1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was kommt nach dem Tod?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Gertrud, 15. Oktober 2017.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    7.314
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Was soll es? Neues Spiel, neues Glück!

    ... und ein :)

    -
     
    Inti gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.990
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Wer einen Sinn im Leid oder dem Bösen sucht, hat ein grundsätzliches Problem mit seiner Gefühlswelt. Ein gewisses Defizit, das auf rationaler Ebene kompensiert werden soll. Das ist an sich nicht ungewöhnlich, wenn damit aber eine Art Gedankenkarussell in Gang gesetzt wird, schon. Am Ende dreht sich dann alles nur noch um ein Thema, das eine verhängnisvolle Botschaft in uns ausstreuen kann.

    Es ist auch ein großer Irrtum, dass jeder Mensch aus seinen Katastrophen lernen könne, das hängt ganz alleine von seinen genetischen Wesenszügen ab. Während ein Teil der Menschen tatsächlich daraus lernt, zerbricht der andere Teil an ihren Katastrophen.

    Ich kann jedenfalls im Leid keinen Sinn erkennen, nur mein Mitgefühl für die Betroffenen. Ja und wer allzu gerne dem Bösen nachhängt, sollte etwas mehr über das Gute nachdenken.


    Merlin
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    17.431
    Ort:
    Nordhessen
    Das ist bei der grundsätzlichen Skepsis allem gegenüber. Also dort, wo ich sage grundsätzlich kann Wahrnehmung auch falsch sein. Aber dass diese Skepsis zur Kritik wird, brauche ich Anhaltspunkte, an denen ich es festmachen kann.

    LGInti
     
    Leopold o7 gefällt das.
  4. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Gibt es ein Leben nach der Geburt?
    von Henry Nouwen

    Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter.

    "Sag mal, glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?" fragt der eine Zwilling.

    "Ja, auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark für das, was draußen kommen wird", antwortet der andere Zwilling.

    "Ich glaube, das ist Blödsinn,", sagt der erste. "Es kann kein Leben nach der Geburt geben – wie sollte das denn bitteschön aussehen?"

    "So ganz genau weiß ich das auch nicht. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen?"

    "So einen Unsinn habe ich ja noch nie gehört! Mit dem Mund essen, was für eine verrückte Idee. Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Und wie willst du herumlaufen? Dafür ist die Nabelschnur viel zu kurz."

    "Doch, es geht ganz bestimmt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders."

    "Du spinnst! Es ist noch nie einer zurückgekommen von 'nach der Geburt'. Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Punktum."

    "Ich gebe ja zu, dass keiner weiß, wie das Leben nach der Geburt aussehen wird. Aber ich weiß, dass wir dann unsere Mutter sehen werden, und sie wird für uns sorgen."

    "Mutter??? Du glaubst doch wohl nicht an eine Mutter? Hast du Beweise dafür? Wo ist sie denn bitte?"

    "Na hier – überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie könnten wir gar nicht sein!"

    "Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht."

    "Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt ..."
     
  5. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    19.413
    das gefällt mir aber sehr.:)
     
    Leopold o7, Wellenspiel und Meikel3000 gefällt das.
  6. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    8.999
    Ort:
    Paradies
    Werbung:
    Also ich denke mir, nach dem Tod wird der Zustand, der vor der Geburt war, wieder erreicht ....
    wir sind wieder in GOTT, im ALLEINS, in der EWIGKEIT des SEINS ....:)
    im JETZT......
     
    ghost und Valerie Winter gefällt das.
  7. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    15.851
    Ort:
    Abgaswolke zwischen den Bergen
    Das sind wir jetzt auch.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  8. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    8.999
    Ort:
    Paradies
    Stimmt, nur sind wir uns dessen nicht bewusst ....:)
     
  9. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    15.851
    Ort:
    Abgaswolke zwischen den Bergen
    Auch nach dem Tod macht es nicht "Hokuspokus", das ist jetzt erstmal nur dein Wunschdenken.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  10. Black_Wolf

    Black_Wolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2017
    Beiträge:
    966
    Werbung:
    Nicht meine Vorstellung vom Paradies.
    "Ewige Jagdgründe", eine Zeit bei den Ahnen bis zur Wiedegeburt trifft es besser...

    Black Wolf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden