1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist hier los?

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Gute_Seele, 21. Februar 2012.

  1. Gute_Seele

    Gute_Seele Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    Du denkst du bist ein guter mensch denn du kannst dich gut darstellen,
    doch jeder darsteller verliert irgendwann seine rollle.
    Die welt wird dargestellt als wäre sie ein spielplatz, in wirklichkeit ist sie eine baustelle.
    Eine baustelle die arbeiter braucht die sie bilden und chaos hinterlässt da sie nie fertig wird.
    Jeder mensch nährt sich von irgendwas ausser essen, wut, hass,liebe, angst, freude, verzweiflung, demut, mut,
    hoffnung. Selbst die hoffnungslosigkeit an sich kann einen nährhaften boden bieten.
    Gefangen von diesem gefühl das ständig aufmerksamkeit braucht sieht man jedoch nicht die anderen pfade, egal ob
    es die des glücks oder die des demuts sind.
    Der wichtigste gedanke eines menschen ist nur ein gegenstand den man besitzen kann,
    die sicherheit oder gesundheit des anderen ist nicht so wichtig wenn man sie nicht selber besitzt.
    Würde jeder seinem umfeld helfen könnten charity organisationen nicht andere länder ausbeuten um an ihr geld zu
    kommen da die käufliche hilfe nicht mehr gebraucht werden würde.
    man sollte sein leben nicht darauf richten was man sich in der gesellschaft leisten kann
    sondern was man selber leisten kann für die gesellschaft, was nicht bedeutet ein guter roboter zu sein,
    sondern ein mensch der mit gutem gewissen etwas tut weil er anderen damit gutes tut.
    Gott ist nicht dein schöpfer sondern die schöpferische kraft eines jeden menschen und man kann
    es" nennen wie man möchte, die kräfte bleiben gleich, einzig und allein der gedanke ist das was es ausmacht.
    Unsere gedanken lenken unser ganzes leben, lassen emotionen erscheinen und verschwinden und viel ziel genauer
    als jede waffe wenn man sie nur richtig steuern kann.
    Vielen menschen wird nicht geholfen, sie werden nur in eine schiene gepresst.
    Alle religionen sind aufgebaut auf egoismus, es geht darum was das beste für einen ist und seine rasse
    doch das gedankengut ist infiziert mit manipulativen lenkenden weisheiten die das ziel weniger personen verfolgen.
    Menschen sollen glauben was ihnen gesagt wird und nicht was sie wollen, dabei geht es um religion. Gute werte zu
    übermitteln liegt in der menschlichkeit an sich und hat nichts mit religion zu tun. Jeder mensch sollte den anderen
    menschen ehren und respektieren für das was er kann und ihn nicht kategorisieren für das was er ist. der glaube
    befehlt uns andere zu hassen und nur das was in seinem glauben richtig ist zu lieben.
    glaube dann überlebst du... nein noch besser
    du kommst sogar ins paradies...
    wer hat sich denn sowas einfallen lassen???
    ich sage dir einfach jetzt glaub an mich und mache alles was ich sage dannn kommst du ins paradies und
    hast ein gutes leben... dann glaubst dus natürlich weil du es dir wünscht;)
    aber das man dafür was tun muss wird einem nicht gesagt....
    glaube dann wirds schon aber tue ja nicht
    die religion willl das wir am glauben festhalten, die wissenschaft will das wir am tun festhalten aber wir müssen glauben und tun
    besser kann ichs dir nicht erklären
    wir müssen glauben und tun sonst sind wir gefangen....
    also was lernen wir draus?
    glaub an dich und machs einfach!
    das ist des rätsels lösung.
    Das ziel des lebens ist der weg zur selbsterkenntniss
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.938
    Ort:
    Hamburg


    hab auch noch was ...

    frag nicht, was dein Land für dich tun kann,
    sondern frag, was du für dein Land tun kannst.


    [​IMG]


     

Diese Seite empfehlen