit, Einsamkeit, Todesangst, dann sind da einfach negative Energien da, die sich in den Gegenständen fest gesetzt haben.

    Räuchern ist einmal ein guter Anfang. Da gibt's im Netz entsprechende Anleitungen dazu. Zwar manchmal nicht unbedingt richtig, aber es ist nicht ganz so tragisch. Wenn Du es in Abständen mehrmals widerholst, dann kriegst Du auch das Meiste an freien Energien mal hinaus.

    Anders ist es mit Energien die an Objekten sitzen. Du sagst selber, dass einige Sachen nicht "deine" Objekte sind. Es ist in dem Fall klar ... es sind Objekte die dem Vormieter etwas bedeutet haben, wo seine Energie drinnen steckt. Du überschreibst diese Energie aber nicht, weil es ja nicht deine Objekte sind. Hier hilft nur entladen und mit deiner Energie wieder neu aufladen, um sie in Besitz zu nehmen ... oder sie eben aus der Wohnung zu entfernen.

    Ein bisschen könntest Du zum Aufladen der Wohnung auch mit Feng-Shui beitragen. Dazu brauchst Du nur ein paar einfache Grundlagen, die Du auch im Netz finden solltest.
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.659
    hallo,
    wenn du dich wohlfühlst, dann lass es so,
    du machst Veränderungen, hats dich scheinbar etwas verändert nur die menschen die dich kennen müssen sich auch erst an das Neue gewöhnen,

    also was dir gefällt und gut tut, kannst du behalten.

    Räuchern selbst schadet nichts, gegenstände von anderen entladen sich mit der Zeit und nehmen deine Energien auf,
    also nicht hektisch werden.
     
    Hatari und Etrazeba gefällt das.
  5. yzf-r125

    yzf-r125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2019
    Beiträge:
    16
    Vilen Dank KingOfLions, die Objekte entladen werde ich in jedem fall googlen und schaun was ich finde...Es sind z.B. schöne große Trinkgläser noch hier welche wohl der verstorbene Mann der Vorbesitzerin für Sie zum Hochzeitsjubiläum etc selbst verziert hat (Initalien und Hochzeitsdatum eingraviert und schöne barrocke Ranken drum herum), ich brächte es irgendwie nicht über mich das einfach wegzuschmeißen...Dann eben Teile eines älter wirkenden Services für Tee oder Kaffee die mir sehr gut gefallen, könnte aber auch sein das es soetwas auch als Deko mal zu kaufen gab, da alles eher klein gehalten ist, irgendwie nur maginal größer als ein Puppenservice.

    Ich hab schon gelesen das man mit weißem Salbei räuchern könne, aber da kann man anscheinend einiges falsch machen und man solle wiederrum aufpassen das man "nichts" verärgert weil man "es" vertreiben will...bin zwar eher skeptisch bei sowas...aber mit dem Feuer muss ich auch nicht spielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2019
  6. yzf-r125

    yzf-r125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2019
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Auch Dir vielen Dank flimm, ich habe ja leider keine "Vergleichswerte" da ich in die vorrigen Wohnungen nie jemand eingeladen hatte (was teilweise an der Entfernung lag, wohnte weiter draußen und traf mich eher in der Hauptstadt nach der Arbeit oder am Wochenende), nur in die letzte und diese jetzt.

    Ich fühle mich hier sehr wohl und wie nun oben schon beschrieben sind eben einige Trinkgläser etc so schön verziert worden das ich es nicht über mich brächte sie einfach wegzugeben, der Vorbesitzer hat da ja Arbeit/Zeit/Liebe reingesteckt...man sieht nämlich das die Gläser nicht vom Profi graviert wurden.

    Wie auch nun oben schon erwähnt las ich schon das man mit weißen Salbei räuchern könne, damit aber eben auch "etwas" verärgern könne, darum bin ich da noch etwas vorsichitg.
     
  7. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.243
    Ich räume meine Wohnung regelmäßig auf, was u.a. beinhaltet, Altlasten zu entsorgen.
    Negative Energien werden mittels Staubtuch, Putzlappen und Staubsauger entfernt.
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.659
    so einfach ist es dann auch nicht...........................
     
  9. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Moin liebe @Ambertwo,

    hab jetzt nicht alle Antworten gelesen, aber hier mal, was mir spontan dazu in den Sinn kommt.

    Physisch:
    Entrümpeln, und nach und nach die Möbel, Tapeten, Gardienen, usw. entsorgen, putzen und Lavendel verduften.
    Auch das Grundstück um das Haus herum aufräumen, Ordnung hineinbringen.
    Bewegung in der Sonne, Yoga und fröhliche Musik mit positiven Texten, also der gedrückten
    Stimmung entgegen treten.

    Geist/Seelisch, wenn sich niemand findet, der ein Clearing macht:
    Weißen Salbe verräuchern und alle Dunkle Energie rauswerfen.

    Wenn drückende Gedanken kommen, hilft beten. Das Vater Unser ist gut geeignet, aber
    auch jedes andere Gebet, je nach kulturellem Backround.

    Regelmäßig durchgeführt, bringt das auf Dauer wieder mehr Positives ins Haus.
    Die Katze auf gesundheitliche Probleme untersuchen lassen und selbst die Ernährung umstellen.

    Ein Tagebuch führen, in dem du deine Gewohnheiten, Gefühle und sonstiges aufzeichnest und wieder
    mit dir selbst in Verbindung kommst.

    Mag sein, das nicht du depressiv bist, sondern du einfach nur sehr sensibel auf den Ort reagierst und
    dem Kummer neue Nahrung gibst.

    Will
     
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.659
    Werbung:
    hi,
    also wenn du keine negative Energie spürst, und zufrieden bei dir bist, warum willst du dir von anderen einreden lassen, das schlechte Energien herrschen,
    die Energien mögen auf andere wirken (dann haben sie einige Probleme) , aber scheinbar ja nicht bei dir, somit sind sie dann für dich auch nicht schädlich.
    Deine Freunde haben keinen Vergleich, vielleicht hätten sie deine alte wohnung auch negativ empfunden, wer weiss.

    wenn du deine Wohnung als solches mit Liebe betrachten kannst und du dich wohl fühlst,
    vergiss dieses versuchen von Energien entfernen und raäuchern,
    denn wenn du dich wohl fühlst kannst du nur die *Wohlfühlenergien* wegräuchern,

    irgendeiner sagt : du hast schlechte Energien in der Wohnung" und schon hörst du drauf und interessanterweise einige der Posta hier, schreiben, du bist gedrückt, spürst die negativen Energien............
    hast du ja nie geäussert,

    also hol dir nix rein was dir vielleicht tatsächlich dann nicht gefällt.

    Ordnung ist nicht alles, wichtig ist das es fliesst.
     
    Etrazeba und Hatari gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden