1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erbitte Hilfe und Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von tospe, 21. April 2009.

  1. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.265
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Hallo Thomas,

    ich verstehe, was Du meinst, so habe ich es selbst noch nicht wahrgenommen. Es ist sehr schade, dass soetwas passieren kann. Jetzt da Du es erwähnst, werde ich selbst darauf achten, ob solche Sachen auch von mir ausgehen. Das würde mir schwer zu schaffen machen.
    Ich danke Dir für diese Info...

    Liebe und Friede wünsche ich Euch und eine gute Genesung für Deine Tochter Dajana
    Orion7
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    19.446
    Ort:
    Saarland
    Meine persönliche Ansicht ist, dass so etwas (jemanden heilen, positiv beeinflussen) auch nur funktionieren kann, wenn man mit dem Herzen dabei ist, und nicht wegen Geld oder anderen Vorteilen. Das liegt daran, dass es auf den wirklichen inneren Wunsch ankommt, dass so etwas funktioniert.
    Dazu muss man auch noch Talent und Erfahrung darin haben. Da ich bisher
    Energieübertragung nie wirklich (außer bei mir versuchsweise) zum Zwecke der Heilung eingesetzt habe, wollte und werde ich mich da nicht einmischen.

    Viel Glück auf jeden Fall nochmal:)
     
  3. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.207
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo tospe,

    danke für Deine interessanten Ausführungen.

    Mir geht es jetzt wie Dir, orion7. Ich werde mal in mich gehen. :rolleyes:
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.265
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo Leopoldine,

    es ist gar nicht so einfach alles zu beachten, wenn man davon ausgeht, dass man ja alles richtig macht.
    Die Erfahrung, die Thomas beschrieb, hab ich nicht mal in Erwägung gezogen, weil das Helfen anderer Menschen so selbstverständlich geworden ist. Leider weiß man nie so genau, was das Unterbewusstsein manchmal so treibt.
    Ich bin auch richtig froh darüber, dass Thomas es erwähnte und habe mir Klarheit verschafft.

    Ich wünsche Dir auch Klarheit...

    Lieben Gruß
    Orion7
     
  5. tospe

    tospe Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    116
    Also ich finde es großartig, das ihr darüber nachdenkt.
    Großes Lob euch beiden.
     
  6. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hallo,

    erst mal Gute Besserung an die Kleine, die ja eigentlich gar nicht mehr klein ist. Grüße an Thomas nebst Familie und alles Gute.
    Ich hab mich bislang bewusst rausgehalten, aber mitgelesen.
    Was du, Thomas, da beschreibst ist richtig. Es ist nicht leicht, wenn man etwas bewirken möchte, sich Selbst als Person da rauszuhalten.
    Ich weiss nicht, wie andere das machen, aber wenn ich reise und für einen anderen Hilfe zur Heilung / Selbstheilung erfragen möchte, dann muss ich jedesmal mein Selbst "abschalten". Ich bin dann nicht wichtig, meine Gefühle, meine Gedanken, alles ist nebensächlich und weit weg.
    Ich selbst als Person darf nicht im Weg sein, wenn ich etwas bewirken soll.
    Das klingt evtl. verwirrend, aber ich kanns nicht besser erklären.
    Wenn ich weg bin, kann ich erst "sehen", was gebraucht wird, seien das Pflanzen, Steine, Farben, etc.
    Da ich dazu aber nun mal nicht ständig in der Lage bin, mache ich es nicht so häufig und für jeden.
    Dieses Krebsleiden zu lindern, traue ich mir nicht zu, nicht auf dem Weg des Reisens, wie ich es bislang lernen konnte.
    Ich sehe es zwar vor mir, viele kleine Knubbel, die dort, wo sie sind nichts verloren haben. Aber ich werd nichts machen. Ausser euch wünschen, dass Ihr es schafft.
    Deine Tochter ist stark. Das ist auch alles was ich spüren konnte beim lesen. Mehr wollte ich nicht, also liess ich mehr nicht zu.
    Es ist nicht leicht, frei von eigenen Emotionen zu handeln, oder sich selbst komplett lahm zu legen, um dann objektiv handeln zu können.
    Ich habe den größten Respekt vor denjenigen, die das bereits aus dem "FF" können. Ich kann es nicht immer.
    Darum mache ich nicht immer etwas.....

    Liebe Grüße Euch allen
    Leprachaunees
     
  7. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.207
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Leprachaunees,

    Deine Einstellung finde ich sehr gut. Wir wissen, dass wir alle eins sind, aber das Ego ist sehr stark und macht nicht freiwillig Platz. Darum ist es sicher manchmal besser, nichts zu tun, als Energien weiterzugeben, die mit eigenen niedrigen Schwingungen (Alltagsstreß, Ehrgeiz, Sorgen) angereichert sind. :rolleyes:
     
  8. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Tja, wenn ich das lese kann ich nur sagen, Tospe, daß du offenbar mit sehr vernünftigen Heilern zusammenarbeitest :)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Danke dir.
    Natürlich ist es nicht leicht.
    Manchmal gibt es aber Zeiten, da geht es gut, das eigene Ich zur seite zu stellen, und dann wieder ist der wurm drin, und es geht gar nichts. Ich versuche derzeit so weit zu kommen, dass ich jederzeit mich selbst an die Seite stellen kann, und mich immer wenn ich es möchte, ganz einem anderen Wesen widmen kann.
    Das wäre schön. Ist aber noch ein langer Weg dahin.

    Was mir zum Thema aber gard noch einfällt, Topse:
    Heilsteine helfen auch bei Krebs und dessen Symptomen.
    Ist nur eine Idee. Vlt. gefällt deiner Tochter eine eigene Schatzkiste, die man gemeinsam gestalten könnte? Und dann eben entsprechend befüllen, mit Steinen, Farbtafeln, Stoff, etwas das gut duftet, halt so eine Wohlfühlbox.
    Etwas, woran man sich halten kann.
    So als gemeinsame Arbeit mit dir und deiner familie wäre das vlt. mal was nettes. Jeder legt was hinein.
    Naja, und Heilsteine, ich weiss aus Erfahrung dass sie wirken und helfen.
    Und Schachtel, Kiste, weils nett aussieht, weil Mädels sowas meistens mögen und die kann man dann verzieren mit allem möglichen, z.B. Brandmalerei, Serviettentechnik, Pailetten, Glitzer, Farben, Blätter, Blumen, etc.
    Und vlt. ist das auch etwas für dich? Ein Beutelchen mit Steinen, die dich und die Mama eurer Tochter unterstützen, denn ich kann mir vorstellen, dass ihr manchmal auch völlig alle umfallt.
    Fiel mir nur eben so ein, alles Gute euch!

    LG
    Leprachaunees
     
  10. tospe

    tospe Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    Oh, Steine haben wir im Dutzend - wir sammeln.
    Dajana hat keine Schatzkiste - das ist gleich ein Arsenal.
    In der Klinik sind ein großer Bergkristall aus Brasilien (mit Herrn Joaos Segen) mehrere Jaspis und ein Lapislazuli.
    Sie hat viele ihrer Dinge dabei, bastelt viel mit dem der grad bei Ihr ist. Malen nach Zahlen (teuer!!) hat sie liebend gern.

    Oh, Mann - teuer - wenn ich drann denke werd ich böse, wie teuer Gesundheit sein kann, bis jetzt schon mehr als 1000 Euro nur die Selbstbehalte, als ob die Krankheit elleine nicht reicht. Heute habe ich Rechnungen bekommen - ich bin echt wütent, wenn ich noch an die Rezeptgebühren denke. Hier würde dringent was verbessert gehört.
    Das ist Offtopic - Sorry - aber mußte mal raus...

    Ich möchte die nächste 2 Wochen noch abwarten, bevor ich wieder über den weiteren Verlauf schreibe - OP ist am 26 geplant (schüttel), bis dahin werde ich ab und an vorbeischauen.
    Bis dann, ihr lieben!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden