1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralkörper rot & eigene Musik kreiert!?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Sonnenbrille, 5. April 2010.

  1. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Hallo Leute!
    Ich bin neu hier und das ist mein erster Beitrag, aber hatte mich schon öfters mit dem Thema Astralreisen, Wachträume usw. beschäftigt. Ohne überhaupt etwas von OBEs gewusst zu haben, wachte ich vor ca. 5 Jahren immer häufiger nachts in der Schlafstarre mit vollem Tagesbewusstsein auf. Dazu kam meistens ein lauter werdendes Rauschen, begleitet von krassen Angstgefühlen (jmd. verfolgt mich, ist hinter mir her). Die Angstgefühle sind bis heute noch dar, zwar nicht mehr so oft, aber dafür, wenn sie dann auftreten, so krass sind, dass ich das OBE abbrechen muss, indem ich meinem Körper sage, er soll aufwachen. Das klappt auch immer ganz gut. Alle ansätzlichen OBEs (und es waren viele, sehr viele!) kamen ganz spontan, ganz von alleine.
    Vor 2 Monaten hatte ich meine bis jetzt schönste Astralreise, obwohl ich nicht ganz meinen Körper verlassen konnte (was ich bis jetzt noch nie ganz geschafft habe, immer nur der Oberkörper bis zum Bauchnabel!). Ich lag nachmittags im Bett, hatte mich was hingelegt und dachte überhaupt nicht an OBE. Bin aufeinmal in der Schlafstarre aufgewacht und konnte den Boden sehen, aber WIE ich ihn sah und mit WAS für einer Schärfe, das war unglaublich. Auch wie ich dann die Wand ansah, ich hatte das Gefühl ich konnte jedes einzelne Atom genau erkennen (das ist etwas übertrieben, aber es war wirklich sowas von scharf, da ist HDTV ein Witz gegen ^^ !!) Dann hörte ich eine Melodie (auch sooowas von klar!!) und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich diese Musik selber in mir kreierte, denn es ging in Richtung RnB - HipHop (mein Ding), aber es war kein Song, den ich von irgendwoher kannte. Eine ganz neuer Beat und Klang. Ich hatte richtiges Gänsehaut Feeling, soo schön war diese Musik. Dann versuchte ich aus meinem Körper zu schweben, erst der Kopf, dann der linke Arm und dann der rechte und ich konnte das alles sehr gut beobachten und stellte fest, dass der Astralkörper rot war. Weiter als bis zum Bauchnabel bin ich nicht gekommen. Dann versuchte ich mich irgendwie aus dem Körper raus zu schaukeln, aber irgendwie blieb ich immer an der selben Stelle (Bauchnabel) hängen, bis ich dann wieder ganz aufgewacht bin!

    Jetzt meine Fragen:

    1. Woher kamen die verstärkten Sinne beim Sehen und Hören?!
    2. Habe ich diese Musik selber kreiert?
    3. Warum ausgerechnet roter Astralkörper?
    4. Warum immer nur bis zum Bauchnabel??

    und eine allgemeine Frage, die nicht auf dieses Erlebnis bezogen ist:

    Warum beim Aufwachen in der Schlafstarre meistens diese starken Angstgefühle oder das Gefühl zu haben jmd. ist hinter mir her?

    Vielen Dank fürs Lesen und dass Ihr Euch die Zeit nehmt, mir zu antworten!

    Bitte keine Links zu irgendwelchen anderen Seiten, ich will Eure Meinung hören!! ;)

    CiaoCiao
     
  2. DieMel

    DieMel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Erkelenz
    Hallo

    ich bin selber jetzt noch nicht so gut in AKE bzw OBE aber ich denke das es was mit deiner ANgst zu tun hat das du nicht weiter rauskommst. Nachdem was ich bis jetzt gelesen habe muss man vorher seine Angst unter Kontrolle bekommen .
    Aber wie gesagt so gut kenne ich mich jetzt auch nicht aus.
     
  3. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Sonnenbrille,

    ich denke, es handelt sich hier um deine Aura, die du gesehen hast. Der Energiekörper ist farbig... in deinem Fall rot. Der Astralkörper ist nebelig, milchig und hat eigentlich eine weißliche durchscheinende Färbung.

    Deine Wahrnehmung hat sich verschärft, da du die Bewusstseinsebene gewechselt hast... weg von der physischen Welt hin zur geistigen Welt, in der die materialisierten Dinge (Wände) ihre Grobstofflichkeit verlieren und du sie in ihrer feinstofflichen Art wahrnimmst.

    Warum du deinen Körper nur bis zum Bauchnabel "verlassen" hast, liegt an der natürlichen Verbundenheit deines physischen Körpers mit der physischen Welt. Um den physischen Körper willentlich zu verlassen, bedarf es einiger Anstrengung und der Willen dazu muss stärker sein als die natürliche Bindung deines Körpers an die physische Welt.

    Offensichtlich ist die Angst vor dem unbekannten zu stark und der Willen zu schwach... oder es gibt einen unbewussten Glaubenssatz, der da sagt, dass deine Aufgabe hier auf der Erde ist und nicht darin besteht in den Astralwelten zu wandeln. Es gibt eine "natürliche Grenze" (ein besserer Begriff fällt mir jetzt nicht ein), die die Welten voneinander trennt und das darüber hinwegsetzen hat immer etwas verbotenes, was uns davon abhält den letzten Schritt zu tun und den Körper ganz zu verlassen.

    LG Aiene
     
  4. Feuertänzer

    Feuertänzer Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    176
    Ort:
    im Bundesland Salzburg/ Pinzgau
    Hallo
    Ich bin auch noch nicht so wirklich ein Profi was AKE angeht, ich übe zwar seit einiger Zeit täglich, habe es aber selbst noch nicht geschafft meinen physischen Körper zu verlassen. Wenn du Astrareisen bewußt machen willst, empfehle ich dir das du soviel Information wie was und warum passiert aneignest damit du deine Angst und Bedenken verlierst. Ich gebe dir auch den Rat das du dieses Wissen aus Bücher und nicht aus irgendwelchen Annahmen und Meinungen: sprich Internetweisheiten beziehst, da es meist verwirrt und immer aus der Sicht der jeweiligen Person bezogen sind, Ängste bedenken usw.
    Halbwissen ist immer gefährlich. Es gibt richtig super Bücher über Astralreisen die dich auf das Abenteuer Astralreise gut vorbereiten.
    z.B. Out of Body von William Buhlmann oder Praxis der außerkörperlichen Erfahrung von Robert Peterson oder Bücher von Robert Monroe, seit ich mit dem Sammeln von Information aus diesen Bücher angefangen habe, habe ich schon große Fortschritte gemacht.
    Da es dir ja scheinbar ohne Probleme gelingt in deinen Astralkörper zu wechseln solltest du dir dieses Wissen unbedingt aneignen, andere müssen üben üben und üben um in diesen Zustand zu kommen. Ich gehe jetzt von meiner Meinung aus. Ich will unbedingt Astralreisen, am Anfang war es eine Idee weil ich auch Dinge fühlte die ich mir nicht erklären konnte und dem nicht nachgeben wollte, jetzt habe ich mich informiert und habe das Bedürfnis mich immer mehr und mehr mit Astralreisen auserinandersetzen und zu Informieren um in den Genuß einer AKE zu kommen.
    Ich hoffe das du damit was Anfangen kannst
    lg Feuertänzer
     
  5. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    Also, wenn das meine Aura gewesen ist und nicht der Astralkörper, war das dann kein OBE? Ich habe richtig gemerkt, wie ich nach oben geschwoben bin, also bin ich etwa mit meiner Aura aus dem Körper gegangen oder wie?
    Wenn dieser unbewusste Glaubenssatz mir sagt, das meine Aufgabe auf Erden ist, warum erlebe ich dann immer wieder diese ansätzlichen OBEs ganz spontan, so als ob mir irgendwas sagen will, ich sollte mal in der Astralwelt vorbeischauen, nur dass ich aufgrund der Angst nicht dahingelange. Also momentan sehe ich da eher die Aufgabe das Problem mit der Panik zu lösen, um dann in die Astralwelt zu gelangen. Ich wüsste nicht, was das für einen Sinn hat, dass ich (in letzter Zeit sehr häufig) Vorzeichen eines OBE erlebe, wenn ich in der Astralwelt sowieso keine Aufgabe habe. Meinst du ich sollte mal schauen, wie ich mit der Angst umgehen soll??
    Danke für deine Antwort, vielen Dank ;)
     
  6. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Ja mal schauen, ob ich mir eines der Bücher kaufen werde, je nachdem wie teuer die sind ^^ Was ich damit meine mit "ich will Eure Meinung hören!" ist, dass ich mich lieber mit jmd. der viel darüber weiß unterhalte, anstatt mir ein Buch durchzulesen. Ich gehe mal davon aus, dass es hier einige erfahrene User gibt, die mir auch was dazu sagen können.
    Hast du es schon mal geschafft in deinen Astralkörper zu wechseln? Oder ansatzweise mal geschafft?

    LG
     
  7. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    Ja, der Meinung bin ich auch ^^ Es ist die Angst, die mich daran hindert!
     
  8. DieMel

    DieMel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Erkelenz
    schau mal in meinen thread astralreisen ja oder nein?? Das sind von fab5 2 links zu ebooks einmal Monroe und einmal von Peterson. Wenn du kein problem hast am Pc zu lesen hättest du schon mal die möglichkeit dich kostenlos einlesen.
     
  9. Feuertänzer

    Feuertänzer Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    176
    Ort:
    im Bundesland Salzburg/ Pinzgau
    Hallo nochmal
    Also ich bin mir sicher dass die Leute die AKE praktizieren dem auch positiv eingestellt sind.
    Mit dem Vorschlag die Bücher zu lesen meine ich, das du viel mehr Wissen aufnehmen kannst und einzelne Fragen einfach besser beantwortet werden. Beim lesen der Bücher sind mir Fragen beantwortet worden auf die ich selbst nie gekommen wäre sie zu stellen.
    In Sachen zu teuer kann ich nur eines dazu sagen.
    Im Schnitt 15 Euro für ein Buch ist nicht teuer, egal wieviel Geld man zu Verfühung hat, wenn du wirklich Interesse an dieser Sache hast verzichtest du gerne auf irgendwas anderes. Ich weis nicht wie alt du bist, aber auch wenn du noch nicht selber Geld verdienst und du wirklich astrale Erfahrung machen willst, verzichtest du gerne auf einmal fortgehen oder sonstigen unnötigen Ramsch den man für z.B Out of Body ausgeben muß(kosten 14€) Das ist ein Buch wo extrem viel über Astralreisen, Techniken, Auswirkung auf Geist und Körper, Ängste, Erwartungen usw. nachzulesen ist.
    Ich selbst bin soweit das ich nur mehr über die Schwelle zu gehen brauche, denke kurz vor meinem Übergang auf meinen Astralkörper immer wieder an meinen physischen Körper und das hindert mich meine erste Astralreise zu machen und deshalb übe ich jetzt sooft es nur geht das ich meine Konzentration weg von meinem physischen Körper bringe (vielleicht ist auch noch eine gewisse Angst die mich daran hindert in den Astralkörper zu wechseln und mich zu lösen) Ohne Übung geht`s halt nicht und man muß es einfach 100%ig wollen und die neuen Gefühle verarbeiten und die Konflikte und Ängste die einem noch hindern lösen dann wird es schon klappen.
    Außerdem wenn man noch kein Geld ausgeben will(kann)hast du ja schon einen Link bekommen wo du das ebook lesen kannst.
    Ich empfehle dir trotzdem noch einmal, lies erst mal, den sonst geht man Gefahr sich durch andere die dem negativ eingestellt sind beeinflussen zu lassen.
    lg Feuertänzer:rolleyes:
     
  10. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    hi das mit der farbe , keine ahnung , vielleicht veränderte energie oder sonst was , die angst zu besiegen ist eigentlich das wichtigste , weil dein unterbewusstsein so reagiert das du nicht raus kommst wenn du angst hast ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen