1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer oder Was erschuf eigentlich Gott ???

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von AmandaJohneson, 18. Juli 2006.

  1. Werbung:
    Ist diese Frage berechtigt ?

    Wenn ich mir die Beschaffenheit der Leere, des Void ansehe - natürlich nur in Fom von begrifflichen Beschreibungen - dann existiert in der Leere weder Zeit, noch Raum, noch Energie, noch Materie. Dennoch sollen sämtliche Potentiale dort enthalten sein, aber alles eben nur potentiell.

    Da es nichts außerhalb der Leere gegeben haben soll/hat, konnte/kann sich demzufolge also auch Gott nicht außerhalb davon befinden, ist das korrekt ? Man darf also annehmen, daß auch Gott nur als Potential dort enthalten war/ist.

    Wobei sich nun mehrere Fragen stellen: Wer oder Was hat dann Gott in die Existenz gebracht ? Wenn wir in Anlehnung an die Schöpfungsgeschichte seine Schöpfung sind (auf diese beziehe ich mich jetzt), dann sollte man annehmen können, daß Er/Es ´irgendwann´ etwas anderes geworden ist, als nur ein Potential. Wer oder Was hat also Gott in eine andere Seinsform gebracht ?

    Und wenn ja, durch welchen Akt, durch welchen Vorgang und auch, in welcher ´Form´ existiert Er/Es ?

    Sind diese Fragen nachvollziehbar ? Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler begangen ? Gibt es Ideen dazu ? Bin recht gespannt.

    Grüße von Amanda
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    das erinnert mich an diesen heißen Thread im Winter... der uns dann zur Pyramide geführt hat...

    Aber nun mal so direkt auf deine Frage...
    ... gerade passend zu dem Thread "Das erste Wort" würde ich antworten, Gott ist der Gedanke der in allem ist. Im Potential und in der Materie...

    herzliche Grüße, Saraswati
     
  3. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Gott erschafft sich stetig selbst, durch aus dem Nirvana emanierenden Monaden.

    Verbundene synthese in gespiegelter Erscheinung < genau das sagt das deutsche Wort Gott aus.

    Hebr. Je > Ein voll sich bewusster Sch&#246;pfer .....
    ... und das ist wiederum ein Mensch im Christusgeist, ausserhalb der 666 existierend.

    In englisch > god > Verbundene Einheit ge&#246;ffnet = also so auch ein Mensch in der Existenz.

    Solch ein Mensch wird daher auch jederzeit jegkiche Naturgesetze dieser Ebene
    f&#252;r sicha usser Kraft setzen k&#246;nnen, doch er wird dieses nicht tun, unter anderem
    damit nicht aus diesem Grunde heraus ein neuer Glaube entsteht ...
    .. und 2000 Jahr neue Jesus Christus Erfindungsmagie einen neuen Lauf nimmt.

    Ich kenne in Deutschland nur einen einzigen wirlichen Menschen welcher
    wirklich aus dem Christusgeist wiedergeboren... gibt noch einen zweiten
    den Elia der ihm wieder vorrausging.. ich weis net ob er noch unter uns
    im Alpenvorland weilt. Denn seine jungen Jahre sind in der Zeit schon her.

    Doch viele falsche hab ich schon getroffen ....
    ... zu erkennen ist er daran da&#223; er jegliches Geld im gebrauch
    &#252;r sich ablehnt, so auch f&#252;r sein Wissen kein Geld nimmt, ja gar
    vor solcher Gesch&#228;ftemacherei warnt ... Geld f&#252;r Wissen zu nehmen
    wie es viele Buchschreiberlinge tun.

    :schnl:
     
  4. Danke erstmal für Eure Antworten,

    vielleicht kommen noch weitere Ideen, auch zu den Folgefragen ? Bin nach wie vor gespannt, denn es müßte ja recht unterschiedliche Sichtweisen dazu geben.

    Herzliche Grüße von Amanda​
     
  5. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Ich selbst bin (ein) Gott ich habe mich selber erschaffen, aus meinem wirklichem Sein heraus.

    Siehe Genesis 1,27 ... und schuf den Menschen als ebenes Bild&#178; als ebenes Bild&#178; erschaffen.

    :schnl:
     
  6. Haris

    Haris Guest

    Werbung:
    Du kommst nicht drum rum, das Objekt der Suche genauer einzugrenzen. Erstmal musst Du Deinen Gott-Begriff klären. Wenn Du Gott als eine klar abgrenzbare Einheit siehst, ist die Frage berechtigt (viel Spaß bei der Erforschung der Begrenzungen der Welt(en) . Wenn Du von Gott den Begriff des Absoluten hast, muss er unerschaffen sein. Das Absolute kann nicht erschaffen sein. Ich find das eine absolut befriedigende Antwort für mich.
     
  7. Meine obigen Fragen bzw. die mögliche Beantwortung derer sollten eigentlich dazu dienen, den Gottesbegriff zu - sagen wir mal nicht klären - sondern ihn etwas fassbarer zu machen. Einzugrenzen wäre wohl das falsche Wort.

    Es geht mir nicht nur um das Objekt der Suche, sondern auch noch um etwas, was ´davor´ noch stattgefunden haben muß. Daher die vielen Fragen. :)
     
  8. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Wenn Gott ALLES ist, gibt es kein Davor und wird es auch nie geben. Das ist die Ewigkeit, ohne Anfang, ohne Ende, das Nichts und das Alles, so sehe ich das Göttliche.

    liebe Grüsse

    Morgenwind
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Gott wurde nicht erschaffen, denn er war schon immer da. Nur verstehen dies die Menschen nicht, weil sie ein Geschöpf des Schöpfer sind, und dieses nie ganz erfassen und verstehen werden. Und weil der Mensch in Zeit und Raum wohnt, aber Gott nicht daran gebunden ist.

    LG Tigermaus
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Der Mesch ist Gott und Schöpfer .... seiner Welt.

    Nur macht er sich größer als Gott, und sich somit kleiner als das Christusbewusstsein,
    anstatt sich als Gott zu erkennen, spielt er Gott obwohl er selbst Gott ist.

    Doch wahrlich, doch Gott und die engel sind kleiner als der Mensch.
    Warum ? Sie Dienen Allem, jeder Kreatur so auch dem Menschen.
    Nur der Mensch überhebt sich über sie.

    Wer diesen NICHT-Firlefanz verstanden... weis das er wenig weiß,
    wer ihn wirklich begriffen der weiß das er nichts weiß, und erhält
    Zugriff auf volles Wissen aus dem AllesSeienden.

    :schnl:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen