1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Über die Wirklichkeit Gottes bzw. des Menschen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von luzifer, 16. Februar 2008.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :liebe1:

    Über die Wirklichkeit Gottes bzw. des Menschen

    Der Ursprung jedweder göttlichen Lehre ist IMMER ....
    ... ALLES ward & ist IMMER ( = hier & jetzt ) IN & aus
    dem Wort ? verbundener Ort = hier & jetzt = ewiglich.


    Und Gott ist/im das Wort = verbunder Ort = nonverbal
    im denken, bis es sich spaltet in die (un)Endlichkeit
    und sich in ihr verliert in Fraktalen ohne Ende, bis
    der Mensch sie NUN wieder zu ihrem Ursprung zurück
    verbinde.... um wieder AINS zu SEIN mit sich Selbst
    = Gott zu Sein.

    ( Ur-Sprung = aus einem ursprünglichen Zustand heraustreten. )

    Allein schon das Wort Ur sagt aus: " nonverbales Denken
    ( = verbundnes = AINS gemachtes denken. ) und nichtein
    derartiges kirchliches wie auch wissenschaftliches
    Mysterium ala " im Lande Ur " .. jemals auf Erden
    existiert haben mag .. jedoch dennoch im andern Sinnen
    dennoch existiert. So der Mensch vor Jahr Milliarden
    unserer Zeitrechnung seinen Ursprung am/auf dem Nordpol
    des Erdenquadrates hat.

    Allein schon was ich hier & jetzt tuhe ist eine Art
    im Ansatz von Rückbindung an das Wort, es AINS zu
    machen welches ein das Wort zersplitternder Mensch
    in seinem geist schwerlich bis gar nicht zu erfassen
    vermag ... da er nach Jesu Wort noch in der Finsternis
    seines nach aussen geschleuderten weltlichen Selbstes
    sein Dasein im dualem Licht/Licht seiner sich selbst
    erdachten Hölle fristet. Ob er diese Wirklichkeit so
    Jesu: " Und das Licht kam in die Welt und die Finsternis
    vermag es nicht zu erfassen ... " begreift oder nicht,
    verleugnet oder nicht ... ist dieser Wirklichkeit so
    etwas von egal als ob Dir lieber Leser bekannt wird
    ob in Viva Espania gerade eine Mülltonne umfällt.


    Licht = Treibende voll bewusste Kraft in Identität
    der Sicht der wahrgenommenen Lichterscheinungen welche
    NOCH NONVERBAL = unbefleckt ungerichtet sind = PURE
    Wahrnahme von dem was ist = DEINE Umwelt = GottVater,
    welchen sich der Mensch selbst erschafft.
    ( Kraft = El = Gott ) 448 = Erscheinung aller Zeit(en)
    zusammengefasst im HIER & JETZT = OM = 46 = verbundene
    Zeit = 10 = Gott-Mensch = der Sohn Gottes = Erdenmensch.
    In der Querensumm = 16 wenn er sich in wirklicher göttlicher
    Verbindung zu SICH-SELBST befindet .. inkl. weiterer Quers.7
    seiner ganzen ( göttlichen ) Vielheit welche er IMMER INNEN
    in/aus sich selbst findet ANSTATT die nach aussen geschleuderten
    Vielheiten in/aus den Welten der Vielheiten an/aus Erdenmenschen
    = Blut-Menschen ( Adam = Blut = Egomanischer-Mensch ) zu
    streben und somit mit der Welt = der grossen Hure Babylon
    zu huren.

    Im Licht/Licht jedoch polariserst Du und wirst leicht verbal
    Dein unermüdliches unnötiges Denken über das was sein mag,
    sein kann und dennoch nicht so sein muß verkehrt in Dir
    Deine Welt .. via verdrehtem Spiegel un verbalisierst
    Dir Deine Welt so wie Du sie aus tierischer egomanischer
    natur gerne sehen oder haben möchtest und richtest Dich
    damit nur selbst.

    Licht/Licht = 448 x 2 = 8-9-6 = Der Identität der Sicht
    im Spiegel = im Vater verbunden ... < so ist das ganze
    noch nonverbal in polarer Divinität.

    Doch wehe Dir ... Du verbalisierts und befleckst bzw.
    verdrehst Deinen Spiegel ... * 60-50-80 = Deine raumzeitliche
    Existenz durch Sprachverwirrung in der grossen Hure zu
    Babylon in der Welt ist Deine eigene selbst erschaffenes
    Höllenreich .. und wenn Du Dich noch so wohl in Deiner
    Welt fühlen magst. ( * Atbash )

    AUM

    :schnl:
     
  2. vittella

    vittella Guest


    Das Resumé ist AUM...?
    oder...?
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Schrei oder soll ich taub und stumm sein ?
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    In aum verschwindetst aus aum wirds geboren .für dich ist es anders
    alles liebeHW
     
  5. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Schwarze Sonne

    Nein, ich scheine nicht für alle,
    Nein, mein Schein ist scheinbar alle,
    Nein, ich habe Kraft verloren,
    Nein, ich bin noch nicht geboren,
    Nein, ich sitze tief im Grunde,
    Nein, hier heulen nur die Hunde,
    Nein, hier hörst du keinen Ton,
    Nein, kein Öffner hilft dir, Sohn,
    Nein, du bist nur zweite Reihe,
    Nein, ich laß dich niemals freie,
    Nein, in hundertausend Jahren
    wirst du niemals je erfahren
    ob der schwarzen Sonne Strahl
    dir das Augenlicht ganz stahl.
    Sei verflucht und ungeboren
    taub und stumm auf beiden Ohren
    eingefroren bis zum Hals
    auf der Zunge Tonnen Salz.
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    Sind ja keine gute aussichten.ich glaub wir lassen alles beim alten
    alles liebeHW
     
  7. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.062
    Ort:
    burgenland.at
    na, ich werde euch einmal das von luzifer geschriebene
    ins reine menschliche übersetzen,
    damit ihr es auch lesen könnt,
    vom verstehen möchte ich da gar nicht sprechen.

    "wer glaubt oder denkt mit gott in irgend einer menschlichen sprache sprechen zu können,
    der hat bereits verloren noch bevor er begonnen hat.

    aber wenn der mensch ein naturgesetz entwirft und so vom nehmer zum geber wird,
    dann findet das anklang in gottes gehörgang.

    so sucht nun der mensch, und er nimmt aus der musik und er nimmt aus der mathematik,
    und trotzdem ihm einiges klarer wird, so versteht ihn klara doch nicht.

    es bumst einfach nicht!

    von naturgesetz zu naturgesetz also,
    aber das ist eine andere geschichte ..."

    das war es doch? oder? oder nicht?
    nun, also.

    kommando zurück!
    besinnen wir uns wieder auf die menschliche konstruktion in ihrer evolution.
    eigebettet zwischen pflanzen, pflanzenfressern und fleischfressern.

    sprechen wir einfach miteinander darüber.
    ehe noch die friseuse kommt und euch die haare abschneidet.

    ich habe zeit - ihr nicht.

    und ein :zauberer1
     
  8. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :liebe1:

    Und Jesus spricht wie ihn die Jünger fragen welches die schlimmste
    Sünde ( Wahrheit ) sei:

    Wer den Heiligen Geist lästert, ( = das Wort verbalisiert / versprachlicht
    = in Vielheit treibt / vergewaltigt oder auch nur ein Yota verdreht, sich
    auch nur ein Bildnis = ein Bild von den Himmeln oder auf Erden macht
    .. und es somit durch die Erschaffung diesen bereits anbetet ) der
    begeht die schlimmst Sünde überhaut die ihm nicht vergeben wird.

    An anderer Stelle ...

    .. jene sucht Gott heim ( in dem er ihren Geist vernebelt ) und sie bis ins
    fünste , sechste Glied heimsucht ...
    < dies heißt: Seine nachfolgenden
    Kinder und Kindeskinder usw. werden bis in die fünfte und sechste
    Generation so heimgesucht, und erst dann kommt mal wieder einer
    der es anders macht und nicht den Blödsinn aller Welt nachäfft & plappert.

    :schnl:
     
  9. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.062
    Ort:
    burgenland.at
    oho, der krebs ist aus dem häuschen!

    jajaja, der heilige geist . . .

    vorne weg handelt es sich im zweiten teil jedoch nicht um einen solchen sondern lediglich um das potential eines entsprechenden strafmasses aus den texten des alten testamentes.

    der heilige geist im neuen testament, den wollen wir doch eher als bewusstseinsbildung aus den erfahrungswerten der verschiedensten ASW ableiten.
    der fälschlicher weise in der praktizierenden art von einer einfachen vision her stammt, oder wenn es doch eine ASW gewesen sein sollte, in dieser sich die bewusstseinsbildung in falscher richtung ausgedehnt hatte.

    im ersteren habe ich hier die anwendung der suggestiven art und weise des meisters selbst behandelt,
    während im zweiten teil mehr auf die praxis von petrus eingegangen werden musste, die in der tat folglich sonderbare blüten getrieben hatte.

    ob nun so oder so, der heilige geist war nie das was er immer schon sein wollte:
    die personifizierte form des göttlichen heiligen geistes.

    dazu kann ich nur eines sagen: oft kopiert, nie erreicht.


    und ein :zauberer1
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Stimmt, hast Dich oft kopiert und nix erreicht, der Heilige Geist ist
    keine Person, da nur Dein Geist wenn Du es Dir gelingen lassen
    würdest ihn unblefleckt der Welt zu lassen, so das Dein Sandkorn
    welches Du noch in Deinen Augen trägst die Frucht statt dessen
    an rechter Stelle aus Deinem wirklichem Selbst im Sein würdest.

    :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen