Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Existiert eine Seele?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von obsi, 10. Juli 2011.

  1. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Werbung:
    Da liegst Du meines Erachtens völlig richtig. Allein dieses Faktum sollte vor allem die radikalen, kompromisslosen Materialisten zur Bescheidenheit und Vorsicht mahnen! Arroganz und Überheblichkeit blockieren jeden positiven Dialog.

    Das Unbewusste im psychoanalytischen Sinne ist wohl tatsächlich nicht nachgewiesen. Allerdings existieren diverse Experimente mit Menschen, welche die reale Existenz des Unbewussten nahelegen. Anführen mag ich hierzu beispielsweise die Hypnose-Demonstrationen von Sigmund Freud selbst, die er auf einem Ärztekongress präsentierte. Während der hypnotischen Phase erteilte Freud seinen Probanden die Instruktion, nach dem Verlassen des Trancezustandes die Fenster des Raumes zu öffnen. Alle taten, was ihnen während der Hypnose aufgetragen wurde. Das Imposante: Fragte man die Leute nach der Motivation ihrer Handlungen, gaben allesamt eine falsche, nämlich vom Hirn rationalisierte Antwort. Niemand erzählte, dass er die Fenster aufgrund der während der Hypnose erteilten Anweisung geöffnet habe.
     
  2. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Sehr interessant und gibt anlass darüber nachzudenken, was die hypnose beim menschen bewirkt, sein wille, wird durch den willen des hypnose ausübenden, ausgeschaltet.
    Nachdem hypnose nicht bei jedem funktioniert, denke ich doch, dass es mit dem willen zu tun hat, wer einen starken sein eigen nennt und wer nicht.
     
  3. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Der Wille des Probanden zur Hypnose ist natürlich eine elementare Voraussetzung für das Gelingen einer hypnotischen Induktion. Auch das Maß der Suggestibilität (Beinflussbarkeit) des Probanden ist nicht irrelevant.
     
  4. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Sehe ich auch so. Entscheidend ist somit der grund, warum man sich hypnotisieren lässt, etwa zur raucherentwöhnung.

    Ich habe allerdings aus dem bekanntenkreis gehört, dass zwar das gewünschte ergebnis eingetreten ist, die therpierten allerdings ein halbes jahr brauchten, um aus diesem, wie in der art, fremdbestimmten zustand, wieder heraus zu kommen. War sehr unangenehm für sie.

    Menschen, die vom energetischen ausgehen, haben gesagt, es wurden die energien verschoben, deshalb haben sich die menschen nach so einer sitzung und das ging 1/2 jahr so, sehr schlecht gefühlt und dies hatte nichts mit dem körperlichen entzug zu tun. Sie fühlten sich, wie wenn ihnen eine art von haube übergestülpt wurde.
     
  5. Jean

    Jean Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    666
    das kommt auf das Können des "Hypnotiseurs" ausschleßlich an ! der "Patient" muß nicht wollen, trotzdem ist er bei einem "guten" Hypnotiseue, in null,nichts, in Tranc und macht alles was der Hypnotiseur will !
    Vielleicht zum Glück, sind wenige Mensche mit solchem Wissen und Können ausgestatet, es könnte viel Unheil bringen. Nur, wenn es dem Menschen in seinem seelich-geistigen Evolutionsprozess weiterbringt, darf man so manipulierend arbeiten, denn das Bewusstsein ist in den genanten Fällen nicht involviert ! Der Psychoanalytiker Milton H. Erickson gibt in seinen Büchern genau dieses Wissen weiter ! Er hat diese Gabe ! er persönlich ist aber seelisch reif genug um dieses Anzuwenden ! Meistens, oder oft geschieht es ja so, das genau die Schüler von "Eingewiehenen", durch Unreife, die Säue sind, wie im Perlengleichniss von Jesus. Schau Dir die Geschichte der Vegangenheit nur an ! ob es altes Mysterienwissen ist, ob es die Lehre Jesus oder bis in die Gegenwart ,dem Wissen Einsteins und auch Heute ,...
    Die Wirtschaft und der Staat wendet erfolgreich die manipulierende Hypnose an !
    Schön, wie M.H. Erickson sagte : "jeder Patient ist ein unverwechselbares Individuum, und muß dementsprechend individuell behandelt werden."

    Ericcson ist wirklich beeindruckend !

    Aber in jeder Therapie darf das Bewusstsein nicht fehlen, es muß alles miterleben, um eine willentliche Auflösung von krankmachenden oder schicksalsverfolgende Ereignisse zu bewerkstelligen !! sonst ist es IMMER nur eine Unterdrückung, auch wenn es Gesund oder Normal aussieht ! Also ist jede Manipulation die am Bewusstsein vorbei geht, unethisch ! Der Wille kann nur durch Bewusstsein schöpferisch individuell wirken ,.... ohne dessen ist es eine Wiederholung von Erfahrungen und Vergangenheit !
    Wie Reckkeweg im Physischen sein Naturgesetz über die Unterdrückung von Krankheiten erlassen hat, kann man dieses Gesetzt 1:1 auf den seelisch - geistigen Bereich übertragen ! "Jede Krankheit, die nicht aufgearbeitet und erkannt wird, wird unterdrückt, und kommt immer in einer tiefer liegenden Krankheit zurück " ...... eigentlich sagt das ja so auch das Karmagesetz !:D

    ja,...auf Deine vorige Frage an mich, komme ich auch noch zurück ,.... ich muß mir dafür ein bisschen Zeit holen !

    Liebe Grüße aus dem verregneten Unterkärnten

    Jean

    :D
     
  6. Jean

    Jean Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    666
    Werbung:
    Wenn ein guter Hypnotiseur einem in tiefer Hypnose das Rauchen "wegholt", geschieht eine Unterdrückung ! das Rauchen war ja nur ein symbolischer Vertreter für ein im seelisch-geistigen liegenden Ursache ! Wie die Öllampe am Amaturenbrett des Autos !! diese schraubt man auch nicht einfach raus, wenn sie leuchtet ! oder ? ...... die Folgen, der neue Vertreter der viel heftiger kommen wird als jedes vorige Symptom, .... wird kommen !!!!!!!!! .....wann ????....... das ist ungewiss !!!!! aber er kommt !

    liebe Grüße !
     
  7. Jean

    Jean Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    666
    Hypnoseinduktion usw funktioniert, wirklich bei JEDEM ,... bei JEDEM ,... sogar bei Tiere sehr gut ,... dazu hat Dr. Franz Völgyesie genug Studien und sonstiges veröffentlicht !

    das es anscheinend bei irgend Jemanden nicht funktioniert ,
    liegt ausschliesslich am Therapeuten !
    Es gibt auch solche Therapeuten, die in einer Hypnosesitzung dem Patienten suggerieren, "nur von mir lässt Du dich hypnotisieren !" ,...ja,.. verbrecherisch ! aber ,... es gibt auch , zwar selten,.. Profis, wie solche M.H. Erickson oder Andere, die sowas hintergehen können, und im Unbewussten das "löschen" können !
     
  8. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Hui, wenn ich mich partout nicht hypnotisieren lassen möchte, wird mich niemand hypnotisieren können, weil ich in diesem Falle gar nicht erst bereit bin, meine Aufmerksamkeit zu fokussieren, verstehst Du?

    Natürlich darf der Therapeut keine personifizierte Inkompetenz auf diesem Gebiet sein. Das ist eine Selbstverständlichkeit.
     
  9. Jean

    Jean Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    666
    Deine Aufmerksamkeit ist nicht dahin gerichtet, wo es Dein bewusster Wille sie hin lenken will !
    wenn die Gesetze bekannt sind, für den Hypnotiseur, wie das Unterbewusste arbeitet, hat man Dich innerhalb von weniger als Minuten in einer abhänigen Trance, ohne das Du es in diesem Moment wahrnehmen kannst ,..
    . Du funktionierst dann nicht nach Deinem Willen, sondern nach Deinem Unbewussten, das im geführten willentlichen Rapport zum "Therapeuten", steht, ohne das Du es weißt !
    Das einzige , was dagegen hilft, ist , das man sein Unterbewusstes dem Bewusstsein zuführt, so das man, die "Fäden" , die nach Außen bestehen ! so das Du bewusst dagegen eingreifen kannst ! (siehe auch "Gedankenkraft";W.W. Atkinson )
    Auch wenn Du es nicht glaubst ! das es so funktioniert, bestätigen alle seriösen weltbekannte "Seelenforscher" , besonders die Ergebnisse von M.H.Erickson ! ...... wer das beherrscht ????.... ist eine andere Frage !
     
  10. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Auch wenn es viele studien belegen, denke ich gibt es menschen, die man nicht hypnotisieren kann. :rolleyes:

    Ich halte von hypnose nichts, denn es ist ein eingriff in die persönlichkeit eines menschen. Rauchen ist eine krankheit und die sollte man selbst in angriff nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden