1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zufall

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Cilli, 22. Oktober 2006.

  1. Cilli

    Cilli Guest

    Werbung:
    Unglaublich, aber nachprüfbar:

    Abraham Lincoln wurde 1846 in den Kongreß gewählt, John F. Kennedy 1946.
    Lincoln wurde 1860 Präsident, Kennedy 1960.
    Beider Namen haben 7 Buchstaben.
    Beider Ehefrauen verloren ihr Kind, während sie im Weißen Haus wohnten.
    Beide, Lincoln u. Kennedy, wurden durch eine Kugel in den Kopf getötet... von hinten erschossen.
    Beide wurden von Südstaatlern ermordet.
    Beide hatten Südstaatler als Nachfolger.
    Der Vorname der Nachfolger hat 6 Buchstaben.
    Beide hießen Johnson.
    Andrew Johnson, Nachfolger von Lincoln, ist 1808 geboren.
    Lyndon Johnson, Nachf. v. Kennedy, 1908.
    John Wilkes Booth, Mörder v. Lincoln, wurde 1839 geboren.
    Lee Harvey Oswald, Mörder von K., geb. 1939.
    Beide Mörder waren unter ihren 3 Namen bekannt geworden.
    Das Total beider Namen ergibt je 15 Buchstaben.
    L. starb im Theater namens „Kennedy“.
    K. starb im Wagen namens „Lincoln“.
    Seine Sekretärin hieß Evelyn Lincoln.
    J. W. Booth versuchte aus einem Theater zu flüchten und wurde in einem Gebäude verhaftet.
    L. H. Oswald versuchte aus einem Gebäude zu flüchten und wurde im Theater verhaftet.
    Booth und Oswald wurden beide vor ihrem Prozeß erschossen.
    Und jetzt das Unglaublichste:
    Eine Woche vor seiner Ermordung war L. in Urlaub in Monroe, Maryland.
    Eine Woche vor seiner Ermordung war K. in Urlaub mit Marilyn Monroe.

    Das alles ist purer Zufall.....
    Oder wäre es nicht möglich, dass unser aller Schicksal von einer Macht gesteuert wird, die wir in Wahrheit gar nicht kennen.......?
    Wahrheit und Realität bleiben wahrscheinlich im Dunkeln.

    Mein Senf dazu: Ich habe diese Angaben nicht überprüft, die Geschichts-Daten jedoch sprechen für sich. Da kommt man schon tüchtig ins Grübeln.....

    Cilli
     
  2. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    :D oh ja ist das wieder so ein Beispiel dafür dass man jetzt schnell ne Glaubensform annehmen muss? Als wenn wir nicht schon genug von hätten.
    Ich weiss nicht wenn den Leuten nicht bald was besseres einfällt, wirds mir echt zu langweilig.

    Schau dir deine Realität an ;) nicht die von Kennedy
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Da brauchste nicht zu grübeln, da brauchste nur mal die Augen aufmachen. Dann erkennst Du, dass der liebe Gott das Geschehen in uns nach Buchstabensymbolen und nach Zahlen ordnet. Das Wissensgebiet, das sich damit beschäftigt ist zur Zeit ein Mystisches, weil bisher alle zu faul waren, das mal vernünftig aufzuschreiben, die es erkannt hatten. Gematrie heisst das, siehe wikigoogle.

    Es kommt ja noch viel besser: die digitale Technik lässt uns erkennen, dass Bilder auf Texten basieren. Du hast einen Film und willst den digital transportieren? Nun, Du machst einen Text daraus, indem der Computer einen Code benutzt und die Bildpixel als Text beschreibt.

    Hier ist zum Beispiel ein solcher Text. Wenn Du den einmal schnell durchscrollst und so etwa 1-3 cm vom linken Rand eine Doppelhelix sehen kannst, bist Du schon ziemlich gut.
    http://de.nntp2http.com/talk/bizarre/2006/08/356e5887173c095473650140eb74eca1.html

    Hier der Text ist auch sehr hübsch, wenn du die Augen da mal so einstellst, dass sie das weisse sehen und nicht die Buchstaben und ihn schnell durchscrollst, dann siehst Du ein Muster und erkennst vielleicht auch so etwas wie einen Beamstrahl, wenn du dreidimensional guckst.
    http://ftp.physics.uwa.edu.au/pub/InterCall/Customized/InterCall_comp.m
    Die Matrix-Filme bilden absolut exakt ab, was in Gottes Universum mit Wort, Bild und Zahl passiert, wie wir Programme sind, die ausführen, wie Worte zu Bild gewandelt werden und zu Materie-Matrix.
    Was uns Menschen betrifft, so wird bei uns der Text in unseren Genen gelesen. Jener macht unser gesamtes Erleben. Der Rest ist gelinde gesagt Mischpoke. Diese Aussage aussen wie innen, oben wie unten, im grossen wie im kleinen, wir sind alle Eins uns so weiter, die ist schon richtig.

    Alles was über Buchstaben- und Bild-Niveau hinaus geht, z.b. in den Wortbereich, sind Informationen, die ins Bild von der Menschheit passten und sich verkaufen liessen und deshalb wurden sie gedruckt. Das gilt auch für sämtliche esoterischen Schriften, für alles eben. Man soll sich davon aber nicht aus dem menschlichen Bewusstsein herauspflücken lassen und zum Gedankenausführer werden.

    Naja, auch egal. Weil Zufall nicht existiert, alles was es gibt ist eigentlich Wunder. Aber das ist nicht so ohne Frage zu beschreiben.

    Weisst Du woran das liegt, dass die Menschen das nicht sehen können und sich defizitär fühlen? Weil sie gestresst sind vom Leben. Es hat kaum einer die Ruhe im Auge wirklich zu bedenken:
    was ist eigentlich "a"?
    was ganz genau bedeutet: "exakt"?
    was genau bedeutet das Wort "Ziel"?
    was genau bedeutet: "Liebe"?
    Der liebe Gott hat das alles schon sehr exakt definiert, was was bedeutet. Nur deutelt der postbabylonische Mensch gerne nicht selberdenkend rum, sondern stützt sich lieber auf fertige Medieninhalte und konsumierbare Gedanken anderer.

    Aber die Universal Studios erklären es jetzt schon mal den Massen- von daher können wir wohl hoffen, dass bald der grosse Sprung gemacht wird, auf den alle warten: das Verbinden sämtlicher bisheriger Wissensgebiete zu einem Einzigen: Gott-Technologie. Wort und Zahl. Im Gegensatz zu Antworten und Bezahlen.

    War das in etwa die Frage? Was ein Zufall.

    Fiel mir grad so ein.

    Liebe Grüsse,
    Trixi Maus
     
  4. aphoris

    aphoris Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    402
    Wie solltest Du sie überprüfen können?

    Die Geschichtsdaten sprechen für eine Geschichte. Für mehr auch nicht.

    Ins Grübeln komme ich da weniger. Es ist einfach eine Geschichte von vielen.

    Wahrheit und Realität bleiben wahrscheinlich im Dunkeln, schreibst Du.

    Was sollten sie sonst? Wahrheit und Realität als Begriffe, deren Inhalte Du betrachtest, können letztlich auch nur eine Geschichte sein. Eine von vielen halt und nicht weniger wahr als die andere.

    Deine eigene Geschichte allerdings, die ist unmittelbar und die muss auch nicht auf Wahrheit geprüft werden. Die ist so wahr ich hier sitze. :weihna1

    Glaub' mir nicht.
     
  5. Cilli

    Cilli Guest

    Hallo Trixi Maus,

    danke für Deine ausführliche Stellungnahme.
    "Grübeln" war das falsche Wort, wie mir jetzt bei den Antworten erst auffällt. Ich meinte staunen, sich WUNDER-n! Die Geschichte war auch nicht als Frage gedacht, eher als Info für Interessierte. Als solche erhielt ich sie auch. Seit ich mich mit den vermeintlichen „Zufällen“ beschäftigt habe, gibt es für mich pers. schon lange keine „Zufälle“ mehr.....

    Doppelhelix: Ist auch wieder zum Staunen! Ich sehe beim Scrollen am linken Rand einen Schatten von oben (spitz) nach unten breiter werdend. Bin ich nun gut ;-) oder sollte ich noch üben? :weihna1

    @aphoris:

    „.....Wie solltest Du sie überprüfen können? Die Geschichtsdaten sprechen für eine Geschichte. Für mehr auch nicht......“

    Mit „überprüfen können“ meinte ich, dass die Daten der Ereignisse fest stehen/belegt sind, somit den Wahrheitsgehalt „prüfen“. Z. B. wer wen wann ermordet hat.....

    LG Cilli
     
  6. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Werbung:
    da scheinen die "Mächte" aber einen etwas merkwürdigen Sinn für Humor zu besitzen:weihna1
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hai aphoris,
    ne, musst nicht mehr üben, kannst so bleiben. :weihna1 Also wenn Dir dein Programm gefallten sollte. Ich hab ja irgendwie den Gedanken, es fehlt ein m, aber das kann auch der Wunsch sein, nackte Männer sehen zu wollen, der mir da einen Sch alk spielt. aphoris,amphoris, mach mich ganz afrodisiaka.
    :escape:
     
  8. Cilli

    Cilli Guest

    Tztztztz.... Damit wäre MEINE Frage auch beantwortet :banane:

    Cilli :weihna1
     
  9. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.524
    Die Auflösung ist recht simpel und einleuchtend.

    Kennedy ist eine Reinkarnation von Lincoln. Er hat im bardo sein Leben samt den Hintergrunds- und Begleitkulissen geplant, dabei aber vergessen, daß er genau dieses Szenario schon einmal durchlebt hatte in seiner Inkarnation als Lincoln.

    Ein Fehler- aber: nobody is perfect.

    :zauberer1
     
  10. aphoris

    aphoris Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    402
    Werbung:
    Was denn für Belege?

    Naja, passt schon. Ist mir eh wurscht, um ehrlich zu sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen