1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zukunft, Planet 'Terra' ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von joscha(mädchen), 17. November 2002.

  1. Werbung:
    Es gibt eine projektionslose Aussage zur Zukunft dieser, unserer Welt:

    Sie wird es nicht schaffen.


    Diese Aussage ist nicht dramatisch, traumatisch, basiert auf keiner horoskopalischen Berechnung, ist nicht depressiv, nicht nihilisitisch, ja, nicht einmal von trauriger Stimme vorgetragen.

    Eine klare Beobachtungsgabe fördert kein Bewusstseins-Wachstum in den Menschen zutage.
    Es wird dem gemäß auch nicht helfen, zu sagen: "Du siehst um Dich her das, was Du in Dir erschaffst."
    DAS bezeichne ich als Hausfrauen-Ausweg; und HIER bin ich - desenthalben - auf Seiten der Logik: Wenn ich einen Hammer auf Deine Zehe hernieder sausen lasse, möchte ich die Hausfrau sehen, die nicht plötzlich - trotzdem - rennt. Wegrennt. Schnell.
    Warum tut sie das? Dennoch?
    Wenn wir uns unsere Gegenwart doch selbst erschaffen.
    ((Und, warum hat sie sich eine Hausfrauen-Gegenwart erschaffen? Übrigens. Und nebenbei.))



    Diese Welt wird es nicht schaffen. Kann es nicht schaffen.
    Bewusstsein nimmt nicht zu; das ist ein Grund. Mut nimmt ab; das ist der Hauptgrund.
    Denn Bewusstsein, Bewusstwerdung kann ohne Mut nicht Platz greifen.




    Allerdings! Wo ist das Problem, wenn diese Welt untergeht?
    Ist die Angst nicht eine aus Unbewusstheit geborene?

    Sind nicht die Unbewussten aktive Umweltschützer? radikale Politiker? Feministinnen? (Und immer wieder auch Buddhisten??;-)


    .......................................................................................



    Gibt es HIER jemanden, der - zuerst - der Argumentation folgt und - dann - präzise erklärt, warum (wie) es NICHT so kommen wird. (anstatt seinen oft-und-viel-repetierten Standardsatz hintan zu fügen. den er ja selbst schon so lange kennt. ihn langweilen muss.)

    Nach dem schönen Motto: Inspiriere DICH SELBST ! -

    überrasche Dich + überrasche mich
     
  2. Luna

    Luna Guest

    Eine Antwort hab ich nicht. Aber Deine Worte riefen in mir einen uralten Trotz wach. Heute findet er allerdings ein neues Ziel und macht auch vor ZUM BEISPIEL Buddhismus nicht halt. Was haben all die METHODEN geholfen, weitergebracht? NADA. Sie haben nur weitere Schubladen aufgemacht, weitere Illusionen ermoeglicht.
    Vielleicht sind sie heute sogar schaedlich, weil sie uns gefangen halten in einer Scheinwelt. Langsam waere ein Quantensprung noetig. Ich kann mir nicht mehr vorstellen, dass der ueber herkoemmliche Methoden ausgeloest werden kann. Neue Menschen braucht die Welt. Aber frag mich nicht welche:D
     
  3. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Hallo,
    bevor ich mich dazu äußere, eine Frage:

    Meinst Du, unsere Welt wird untergehen oder meinst Du, unsere Erde wird untergehen? Für mich sind das nämlich 2 Paar Schuhe.

    Danke
    Caitlinn
     
  4. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Hallo Joscha.


    Nichts, was wir mit den Händen berühren können ist von Dauer. Alles, was entsteht muss wieder vergehen.



    Es ist unnötig, darüber deprimiert zu sein; es gibt keinen Anlass zur Trauer. Erkenne wer Du bist; lass los, was vergänglich ist.
    Du warst unsterblich, bevor Du geboren warst, und Du wirst es noch sein wenn unser Sonnensystem längst vergangen ist.
    Deine Aufgabe lautet, zu erkennen - nicht zu "glauben" oder "vermuten" ! - wer oder was Du wirklich bist.

    Diese Aufgabe nicht zu lösen bedeutet, nichts geschafft zu haben.
    Dich nicht erkannt zu haben bedeutet, nichts erkannt zu haben. Und Du hast nur wenig Zeit für Deine Aufgabe, denn Dein Tod steht Dir unausweichlich bevor.


    Viele Grüße,
    KTG
     
  5. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.194
    Ort:
    Oberösterreich
    Das faszinierendste in dieser Hinsicht sind die aufwändigen Sandbilder die anschliessend wieder zerstört werden - eine bessere Veranschaulichung gibt es wohl nicht, auch wenn es für uns schwer ist zu begreifen....
     
  6. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Werbung:
    Hallo Walter.


    Der Sand selbst verändert sich dabei nicht, er ist vorher wie nachher derselbe. Er verändert nur seine Form.


    Mit diesem Gedanken im Hinterkopf liesse sich vielleicht mal darüber meditieren, welche Form wir vor unserer Geburt hatten.

    ;)


    KTG
     
  7. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682


    Dir hat der Buddhismus nicht geholfen. Das ist ein kleiner Unterschied. ;)


    Eine Badehose anzuziehen bedeutet nicht, dass man dann zwangsläufig schwimmen kann. Vielleicht hast Du die Hose ja auch nur bis zu den Knien oder über den Kopf gezogen - so hilft sie natürlich NOCH weniger. :D ;)
     
  8. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Du musst 3 Dinge tun, um von Insel A nach Insel B zu schwimmen:

    1. Die Klamotten ablegen, die Dich beim Schwimmen behindern würden.

    2. Vielleicht (!) möchtest Du eine Badehose, damit Dir keiner was wegguckt...
    Bei der Auswahl der Badehose solltest Du in diesem Falle darauf achten, dass die Badehose nicht aus Eisen oder Beton ist.
    Merke: auch ein Elefant ist keine Badehose, nur weil "Badehose" auf ihm draufsteht .. :D

    Auch solltest Du über die Suche einer idealen Badehose nicht vergessen, irgendwann dann auch mal loszuschwimmen.


    3. Du musst den Willen haben, ins Wasser zu springen und loszuschwimmen - auch und gerade wenn das Wasser arschkalt ist. Und Dir muss klarsein:

    · wenn Du einen bestimmten Punkt überschritten hast kannst Du nicht mehr umkehren, weil Du für den Rückweg wahrscheinlich nicht mehr genug Power hast.
    · Du kannst auch nicht zwischendurch aufhören zu schwimmen, weil Du sonst absäufst ( trotz Badehose ;) ). Und Du musst
    · die Insel, den Punkt B im Visier behalten, sonst treibt Dich die Strömung weg oder Du schwimmst im Kreis, bis du schliesslich .... naja, Du weisst schon... blublublub ... :D



    Und? Immer noch daran interessiert baden zu gehen ?


    ;)



    KTG
     
  9. was würde ein Elch wohl dazu sagen ??
     
  10. Werbung:
    erkläre mir den praktischen Unterschied für Dich persönlich.

    (ich beziehe mich auf deine 4 Schuhe)






    ich kann nicht quoten, ichkann nicht qqhuoten, ich kanns einfach nicht, kannnns nicht, seit zwei Monaten probier ich quoten, geht nicht gehtnichtgehtnicht aahhhhahhahhh
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen