1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Römheld Syndrom

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von star, 13. April 2005.

  1. star

    star Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Hallo ! :)

    Ich hoffe das mir jemand von euch weiterhelfen kann! Ich habe schon seit einiger Zeit das Römheld Syndrom ( durch Gasbildung im Magen / Darm schiebt sich das Zwerchfell nach oben und drückt somit auf's Herz. Dadurch entstehen u.a. Herzenge/schmerzen, Atemnot usw. ). Die Beschwerden sind sehr unangenehm und viele Ärzte scheinen davon noch nie was gehört zu haben... Das Problem ist wohl die vermehrte Gasbildungwelche durch die Ernährung, aber auch Stress entstehen kann ( vegetatives Nervensystem ). Auf die Ernährung achte ich schon und auch sonst versuche ich sehr bewußt zu leben - leider habe ich trotzdem noch die Beschwerden...
    Ist von euch vielleicht auch jemand betroffen ?
    Oder weiß jemand eine alternative Behandlungsmethode die hierbei gut wäre ??
    Das ganze wurde mal durch Stress ausgelöst, jetzt kommen auch noch gewisse Ängste hinzu...
    Homöopathische Behandlungen haben leider immer nur kurzfristig was gebracht...

    Ich hoffe jemand weiß Rat !
     
  2. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hallo Star,

    im Grunde hast du dir deine Antwort fast selber gegeben... :)
    Löse die Ängtse auf und natürlich den Stress....

    Autogenes Training oder andere Enspannungstechniken könnten dabei helfen.
    Aber auch Reiki kann sich positiv auswirken

    Ist schon überprüft worden ob dein Säure/Basenhaushalt im Gleichgewicht ist?
    (Teststreifen gibts in der Apotheke, sowie Basenpulver)
    Evtl. auch den Hömöopathen wechseln.

    Evtl. ist ein Wirbel verrutscht?!
    Dadurch kann es ebenfalls zu solchen Störungen kommen.
    Mit der Dorn/Breuss-Methode kann da evtl Abhilfe geschaffen werden.

    Dann soll Kümmeltee gut sein bei Blähungen oder auch Fencheltee.

    Massiere deine Daumen. (Kinder nuckeln gern am Daumen, wenn sie sich Sorgen machen)

    Aber am wichtigsten ist, zu schauen warum hast du Angst, warum machst du
    dir Stress? Ist das wirklich nötig? Wessen Angelegenheit ist es: deine, die eines anderen oder Gottes?

    Hoffe es war was für dich dabei.

    Liebe Grüße
    Willow
     
  3. star

    star Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    62
    Danke Willow für deine Antwort !

    An Reiki habe ich auch schon gedacht, ich werde mich mal genau erkundigen...leicht ist es ja nie für einen das Richtige zu finden...
    Den Säure / Basenhaushalt habe ich bisher noch nicht überprüfen lassen, werde das aber jetzt tun!
    Die Wirbel scheinen übrigens alle in Ordnung zu sein, zumindest beim letzten Röntgen...

    Ja, die Mental -Arbeit ist wohl die Wichtigste, ich arbeite da schon länger dran...hoffentlich verlieren sich die Symptome dann mal ganz. Ach ja, das mit dem Daumen massieren werde ich mal eine längere Zeit über versuchen ! Es wäre schön wenn dieses mir helfen würde !

    Nochmal vielen lieben Dank für deine Anregungen und Tipps, habe mich über sie gefreut ! :kiss4:

    star
     
  4. bettina2000gian

    bettina2000gian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    hallo!!!!
    ich leide unter ähnlichen problemen wie du!
    geblähter bauch, atem beschwerden, schwindel usw..
    da deine anfrage schon einige zeit zurück liegt könnte es sein das du vieleicht hilfe für mich hast?
    bedanke mich im vorraus!
    bettina
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    siehe hier Post 5

    http://www.esoterikforum.at/threads/87030

    :liebe1:
     
  6. foldier

    foldier Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo Liebe Leute

    ich bin erst vor kurzem auf dieses Forum hier gestoßen und habe mir eure beiträge gelesen..

    folgendes:

    Meine Mutter selbst "hatte" Roemheld Syndrom und zwar von der schlimmsten sorte sag ich euch...zu der Krankheit hatten viele schwerwiegende Faktoren geführt (z.B. Trauer, Trauma, Nervenerkrankungen, psyschiche Probleme und somit nerven/seelisch/organisch bedingte gastrische und kardische symptome und neurosen). Meine Mutter war schon in mindestens 3 verschieden Krankenhäusern und unzähligen sogenannten Fachärzten (seien wir doch mal erlich..alles lakaien der pharmaindustrie)..niemand konnte so recht etwas mit ihr anfangen und die medikamente (schmerzstiller, Antidepressiva etc) waren sowieso nutzlos und die nebenwirkungen machten es nur noch schlimmer..also habe ich meine Mutter persönlich behandelt...innerhalb von 4 bis 5 Monaten war sie Gottsei dank tatsächlich von all ihren Symptomen und damit von ihrer Krankheit befreit bzw. geheilt...ich habe ununterbrochen diese Krankheit erforscht, bis ins kleinste detail..habe dann selber aus verschieden seltenen Heilpflanzen meine eigenen medizin Cocktails hergestellt und meine mutter damit therapiert..und sie war tatsächlich wieder ganz gesund geworden und kann endlich wieder ein normales, gesundes und beschwerdefreies leben führen...ich selbst bin noch im Studium der Naturheil/Komplementärmedizin und mache neben bei meine ausbildung als physiotherapeut (habe also noch überhaupt keine "offiziellen/staatlichen" Abschlüsse..aber trotzdem arbeite ich neben her als Naturheilarzt aber privat...ich habe bereits Patienten gehabt die seit jahren an schwerer Schuppenflechte, Herzkrankheiten, Krebs sowie an anderen schweren und auch chronischen Krankheiten gelitten haben und sie alle wurden von mir erfolgreich therapiert..und zwar mit 100 prozentigem erfolg..

    wer näheres erfahren will und interesse hat, der kann sich im thread melden oder mir eine privatnachricht schicken

    schöne grüße von mir und ihr werdet es nicht bereuen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen