1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zum Anfang

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Logan Cale, 6. Dezember 2007.

  1. Logan Cale

    Logan Cale Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    43
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe folgende Frage: "Welche Bücher sind für den Anfang der Magie gut geeignet"...?


    MFG


    Logan Cale
     
  2. panaroma

    panaroma Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Irgendwo im Wald
    Ich überspringe jetzt hier einfach mal die Dinge wie Selbsterkenntnis.- und Erfahrung and so on...denke darüber sind wir uns ja alle einig...

    Meiner Meinung nach gute "Über- und Einblicke" liefern folgende Werke:

    Det Morson - Magie/Vrlg P.Hartmann (...wobei einige Quellenangaben etwas fragwürdig erscheinen...und vieles auch einfach abgeschrieben wurde...aber es werden viele Anstöße zu Atemübungen, Körperbeherrschung und Imprägnationen gegeben, was in vielen anderen Werken keine Beachtung erlangt bzw. schon vorrausgesetzt wird)

    Frater V.D - Schule der hohen Magie (wird eh gerade in nem anderen Thread diskutiert...glaube da brauch ich keine weiteren Ausführungen machen)

    Jan Fries - Visuelle Magie (Geht zwar net wirklich in die Tiefe...mag aber einfach seine lockere Art und Schreibweise...und vorallem schiebt er einem immer zur Selbstgestaltung von Ritualen etc. hin...meiner Meinung nach ist es auch schon am Anfang wichtig nicht einfach alles Vorgekaute zu schlucken)

    Green - Naturmagie (Geht auch net wirklich in die Tiefe, hat aber im Gegensatz zu Fries mehr Informationen über die einzelnen Korrespondenzen etc. mit aufgeführt)

    Mannhart - Zauberglaube und Geheimwissen (gibt einen guten Einblick in die Geschichte der Magie und auch theoretisches Hintergrundwissen)

    Nicholas Hall - Chaos und Hexenzauber (fast eigentlich die Vorzüge der oberen Bücher zusammen, ist nur Seitenmäßig etwas dünn ausgefallen...dafür aber nicht inhaltlich...ja, und das Übrige erklärt ja schon der Buchtitel)

    Das magische System des Golden Dawn (Band 1-5) - Israel Regardie (hm...wie weit willst du eigentlich einsteigen?...Aber viel mehr geht eigentlich nicht...alles was nicht erwähnt wurde wirds auch fast nirgendwo anderst und kommt nur durch die Praxis zu dir)

    Und natürlich Crowley - vielleicht hier vorallem Magick Band 1 (besteht aus mehreren Büchern...glaube damit bräuchtest du mal etwas länger kein anderes mehr...umfasst sowohl theoretisches wie auch praktisches Material zum länger dran aufhalten und befassen...und zum immer mal wieder nachforschen.
    Aber über ihn gehen ja die Meinungen zweigeteilt)


    Zu den Einzelnen Themengebieten und "Unterdisziplinen" gibts einfach zu viele Erwähnenswerte...kommt denke ich darauf an, ob du dir schon ein Fundament zum weiteren Aufbauen angelesen und erarbeitet hast oder es dich zum Anfang zu bestimmten Themen drängt...

    So, das wären mal meine Empfehlungen für den Einstieg...Vielleicht iss ja was dabei für dich...:)?!

    Herzliche Grüße
    panaroma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen