1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was tun bei Krebs

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von re2adi, 3. April 2009.

  1. re2adi

    re2adi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Möchte euch die Situation meiner Mutter schildern, und euch um Ratschläge bitten, was sie tun soll oder an wen sie sich wenden soll...

    Meine Mutter hat nun zum 3. mal Krebs, in den ersten beiden Fällen konnte er operativ entfernt werden, beim 2. Mal war auch eine Strahlentherapie notwendig. Die jetzige Situation ist schon fast aussichtslos.

    Der Krebs sitzt um die Harnröhre, 2 Lümpfknoten sind auch befallen, letzte Woche war eine Operation angesetzt wo der Krebs um die Harnröhre und die beiden Lümpfknoten entfernt werden sollten (Seitenausgang usw hätte gemacht werden müssen) Bei der Operation konnte ein Lümpfknoten entfernt werden, beim anderen im Brustbereich wurde festgestellt, dass sich Metastasen gefährlich einer Hauptschlagader angesiedelt haben, so dass dieser nicht entfernt werden konnte.
    Die Ärzte beschlossen die Operation abzubrechen, da eine Kemo notwendig ist!
    Also Klartext, schlägt die Kemo nicht an, sodass der gefähliche Lümpfknoten und der Krebs entfernt werden können, hat sie keine Chance, sie gaben ihr 50/50

    Ich als verzweifelter Sohn suche nun jemanden der sie während der Kemo unterstützt, so dass die Operation vielleicht doch noch durchgeführt werden kann, oder zumindest die Kemo leichter hinter sich bringt, sie beginnt in einigen Wochen!

    Habe erst vor kurzem von Prana Healing gehört und bin so auf dieses Forum gestoßen

    Sie wohnt in Amstetten/Niederösterreich,
    Vielleicht gibt es einen Prana Heiler der ihr helfen kann!!

    Bin über jede Antwort dankbar!!

    Gottfried Brunmayr
     
  2. fredf

    fredf Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    1.621
    Ort:
    Weinviertel
    Meine Antwort hat nichts mit Prana zu tun, jedoch 2 Anregungen von meiner Seite:

    Kräuter, unterstützend bei der Chemo, bekommst du bei Familie Eichinger, Wachtberg 16, 3922 Gross Schönau, Tel 02815/6333

    Und wurd der Schlafplatz bzw sonstige Plätze an denen sich deine Mutter über Stunden täglich aufhält radiästhetisch gemutet?
     
  3. re2adi

    re2adi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    3
    Weiß nicht, ich denke nicht, muss auch ehrlich sagen, dass ich mich bis jetzt noch nicht mit dem Thema beschäftigt habe, ich werde sie auf jeden fall darauf hinweisen,

    danke für die antwort
     
  4. hochkoenig88

    hochkoenig88 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    204
    Hallo,
    wenn schon so oft geschnitten wurde, und der Krebs immer wieder kommt, ist es schon sehr schwierig!
    Hatte sie den vorher noch keine Kemo? Das macht man eigentlich eher am Anfang.
    Sehr wichtig ist die Ernährung, Fleisch ist tabu.
    Der Dr. Hochenegg in Hall/Tirol hat mit seinen Kräutern schon viel helfen können.
    Beim Pranic Healing wäre eine tägliche Behandlung sehr gut! Helfen würde es sicherlich!
    Wie alt ist Muttern denn?
    Hat sie sonst noch was?
     
  5. re2adi

    re2adi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    3
    Kemo in Form von Strahlentherapie, sie ist 53
     
  6. lichtfex

    lichtfex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    16
    Ort:
    St. Pölten
    Werbung:
    prana oder reiki kannst in einem wochenendseminar erlernen - zumindest die ersten level.
    aber das reicht - weil täglich "anfänger prana" oder reiki hilft sicher besser als einige wenige teure behandlungen .
    auch wenn man bei der mutter nicht spart - lass dich nicht abzocken - im eso bereich ist das gang und gebe !!! ein seminar kostet ca 260 euro - die meisten behandler verlangen pro behandlung so um die 70 .....
     
  7. hochkoenig88

    hochkoenig88 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    204

    Das ist jetzt eine eigenartige Grundsatzfrage- wozu soll man einen Kurs machen wenn es eh Heiler gibt die das Kostengünstig anbieten; oder doch lieber geizig sein -selbst den Kurs machen- und den Heilern ihr Einkommen abspenstig machen??
     
  8. hochkoenig88

    hochkoenig88 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    204

    Ich an deiner Stelle würde mir einen Heiler in deiner Gegend suchen
     
  9. fredf

    fredf Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    1.621
    Ort:
    Weinviertel
    Bitte.
    Falls gemutet wird, dann bitte von einem seriösen Radiästheten. Also wenn derjenige im Anschluss irgendwelche Matten, Kupferrohre oder sonstiges zwecks "Entstörung" andrehen möchte - bitte hochkant zur Tür hinaus.
    Die Wahrscheinlichkeit das sich bei Krebs und Herz/Kreislaufstörungen der Schlafplatz an einer belasteten Stelle befindet ist relativ hoch.

    Alles Gute für euch beide.
     
  10. Werbung:
    Hallo Gottfried,

    Weiß deine Mutter dass du nach alternativen Methoden für sie suchst und ist sie auch damit einverstanden?
    Diese Frage ist sehr wichtig, denn wenn sie das nicht möchte kannst du Energiearbeit machen noch und nöcher, es wird ihr den Krebs nicht nehmen.
    Ihr Körper ist in Disharmonie geraten und nun ist es so dass wir im Energetikerbereich immer davon ausgehen dass alles was dem Körper passiert zu allererst auf der Energeiebene statt findet.
    Es heißt also es ist wichtig wieder eine Harmonie herzustellen.
    Die Schulmedizin ist da recht radikal, sie haut einfach eine Chemiekeule drauf damit selbst das letzte bisschen was versucht "normal" zu arbeiten so ausser Gefecht gesetzt wird dass der Körper einfach garnix mehr macht.
    Bei alternativen Methoden arbeitet man allerdings damit dem Körper zu helfen wieder das zu tun was er eben nicht mehr macht um gesund sein zu können.
    Bei Krebs ist es so dass sich im Gewebe Stoffe angesammelt haben die der Körper nicht abbauen kann weil er die notwendige Stoffwechselnahrung die er dafür braucht nicht ausreichend zur Verfügung hat un sie nicht schnell genug dahin transportiert werden können wo sie gebraucht werden.
    Wenn man jetzt mit Pranic-Healing arbeitet wird dieses Thema auf der Energiebene angepackt, der Heiler wird also auch dort anfangen das System zu "reinigen" und frische Energie rein zu geben. Aber super wichtig ist dass man auf der körperlichen Ebene mitarbeitet und psychisch auch!!!
    Es nützt nämlich reichlich wenig wenn man im feinstofflichen Bereich alles "sauber" macht und dann über den Körper oder durch Emotionen wieder alles zerstört wird. Hier kann man von ganzheitlicher Weise sprechen die einfach Notwendig ist wenn ein System schon so kaputt ist.
    Das bedeutet also deine Mutter sollte sich auch dementsorechend ernähren. Null Fleisch, viel Rohkost und keine Lebensmittel mit Emulgatoren (das sind die E-Nummern auf den Packungen). Zusätzlich kann sie WOBEnzyme einnehmen, die räumen den Körper auf und wurden schon früher als Krebsmittel genommen, bis die Krankenkassen das nicht mehr bezalhen wollten und es nun in Vergessenheit geraten ist. WOBEnzyme sind das Geheimrezept von Prominenten und Politikern die an Krebs erkrankt sind ;-) Heute kann man die sich wieder leisten, alledings müsste deine Mutter sie in hohen Dosen zu sich nehmen bis 3x10Stk tägl.
    schau mal hier kann an die kaufen :http://care-line.biz/bin/geossql.pl?Proc=&Sid=careline-0-0&Kc=26&Stype=Pzn&Scont=3968699
    Und du kannst auch mal hier nachschaun und dich belesen :http://www.biokrebs-heidelberg.de/showtext.php?id=28&block=2&topic=16
    Und der dritte Aspekt ist eben noch die Psyche. Sie sollte sich soweit sie kann mit schönen Dingen befassen die ihrem Herzen gut tun. Und ganz wichtig, sie muss die Heilung wollen, sonst ist es schwierig. Viel Sonne hilft übrigens auch um sich besser zu fühlen.
    Wenn ihr das Thema von allen 3 Seiten angeht hat sie sicher eine reale Chance auf Heilung!
    Allerdings würde ich dir abraten jetzt auf die schnelle ein Prana-Seminar zu machen und deine Mutter selbst zu behandeln, bei so schweren Erkrankungen sollte das ein sehr erfahrener Heiler übernhemen. Reiki wäre ganz sicher auch eine Option, aber eh du damit so weit bist (ähnlich wei beim Prana) .... deine Mutter braucht jetzt Hilfe und nicht erst wenn du es villeicht irgendwann drauf hast ;-)


    Viel Erfolg
    Elvira
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. sanny309
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.916

Diese Seite empfehlen