1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wunschzauber

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von horizont, 5. Oktober 2003.

  1. horizont

    horizont Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Esoteriker !

    Ich habe vor einiger Zeit begonnen mich mit der sogenannten weißen Magie zu beschäftigen. Momentan setze ich mich gerade mit dem Thema Wunschzauber ausernander. Ich habe gelesen, dass es ganz wichtig ist, dass man nachdem man den Wunschzauber ausgeführt hat, den Wunsch so schnell wie möglich zu vergessen.
    1.)Wie ist das möglich ? 2.)Wozu ist es notwendig den Wunsch zu vergessen ? 3.) Kann es nicht auch sinnvoll sein bewusst an seinen Wunsch zu denken?

    Entschuldigt, die vielleicht etwas blöden fragen, aber sie beschäftigen mich sehr.

    Liebe Grüße

    Horizont
     
  2. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    Liebe/r horizont ,

    Ich kenne mich nur mit normalen Wünschen aus, aber da trifft das Gesetz genauso zu - alles was du aussendest kommt auf dich zurück.

    Ich vergleiche es mal in einer kleinen Geschichte.
    Du sitzt in einen Lokal und möchtest was zu Essen bestellen.Die Kellnerin kommt und du sagst - ein Wienerschnitzel mit Pommes.

    <<1.)Wie ist das möglich

    Indem du bestellst was du möchtest - oder machst du in einem Lokal auch so das du anschliesend noch darüber nachdenkst ? Nein du erwartest das sie dir das Essen bringt sobald es fertig ist.Das nennt man bewußt bestellen.Einfach sagen was man will und daran glauben das es eintrifft.


    <<2.)Wozu ist es notwendig den Wunsch zu vergessen

    Wie würde die Kellnerin reagieren wenn du ihr dauernd sagst - ein Wienerschnitzel mit Pommes ?
    Wenn du Glück hast wird sie fragen - sind Sie sicher das sie nicht etwas anderes bestellen möchten.

    Weil mehrmaliges wiederholen und Fragen Zweifel beinhalten.Und nachfragen oder daran denken sind auch Zweifel.

    Das was du aussendest kommt auf dich zurück.Einmal ein ja einmal ein Jein und einmal ein nein.Da kann kein ja zurückkommen.

    Also wie beim Schnitzel - bestellen und vergessen oder loslassen.

    <<3.) Kann es nicht auch sinnvoll sein bewusst an seinen Wunsch zu denken?

    Ob du es aussprichst oder daran bewußt denkst macht bei der Wunscherfüllung keinen Unterschied.

    Solange du diesen Gedanken klar halten kannst - aussendest und loslässt.

    Und nicht danach daran denken..........das klappt e nicht, oder lieber nochmal.


    Eine gute Möglichkeit ist auch noch deine Wünsche aufzuschreiben.Mit einen kleinen Trick.

    1.) Ich wünsche mir das die Sonne morgen aufgeht

    Da du weißt das dies der Fall ist kommt auch die "Sicherheit" damit rüber- du weißt das so sein wird, und fragst auch nicht nocheinmal nach :)

    2.) Ich wünsche mir das der Himmel blau ist

    siehe oben........und die "Sicherheit" wird mehr verstärkt

    3.) Deinen eigenen Wunsch

    4.) Deinen eigenen Wunsch

    5.) wieder etwas das "Sicher" ist


    Hoffe es hat etwas geholfen


    Alles Liebe
    Schenbaha
     
  3. sciemus

    sciemus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Kassel
    guten morgen (noch bissl verschlafen aus der wäsche guckt)

    das wunschaufschreiben ne art selbsthypnose ist :D find ich ne gute idee. wohl das prinzip auch der hintergrund der klagemauer...endlich seine sorgen loslassen *g*.

    *man soll sein wunsch so schnell wie möglich vergessen..*
    wenn ich einen gedanken habe, den ich unbedingt nicht haben will, ich weiß dann genau, er lauert in der nächsten ecke auf mich und möchte mich erschrecken ;) ich habe gerade eine freundin zur bahn gebracht. sie ist auf 'reise' gegangen. ich wünsche ihr, sie hat eine gute fahrt. und sollten sorgen kommen, dann wünsch ich mir die sonne, die auf ihr gesicht scheint und angenehm wärmt. also ich versuch dann mit zweifeln aktiv umzugehn und sie zu erwärmen und versuchen, sie mit vertrauen zu füllen, weil die reise hat ja schon begonnen, wäre ja blödsinn, wenn ich mir sorgen mache und mir daher wünsche: lieber zug, dreh um und komm zurück, damit ich mir keine sorgen mehr mache *g*.
    das passiert vielleicht so, wenn man an den wunsch 'zweifelt'. man 'zapft' energie von ihm ab, die er sicherlich besser verwenden könnte, als sich um kleine sorglein zu kümmern :tongue: .
    somit schicke ich einen wunsch immer ab. also ein richtiges kleines ritual. und wenn losgefahren, dann eben losgefahren, gibt kein zurück mehr :D falls sorgen kommen, das der weg zu holprig und beschwerlich werden könnte, der nächste wunsch, das sonne scheint, der weg sich verschönert....

    *euch schöne wege wünsche* thomas
     
  4. horizont

    horizont Guest

    Danke für die raschen Antworten, ihr beide !

    Horizont
     
  5. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Liebe/r Horizont,

    Du sollst Deinen Wunsch aus dem Grunde loslassen, damit die beim Wünschen freigesetzten Energien sich von Dir loslösen können, um sich frei zu materialisieren.

    Liebe Grüße
    Hekate
     
  6. Herzessenz

    Herzessenz Guest

    Werbung:
    magie ist doch nichts anderes als die wechselwirkung von plus und minus (usw)...
    magie - schwarz, weiss, grau, lila... ohje, da frag ich mich:
    sind symboliken wirklich jemals so ernst genommen worden wie heute, d.h. werden symboliken in reine handlungen "verwandelt".
    Zeit um Verbindungen zu suchen und nicht Magie als selbständig anzusehen...
    Nicht mal Till Eulenspiegel besitzt eine derartige "wort-wörtlich-interpretation" :D
     
  7. Angelique

    Angelique Guest

    Werbung:
    Haloo :winken5:

    Selbsthypnose?

    Was ist das? Diese Frage klingt vielleicht wirklich saublöd... :confused:

    Ich hab schon viel drüber gehört, aber so viel unterschiedlichens, das meiner Meinung nach hinten und vorne nicht zusammenpasst.
    Wenn dunicht Willst musst du dir die Zeit nicht nehmen, mir das zu erklären, weil i9ch glaub das ist zeitintensiv
    Hattu vielleicht einen guten Link in petto :reden:

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus recht herzlich!

    :jump20: bin schon gespannt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen