1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum sterbe ich jede Nacht???

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Aurin, 13. Juli 2007.

  1. Aurin

    Aurin Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    NRW / Deutschland
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil es in meinem Leben viele Dinge gibt, die mich nachdenklich machen. Ich bin auf der Suche nach Antworten und erhoffe mir, diese hier zu finden.

    Eine Sache ist die:

    Soweit wie ich mich zurückerinnern kann, habe ich schreckliche Alpträume. Meine Mutter sagte, das ich diese schon immer hatte. Diese Alpträume können sehr unterschiedlich sein in Länge, Handlung usw. aber sie haben immer eines gemeinsam. Ich muss kämpfen um am leben bleiben zu können. Ganz häufig sterbe ich. Mein Freund weckt mich dann, weil ich weine oder schreie. das dauert dann ziemlich lange bis ich mich beruhigt habe. In meinen Träumen bin ich nicht immer ich selbst - ich bin zwar eine Frau, aber nicht die Person die ich jetzt bin. Oft sehe ich kleine Gemeinsamkeiten, die in machen Träumen schon mal da waren. Oft haben diese etwas mit dem orient zu tun ( Teppiche, Gerüche, Lieder, Menschen). Manchmal speziell auch mit Ägypten - das land, an dem mein Herz hängt. Ich selbst bin Deutsch - aber die Kultur fesselt mich schon seit Kindesbeinen an. Hat das vielleicht etwas damit zu tun???

    Was kann die Ursache der Träume sein? Warum muss ich immer sterben?

    Aurin
     
  2. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    halo aurin :)

    dann heiße ich dich mal herzlich willkommen hier im forum :)

    ich persönlich denke nicht, dass du wirkliche antworten hier im forum finden wirst. und ich glaube dass die meisten diese erfahrung mit mir teilen ;)
    aber hier findest du austausch und anregende gedanken.
    wie immer gilt, die antwort liegt in dir selbst ;)

    zu deinen alpträumen, hast du schoneimal einen traumfänger ausprobiert? du kannst ja ein wenig googeln um mehr über traumfänger zu erfahren und ihn selbst zu gestalten. der fängt dann die schlechten träume ein :)

    ich persönlich deute das sterben in träumen meist so, dass etwas zu ende geht. wie auch im tarot die karte "tod" ein natürliches ende bedeutet.

    geht irgendetwas zu ende? ist etwas zu ende gegangen was du noch nicht erkannt hast? noch nicht annehmen konntest/wolltes (what ever..)?

    zu deinem bezug mit dem orient, dazu fällt mir zwar etwas ein. aber da lass ich doch lieben anderen den vortritt die sich damit besser auskennen ;)
    ich denke an rückführung (wenn das ja schließlich schon dein lebenlang so ist ;) )

    kannst ja ein wenig in den foren stöbern :)

    vlg und alles gute, klamunkel :)
     
  3. Aurin

    Aurin Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    NRW / Deutschland
    Ich habe schon einen Traumfänger bekommen, weil viele Freunde meine Träume kennen und nach dem ein oder anderen Traum bin ich fast den ganzen Tag nicht zu gebrauchen, weil der zu sehr durch mark und bein ging... Der Traumfänger konnte leider bisher noch nichts ändern :-(

    Nein, in meinem Leben ist nichts passiert was mit dem Ende zutun hat - zumindes nichts, was diese Alpträume (die ich schon mein ganzen leben lamg habe) begründen könnte.

    Meine Freundin legt leidenschaftlich gerne tarot-karten und hier bekomme ich auch meistens die karte "Tod" - Warum nur?

    Also zum Orient - meine Oma ist fest davon überzeugt das es mit einem früheren Leben zu tun hat. Das liegt wohl daran, dass sie es früher sehr seltsam fand, wie intensiv mich das Thema in meiner Kindheit beschäftigte... doch von Reinkarnation und Rückführung habe ich keine Ahnung...


    mein freund ist ein sehr wissenschaftlicher Mensch und meint - das ich wegen der Alpträume mal zu einem Psychologen gehen sollte...
     
  4. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    mit dem traumfänger meinte ich, dass du dir selbst eien herstellen sollst.

    geh zu einem fluss, nimm von einem dortigen baum einen ast den du später zu einem kreis biegen kannst...

    die genaue anleitung findest du im internet über googel :)

    ich weiß nicht ob du dabei auch die mondphase berüksichtigen solltest. du musst en bissl recherchieren ;)
    ich denke dass di solch ein traumfänger mehr bringen wird als ein gekaufter, denn immerhin kannst du ganz viel positive energie hineinstecken und und und.


    schreibst du dir deine träume immer auf? das wäre auch eine gute möglichkeit die träume besser verstehen zu könen :)

    beim tarot fürchte ich den tod nicht, ich mag ihn irgendwie, da er ein natürliches ende bedeutet. vllt gab es in deiner vergangenheit ereignisse, die du nicht verkraften konntest und du heute noch daran zu knabbern hast. du musst dich noch nichteinmal mehr daran erinnern können!

    das mit dem psychologen ist gar keine so schlechte idee. immerhin mindern diese träume deine lebensqualität! und du kannst damit beginnen dich zu "reinigen". dinge zu bearbeiten/verarbeiten...

    wenn deine haut vermehrt juckt und sich rötet gehst du ja auch bestimmt zum (haut-) arzt, warum nicht zum psychologen wenn dich deine träume so quälen? :)

    du kannst es ja mal versuchen und lernst dich dabei vllt auch besser kennen. wenn es nichts nützt kannst du ja andere wege versuchen... bsp rückführung ;)

    vlg und alles gute, klamunkel :)
     
  5. Landana

    Landana Guest

    Hallo Aurin,

    bitte poste mal einen kompletten Traum in allen Details, sonst können nur Vermutungen angestellt werden.

    Liebe Grüße

    Landana
     
  6. Asokia

    Asokia Guest

    Werbung:
    Hallo Aurin,

    also für mich hört sich das schon so an, als wärest Du in einem anderen Leben auf eine Art und Weise ums Leben gekommen, die Du bis heute nicht verdaut hast.

    :liebe1:
     
  7. Aurin

    Aurin Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    NRW / Deutschland
    @ Asokia:
    Gedacht habe ich das auch schon mal, aber kann es wirklich sein??? Ich meine, wenn es so ist, dann weiß ich das jemand hinter mir her war, denn in allen träumen verfolgt mich jemand, der mich umbringen will. Wenn mich dieser jemand umbringt, dann immer auf eine ganz brutale Art und weise...
    Wenn ich wirklich schon mal gelebt habe, wie kann ich es ganeuer herausfinden wer ich war... ich habe immer das Gefühl, das es super wichtig ist das zu wissen. Manchmal habe ich das Gefühl, das würde mich innerlich vervollständigen... Aber gleichzeitig ist da auch eine unvorstellbare Angst... Wenn ich jetzt da so rüber nachdenke schießen mir die Tränen ins Gesicht - ist das nicht seltsam!!!!!!

    @ Landana

    Hier ist mein Traum von letzter Nacht... ich versuche mich mal so gut es geht zu erinnnern - vielleicht kannst du mir ja helfen...

    Ich bin in einer alten Stadt. Die Häuser sind sehr einfach und würfelförmig. Der Boden ist staubig oder sandig. es ist sehr still, da es nacht ist. ich hab das gefühl das ich nicht hier sein darf - ich darf eigentlich mein haus nciht verlassen. Ich bin eine frau und habe lange schwarze haare. ich targe ein ganz leichtes kleid, aber mein hals fühlt sich schrecklich schwer an. ich taste an meinen hals und berühre etwas kaltes - eine dicke schwere kette. ich nehme sie ab weil sie mich stört. ich sehe das sie auch purem Gold ist. ich gege weiter und fühle mich beobachtet. im meiner hand halte ich ein stück papier. plötzlich höre ich etwas, als ich mich umdrehe huscht dort ein schatten vorbei. er ist schnell und macht mir angst. eine zittrige stimme sagt, dass ich nicht leben darf, ich dürfte niemals geboren sein! ich bin noch jung - denke ich mir und beginne schnell davon zu rennen. die andere person rennt hinter mir her. ich laufe durch viele gassen und habe das gefühl nicht vorwärts zu kommen. ich klopfe an türen, doch keiner macht mir auf. hinter einem haus halte ich kurz an und schaue auf die rolle, da sind zeichen drauf - kann ich aber nur verschwommen sehen... ich weiß aber das ich es geschrieben habe.
    ich renne weiter, weil ich schritte höre. immer wieder schreit die Person, das ich sterben muss - zu gunsten der anderen muss es geschehen.
    nach einem unendlich langen lauf breche ich zusammen. keiner hört mich schreien, keiner hilft mir. ein mann bäugt sich über mein gesicht. er ist macht mir angst - aber ich habe das starke gefühl ihn zu kennen und fühle mich verraten. er sagt, dass ich ihn niemal heiraten darf, das würde den plan zerstören. er greift ein messer und schneidet mir die zunge ab, es tut höllisch weh und das blut scheint mich zu ersticken. er lacht!!! dann schlitzt er mich auf - von oben bis untern. ich kann es fühlen. warum sterbe ich nicht sofort.
    er sagt leise meinen namen - doch dieser klingt sehr seltsam... ich weiß aber das ich es bin. dann geht er und ich schaue zu den sternen... dann sterbe ich
     
  8. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271

    das glaube ich ehrlich gesagt auch!
    Vielleicht hilft die eine Rückführung (aber bitte nur bei jemandem der sich wirklich auskennt!).
    alles liebe
     
  9. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo!

    Also wenn du diese Träume schon seit deiner Kindheit hast könntest du es ja mal mit einer Rückführung versuchen. Da du ja auch schreibst das du fühlst das es wichtig ist zu wissenn was passiert ist könntest du das ja mal in Erwägung ziehen.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    LG

    Babsi
     
  10. Aurin

    Aurin Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    NRW / Deutschland
    Werbung:
    Also in meinen träumen scheint mein Tod im Mittelpunkt zu stehen, aber innerlich bin ich sehr unruhig und habe das gefühl, das ich unbedingt wissen muss wer ich war... und ich habe das gefühl das ich eine Aufgabe hatte, die nicht nicht vollenden konnte... wenn ich über das gefühl nachdenke und es zulasse, dann bekomme ich eine Gänsehaut...
    Mit jedem tag wird es stärker. Ehrlichgesagt, habe ich vor einer Rückführung Angst... was ist, wenn sich dann mein leben völlig auf den Kopf stellt.? Was ist, wenn Dinge zum Vorschein kommen, die besser hätten im Verborgenen bleiben soll????
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen