1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Tochter träumt, dass ich sterbe ...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von tink, 28. Februar 2007.

  1. tink

    tink Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallöchen!

    Meine Tochter hat mir heute erzählt, dass sie schon dreimal einen Alptraum hatte. Sie träumte, sie käme von der Schule heim und fände mich tot auf.
    Könnt ihr mir Hinweise zur Bedeutung eines solchen Traumes sagen?
    Ich habe sie erstmal beruhigt und ihr gesagt, dass, wenn man von jemandem träume, dass er stirbt, dieser noch lange leben würde ... aber so sicher bin ich mir ja da auch nicht ...

    lg, Tink
     
  2. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Hallo Tink!

    Unsere Träume kommen ja aus dem Ozean unseres Unterbewusstseins ... und woher diese 'Infos' letztlich wirklich stammen ist für uns kaum nachvollziehbar. Jedenfalls ist es sinnvoll, wenn wir uns auf dieser Welt an Dinge halten, die für uns selber nachvollziehbar sind. Da es für alles eine Ursache gibt, hat also auch der Traum definitiv eine Ursache, aber weil wir an diesen Grund normalerweise nicht herankommen sind wir immer zur Interpretation gezwungen ... und da passieren meist viele Fehler.

    So wie ich das sehe verarbeiten wir als Mensch ständig Informationen ... und mit den alltäglichen Erfahrungen sind viele Emotionen verbunden - Emotionen die wir ausleben und andere, die wir unterdrücken, aber dennoch unter der Oberfläche 'aktiv' sind und wirken. So werden in Träumen großteils emotionale Anspannungen verarbeitet, sprich Ängste. Auch Wunschträume sind nicht selten. Deine Tochter hat wohl riesige Angst, dich zu verlieren, und dieses Gefühl hat sie in sich selbst (aufgrund früherer Erlebnisse/Trennungen) oder kann es auch sein, dass dieses Gefühl ihr vom derzeitigen Umfeld vermittelt wird. Irgendwoher kommt es auf jeden Fall.

    Aus meinem Empfinden heraus ist es gut, wenn man dem Kind klar macht, dass man immer da sein wird ... wenn es einen braucht ... also auf der menschlichen/physischen Seite klarstellt, dass man für das Kind da ist. Was die göttliche Seite von uns verlangt, und wenn unsere Zeit gekommen ist, weiß natürlich niemand. So wie ich das sehe, begleiten verstorbene Eltern in vielen Fällen sogar ihre physischen Kinder aus anderen Bereichen heraus ...

    Aber ich meine jetzt nicht, dass du dich auf sowas vorbereiten sollst *g* ... viel viel eher sind diese Träume ein Produkt der Ängste deiner Tochter und es lohnt sich, wenn du ihr hilfst sich damit auseinanderzusetzen ... und mit ihr darüber sprichst. Ich denke, dass Eltern eine wichtige Funktion haben, den Kindern zu erklären, dass dies alles nur ein Spiel ist. Die Erde ist nur ein Spielbrett, das die Seele mit der Spielfigur des Körpers betritt. Die wahre Heimat der Seele ist im Göttlichen.

    Ich würde das folgende Kinderbuch für deine Tochter empfehlen: Ich bin das Licht (Walsch). Auch Erwachsene lesen das gerne! :)

    lg
    Topper
     
  3. Gaia

    Gaia Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    grüße euch.

    Beschäftige mich seit knapp 2 Monaten mit Träumen und habe vor kurzem mich aufgrund mehrer Todesträume einer Person, die ich kenne, mit der Bedeutung auseinandergesetzt. Nur träumt dieser seit Jahren immer seine eigenen Tode. Todesträume sind in ihrer Bedeutung für mich etwas sehr, sehr schönes.:clown:

    Der Tod steht für Veränderung und Wandlung in dem eigenen Leben.

    Meist wenn man von bestimmten Personen träumt, ist nicht diese Person damit gemeint, sondern sie soll etwas symbolisieren. Oft irgendwelche Eigenschaften an einem selbst. Je nach dem, was man mit ihr alles verbindet und das können nur die betroffenen Personen selbst wissen.

    Es könnte jetzt sein, dass deine Tochter dich als etwas bestimmtes gesehen hat und sich ihr Blickwinkel diesbezüglich ändert und eventuell etwas neues hinzu kommt, wie ein neuer Lebensabschnitt......:)

    Wie alt ist deine Tochter?

    LG
    Gaia
     
  4. tink

    tink Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallöchen!

    ... das mit der Trennung stimmt, ich bin geschieden und wir sind seit Dezember umgezogen ...

    Meine Tochter ist 9.

    Ja, ich mache auch einen Veränderungsprozess durch, weil ich mich der Spiritualität nun intensiver widme.

    Danke für Eure Inputs.

    lg, Tink
     
  5. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    hallo..


    also ich hatte vor 1-2monaten auch ein traum indem mein papa ums leben kam.. (hab den auch hier irgendwo gepostet) ..

    der traum war so schrecklich und intensiv..


    ich würde den tod aber in dem fall eher als verlustangst deuten.. ich bin zu der zeit mit meinem freund zusammengezogen... und denke dass es damit zusammenhängt dass ich meinen papa eben nun nicht jeden tag sehen konnte..


    und wo du das mit der scheidung erwähnt hast könnte ich mir das auch bei deiner tochter vorstellen..



    vielleicht nach dem motto: mein papa ist jetzt nicht mehr bei mir, vielleicht die mama auch bald nicht mehr (weiß ja nicht wie das bei euch geregelt ist) ..

    lasst euch von dem traum aber nicht allzu sehr beunruhigen :)


    achjaaaa..

    was mir dazu noch eingefallen ist..auch dass das mit der scheidung noch nicht verarbeitet ist..

    sie kommt aus der schule, einem ort, der geregelte abläuft hat.. ein sicheres umfeld sozusagen.. und kommt aus diesem geregelten ort und findet dich tot auf...

    also aus einem geregelten leben in ein leben voller chaos
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen