Ich schaffs nicht

Werbung:

Himbeere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. Juli 2011
Beiträge
1.549
Ort
am Attersee
Gratuliere !!! Fleisch-Ersatzist also immer Soja und schmeckt auch so ! Du hast natürlich schon alles ausprobiert. Und Gott sei Dank ist Soja für manche auch noch ungesund.

Himbeerchen, Du solltest in die Politik gehen !:thumbup:


Außer Soja kenne ich nur noch Seitan. Neuerdings werden anscheinend auch Lupiniensamen verarbeitet - habe ich aber tatsächlich noch nie probiert.

Was dich zu diesem Sarkasmus veranlasst kann ich leider nicht nachvollziehen - aber es freut mich dass meine Krankheit dich erheitert!
 

Xalis

Aktives Mitglied
Registriert
11. März 2010
Beiträge
1.008
Ich verstehe ja die Sache mit den Tieren, ich spür' es wirklich in mir. Aber was ist mit Bäumen hm? Ein SChwein wird großgezogen, gefüttert und das alles bloß um es hinterher zu schlachten. Ein Baum wird gepflanzt, gepflegt und das um dann abgeholzt und ein Tisch zu werden. Dies tut mir mehr weh, und wo ist überall Holz? Wenn ihr schon meint so auf die Nächstenliebe aus zu sein, dann zu vollen hundert Prozent bitte, nicht nur teilweise :)

Liebe Grüße
Vrenii
 

Afrodelic

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. August 2004
Beiträge
2.459
Ich verstehe ja die Sache mit den Tieren, ich spür' es wirklich in mir. Aber was ist mit Bäumen hm? Ein SChwein wird großgezogen, gefüttert und das alles bloß um es hinterher zu schlachten. Ein Baum wird gepflanzt, gepflegt und das um dann abgeholzt und ein Tisch zu werden. Dies tut mir mehr weh, und wo ist überall Holz? Wenn ihr schon meint so auf die Nächstenliebe aus zu sein, dann zu vollen hundert Prozent bitte, nicht nur teilweise :)

Liebe Grüße
Vrenii

Das mit dem Holz tut dir also so sehr weh, dass du selbst komplett darauf verzichtest, Bäume in irgendeiner Weise auszubeuten? Heißt also, deine Wohnung oder dein Haus ist komplett holzfrei?

If so, Respekt.
 

Xalis

Aktives Mitglied
Registriert
11. März 2010
Beiträge
1.008
Nein, ich habe auch überall Holz, außerdem bin ja noch "klein" und kann da gar nix bestimmen was da im Haus steht :D

Mir tut beides weh, das Fleisch wie das Holz, ich kann diese Gefühle aber unterdrücken weil ich jetzt eh (noch) nichts dagegen machen kann.

LG Vrenii
 

Reinhold

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28. Dezember 2011
Beiträge
1.907
Wenn ich kein Fleisch, tierische Fette esse geht es mir nicht darum, dass Leid der Tiere zu mindern. Jegliches Dasein ist des Leidens unterworfen, es geht um mich, damit ich nicht leide.
Wenn ich kein Holz mehr wollte, wäre ich so konzequent und würde mir Plastikmöbel besorgen.
Aber da mir alle was tierisch ist nicht bekommt und es auch meine Einstllung ist, das ich meine Brüder nicht esse, bin ich so konzequent und lasse es. Dabei strenge ich mich noch nicht einmal an, weil es vom Herzen kommt.

Vrenii, du aber hast für alles Ausreden, dass musst du nicht, entweder du tust es oder du tust es nicht. Sei so konzequent zu dir selbst. Damit du für dich nicht rumeierst, dass ist anstrengend und eines Tages hältst du nicht für eine Verliererin, wenn du das nicht schon längst tust.
 

Kartenfan

Aktives Mitglied
Registriert
29. September 2010
Beiträge
2.379
Hallo,

ich bin schon seit Jahren Vegetarierin und hatte noch nie Probleme, satt zu werden. Aber nur mit Salat oder Gemüse das stimmt, da wird man in der Regel nicht richtig satt. Es sollten Kohlenhydrate dazu gegessen werden wie Nudeln, Reis, Kartoffeln o.ä.
 

Xalis

Aktives Mitglied
Registriert
11. März 2010
Beiträge
1.008
Was sagt ihr dazu? Ich esse eigentlich in letzter Zeit Katoffeln, Reis, Nudeln... Gemüse sowieso, Salat mag ich auch. Da kannst doch nicht so schlimm sein hin und wieder mal etwas Hühnchen zu verdrücken :)

LG Vrenii
 
Werbung:

fantastfisch

Aktives Mitglied
Registriert
26. Oktober 2009
Beiträge
5.080
Ort
Bikini Bottom
Liebe Vrenii,

was erhoffst du dir hier? Absolution dafür, dass du Fleisch essen darfst? Das es ok ist?:)
Ich würde nie auf die Idee kommen, es dir zu verbieten. Ich würde mir ja auch nicht befehlen lassen, es essen zu müssen. Dir wird davon übel; also hast du nach Alternativen gefragt. Jede davon war aber für dich nicht stimmig bzw. wurde entkräftet. Also hast du doch schon deine Entscheidung getroffen. Iss es halt weiter.
Allerdings glaube ich nicht ganz, dass es dir nur um eine Übelkeit geht. Sonst würdest du nicht fragen, ob es ok ist;)
Vielleicht fühlst du dich unbewusst nicht gut dabei. Vielleicht willst du uns aber auch verklickern, es sei doch eh gut so. Das weiß ich nicht.
Was ich aber weiß, ist: du bist in der Lage, für dich zu entscheiden und machst das, was du tust mit deinem eigenen ethischen Empfinden aus.

Vielleicht ändert sich das ja auch noch. Tu einfach, was für dich stimmt. Finde es heraus;)
 
Oben