1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wernicke-Korsakow-Syndrom

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Gisela.Hraby, 14. November 2004.

  1. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Forumsrunde!

    Wer von Euch kennt Menschen mit dieser Krankheit,bzw.dessen Verlauf?
    Bis jetzt weiß ich nur,daß Alkoholiker davon betroffen sind und das Gedächtnis beinträchtigt wird.
    Wer weiß mehr????
     
  2. Vedanta

    Vedanta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    29
    Hallo Gisela,

    die Wernicke- Enzephalopathie kommt nicht nur bei Alkoholikern vor, sondern kann allgemein bei Resorptionsstörungen auftreten, z.B. bei Störungen im Verdauungstrakt oder nach Magenteilresektionen.
    Die Folge sind vegetative Störungen und Ataxien, die durch punktuelle Einblutungen hervorgerufen werden.

    Der Grund für die cerebralen Ausfallerscheinungen liegt in einem schleichenden Thiaminmangel, weshalb die Schulmedizin meines Wissens auch keine Therapie außer Thiaminzufuhr kennt.

    Gruß

    Vedanta
     
  3. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Liebe Vedanta!

    Der Name Enzephalopathie ist nur der Oberbegriff für Erkrankungen des Gehirns.Beim Korsakowsyndrom ensteht ein akuter mangel an Vitamin B1 und so viel Du dem Körper auch zuführst(durch Infusionen)er baut es sofort

    wieder ab!

    Danke Für Dein Interesse lieben Gruß Gisela
     
  4. Vedanta

    Vedanta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    29
    Hallo Gisela,

    ich meinte auch keine Enzepahlopathie im Allgemeinen (die ist ja nicht auf einen Thiaminmangel einzugrenzen), sondern eben die Wernicke- Variante, nach der Du gefragt hast.

    Der Pschyrembel sagt dazu folgendes:

    Wernicke- Enzephalopathie, Wernicke's encephalopath, Syn. Wernicke- Korsakow- Syndrom, Polioencephalopathia haemorrhagica superior; Enzephalopathie im Erwachsenenalter;
    Ätiologie: Thiaminmangel durch durch verminderte Zufuhr od. Malabsorption bei Alkoholkrankheit, Magenkarzinom, nach Magenresektion; punktförmige Blutungen und Wucherung der Gefäßwandzellen ohne entzündliche Infiltrationen (Pseudoenzephalitis), bes. im Bereich des Aquaeductus cerebri, des 3. und 4. Ventrikels, Augenmuskelkerngebiet;
    Symptome: zentrale Augenbewegungsstörungen (Diplopie), Areflexie, Bewußtseinsstörungen, zerebellare Ataxie, vegetative Störungen, organische Psychose u.a.
    Therapie: Parenterale Gabe von Thiamin
    Prognose: schlecht
    Differentialdiagnose: zerebrale Durchblutungsstörung, vergl. Beriberi, Korsakow- Syndrom, Leigh- Syndrom.


    Wenn man jetzt noch bedenkt, dass Thiamin ein Synonym für Vitamin B1 ist, habe ich doch nicht unbedingt falsch gelegen, oder? :banane:

    Happy to help you

    Vedanta
     
  5. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Vedanta!

    Danke für Dein Schreiben,ich habe natürlich auch im Psyrembel nachgeschaut aber für mich wäre wichtig zu erfahren wie der Krankheitsverlauf ist und da konnte mir noch niemand Bescheid geben.Liebe Grüße Gisela
     

Diese Seite empfehlen