1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie berechnet/zieht man die Jahreskarte?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Steff, 20. Januar 2004.

  1. Steff

    Steff Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Heilbronn
    Werbung:
    Hallo,

    da sich die Frage nicht nur mir stellt möchte ich dafür einen neuen Thread aufmachen, weil sicherlich alle nicht unter dem Thema über die Herrscherin hineinschauen werden.

    Wie berechent oder zieht man die Jahreskarte? Und was beinhaltet sie? Kann man auch speziell fragen stellen, z. B. Wie sieht dieses Jahr mein Berufsleben aus?

    Ich bedanke mich schon im vorraus für eure zuschriften.

    Liebe Grüsse
    Steff
     
  2. andrea30

    andrea30 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Gleisdorf
    Hey Steff!

    Das ist eine gute Idee, hier dieses Thema neu zu öffnen, da ich diese Frage auch schon gestellt habe und sie hier vielleicht eher gelesen und vielleicht auch beantwortet wird!

    Also, wir bitten um Aufklärung!!!:D

    LG Andrea:winken5:
     
  3. zauberweib

    zauberweib Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    387
    Ort:
    franken
    ui mal kucken ob ich das noch zusammenkriegen.
    also die persönlichkeitskarte berechnet sich aus der quersumme des geburtsdatums. dabei wird das ergebnis solange immer wieder zusamemgenzählt bisses unter 22 ist (22 ist dann die 0 logo) . also z.b. 27.2.1978= 2+7+2+1+9+7+8=3+6=9 - der eremit.

    für die jahreskarte macht man dasselbe in grün, nur eben mit dem aktuellen jahr. also 2+7+2+2+0+0+4=17 - stern.

    die jahreskarte "giltet" für ein jahr, wobei es sich jeder selber aussuchen darf, ob für das jeweilige kalenderjahr, oder - im beispiel - vom 27.2.-26.2. des nächsten jahres.

    die persönlicheitskarte erzählt etwas mehr über die ganze person und "giltet" daher auch länger :)

    tjo und wie mer ne jahreskarte zieht: man nehme silvester oder zum geburtstag ein tarotdeck und ziehe feierlich eine karte - genauso wie wenn mer ne tages- oder monatskarte zieht.
    aber wenn schon jahreskarte, dann halt ich mich lieber an die numerologie - also die vorgestellte berechnung.. das erscheint mir dann doch treffender.. passender. aber ist wohl geschmackssache.

    grüsslies
    zauberweib
     
  4. andrea30

    andrea30 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Gleisdorf
    Hallo Zauberweib!

    Vielen, lieben Dank!
    Werde es gleich mal ausprobieren!

    LG Andrea:winken5:
     
  5. kalypso

    kalypso Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    somewhere over the rainbow
    man kann die jahreskarte aber auch ziehen, man muss sie nicht unbedingt berechnen.
    (berechnungsschlüssel: summe aus tag und monat der geburt und des laufenden jahres)

    ich ziehe allerdings viel lieber und das schon länger (immer am tag des geburtstages für das bevorstehende lebensjahr) und habe sehr gute erfahrungen damit gemacht.

    lg kalypso :blume:
     
  6. andrea30

    andrea30 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Gleisdorf
    Werbung:
    Hey kalypso!

    Auch dir vielen Dank!

    Da merkt man doch wieder einmal, dass man nie auslernt :D

    LG Andrea
     
  7. Mara

    Mara Guest

    hallo ihr lieben ...

    ich war gerade heute in einem tarot-forum und habe dort etwas über die persönlichkeitskarten gelesen.
    auch über die einzelnen deutungen. ich habe sie mir kopiert, warte aber noch auf das okay, dann werde ich euch teilhaben lassen.

    ich hatte mich in den beschreibungen schon wiedergefunden, bevor ich wußte, wie sich das errechnet.

    dort wurde gesagt:

    .....22
    .......3
    .1964
    --------
    .1989

    und daraus die quersumme 27 = 9 - Der Eremit

    1989 ist dann zugleich ein/das schicksalsjahr.

    die beschreibungen der einzelnen persönlichkeiten/wesen ist wirklich interessant. erstellt worden ist es von Mary Greer, doch leider ist das buch vergriffen.

    ich werde noch mal nachhören, ob wir die beschreibungen der karten hier veröffentlichen dürfen !

    lg mara

    PS. ich habe noch nicht alle beschreibungen, aber wer will kann mir eine pn schicken. ich schaue dann nach und schicke sie euch privat. da kann ja keiner was gegen haben, eigentlich !
     
  8. andrea30

    andrea30 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Gleisdorf
    Hallo ihr Lieben!!!

    Vielen Dank für die tollen Erläuterungen!

    Bei mir kam folgendes heraus:

    meine Persönlichkeitskarte: Die Liebenden

    meine Jahreskarte: Das Rad des Schicksals

    Eigentlich lustig, war erst vor kurzem bei einer Wahrsagerin, die mir sagte, dass ich heuer meinem Schicksal freien Lauf lasse und das heuer der Mensch kommt, mit dem es passt, also der Richtige sozusagen!
    Eine andere Wahrsagerin sagte mir vor zwei Jahren, dass mit 30 meine Wünsche die mein Leben betreffen, in Erfüllung gehen!

    Kann das ein Zufall sein?

    Naja, freue mich schon auf eure Ansichten dazu!;)

    LG Andrea:rolleyes:
     
  9. Iguana

    Iguana Guest

    guten morgen an alle!

    ich habe es gersten natürlich auch gleich ausprobiert.

    mein ergebnis:

    personenkarte : rad des schicksals

    jahreskarte: der turm

    mit der personenkarte kann ich gut leben ober der turm für dieses jahr macht mir schon angst.


    @andrea
    ich glaube nicht, das es zufall ist. ich selber habe erst vor kurzen mit dem tarot angefangen und habe meiner freundin im dezember das erste mal karten gelegt (mein erstes opfer sozusagen) danach war sie bei einer professionellen (wenn man das so nenne darf) und die hat ihr genau das gleiche gesagt

    KARTEN LÜGEN NICHT = das habe ich schon gelernt

    liebe grüße
    iguana
     
  10. Steff

    Steff Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Heilbronn
    Werbung:
    Hui, so lange war ich doch gar nicht weg?? Oh stimmt ja ich war letzte woche Krank und konnte so nich tan meinen PC!

    Jetzt weiss ich endlihc, wie man die Jarheskarte zieht" :)

    Meine Personenkarte ist: die Herrscherin (III)!

    Jahreskarte werde ich mir heute noch legen, ziehne oder berechnen, wie auch immer, vielleicht kann man mir ja beim dueten helfen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen