1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was sind Channelings wirklich ?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von luzifer, 24. September 2005.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    .

    Was sind Channelings wirklich ?

    Wer glaubt er unterhalte sich im aussen mit netten Erzengelchen,
    den mag ich nur sagen können ... reine Illusion ... da gibts nix.

    Jene sind in den 72 Elohim Kräften im Menschen selbst enthalten.

    Für das wirkliche Channeling an sich bedarf es letztendlich eine
    Erneuerung der Seele wie sie z. B. Friedrich weinreb erfahren hat.

    Und das Ergebnis sieht dann in Wirklichtkeit so aus:

    Friedrich Weinreb oder auch so: Friedrich Weinreb II
    .. und nicht in solch häufigen Schwachsinn ... sich da so manch Lichtarbeiter
    nennend zur Profilierung seines Egos artikulieren vermag.

    Friedrich Weinreb der wirklich aus dem reinen göttlichen Geist seine
    Botschaften empfing .... rein von Gott anstatt nachgeplapper anderer
    diversen Quellen weitergab.

    Kaum zu glauben das so manche sich nette Botschaften die ein anderer Mensch
    für sich selber emfing aus seinem Unterbewusstsein empfing ...
    .... dann als Botschaft für sich selber annimmt...

    .. doch das Karma wird schon seinen Weg finden, wenns erst mal Jemand
    seine Wehwehchen die er doch bittschön gefälligst zu haben hat ...
    ... durch entsprechende infiltration diverser solcher Schriften sich erst selber
    in seine Getanken trägt .. und sie sich somit in Wirklichtkeit selbt erschafft ...

    ... tja as nenne ich schlichte Wesen des Schöpfungsprinzipes ...
    .. wie der Mensch sich seine Welt selbst erschafft ...
    ......... und kein Gott da irgenwo in äusseren Gefilden.

    Tja echte Botschaften entstammen letztendlich aus dem Überbewusstsein...
    .. so ich sie selbst schon ab und an erfuhr ...
    und nicht aus dem Unterbewusstsein in dem das Überbewusstsein zwar
    auch etwas hineinzulegen vermag ... doch dies dann in dr Regel für den
    empfangenden Menschen persönlich und nicht zu Beglückung ganzer Massen.

    Oder gar schlimmer noch, gerade von Kräften die man vermeintlich bekämft...
    so in Form von Karma, da es ja heißt: Wer ( im aussen ) Frieden schaffen will ...
    wird Krieg ernten ...

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :schaukel:
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hugh mein Kabbalistischer Freund

    was sind die 72 Gottesnamen? was unterscheidet einen Namen vom anderen und hat ein Name eine gesonderte Existenz von den anderen Namen?

    was unterscheidet z.b. SchDI von ALHIM oder Er Lebt von Tetragrammaton? ist AHIH das gleiche wie Ja Jave Sebaot?

    Und was unterscheidet die Engel von Gott? Haben z.b. die Engel eine eigene Seinsexistenx ausserhalb des Willen gottes, also können sie anderst wirken als Gott es will? oder sind sie im Grunde genommen nur Formen, indie sich Gottes Wort ergiesst und dem Menschen mittelbar macht - sprich sind sie vieleicht nichts anderes als die Namen Gottes in ihrem Verwirklichten Sein? Kann es nicht sein, das z.b. Metatron nichts anderes ist, als die Ausgestalltung von AHIH und damit auch von Keter?

    Zum Unterbewussten

    kann es nicht ebenso sein, dass der Herr im herz des Menschen der gleiche Herr ist, welcher als Drache über das Jahr und als Gott auf seinen Trone Herrscht (vergleiche hierzu das erste Kapitel des ersten Abschnittes des Buches der Ausformungen) - und hiesse das nicht, in eine Wissenschaftliche, sprich Psychologische Sprache ausgedrückt : der Grund des Unterbewusstseins des Menschen ist Wesensgleich und nicht unterscheidbar vom Grund des Lebens? Und währe diese Schlussfolgerung nicht wieder nichts anderes als das Erste Dogma des dreimalgrossen Smaragdtafelnbeschreibers, welches besagt, das das Oben gleich dem unten ist, wenn wir den Satz anzuwenden wissen als "Das was im Grund des Menscheninneren liegt ist gleich dem, was der Grund des Äusseren des Menschen währe"...

    Wenn man meine Fragen nun beantworten kann, hiesse dass, dass es keinen Unterschied gäbe, ob ein Channeling aus dem Unterbewusstsein käme oder aber direkt von Gott und seinen Ausformungen als Engel.

    Aber ich möchte diese Aussage etwas nivelieren, denn ich bin deiner Meinung und sehe es selber, dass vieles, das als Channeling verkauft und veröffentlicht wird nichts weiter sind als Rauschhafte Äusserungen der Eigenen Wünsche, indisch gesprochen die Stimme der Maya - solche Pseudochannelingswerke entstehen von Nichtwissenden Menschen, welche vieleicht gute absichten haben, jene absichten aber durch ihre Blindheit gegenüber der Wahrheit (AHIH ASR AHIH) und durch niederen Intelekt geschmälert werden und in nicht wenigen fällen ins gegenteil verkehrt als Lüge und verneinung der Ursprünglich guten absicht.

    Ist allerdings ein Mensch in der Lage Illusionen, hoffnungen und Wünsche vom Wesensgrund abzutrennen, oder anderst ausgedrückt rein Empfangend wird und in dieser Empfängerschaft durch Intelekt und Wissen ein Tor erbaut um die Lüge abzuwenden - sprich wenn dieser Mensch die adeptenschaft des Prophetentums erreicht, so wird nichts im wiederspruch zur Wahrhaftigen Offenbarung Gottes druch "Channeling" stehen, im gegenteil, die Vernunft und die Warscheinlichkeit machen diese Offenbarung Gottes oder Der Engel zu einer Notwendigen hypothese.

    Noch eine Frage zu den Engeln

    In den Fällen, in denen Gott sich den Menschen durch sein (inneres) Wort offenbart - durch welche Wesenheit beliebt er dies zu tun...

    IN AGAPE IUSTICIA ET SOPHIA

    PAX

    FIST
     
  3. Seyla

    Seyla Guest

    ."Das Wort kann sich öffnen. Aber nur dem, der sich in Gefühlen zu ihm begibt. Ein Öffnen im Kausalen, im Naturwissenschaftlichen gibt es nicht, da bleibt man äußerlich.
    Das Wort erreicht uns also, wenn wir Empfindungen haben..., dann entsteht eine Beziehung von uns zum Wort und vom Wort zu uns, dann lebt es."

    Friedrich Weinreb

    Wahre Waise Worte*Seyla*

    Mit einem kleinen sehr wichtigen Unterschied.
    Das Wort aus dem reinen Gefühl=Überbewußtsein ohne Zeit und Raum..und das Wort aus der Empfindung=Unterbewußtsein*Dualität

    Reine Wahrheit nur von dem Menschen erkennbar, dem Öffnung aus göttlicher Ebene geschenkt*
    Der, der noch verschlossen wird Lüge für Wahrheit halten*


    Hallo Luzifer,



    Ich kann aus m.E. schreiben...

    Channelings von einem reinen Medium, ist fühlendes Wissen..das Wort aus göttlichen Seinsebenen.
    Dazu bedarf es der Selbstlosigkeit, reines Mitgefühl und der Öffnung durch Gottes Führung*


    Ein Medium das selbst noch im Ego verhaftet, wird auch unreine Botschaften übermitteln um dem der in Resonanz an sich zu binden.

    Seyla Jade1




     
  4. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Das Recht und die Weisheit in der 93,

    nach welchen Kriterien beurteilst du ein reines Medium? Es sollte sein Ego mit all seinen Wünschen und subjektiven Interpretationen von der rein empfangenen Nachricht trennen können ....

    Aber besteht selbst dann nicht die Gefahr, dass durch die Sprache noch etwas verfälscht wird? Jeder Sprachraum besitzt andere Konnotationen, andere Metaphern und auch Redenarten. Wie kann man sichergehen,dass die sprachliche Botschaft so aufgenommen wird, wie sie gesendet wurde?

    Ich sehe da immer noch einen Unsicherheitsfaktor.
     
  5. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    So ist es ....

    .... ich habe schon zu viele erlebt, sich in Licht & Liebe wähnend.
    Sprechen mit Raumschiffkommandanten .... plustern sich auf wenn
    ein anderer noch nen Beinamen anhängt...
    .. toben dann wie irrren .. erkennen es selbst nicht ... wie sie tun.

    Fragen darfst dann eh erst nicht, stellen sie sich wohlmöglich gleich
    persönlich als Raumschiffkommandant vor ....
    ... doch beharren stehts auf das das die Dinge die sie verzählen auch
    absolute Wahrheit für die anderen sinnt ... notfalls wird auch von solchen
    auch zu Mitteln der Beleidigung .... übler Nachrede und solch sonstigen
    achso liebevollen Mitteln um ihr recht zu bekommen gegriffen.

    Dazu hier folgendes:

    ‹Geistheilung›, Pseudoberatung und Scharlatanerie
    oder ... «Wenn Pseudoberatung in Not und psychischer Erkrankung endet!»

    http://www.figu.org/de/download/sendfile.php?Product=bulletin_43.pdf

    ... zeigt sehr schön solche Dinge auf.

    Fazit: Nach meinem erleben liegt da wirklich schwere Erkrankung vor
    da da so manche ihren Hass auf sich selbst den sie nach aussen
    tragen .. gar noch als bedingungslose Liebe verkaufen.

    Dies soll nun nicht heissen das Channeln an sich totaler Quatsch sein muß.
    doch in Mehrheit scheint es mir schwarze Schafe wie auch Opfer ihrer Selbst
    zu geben.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :baden:
     
    Ashtar-Linara gefällt das.
  6. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Werbung:
    Leider gibt es davon zu viele.
     
  7. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Was sind Channelings wirklich ?

    Meist das Einfangen flüchtiger Gedanken mit Hilfe des morphischen Feldes.

    LG

    Olga
     
  8. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo Lunah,

    Ich könnte jetzt auch schreiben, nach welchen Kriterien beurteilst du mein Wissen?
    An deiner Frage zeigen sich noch vorhanden Unsicherheiten.

    Schaut man meine Zeilen aus der Dualität an, werden sie immer als Urteil, Wertung aussehen, liest du sie aus einer neutralen Perspektive aus, wirst du die Wahrheit des göttlichen Prinzips erkennen.


    Ein reines Medium besitzt kein Ego, ist nicht mehr verhaftet in der Dualität. Über dieses nicht mehr sich getrennt zu fühlen, keine Grenzen mehr zu haben, fühlt es die reine Wahrheit.

    Bei wem..bei einem im Ego verhaftetem wird es immer noch gefiltert werden. Die Verfälschung spürt man, außerhalb der Dualität, das ohne Zeit und Raum.

    Sicherheit erlangst du über das Fühlen deiner Selbst, das Lüge von reiner Wahrheit unterscheiden kann.

    Seyla
    Jade1
     
  9. Nelida

    Nelida Guest

    Channeln kann alles sein - vielleicht ein plötzlicher Gedanke, eine Idee, wo ich mich frage:"Ja, zum Teufel, wo hab ich denn das jetzt her?"

    Ehrlich gesagt, von Channelings von irgendwelchen Erzengel oder aufgestiegenen Meistern halte ich sehr wenig...

    Hey, was mach ich dann in einem Esoterikforum????

    :escape:
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :rolleyes:

    Warum die Signatur so fett ?

    Was ist denn so schlimm an Idioten ?

    http://www.esoterikforum.at/threads/25685

    :schaukel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen