Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Heimkehr ins Lichtreich der Unvergänglichkeit

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von ELi7, 22. Mai 2021.

  1. Jupiter22

    Jupiter22 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Sandbochum, (( 58 Höhenmeter ü.NN ))
    Werbung:
    Die ENDZEIT / Das A-OMEGA-Projekt

    Viele Menschen sprechen davon, dass wir uns in der Endzeit befinden. Man zitiert Aussagen von Hellsehern und Propheten wie Edgar CAYCE, NOSTRADAMUS und vielen anderen, die für die Zeit um das Jahr 2000 herum natürliche - vom Menschen verursachte - Katastrophen voraussagen, die unser gesamtes Sein verändern werden. Ist man religiös und kennt in aller Ausführlichkeit die "Offenbarung des JOHANNES", die in der Bibel steht, dann erkennt man, dass viele Plagen, von denen JOHANNES durch einen Engel in einer Vision erfahren hat, schon zur Realität geworden sind.

    Wir Menschen können nun folgendes tun: Entweder abwarten, bis es so weit ist, und dann sagen, "Wir haben es gewusst, aber nichts geändert." Oder wir hören auf, und dies müsste sofort geschehen, das zu tun, was verantwortlich dafür ist, dass die vorausgesagten Katastrophen eintreten. Weil letzteres nicht möglich ist, da der Mensch auf keinen Fall das aufgibt, was er besitzt, auch wenn er weiß, dass er nach seinem Tode nichts mitnehmen kann, wird dieser Fall nicht eintreten.

    Wir sind also an einem Punkt angekommen, an dem jeder für sich allein entscheiden kann, wie er diese Angelegenheit handhaben will.

    In den Unterlagen steht in dieser Hinsicht geschrieben, das die "Endzeit", die uns von Gott durch JOHANNES offengelegt hat, nicht mehr abzuwenden ist und dass sie uns in kürzester Zeit bevorsteht. Eine Zeit, die man unter "kürzester Zeit" verstehen kann, wird nicht genannt. Ich (Lothar Göring) persönlich habe nur, nachdem ich (Lothar Göring) die Unterlagen studiert hatte, begriffen, dass die Erkenntnisse, die in den Unterlagen offengelegt werden, nicht dafür bestimmt sind, die "Endzeit" abzuwenden. Sondern dass diese Erkenntnisse für die Zeit nach der Katastrophe bestimmt sind.

    Da die Katastrophe schon ihr Gesicht zeigt, weiß ich nur, dass die Zeit, die uns noch verbleibt, in Menschen-Zeit gerechnet, nicht mehr in Generationen gemessen werden kann. In den Unterlagen wird das Geschehen wie folgt beschrieben.

    Kommt es, wie schon mehrmals im laufe der 5 Evolutionsstrecken, die die Menschheit bisher durchwandert hat, wieder aufgrund der Katastrophen zu einer Polveränderung der Erde, dann wird diesmal folgendes geschehen.

    Bedingt durch die hohe Energiedichte innerhalb unseres Kubus (-> energetischer Kubus um die Erde) werden nicht nur die physischen Körper der Menschen zerstört, sondern auch der Gedankenspeicher, innerhalb der Seele in Myon-Neutrinos auseinandergerissen. Die Geist-Seele bleibt erhalten, das sie nicht von den Energien betroffen ist.

    Dies geschieht dadurch, dass die 4 Diagonalen des Erd-Kubus (-> energetischer Kubus um die Erde) von Gott geöffnet werden, wodurch große Mengen neutraler Myon-Neutrinos mit hohem Druck in den Erd-Kubus einstrahlen und die vorhandenen Myon-Neutrinos, die im gesetzmäßigen Bewegungsablauf bis jetzt die Erde stabilisiert haben, ausgestrahlt werden. Bei diesem Vorgang entsteht eine polare Veränderung der Erde, die durch die neuen Myon-Neutrinos bewirkt wird, bis der gesetzmäßige Bewegungsablauf widerentstanden ist.

    Doppel-Pyramide Seele (5).jpg

    ___

    Geist Materie.jpg

    Um die Seelen zu retten, die frequenzmäßig eine reine Schwingung (fast leerer Gedankenspeicher/Akasha Chronik), werden die Seelen mit Gottes Hilfe aus dem Erd-Kubus ausgestrahlt. Sie halten sich so lange in einem anderen Kubus auf, bis die Erde wieder in einem natürlichen Frequenzfeld schwingt, da die Neutrinos im Erd-Kubus komplett erneuert wurden.

    Seit einer nicht denkbaren Zeit existiert das "A-OMEGA-Project", das von unserem Ur-Schöpfer von Universum zu Universum gebracht wird, um die Materie im Raum zu vergeistigen. Auch wir Erdenmenschen sind nur ein Teil dieses großen Werkes, bei dem wir helfen, das "Kosmische Geistfeld" zu beseelen, damit es für immer eine geschlossene Einheit wird, in der wir gemeinsam in Liebe und Frieden leben können. Das ist der Sinn allen Seins.

    ___
    Jupiter22
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2021
    Evatima und Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.741
    ich denke, es ist nur alles vergängliche vergänglich...spirituelle Entwicklung, oder das Himmlische Konto, wie ich es nenne, ist nicht vergänglich, es wächst, füllt sich, resp, kommt zum Vorschein..

    Entwicklung geschieht nicht wirklich, entwickelt sich ja nur im Sinne von Entdeckung, da ist nicht wirklich eine Entwicklung, sondern ein Aufdecken, ein Erkennen.
     
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.741
    :)
     
    Evatima und Jupiter22 gefällt das.
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    7.151
    Ort:
    Zürich
    Was können wir tun, um ins Lichtreich der Unvergänglichkeit heimzukehren?

    Der erste Schritt

    Das ist, sich bewusst zu sein, nicht nur ein materiell-physisches und ein astral-emotionales Wesen, sondern auch ein geistiges Lichtwesen zu sein und das göttliche Licht der Liebe und des Lebens in sich zu tragen. Und genau da weigern sich die Menschen, dies zu erkennen.

    Warum weigern sich die Menschen zu sagen `Ja ich bin ein göttliches Wesen des Lichtes und der Liebe?`
    Sri Krshna sagt hierzu in der Bhagavad gita Kap. 8.4
    Die materielle Natur ist endlos wandelbar. Das Universum ist die kosmische Form des Höchsten Herrn, und Ich bin dieser Herr, der von der Überseele repräsentiert wird und im Herzen jedes verkörperten Wesens weilt.

    Jesus Christus sagt hierzu in Joh. 8.12
    Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

    Das Licht der Liebe und des Lebens weilt im Herzzentrum eines jeden Menschen, man muss es nur annehmen.
    Ist das denn so schwer?

    Was ist es, das sich diesem `Annehmen` entgegenstellt?
    LG ELi
     
    Filomena und Alfa-Alfa gefällt das.
  5. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.741
    keine Ahnung, ich stell mich nicht dagegen.. :D

    ..aber ich kenne ein paar Leute, die sich getriggert fühlen bei solchen Themen...Diskussionen sind da aber in der Regel nicht hilfreich.


     
    Loirut, Donna und Filomena gefällt das.
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    7.151
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Ja, das ist schon sehr viel!
    Ich verwende mal deine eigenen Worte,
    `- - Du bist unendlich geliebt und es gibt nichts, was du dagegen tun könntest`
    Alles Liebe von ELi
     
    Alfa-Alfa und Filomena gefällt das.
  7. Jupiter22

    Jupiter22 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Sandbochum, (( 58 Höhenmeter ü.NN ))
    Der Egoismus, der wiederum mit dem Gedankenspeicher interagiert. Im Kali-Yuga wurde der Mensch kosmisch von den höheren Sinnen abgetrennt, so dass ihm fast nur die 5 empirischen Sinne für diese Welt zur Verfügung standen. Erst jetzt im kosmischen Bewusstseinssprung der Erde, aktivieren sich auch wieder die höheren Sinne, das Symbol für Jesus Christus, dann die Ratio für die Inspiration arbeiten, ohne das es zu einer interaktiven Dualität kommt, weil die Menschenseelen nun im Höher-Schwingen die Dualität überwinden werden und diese als 2 Pole einer Kugel erkennen, der Geist Gottes.

    ___
    Jupiter22
     
  8. Jupiter22

    Jupiter22 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Sandbochum, (( 58 Höhenmeter ü.NN ))
    Mit dem Himmlischen Konto meinst du das morphogenetische Feld/Akasha Chronik ?

    Dieses himmlische Konto, wird vom Menschen durch seine Inkarnation komplett geleert werden, um in den Himmel einzugehen.

    Der Gedankenspeicher ist nur durch negatives Denken gefüllt, diese Gedanken werden im Gedankenspeicher abgelichtet, die irdische Inkarnation geschieht aufgrund des gefüllten Gedankenspeichers, weshalb die Menschheit vor 65 Millionen Jahre auf die Erde eingestrahlt wurde, um hier den kosmischen Weg zu vollenden.

    Ist der große Gedankenspeicher der sich aus den Gedankenspeicher der menschlichen Seelen zusammensetzt, fast geleert, wird die Menschheit in die 2 Ebene eingestrahlt. Je nach spiritueller Schule auch 5 Dimension ect.

    Das Wort Entwicklung bedeutet: Ent - Wickeln, weil etwas zuvor aufgewickelt und verborgen war, die Entwicklung entwickelt sich, bis zum Ende dieses kosmischen Kreises.

    ___
    Jupiter22
     
  9. ramalon

    ramalon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2021
    Beiträge:
    2.264
    Hallo ELi7,

    das mit dem Karma abarbeiten ist zwecklos.
    Hast du ein T-Shirt an, Baumwolle, kommt meistens aus Indien.
    Da klebt das Blut von Kindern dran, unsere Wohlstandgesellschaft basiert auf dem Plündern aller Ressourcen inkl. Menschen und Natur.
    Damit hat sich jeder Mensch schon für die nächste Millionen Jahre Karma an den Hals geholt.

    Menschen werden zu dem was sie lieben. Die meisten Menschen lieben Dinge, und benutzen da Leben. Sollte aber umgekehrt sein.
    So wird der Mensch zu einem Ding, weil er sie mehr als ein Teil von sich ansieht, wie die Natur.
    Also nichts mehr mit dem nächsten Leben, als Mensch, sondern als Stein oder so.

    Nehme der Menschen das Geld weg, dann benehmen sie sich, als wenn die ein Teil ihrer Seele hergeben, nehme ihnen das Auto weg, dann wird geheult, nehme ihnen die schicke Wohnung, oder das geliebte Smartphone. Alles das berührt sie.
    Nur das Kinder verhungern, dafür gibt kaum jemand seine Dinge her, oder Tiere sterben, für den Luxus, belastet niemand.

    Also sind die Menschen mehr Ding, und damit verbunden, nicht mehr das Leben und die Natur.
    So wird er zu dem, mit dem er sich verbunden fühlt. Karma

    Glaube bringt das nichts, nur Handeln.

    Gruß ramalon
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2021
    Filomena gefällt das.
  10. ramalon

    ramalon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2021
    Beiträge:
    2.264
    Werbung:
    Hallo Jupiter,

    Warst du schon einmal in der Akasha Chronik? Da liegt alles drin, was jemals gedacht, erlebt, geträumt und getan wurde.
    Wenn du z.B. wissen willst, wie Buddha zu seiner Erkenntnis gekommen ist, findest du dort, den Moment, dass was er gedacht hat, und gesehen.
    Genauso Jesus, Mohamed usw.
    Und suchst du eine Gebrauchsanweisung für Dinge, die du noch nie gemacht hast, findest du auch dort.
    Die Geister der Ahnen, die den Indianer, die Akasha Chronik, das universelle Gedächtnis.

    Nur der Mensch findet das was er sucht, seine eigene Einstellung.

    Ich vergleiche es mit dem Internet.
    Eine Bekannte von mir sagte: „Im Internet gibt es nur Schweinkram!“ (Porno).
    Hatte gesagt, es liegt an ihr, weil sie danach sucht.

    Habe ihr dann Seiten gezeigt, mit Gebrauchsanweisungen, Hilfen, Foren, Informationen usw.
    Auf die Idee ist sie nicht gekommen, weil sie in allem das Negative sucht.

    So beinhaltet die Akasha Chronik alles.
    Liegt an dem Suchenden, was er findet.

    Gruß ramalon
     
    east of the sun und Hatari gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden