1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jeder muss die Probleme aller lösen können..

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von retual, 29. Juni 2014.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Ich frag mich, wie dumm man nur sein kann, um zu sagen: ''Ach, wie soll sich die Welt nur ändern, ich stehe doch allein da, und der überwiegende Teil der Menschheit denkt anders..'' Das ist grundlegend falsch, denn es ist von jedem einzelnen die Pflicht, die Welt entsprechend seinen Wünschen zu gestalten. Niemals darf man die Verantwortung für das eigene Leben an andere abgeben, nicht in Form von Politik, Religion, oder an Bekannte, Freunde, den Partner usw. Alles was in die Welt kommen soll, kann nur durch einen ureigen selbst in die Welt kommen. Ich wünsche mir z.B., eine Welt ohne Religion, ohne Kirchen, ohne Sekten, und vor allem ohne Glauben. Glaube ist nämlich eine Krankheit.. wobei zu sagen ist dass Glaube immer 'Aberglaube' bedeutet, denn wär es kein Glaube mehr, dann wär es ja Wissen, Vernunft usw. Religion zerstört das Leben eines Menschen. Religionsabhängige Menschen haben unterbewusst Angst Dinge 'falsch und richtig' zu machen, deshalb sind sie sehr oft unzufrieden, unausgeglichen, und nur aus solchen Menschen können Fanatiker werden.. wie z.B. Boko Haram oder Djihad-Krieger usw. Desweiteren wünsche ich mir eine Welt in der es wahrliche Demokratie gibt, wahrliche Selbstbestimmung, und keine Parteiendiktaturen, die sich demokratisch schön reden, wie es bei uns der Fall ist. Politiker leiden meistens unter einer krassen Persönlichkeitsstörung, weil sie einem Größenwahn verfallen sind, der sich darin äußert, dass sie Krieg, Rache, und Vergeltung fordern, wie es leicht erkennbar bei Bush, Assad, Saddam Hussein usw. war.. Oft mischen sich Politik und Religion, denn beides führt die Menschheit ins Verderben.. Weiter wünsche ich mir eine Welt, in der die Macht des Geldes vernünftig reguliert wird... soll das so schwer sein ? Man müsste nur ein bißchen umverteilen das wars schon, doch ich hab dazu von noch keiner Person vernünftige Vorschläge gehört, doch wär dies wirklich keine schwierige Sache, sofern man alles mit Vernunft anginge... Und weiter möchte ich Gesetze, die die Überbevölkerung auf unserem Planeten regulieren... Es darf einfach nicht sein, dass sich Menschen nach eigenem Wollen fortpflanzen können wie sie es meinen... Dies hat auch nichts mit der Einschränkung von persönlichen Freiheiten zu tun, denn dort wo anderen Menschen geschadet wird, hört die eigene Freiheit auf. Dazu müssen harte Gesetze, bzw. Hürden geschaffen werden, dass z.B. Frauen und Männer ein gewisses Mindestalter erreichen müssen (Frau 28, Mann 33) und dazu noch eine gesunde Ehe, oder Beziehung von 3 Jahren nachweisen müssen, und selbst in gesundheitlicher Verfassung usw. sein müssen, und vor all dem sollte sich niemand ''ungestraft'' fortpflanzen, resp. Nachkommenschaft erzeugen dürfen. Der Planet pfeifft aus allen Löchern, und wenn das Chaos so weiter und noch viel schlimmer werden soll, dann braucht sich der Mensch einfach nur weiter karnickelhaft fortzupflanzen. Wir sollten uns über alle Bereiche des Lebens gut informieren und anfangen verünftige Lösungen zusammenzutragen, diese weitergeben, um so dafür zu sorgen, dass immer mehr Menschen aufgeklärt werden, und der Dummheit unsere Politiker und Volksführern usw. und der Gnadenlosigkeit von Paragraphen oder der Finanzwelt nicht mehr verfallen. Dazu muss man einfach anfangen, alles selbst in die Hand nehmen, denn bei sich selbst fängt alles an...
     
  2. Gardi

    Gardi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    956
    ja, es ist die Pflicht eines jeden, die Welt zu verändern und persönliche Bedürfnisse müssen dabei total ausblendet werden - die eigenen Wünsche sollten dabei aber keine Rolle spielen, denn im Grunde zählt "nur" das Ergebnis

    die Überbevölkerung wird sich eines Tages von selber regeln, halt durch Kriege oder durch unheilbare Krankheiten, darüber mache ich mir keine Sorgen - aus spiritueller Sicht wird es ein Segen sein, da die Menschheit technologisch gesehen quasi wieder bei Null steht

    Religion ist heutzutage der Laster allen Übels, aber dieses beruht eher daher, weil der Mensch die Schwäche des Glaubens für seine egoistischen Ziele ausnutzt, denn sein wir ehrlich "das Gute gewinnt meist nur im Kino"

    du hast mit deinen Worten mir gerade bestätigt, was ich eben erst mit meiner Frau am Küchentisch besprochen habe, das ich nämlich tätig werden und hier aktiv euch in euren spirituellen Gedankenwelt unterstützen muss, denn es ist meine Pflicht das zu tun

    ich dank dir:)
     
  3. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Hallo,


    nein, es darf nicht das Blut unzähliger vergossen werden, dafür dass schon jetzt durch entsprechende Gesetzesregeln und damit verbundenen harten Strafen die Nachkommenschaftszeugungsangelegenheiten geregelt werden kann.

    Alles andere ist wahrlich inhuman!!!

    MfG
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.898
    Ort:
    An der Nordsee
    Lassen wir mal außer Acht, dass dies eine ziemlich hirnlose Pauschalierung ist, und eine Ebene schafft, auf der keinerlei sachliche Diskussion möglich scheint, so möchte doch anmerken, dass dieser/dein Satz durchaus auch auf "Esos" zutrifft.

    Bestes Beispiel: der Beitrag #2 von Gardi, in dem er festgestellt hat "tätig werden und uns hier aktiv in unserer spirituellen Gedankenwelt unterstützen zu müssen, denn es sei seine Pflicht das zu tun".
    Sowas nenne ich Größenwahn .....

    Ansonsten kann ich mit deinem Text nichts anfangen, habe immer Schwierigkeiten wenn mit Plattitüden und Pauschalierungen argumentiert wird.

    Viel Spaß beim Diskutieren!

    R.
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    :thumbup:

    (im übrigen: der eingangstext ist keine disskussionsgrundlage - höchstenens eine zimlich abgedrehte "persönliche meinung2!)
     
  6. Gardi

    Gardi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    956
    Werbung:
    hi retual

    an den Kommentaren erkennst du, wieviel Missgunst und Arroganz unter uns Menschen herrscht und wie wichtig dein Beitrag ist, um diesen Menschen einen Spiegel vorzuhalten - bravo :)
     
  7. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu

    Hallo Ruhepol und Shimon!!!


    ich will nicht unhöflich sein, aber ich habe die leise Vermutung....

    dass ihr....


    GEHIRNGEWASCHEN

    seid, bis zum geht nicht mehr...

    könnt ihr damit etw. anfangen ?

    Ihr scheint völlig unkritisch unserer Welt gegenüberzustehen... völlig unkritisch gegenüber dem bunten Treiben von Politik und Religion.


    Zu sagen, dass Politiker nicht einem Machtrausch verfallen sind, ist ungefähr genauso wie wenn man sagt, dass religiöse Menschen nicht unbedingt 'gläubig' sein müssen...

    Seht euch doch mal dieses Parteiengebahren an... das ist doch absolut wahnwitzig...

    Aber ich denke einfach, und dass mein ich mit gehirngewaschen...

    dass ihr beide

    Zeitung lest, und Fernseh schaut, und an den Medien hängt, wie Babys an der Nuckelflasche...

    und so wird euch der ganze 'Wahnsinn' der Welt als Normalität verkauft!


    Und das glaubt ihr auch noch!!! ;)


    Sapere Aude - wagt es euren Verstand zu benutzen!!!


    Seid nicht mehr lebendig tote, sondern wacht auf, aus eurem Schalf!!!



    Ihr könnt trotz eurem Alters noch viel bewegen!!! Seid ein Vorbild für die jüngeren Generationen!!!
     
  8. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Danke Dir!!!

    :danke:
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest

    Bist du ausserhalb dieser Realität, und wenn ja wie sieht das aus?

    welche Probleme löst du?
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:





    danke dir reual - selten habe ich so gut über deine posting lachen können wie gerade jetzt...:lachen:, denn....

    :ironie:


    verallgemeinerungen (wie du betreibst!) haben echt kurze beine.

    sei gegrüßt vom shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen