1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zwillings-radix

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mara, 23. Dezember 2003.

  1. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    Ich habe im freundeskreis die möglichkeit seit nunmehr 7 jahren die entwicklung von zwillingen mitzuverfolgen.

    Die unterschiedliche entwicklung, die mich dabei so beschäftigt und fasziniert, begann bereits im mutterleib, da nämlich die eine bei der anderen mitangeschlossen war. Dh. Es gab überhaupt nur eine nabelschnur. Mehr durch einen „zufall“ wurde das zwillingsmädchen gerettet. Die schwester hatte sie miternährt, aber zum schluss musste sie unweigerlich aufgeben, da sie sonst selbst nicht überlebt hätte. Die mädchen wurden per kaiserschnitt geholt.

    die geburtszeit unterscheidet sich um 1 minute, dh das radix ist bei beiden absolut gleich.
    Die mutter achtete von anfang an darauf, dass beide individuell heranwachsen können. Unterschiedliche kleidung, verschiedene frisuren, da sie ansonsten wie ein ei dem anderen gleichen, wenn auch ein aufmerksamer betrachter durchaus in der lage ist, sie zu unterscheiden. Die kinder entwickeln sich unterschiedlich ... und zwar in höchstem maße.

    Es gibt zwei überlegungen, die ich habe.

    1. wenn die voraussetzungen der beiden bereits im mutterleib unterschiedlich sind, wie kann dann ein geburtsradix für beide eine gleiche qualität anzeigen ? mir ist der gedanke gekommen, dass es nicht richtig ist, die geburtszeit bei der geburt zu nehmen, sondern mE müsste die zeitqualität viel früher festgehalten werden. Zu dem zeitpunkt, wenn das kind inkarniert ... (und selbst dann gäbe es keinen rechten sinn ...)

    bei einem einzelnen kind für ich sagen: relativ ... dann zeigt das radix eben den tatsächlichen zustand inklusive der erlebnisse im mutterbauch an ...

    aber bei zwillingen ist diese these eben nicht mehr haltbar ... die embryos können mE die situation im mutterbauch nicht gleich empfunden haben ... und mE müßte diese stark unterschiedliche situation, die bei dem einen kind fast zum tod führte schon im radix sichtbar sein ...

    die situation ist auch jetzt in der entwicklung der beiden noch sichtbar. Die eine entwickelt sich sehr extrovertiert (die ernährerin) die andere sehr introvertiert ... es wechselt auch nicht, wie man annehmen sollte, sondern es bleibt gleich. Die eine ist sehr willensstark, die andere ist sehr an dem willen der aussenwelt ausgerichtet. Die eine zeigt einen starken charakter, die andere ist leicht führbar ...

    2. wenn die kinder jetzt schon unterschiedliche verhaltensweisen zeigen, werden sie doch auch die zeitqualitäten (transite) unterschiedlich bearbeiten ... ?

    wie kann man dann als astrologe eine vernünftige aussage machen, wenn man den menschen vorher nicht kennt ???
    denn laut radix wären die beiden ein einziger mensch ... also würde jede deutung doch dementsprechend auch einmalig ausfallen ... wie will man aus einem gleichen radix zwei persönlichkeiten herauslesen ... ???

    ich stehe seitdem der astrologischen deutung mehr als skeptisch gegenüber ... denn ich glaube, dass das radix energien anzeigt, die wirken, aber es gibt noch etwas darüber, dass unterschiedlich wirkt ... und einbezogen werden muss ... die seele, das bewußtsein, das mit diesen energien arbeitet und das scheint mir im radix nicht ersichtlich zu sein !

    was haltet ihr davon ?

    mara
     
  2. Juppi

    Juppi Guest

    Alle Beide haben die gleichen Voraussetzungen, aber eine unterschiedliche Vergangenheit ?

    So seh' ich das, Juppi:)
     
  3. Mara

    Mara Guest

    wenn man an vergangene leben glaubt - ja genau !!!

    man könnte auch sagen beide haben verschiedene aufgaben ...
    - ein verschiedenes bewußtsein -
    aber es geht ja eben um radix und auswertung !

    und mE ist das nicht wirklich möglich ...

    zeitqualitäten sind jederzeit ablesbar ...
    es sind energien, mit denen wir arbeiten können, die uns "gegeben" sind, um unsere aufgabe zu erfüllen ...

    aber in einem radix steht nichts über mich ...

    lg mara
     
  4. zauberweib

    zauberweib Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    387
    Ort:
    franken
    huhu

    beim lesen kam mir der gedanke, vielleicht muss man die mädels einfach zusammennehmen? dass der radix für beide zusammen gilt? is nur so ne idee, aber so wie du schreibst, ergänzen sie sich ja. wo die eine gibt, nimmt die andere, wo die eine sich nach innen kehrt, ist die andere eher offen und nach aussen gerichtet. bitte versteh mich nicht falsch, dies soll keinesfalls eine aufteilung ala gut-böse sein. sondern tatsächlich eine vereinigung. ich könnte mir vorstellen, dass die beiden zusammen sehr viel schaffen können, eben WEIL sie unterschiedlich sind. wie soll ich sagen. als wenn sie sich ein leben teilen würden, worin jede ihr(e) spezialgebiet(e) hat. keine der beiden muss auf allen gebieten perfekt sein, weil sie ja weiss, dass da die schwester fit ist, und sie sich auf die verlassen kann. ich denke das ist wichtig auch von den eltern so gezeigt zu werden. also nicht "kuck mal die kann das aber besser" sondern eben die unterschiedlichen "Talente" gleich gewertet werden. z.b. wenn die eine gut malen kann das genauso gewertet und gelobt wird wie die andere, die vielleicht gut mathe kann.. so als beispiel mal.

    mich persönlich würde der radix sehr intressieren, aus reiner neugier und versprochen nur für mich selber zum ankucken. könntest du - das einverständnis der eltern vorausgesetzt - mir die daten mal geben (per pm) ? würd ich mich riesig drüber freuen!

    liebe grüsse und frohe feiertage
    zauberweib
     
  5. Namo

    Namo Guest

    Liebe Mara,
    Mit Skepsis löst man keine Probleme. Und nicht das, was sein soll hat eine Bedeutung, sondern das, was ist.

    Wahr ist das, was ist. Zwei Menschen wurden geboren am selben Ort, aber zu verschiedenen Zeiten. Jeder Leib hat eine eigene Seele. Beide haben ihr verschiedenes Schicksal.
    Das ist falsch. Der Aszendent unterscheidet sich um 1/4 ° !. Auch, wenn Menschen, die als Zwillinge meist eine ähnliche Mentalität haben, weil die Zeitqualität ihrer verschiedenen Geburtszeiten ähnlich ist, sind es doch zwei verschiedene Wesen mit zwei individuellen Seelen.

    Es ist nicht die Astrologie die behauptet, daß zwei Geburten, die zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden, dasselbe Radix haben, sodern Du bist es, der das behauptet. Deswegen ist es nicht ein Problem der Astrologie, dass Du ihr Skepsis entgegen zu bringst.

    Nicht das, was nicht verstanden ist, ist ein Massstab für die Wahrheit, sondern das, was erkannt ist. Jedes einzelne Element, dass als erkannt hinzu kommt, vermehrt die Erkenntnis. Entweder ist es wahr, dass Planeten im 12. Haus etwas wahr anzeigen, oder es ist nicht wahr. Es ist aber unmöglich, dass etwas zugleich wahr und unwahr ist, auch wenn Du das gerne bestimmen möchtest. Eine erkannte Wahrheit kann auch nicht durch etwas anderes unwahr gemacht werden.

    Historker haben z.B. bestimmt, dass die Jahre des Julianischen Kalender bei dem Jahre 1 nach Christus anfangen. Ebenso die Jahre vor Christus, ließen sie bei 1 anfangen. Wahr ist aber, dass es vor dem Jahr 1 nach Christus ein Jahr 0 gab; das haben Historiker bis heute nicht geändert (Astrologen rechnen natürlich mit einem Jahr 0).

    Ich denke, es ist möglich Verständnis zu entwickeln, aus dem was ist; aus dem, was nicht ist, ist das nicht möglich.

    BTW. Das Erdbeben in Kobe in Japan am 16. Januar 1995 um 20 Uhr: 46 min 52.1 sec UTC N34.583, E135.018. fand statt 20 Minuten nach Vollmond während er eine exakte Opposition bildete zur Sonne. Und der Mond bewegt sich nicht so schnell wie der Aszendent.

    Dead@now hatte im Sommer 1966 als die Konjunktion von Pluto und Uranus exakt war und exakt auf seinem Aszendenten stand ein einschneidendes Erlebnis.

    Lieber Gruss

    Namo
     
  6. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    hallo du ...

    ich habe dir die daten gerade geschickt ...

    das ist ein neuer aspekt. ich werde es mir mit diesem gedanken noch einmal ansehen ... und neu überdenken ... !

    vielen dank für diesen denkanstoss ... ich habe das gefühl, dass da was wichtiges drinsteckt ... vor allem für die beiden mädchen.

    auch dir ein schönes fest

    lg mara
     
  7. zauberweib

    zauberweib Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    387
    Ort:
    franken
    huhu

    freut mich wenn ich anstösse liefern kann :) ich werf mal einen blick drauf *untertreib* :) und bin schon richtig gespannt.

    grüsslies
    zauberweib
     
  8. Mara

    Mara Guest

    tu das ...

    es wird ihr helfen ...

    vielen dank von uns

    mara
     
  9. Juppi

    Juppi Guest

    Hallo Mara,

    ich weiß nicht wo da ein Problem sein soll. Wie namo schon schreibt, es sind zwei grundverschiedene Existenzen, die da , von mir aus zum gleichen Zeitpunkt auf die Welt gekommen sind.

    Wenn es auch nur einen geringen Zeitunterschied gibt, macht sich das im späteren Leben bemerkbar.

    Wenn wir davon ausgehen, gleiche Zeit, dann werden die Beiden von exakt den gleichen Kräften oder Energien wie Du sagst konfrontiert. Nur wird der eine mit Sicherheit anders darauf ansprechen, denken fühlen und handeln als der Andere.

    Liebe Mara, ich weiß ja nicht, was Du alles aus einem Horoskop herauslesen willst.Vergiß nicht den freien Willen, so oder so zu entscheiden in vielen Situationen. Das heißt, Prognosen basieren auf Berechenbarkeit, und , bist Du z.B. berechenbar ?

    Sicher gibt es viele, die es im großen und ganzen sind. Davon provitieren ja die zahllosen "Berufsastrologen". Eigentlich eine Schweinerei, den Leuten damit auch noch das Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Mach' was Schönes, Juppi :reden:
     
  10. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    du auch juppi .... !!! du sprichst mir aus dem herzen ...

    ich glaube, ich habe da was falsch verstanden.

    ein guter astrologe ist in der lage, die einzelnen energien miteinander so zuverbinden, dass ein einheitliches bild entstehen kann ... er müßte somit eigentlich in der mitte des radix stehen ...

    lg mara
     

Diese Seite empfehlen