1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer darf Aufstellung ausführen?

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Pinkie, 17. Juli 2011.

  1. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Werbung:
    Ich hätt jetzt mal eine Frage:
    Wer darf eigentlich Aufstellungen durchführen? Psychologen? Psychiater? Oder auch eine Energethikerin?
    In welche Branche fällt die Aufstellung?
    Und wo kann man eine Ausbildung dazu machen, die auch in Österreich akzeptiert ist?
    Vielleicht kann mir da wer weiterhelfen, ich wäre Euch sehr dankbar dafür!

    Vielen Dank noch und einen schönen sonnigen Sonntag!
    :danke:
    Pinkie
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Pinkie,

    soweit mir bekannt ist, ist eine Aufstellung keine von Krankenkasse finanzierte Therapieform. Deshalb kann sie jeder, der möchte, anbieten.

    ABER:
    Eine Ausbildung bzw. Erfahrung sollte der Aufsteller schon mitbringen. Schließlich ist diese Methode mitunter eine sehr effektive Behandlungsform. (im guten wie im schlechten).

    Geh nach deinem inneren Gespür, wenn du zu jemanden bestimmtes hingehen möchtest. Das weist dir den besten Weg.

    Viele Grüße Pluto
     
  3. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Danke Pluto!

    Ich dachte immer, diese Form ist nur Ärzten vorbehalten und darf nur von Psychologen usw. durchgeführt werden.

    Danke
    Pinkie
     
  4. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    Liebe/r Pinkie,

    hier: Österreichisches Forum Systemaufstellungen
    wirst du geholfen :)

    Relevant im Sinne deiner Frage dürfte auch dieser Textauszug sein:


    In D ist es so, dass jeder Aufstellungen anbieten kann und es allein in seiner eigenen Verantwortung liegt, ob, bzw. wie weit er persönlich und fachlich dafür qualifiziert ist. Meine Erfahrung: Je weniger qualifiziert, desto begeisterter und abgehobener. Wer also die Leistung eines Anbieters in Anspruch nehmen möchte, kommt also insofern seiner Eigenverantwortung nach, als er das jeweilige Angebot kritisch prüft und sich, ehe er sich öffnet und einlässt, unbedingt einen persönlichen Eindruck verschafft. Bitte nicht erst suchen, wenn der Kittel schon brennt, denn sonst kann die eigene Bedürftigkeit zu Fehlentscheidungen mit unabsehbaren Folgen führen.
    Falls du daran dachtest, selbst Aufstellungen anzubieten, danke ich dir hiermit dafür, dass du dir vorab Gedanken darüber machst, wie du das in verantwortlicher Weise tun kannst.

    Herzliche Grüße,
    Eva
     
  5. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Liebe Eva!
    Erstmal Danke für Deine Informationen!
    Ich bin ja gerade dabei einige Ausbildungen zu machen um den Schritt in die Selbstständigkeit als Energethikerin zu machen. Da ich schon seit 10 Jahren als Erzieherin tätig bin, hat mir eine Bekannte den Tip gegeben mich über dieses Thema schlau zu machen. Das Thema Aufstellungen ist in Österreich aber nur Lebens- und Sozialberatern bzw. Psychologen usw. vorbehalten.
    Somit fällt es für mich flach!

    Ich finde es wichtig, eine gute Ausbildung zu haben und nicht irgendwie in einen Thema herumzustechen ohne wirklich zu wissen was ich das tu.

    Nochmals Dank und Dir alles Gute!:kiss4:
    Pinkie
     
  6. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    welche ausbildungen machst du denn und wo??
     
  7. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Liebe Kassiopeia - in Sachen Aufstellungen mach ich gar keine Ausbildung, da es laut österreichischer Wirtschaftskammer für diese Tätigkeit einer Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater bedarf bzw. ist die Aufstellungsarbeit Psychologen vorbehalten.
    Ich kenn zwar mittlerweile einige Energethiker die mit Aufstellungen arbeiten - das ist aber - laut Wirtschaftskammer - ungesetzlich.

    LG
     
  8. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    Hi,

    du hast geschrieben :

    Ich bin ja gerade dabei einige Ausbildungen zu machen um den Schritt in die Selbstständigkeit als Energethikerin zu machen.

    welche ausbildungen macht man bei uns in österreich dafür?und wo? ich lese nie so sachen ;)
    das du keine aufstellung machst hatte ich schon heraus gelesen :)
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Da lassen sich aber viellelcht zwei Klappen mit einer Fliege schlagen ;) ... zumindest hier in Graz gibt es von der SteiGLS zwei Ausbildungsrichtungen zum Lebens- und Sozialberater, eine systemische, bei der das Aufstellen im Mittelpunkt der Ausbildung dabei ist, und eine gestalttherapeutisch orientierte Richtung. Ich denke, Ähnliches wird's wohl auch im restlichen Österreich geben. Kostet nicht wenig, bringt aber für die Berufsausbildung eine breite Basis, auf der sich was aufbauen lässt, im Vergleich zu anderen Ausbildungen, die auch nicht wenig kosten, aber als Berufsgrundlage wenig hergeben.

    Eine Alternative wäre m.E. noch die Ausbildung zum systemischen Coach und/oder Organisationsberater. Da sind auch Aufstellungen möglich, aber keine, die sozusagen auf einer medizinischen oder psychologischen Indikation beruhen.

    Eine Bekannte hat jahrelang ohne irgendwelche Komplikationen das Aufstellen als "Lehrtraining" betrieben – sie sagt, wir hätten da in Österreich die bizarre Situation, dass jeder alles unterrichten dürfe, da Unterricht bzw. Ausbildung nicht der Gewerbeordnung unterliege.

    Und last not least würde ich die Auskunft der WKÖ auch nochmals hinterfragen ... die wissen gelegentlich nicht so ganz genau, worüber sie reden. Ich meine schon, dass auch EnergetikerInnen in gewissem Rahmen Aufstellungen halten können; es darf eben nur nicht als psychotherapeutisches Verfahren angeboten bzw. durchgeführt werden. Wenn es hingegen um die Lösung einer "energetischen Blockade" geht (solche Diagnosen sind ja eh immer nur Konstrukte), dann meine ich, dass einE EnergetikerIn das auch legal per Aufstellung bearbeiten könnte. Eine gute "ungebundene" Ausbildung gibt es da beispielsweise bei Apsys/Christine Blumenstein-Essen/Guni Leila Baxa, auch nicht billig, aber sehr fundiert.

    Jake
     
  10. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    guten morgen jake!

    ich kenne mich ja leider nicht so gut aus mit dem thema.mir ist nur aufgefallen das man so `ausbildungen`eigentlich bei mehr oder weniger privatpersonen oder gruppen/vereine macht/machen muss?!

    wird sowas dann überhaupt anerkannt?

    (bei uns glaub ich werden die alle vorher kinesiologen und dann machen sie aufstellungen.)


    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen