1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

warum tritt alles ein, was ich denke?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Ghostdancer, 17. Dezember 2008.

  1. Ghostdancer

    Ghostdancer Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    klingt seltsam? Für mich ist es eine Qual. Jeder Gedanke den ich denke, zu 100% aber die negativen, treten ein. Ich denke mein Freund trennt sich von mir und zack, es geschieht. Ich denke ich werde Probleme mit meiner Schwangerschaft haben und zack ist es eine Risikoschwangerschaft...und so weiter..ich könnte zig Geschichten erzählen. Werde ich tatsächlich vom Pech verfolgt? oder bewahrheiten sich meine Gedanken einfach nur?
     
  2. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    da gibt es ein Buch "Die Macht der Gedanken" heisst so oder ähnlich....kurzform davon du steuerst alles mit Deinen Gedanken manche mehr andere weniger...konzentrier dich mal nur aufs positve ....von mir aus wünsch dir was ..wirst sehen was passiert...


    grüssle
     
  3. mysticsky

    mysticsky Guest

    Gedanken sind sehr mächtig. Du bist was du denkst. Demzufolge sollte man versuchen positiv zu denken. Nur ist das leichter gesagt als getan. Ich gleite leider auch immer wieder ins negative Denken ab. Das spiegelt sich dann in meinem Leben wieder. Man schafft sich oftmals unbewusst selbst Probleme.

    LG mysticsky
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    negative gedanken haben in der angst vor etwas ihren ursprung-lass sie los -
    von der angst weiss man -dass sie das verwirklicht was man ihr -der angst in den rachen schiebt.
    guck dir die entsprechende angst an -konfrontier sie sprich sie aus schrei sie an und lass sie bewusst los-dann wähle ein mantra -wie zum beispiel frieden etc-liebe oder so und beobachte deine gefühle.sind die gefühle besser geworden war es erfolgreich ansonsten wiederhole es .
     
  5. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    sind es deine Gedanken.. oder nimmst du nur wahr was ist und belegst es dann mit Gedanken??? :confused:

    Willow
     
  6. vittella

    vittella Guest

    Werbung:
    Hi
    das ist ja Genial, jetzt weisst Du, dass Du nur positiv denken musst.!
    Aber im ernst, Du erinnerst Dich nur an das Negative, Du denkst auch das Positive und jetzt wo Du weisst, dass Du Deine Welt selber machst kannst Du sie Dir so ausdenken wie Du sie haben willst.....
    Ich denke, dass Du die Energien die kommen spürst und sie gleichzeitig dann denkst, allerdings kommen sie von Deiner Ausstrahlung, die vielleicht negativer ist, befasse Dich mit dem positiven Denken, dann brauchst Du keine Angst vor Negativität zu bekommen, abgesehen davon,dass positiv und negativ sich bedingen und abwechselnd kommen und gehen,befreie Dich vor der Angst und das Negative hat weniger Macht Dir Angst zu machen...
    Liest Du Bücher..?...sonst wäre es vielleicht gut Dich über Gedanken und Co schlau zu lesen..!?
     
  7. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Es könnte schon sein, daß Gedanken einen starken Einfluß haben.
    Es ist schon einige Jahre her, da bin ich mit dem Auto wohin gefahren, als mich ein Auto überholt hat.
    Die Aktion war so gefährlich, daß er mich und andere Autofahrer gefährdet hat.
    Ich habe mich tierisch aufgeregt und wünschte ihm ,daß er sein Auto in den Graben fährt. Nicht so, daß Ihm was passiert, sondern daß sein Auto kaputt ist und er merkt, wie gefährlich er Autofährt.

    Zwei Ortschaften weiter, sah ich ihn dann im Graben liegen, sein Auto lag auf dem Dach, er stand daneben...was glaubt Ihr wie ich erschrocken bin!
    Seit dem denke ich nichts mehr derartiges.
     
  8. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Eine der schwierigeren Übungen ist jetzt nicht an einen rosa Elefanten zu denken.


    Um obige Gedankenakrobatik eindeutig zu wiederlegen möchte ich den
    Überdenker zu einem Versuch einladen.

    "Bitte denken Sie jetzt eine Stunde lang an einen rosa Elefanten."

    Dann gehen sie bitte in den Zoo.

    Ist Ihnen dort ein rosa Elefant begegnet ?
     
  9. Azura

    Azura Guest

    Hallo Ghostdancer,

    In dieser Frage steckt auch indirekt die Lösung: Wie? Ganz einfach: wenn du nicht an negative Dinge denkst - sondern an positive - dann werden sich diese verwirklichen!
    Ich glaube nicht, dass du vom Pech verfolgt bist, du bist glaube ich einfach nur etwas negativ eingestellt.
    Versuch mal, positiv zu denken. Ich weiss, das ist nicht einfach - aber die Übung machts.
    Wenn du das glaubst, dann wird es für dich wahr. Also glaube einfach nur das Positive!:)

    Das ist übrigens kein seltasemes Phänomen, auf das du da gestoßen bist.
    Unsere Gedanken formen die Dinge, die wir erleben - und zwar bewusst UND unbewusst, negativ und positiv!

    lg, Diana
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    das problem ist doch -du glaubst nicht an rosa elefanten -nur weil du noch keinem begegnet bist-also wirkt es nicht...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen