1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Werte in der Gesellschaft

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von retual, 30. Mai 2013.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Eine Gesellschaft ohne Werte, ist wie ein Mensch ohne Seele. Ohne Seele ist der Mensch der Anti-Christ. Wenn Werte in die Gesellschaft eindringen, dann erbaut sich daraus der Tempel der Menschheit von alleine - und was ist der Tempel der Menschheit ? Eine Gesellschaft, die auf Gerechtigkeit, Gleichheit, und Freiheit fußt - an sich Grundwerte, die aber völlig verzerrt und missverstanden als ungreifbares Ideal in den Köpfen unserer Politiker, Soziologen, Wissenschaftler usw. schweben.

    Was ist schon Freiheit bei uns ? Freiheit heißt zu tun und lassen worauf ich Lust habe- das ist aber in keinster Weise die Freiheit, die als göttliches Ideal von der weißen Loge, den Erleuchteten, oder den Sehern und wahren Philanthropen erdacht wurde. Hier bedeutet ''Freiheit'' ja geradezu das Gegenteil - nämlich tue nicht worauf Du Lust hast, sondern tue was Deine Pflicht ist, Deine Fähigkeiten hergeben, oder in Deiner Bestimmung liegt- was in meiner Bestimmung liegt, muss in keinster Weise etw. sein worauf ich besonders viel Lust habe-
    diese Art der Freihei in unserer Gesellschaft ist eine Form der Zerstreuung der wahren Bedeutung einer jeden Inkarnation eines Menschen - denn wenn jeder das tut worauf er Lust hat, dann ist sein Tun und Walten völlig dem Zufall überlassen- aber die Geburt bzw. Inkarnation eines Menschen ist kein Zufall- außer sie wird zufällig generiert, was dann wieder der ganzen Gleichgültigkeit der Gesellschaft zuzuschreiben ist - es ist durchaus fraglich ob die meisten von uns ''Wunschkinder'' sind - nunja, wir müssen das Beste draus machen und irgendwo anfangen-
    Jedenfalls ist die Freiheit unserer Gesellschaft zu einem großen Sumpf der Verderbnis und Zügellosigkeit geworden- und wir müssen alle fast kämpfen um aus diesem Sumpf herauszukommen - bzw. uns am Leben zu erhalten. Wieviele Menschen kennen ich, die sich ganz und gar in die Wirrnisse ihrer eigenen Schicksalsgesaltung so verstrickt haben, dass die Abwärtsspirale mit großer Sicherheit langsam aber sicher sie in den Untergrund ziehen wird...
    immer mehr weg von allen Idealen, allem Guten, ihrer eigenen Seele, hinein in die Verwirrung, der Orientierungslosigkeit, der Verzweiflung usw.

    Denkt ihr, ihr seid selbst der beste Wagenlenker für euer Leben ? Natürlich dürft ihr den Wagen fahren keine Frage, doch glaubt ihr jegliche Wegbeschreibung missachten zu können, und dann am Ende an eurem versprochenen und mit Sehnsucht erwarteten Ziel herauszukommen ?

    Glaubt ihr, dass Kinder sich auch von alleine erziehen könnten ? Nein Kinder, sind viel zu unselbstständig, aber denkt ihr dass ihr auf dem weiten Felde der Evolution viel selbstständiger seid ???


    Denkt darüber nach / Mit segensreichen Wünschen
     
  2. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dein Worte sind nicht unwahr, Menschen haben Pflichten, vielleicht auch Zwänge, sie haben Sehnsüchte und Schicksalsschläge. Und jeder muss damit so umgehen, wie es für ihm am besten ist. Keiner nimmt uns das Schicksal ab, das uns widerfährt. Wir müssen uns selbst herausmanövrieren. Wir können um Hilfe bitten, wir können beten - doch wir sind immer noch uns selbst überlassen.
    Freiheit - welch schönes Wort! Doch auch Freiheit bedeutet für jedem etwas anderes. Freiheit und Pflicht liegen so eng beieinander - du kannst sie nicht mehr trennen.
     
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    nicht wirklich..
     
  4. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Ich lenke meinen Wagen aber lieber selbst und vielleicht schlecht, als ich lasse lenken und muss die Richtung einschlagen, die gewünscht wird.
    Jeder Mensch ist für sein Leben selbst verantwortlich!
     
  5. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    du redest vom antichrist, von moral, von freiheit. alles große themen.
    deinen beitrag hier kann ich auch gut nachvollziehen und zustimmen. das mit "avatar" und "ich bin besser(erleuchtet)als ihr kann ich nicht nachvollziehen. jesus hat niemals sowas andeuten lassen, obwohl er es tatsächlich war.
    die wirkliche freiheit ist niemals durch rein menschliches zutun zu erreichen. die gesetze des lebens müssen vorher begiffen werden. kein mensch kann für sich allen leben, viele versuchen es, alle werden scheitern.
    ich weis dein bemühen zu schätzen, mein fokus liegt jedoch in der bibel.
    mfg
     
  6. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:

    Jesus kam als Art Liebes Avatar- er brauchte es quasi nicht mehr zu sagen , dass er ein ''Hochländer'' ist

    Ich muss mir Raum verschaffen um gehört zu werden, und ich komme nicht als Liebes-Avatar, sondern als konstruktiver Zerstörer- dass Jesus höher steht oder ich, das müsst ihr begreifen, denn so ist die Ordnung- wenn menschen das nicht begreifen, haben sie ein problem - entweder sie fühlen sich klein, aus was für gründen auch immer, oder sie fühlten sich groß, und jetz auf einmal klein, und wollen dadurch wieder größer erscheinen wenn sie auf den ganz großen herumhacken-
    und das hat nichts mit ''besser'' zu tun
     
  7. Ava1

    Ava1 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Göttingen

    Gerechtigkeit und Gleichheit sind Illusionen. Es hat sie nie gegeben. Selbst wenn man es bewerkstelligt, jedem gegenüber gleich zu sein - was schon an sich unmöglich ist, bleibt trotzdem die Reihenfolge da, in der die Hierarchie zutage tritt.






    Warum sollte man jetzt das Rad neu erfinden? Freiheit heißt Freiheit - die Möglichkeit seine Entscheidungen selbst zu treffen. Und Zwang heißt, das zu tun, wozu man gegen seinen Willen verpflichtet wird.






    Ja. Ausschließlich.






    Natürlich habe ich meine Meinung von Anfang an immer selbst gebildet.






    Soweit ich mich mit dem Evolutionsbegriff auskenne, unterliegt der Evolution jeder und alles Seiende und es existiert nichts außerhalb.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2013
  8. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Das ist keine Illusion- sogar im Gegenteil- das ist die allerhöchste, und reinste Wahrheit- und diese Wahrheit wird siegen- warum ? weil es die Wahrheit ist und die Wahrheit kann nichts und niemand aufhalten

    Es wird die Zeit kommen wenn die große Kirche der Menschheit neu aufgerichtet wird- wir sterblichen werden unten im Dorf leben, aber wir werden uns gemeinsam am 7. Tag zum Gebet in der Universal-Kirche treffen!

    Das wird die Zeit sein, wenn die Meister öffentlich und unter uns leben werden, und die Welt zu einer großen Gemeinschaft verschmelzen wird, aber dennoch jedes Land seine Individualität behalten soll

    So sei es- so wird es kommen !


    Jeder trifft immer seine Entscheidungen selbst- alles andere wär ein Eingriff in den freien Willen - der heilig ist-
    Die Frage ist von was für einem Standpunkt treffen wir unsere Entscheidung - ein einfaches beispiel - knurrt der Magen, treff ich andere Entscheidungen als mit vollem Magen - auf das geistige bezogen - tu ich etw. trotzdem nachdem ich weiß dass dieses oder jenes ''falsch'' sein könnte
    Und was ''falsch'' und ''richtig'' ist wurde schon immer von den Weisen und Erleuchteten versucht weiterzuvermitteln, siehe die 10 Gebote, siehe, Koran usw.


    Das ist in höchstem Maße töricht und naiv- aber wenn es Dein wunsch ist so sei es


    Dann hör auf die großen Lehrer, denn sie haben Dir etw. zu sagen



    Ich weiß schon was Du willst, aber was Du willst ist falsch!!!
    Und es ist schade in dieser Zeit der Zusammenarbeit so etwas immer noch hören zu müssen!!!
     
  9. Ava1

    Ava1 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Göttingen
    Das ist ein logischer Zirkelschluss. Du gehst doch gar nicht auf meine Argumente nicht ein.





    Wieso? Warum?





    Die Frage ist, WEIßT du dass es falsch ist oder GLAUBST du es? Ich bin sicher, dass du den Koran niemals in der Hand gehalten hast und aus der Bibel höchstens die 4 Evangelien kennst, von dem "usw" ganz zu schweigen.





    Du *** persönlicher Angriff entfernt ***, was nimmst du dir noch das Recht heraus, zu urteilen, was "töricht" und "naiv" ist, *** Beleidigung entfernt ***




    Hör zu, du *** Beleidigung entfernt ***, wer mir etwas zu sagen hat, entscheide immer noch ich.





    Das sind also die Werte, von denen du geschwafelt hast.





    Ich arbeite mit dir ganz sicher nicht zusammen. Alles ist gratis.



    *** Bitte gelegentlich einmal die Forenregeln lesen und dann befolgen. Ausdrücke wie die von mir editierten sind hier nicht erwünscht.
    Danke
    Kinnaree ***
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2013
  10. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.365
    Werbung:
    Wo Wertung ist wird auch Gerichtet! Richte nicht, auf das du nicht Selbst gerichtet wirst!
    Doch nicht so Einfach aus dem Hochland zu kommen. Jesus wußte das! Und du?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen