1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn Knochen knacken....

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von nina24, 4. Februar 2009.

  1. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Hallo, habe eine Frage an die die etwas darüber wissen :
    Ich habe gelesen das wenn "Knochen knacken" es daran liegt dass das Blut übersäuert ist und sich deshalb Eiweißbläschen bilden die dieses knacken erzeugen, nämlich dann wenn sie platzen ! Das soll nichts damit zu tun haben das ein Knochen tatsächlich knackt sondern kommt von den Muskeln her.
    Ich habe aber auch gelesen dass das nur eine Möglichkeit von mehreren (?) ist da man sich bis heute nicht ganz sicher ist was (das knacken erzeugt)oder warum bei manchen Menschen die "Knochen knacken" und bei anderen nicht.
    Dabei meine ich nicht ein "ab und zu mal" knacken, sondern meine das "tägliche", permanente !
    Bei mir ist die früheste Erinnerung daran als es begann mit 9 Jahren !
    Seitdem ist es mehr und schlimmer geworden !
    Ich rede hier nicht von selbstherbeigeführten knacken, etwa durch "Fingerziehen", ect., sondern das durch ganz natürliche, normale Bewegungen !

    Wer weiß etwas darüber ?

    Würde mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen schreibt !


    LG, nina24
     
  2. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Nina,

    das mit der Übersäuerung ist sicher eine mögliche Erklärung. Genau daher kenne ich es selbst. Ich bin noch auf dem Wege der Besserung und habe deshalb Probleme mit Übersäuerung. An Tagen, an denen ich es „nicht im Griff habe“ (was Falsches gegessen oder zu starke Energien usw.) geht es mir allgemein sofort schlechter und dann kracht es auch. Ist alles im Lot, knackt auch nichts.

    Insofern könnte ich Dir nur empfehlen, das Thema Entsäuerung ernst zu nehmen. Ist sowieso gesund und wenn das Knacken davon aufhört, hast Du noch einen zusätzlichen Gewinn.

    Liebe Grüße :thumbup::thumbup:
     
  3. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Hallo Eselsohr,
    danke Dir erstmal !
    Werde mich mal genauer informieren zum Thema "Übersäuerrung".
    Hatte mir eigentlich erhofft das sonst noch jemand über diese anderen "Möglichkeiten" als Ursache etwas weiß....
    Aber trotzdem gut zu wissen das man nicht allein ist !

    LG, nina24
     
  4. braunbärin

    braunbärin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Lüneburg
    hi, entsäeuren ist immer gut, in meiner yogaausbildung, in der ich auch viel über tibetische medizin erfahren habe, habe ich gelernt, dass knackende knochen "Luft" oder "Wind" (tibetisch:lungh) bedeuten....luft kann man ausgleichen durch erdende methoden.....es ist aber auch eine konstitutionelle geschichte die du nicht wegmachen kannst, höchstens etwas ausgleichen.viel glück damit,braunbärin
     
  5. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Hallo Braunbärin !
    Danke Dir ! Also soweit mir bekannt ist bin ich die einzige in der Familie die das hat.( Von meinem Familienzweig her)
    Allerdings fängt es bei meiner jüngsten auch an, also mag das so sein !

    LG, nina24
     
  6. lisa46

    lisa46 Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Eiweisse die platzen hört sich - medizinisch gesehen - schon komisch an, aber ausschließen kann man wohl nichts. Vielleicht kommt es von den Gelenken? An welchen Stellen genau vernimmst du diese Geräusche?
    LG
    Lisa
     
  7. GülümsiyenMelek

    GülümsiyenMelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Guten Morgen Nina!

    Obwohl ich mich im Moment sehr intensiv mit dem Thema Säure-Basen-Haushalt im Körper beschäftige und es mittunter bestimmt ein Grund für dein "knacken" ist, denke ich gibt es noch einige Antworten auf deine Frage.
    Grundsätzlich kann dieses knacken eine Abnützungserscheinung der Gelenke bedeuten, was bei dir, da du es ja schon mit 9 Jahren bekommen hast wohl auszuschließen ist. Von diesen Eiweißbläschen habe ich persönlich noch nie etwas gehört... was ich jedoch schon mal gelesen habe, ist Harnsäure in den Gelenken... die nicht nur ein knacken, sondern auch Deformierungen und schmerzen hervorrufen kann. Die nächste Theorie wäre, dass Bänder dieser Gelenke einfach zu wenig straff sind und somit das Gelenk unkontrolliert hin und her rutschen kann... mit geziehlten Muskelübungen kann man das aber in den Griff bekommen. Auch sehr wahrscheinlich ist die Hypothese, die unterstellt, daß eine Falte in der Knorpelschicht entstanden ist, die die Knochenenden bedeckt. Bei Knochenbewegung "knackt" die Falte dann hin und her.
    Ich denke, dass sind so die wichtigsten Theorien von "knacken"... aber wie gesagt... ich habe mir ein Gelenksband gerissen, durch training der umliegenden Muskeln, können diese die Funktion des Bandes irgendwann übernehmen... vielleicht hört dadurch dein knacken auf...
    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
    alles liebe
    :engel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen