1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wenn du in deinem Leben zurückgehen könntest .....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Red Eireen, 19. September 2018.

  1. Buda

    Buda Guest

    Werbung:
    Ich weis jetzt nicht ob das deine Musikrichtung ist aber. Ihr werdet euch mal wiedersehen. Hoffe das hilft.

     
    Dyonisus und Red Eireen gefällt das.
  2. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    8.054
    @Buda

    Nicht so wirklich, bin eher mehr so beim Gothic daheim, aber ich danke, das ist lieb von dir. :)
     
  3. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.741
    Supercooles :cool: neues BB- @MorningSun [​IMG] :)

    Ich glaube, das es nicht ändern wollen ist im Nachhinein leichter zu sagen- weil man dann meist auch durch ist.

    Ist man noch in der Mitte drin, fühlt es sich aber oft auch Scheixxe an. Da muss man dann auch durch - um
    es nachher so sagen und sehen zu können- wie du es sagst.
     
    MorningSun gefällt das.
  4. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    21.002
    Ort:
    Genau genommen hätte ich vor meiner Zeugung schon abbiegen müssen und dieses Scheixx-Leben wieder absagen.

    Aber wo ich nun schon mal da bin:

    die erste Abbiegung wäre mit 10 Jahren fällig gewesen, aber da war ich noch Kind und es lag nicht in meiner Hand, dass meine Mutter meinen Stiefvater heiratet.....

    Die zweite Abbiegung wär gewesen, dass ich nicht mehr geheiratet und Familie gegründet hätte, dann wäre mir der grausame Tod meines Mannes und meines Sohnes erspart geblieben.

    Aber hätte, hätte, Fahrradkette....man weiß nie, was stattdessen gekommen wäre, aber noch blöder hätts wahrscheinlich nicht laufen können.
     
    Red Eireen gefällt das.
  5. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    6.818
    Ich habe diesen Thread vor ein paar Tagen gelesen und dein Post hat mich zum Nachdenken gebracht.
    Obiges Zitat: ich war etwas verwundert, das von dir zu lesen, weil du mir als jemand vorkommst, der ganz gerne lebt und es ganz u. gar nicht als Scheixx-Leben sieht. Vielleicht hattest du grade einen schlechten Tag...

    Vielleicht haben diese Gedanken viele, wenn sie so zurückblicken. Ich denke mir das manchmal auch so, dass diese Inkarnation wirklich nicht die glücklichste von allen ist. Auf vieles in diesem Leben hätte ich gerne verzichtet. Aber andererseits, wäre ich dann heute das, was ich bin? Wahrscheinlich nicht.
    Andererseits, was ist mit der gemeinsamen Zeit, die du mit beiden hattest? Würdest du die auch missen wollen?
    Dieses Zitat gefällt mir so.:D Ich denke mir, wenn man schon mal da ist, macht man halt das Beste draus.
    Im Moment macht mir eine gewisse fehlende Sinnhaftigkeit zu schaffen, aber ich denke, diese Zeit geht auch vorbei. Außerdem: man lebt ja eh nicht ewig. Irgendwann ist's vorbei. Bei so Tagen wie heute hilft mir dieser Gedanke.
     
    SunnyAfternoon und flimm gefällt das.
  6. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    21.002
    Ort:
    Werbung:
    Im Prinzip sind solche Fragen ja müßig, weil dieses Abwägen nichts bringt.

    Der Gedanke an die gemeinsame Zeit wird immer von den grausamen Ereignissen überschattet sein.
    Mein Mann wurde ermordet und ich hab ihn tot gefunden.
    Dieses Bild wird mich immer begleiten und im Grunde genommen hat dieses Ereignis unsere ganze Familie von Grund auf aus den Angeln gehoben und auch das Leben meiner Kinder.

    Und als Mutter den Tod seines eigenen Kindes erleben zu müssen zählt zu den schlimmsten Prüfungen, die einem Menschen widerfahren können.

    Nichts desto trotz habe ich noch immer große Lebensfreude in mir, aber das hätte ich mir - ohne jetzt in große Jammerei verfallen zu wollen - gerne erspart.
     
    MorningSun gefällt das.
  7. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    6.818
    Das wusste ich übrigens nicht, dass dein Mann ermordet wurde und es tut mir sehr leid!:(
    Da ich keine Kinder habe, kann ich hier natürlich nicht mitreden.
    In der Ortschaft, in der ich früher gewohnt habe, haben auch zwei Mütter ihre Söhne verloren, einen durch einen Auto-, den anderen durch einen Motorradunfall. Vor zwei Jahren ca. hat sich eine ehemalige Schulkollegin das Leben genommen, und hinterlässt traurige Eltern. Von dieser Schulkollegin träume ich auch hin und wieder.
     
  8. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    6.818
    Werbung:
    Zum Threadthema: wenn ich noch einmal zurückgehen könnte, dann würde ich etwas anderes studieren, nämlich Biologie und würde die Höllengänge vermeiden, durch die ich gegangen bin. Und ich würde früher eigenständig werden. In diesem Leben kann ich nichts mehr ändern, aber vielleicht helfen mir die heutigen Erkenntisse für die nächste Inkarnation etwas.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden