1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was war das?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Meself, 28. Januar 2010.

  1. Meself

    Meself Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Eines Abends, lag ich in meinem Bett, mit geschlossenen Augen und konnte nicht schlafen, weil ich mich tatsächlich wiederinmal in ein Mädchen verliebt hatte unde diesen Gedanken die ganze Zeit verfolgte. Plötzlich fing ich dann an ein meerähnliches rauschen zu hören und es fühlte ich so an, als ob ich auf einem im meer wackelndem Ruderboot läge, welches ständig nach links und rechts, nach vorne und nach hinten schwankte.
    Als ich dann heute Nachmittag auf das Thema esoterik gestoßen bin und somit auch auf OBE's hab ich mich gefragt, ob das vielleicht etwas mit den "schwingungen" zu tun hat, die ei Teil der Vorbereitung auf ein ONE oder zumindest auf die Schlafstarre wäre
     
  2. Xardarius

    Xardarius Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Garding
    Das was du erlebt hast kann sehr wohl was damit zu tuhen haben.
    das spektrum der schwingungen ist sehr weit, von kaum fühlbar bis richtig stark.
    zudem nimmt jeder mensch diese schwingungen individuell anders war.
    Akustisch zb: Rauschen, Pfeifen, klingeln, schritte, stimmen, atem, usw usw
    Visuell zb. Kranz aus elektrischem feuer, Farben die sich wie in einer lavalampe bewegen, großer schwarzer raum, usw usw usw.
    das empfinden kann zb von leichtem kribbeln bis vollkommener (Bewegungsunfähigkeit) reichen. mal ist zb nur ein gliedmaßen taub oder der ganze körper.
    ein schwanken kommt auch sehr wohl vor.

    es ist am anfang immer schwer zu sagen ob es nun ein anfang war, besonders da jeder menschanders empfindet.
    beschäftige dich mal mehr mit dem thema, besonders der schwingungszustand, dann wirst du sehen ob es wirklich was damit zu tuhen hatte.
    ich will es nicht abstreiten aber auch keine falschen hoffnungen machen

    aber was du beschreibst scheint auf den ersten blick was mit AKEs zu tuhen zu haben
     
  3. Meself

    Meself Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    mmhh wenn du das sagst (und ich denke du bist ein experte) werde ich echt noma drüber nachdenken und mich auch weiterhin damit beschäftigen bzw. versuchen selber solche zustände und vielleicht eine AKE zu erreichen.

    Aber nun mal ne Frage zu diesem "Treffen" wie kommt man denn direkt zu einem bestimmten gewünschten ort?
     
  4. Xardarius

    Xardarius Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Garding
    Naja experte bin ich nicht, das ist eher der Buhlman und so der das schon über 30 jahre macht :D
    naja zum treffen. du denkst einfach an diesen ort und denkst dir das du da sein willst und schon bist du da. am anfng wird es nicht leicht sein zumal du erst lernen musst mit deinem Astralkörper (feinstofflichen körper) zurecht zu kommen, zudem was für direkten und sofotigen einfluss deine gedanken auf der astralen ebene hat.
    das wirst du auch bei deinem ersten außerkörperlichen erlebnis live mitbekommen und ein flüchtiger gedanke an deinen physischen körper reicht und wenn er noch so winzig ist, und du schnellst sofort wieder in deinen körper zurück.
    die Astrale welt (ebene) ist eine welt in der unsere physikalischen gesetze wie wir sie kennen nicht existieren. ALLES vergangenheit, gegenwart, zurunft, nähe und entfernung das alles ist JETZT und HIER. es gibt kein zeit und kein raum.
    du kannst in die vergangenheit, in eine der möglichen zukunften in eine andere galaxy reisen oder einfach nur deinen kumpel besuchen, du kannst auf astraler ebene heilen, personen einen segen schicken und vieles mehr.
    aber wie gesagt, am anfang wird es nicht so leicht sein erstmal must du mit dem problem kämpfen nicht sofort wieder in den körper zurück gerissen zu werden
     
  5. Meself

    Meself Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Das ganze liest sich in meinen Augen ein wenig kompliziert an...
    Wielange brauch man denn ungefähr um den feinstofflichen Körper und das ganze towabuhu (tud mir leid wenn ich das jetzt so sage) unter kontrolle zu griegen. Wär schon schön ich wollte nämlich schon immermal zu der Cheops-Pyramide und dann noch in netter gesellschaft...
    ich denke mal das Denken an meinen physichen Körper werde ich abschalten können, dafür gibt es bestimmt viel zu viel zu sehen und ich bei solchen Sachen ziemlich aufmerksam bin
     
  6. Xardarius

    Xardarius Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Garding
    Werbung:
    Also unter kontrolle ist das falsche wort :D du wirst am anfang wohl mehr energie mitnehmen als was du wirklich brauchst, zudem kann es vorkommen das deine gliedmaßen nicht so ausgeprägt sind wie du es von deinem physischen körper kennst.
    aber das ist alles eine frage der übeung, oder besser gesagt deiner vorstellungskrafft.
    einige schaffen es sofort einige brauchen jahre es kommt immer auf die person drauf an.

    besorg dir mal zb die bücher

    - Out of Body - Das letzte abenteuer der menschheit
    - Astral-Projektion - Praxisbuch
     
  7. Meself

    Meself Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    mmhh...
    Also ich denke das mit den Büchern kann ich mir abschminken, da ich noch relativ jung und Pleite bin (bis auf das Geld in meinem Sparbuch, aber da komme ich nicht dran) und mir meine Mutter bestimmt keine Bücher zu solchen Themen finanziert :D
    Naja immer dieses Lernen...
    für die Schule hasse ich es ja aber irgendwann muss jeder Lernen zu lieben lernen :D
    Was die Gliedmaßen betrifft inwiefern sind die nicht so ausgeprägt?

    Irgendwie kommt mir das alles ein bisschen vor wie in dem dritten Band einer Büchertrilogy die ich lese :D :D
     
  8. Meself

    Meself Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Jetzt habe ich noch ein paar letzte Fragen:
    Diesen in eine Braun gekleidete Kutte gekleidete Mönch, den alle angeblich gesehen haben, was soll ich tun wenn der mir erscheint?
    Wie löst man seinen feinstofflichen Körper eigentlich von dem physichen, geht das von selbst oder muss man sich irgendwie erheben?
     
  9. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Niedersachsen
    der nette typ im braunen ist meist dein geistiger führer.

    zum lösen vom physischen körper hat jeder eigentlich seine eigene technik, du legst dich ganz normal hin , schließt die augen ,konzentrierst dich immer auf das schwarze , entspannst dich vollkommen , wiederholst öfters die sätze : Ich bin bewusst Außerkörperlich , oder : Ich mache eine Astralreise bei vollem Bewusstsein, dann spür ich zb nach ner zeit wie mein ganzer körper total schwer und taub wird , ich hör stimmen (das ist dann der schwingungszustand den du immer weiter ausbreiten musst) dabei darfst du am besten (an) nichts mehr denken , dann kannst du dir noch visualisieren wie du aus deinem körper steigst und irgendwann passierts dann eig auch :).

    LG.
     
  10. Meself

    Meself Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    mmhh wenn du das sagst...
    Wie meinst du das mit dem Schwingungenzustand immer weiter ausbreiten?
    Und ist es dringend notwendigt nichts zu denken kann man sich nicht auch auf irgendetwas beziehen?:D
     

Diese Seite empfehlen