1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vorahnungen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von DisgracedAngel, 11. September 2004.

  1. Werbung:
    Hallo! :)

    Da ich neu hier bin, weis ich momentan noch nich ob das thema hier überhaupt her gehört oder obs das schon mal gab aber ich fang einfach mal an zu schildern:

    Und zwar habe ich jedesmal bevor etwas schlimmes passiert (mir oder dem Bekannten/Freundeskreis) unglaubliche Dejavus. Angefangen hat es als meine Oma gestorben war (da war ich 16), da hatte ich ein Dejavu als ich die Treppe zu ihr hochgehen wollte und hab mich dann entschieden doch nicht zu gehn... als meine Mutter dann ging, sagte sie mir dann das sie tot sei... dann hatte ich mal eins als ich mich morgens mit einem Freund traf, mittags hatten wir dann einen Autounfall.. und solche Dinge sind jetzt schon öfters passiert.

    Klar, könnte auch alles Zufall sein.. aber ehrlich gesagt glaub ich da nich mehr dran :) Es wäre ja auch an sich kein Problem wenn ich nicht jedesmal total "durchdrehen" würde wenn ich ein Dejavu hab.. schließlich könnte meine Ma ja irgendwo tot in ner Ecke liegen wenn ich heim komm...

    Hätte einfach gerne Mal eure Meinung dazu oder kennt das vielleicht auch jemand? ------- Liebe Grüße *°o.DisgracedAngel.o°*
     
  2. LaCaro13

    LaCaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    46
    Hallo, Angel!

    Ich kann verstehen, wenn dir bei solchen Vorahnungen zum Durchdrehen ist. Auch ich habe solche Vorahnungen, aber nur wenn ich schlafe. Das ist mir schon schlimm genug. Doch dem Himmel sei Dank: Meistens sind es nur äußerst erfreuliche Dinge, von denen ich weiß, dass sie eintreffen werden.

    Deine persönliche Aufgabe ist es nun, zu erkennen, dass du mit einer Gabe ausgestattet wurdest, mit der du viel Gutes bewirken kannst. Dir ist es möglich andere, sowie dich selbst vor Unglück zu bewahren. Du wirst sehen, es ist eine schwierige Aufgabe, aber wenn du dich bemühst, wirst du damit klar werden und keine Angst mehr vor deinen Ahnungen haben.


    Alles, alles Liebe;
    deine Caro.
     
  3. Hallo Caro (zufälligerweise heiss ich auch so ^.^ )

    Meine Freunde und mich vor Unglück zu bewaren wäre echt eine schöne Gabe, allerdings hab ich ja das Problem das ich nicht weis, was genau passieren wird... Ich hab ein Dejavu, weis das was passieren kann/wird, aber nicht was passiert....

    Liebe Güße
    *°o.DisgracedAngel.o°*
     
  4. Tiana

    Tiana Guest

    Hallo liebe Fragerin,
    Ich kann Dir nachfühlen, wie es Dir geht. Auch ich habe solche Vorahnungen und es ist nicht immer leicht damit umzugehen.
    Helfend ist dabei, dass ich zusätzlich Tarotkarten lege und so meine Vorahnungen deuten kann. Manchmal kündigen sich Ereignisse auch schlimmer an, als sie dann passieren.
    Sollte es allerdings zu konkret werden, dann sollte man wirklich darüber nachdenken, ob man Autofahrten etc. verschiebt.
    Wichtig ist nur, dass Du nicht zu ängstlich wirst und Dir alles versagst im Leben. Das führt zur Einsiedelei.
    Was das Schicksal für uns bereithält, können wir manchmal umgehen, aber nie ganz abwenden.
    Viel Licht und Liebe, Tiana
     
  5. Tarotkartenlegen hab ich bisher noch nicht versucht, leider weis ich auch nicht wie mir das helfen kann... ich weis ja nicht wann die Dejavus kommen und mit dem eigentlichen "Unglück" das folgt haben sie ja auch nichts zu tun... Ach, is schon komisch irgendwie! *gg Aber ich dank euch für die Antworten und würde mich freuen wenn ihr evtl. noch weitere Infos zu diesem Thema hättet...
    Lässt sich das denn klären warum z.B. ausgerechnet ich sowas habe? Wird das irgendwie vererbt? *gg Ich bin da total unwissend! :)

    Liebe Grüße
    *°o.DisgracedAngel.o°*
     
  6. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    Werbung:
    Liebe DisgracedAngel!

    Das was du beschreibst sind sicherlich keine Vorahnungen sondern simple Zufälle! Du interpretierst sie allerdings so, dass da zum schluss irgendeine logik herauskommt. Auch wenn du sagst du hast so ein gefühl, dass etwas ist, dann ist das wirklich kein scharfes "hellsehen", sondern eben nur ein gefühl, das unterschiedlichst interpretiert werden kann. Meistens entstehen "vorahnungen" aus dem zusammensetzen von tatsachen. ZB war deine oma vielleicht schon kränklich, man hat über den tod geredet, du hast das besorgte gesicht deiner mutter gesehen.... und dann hat dir das gehirn einen streich gespielt und so getan als hättest du das, was du jetzt erlebst immer schon früher gewusst und geahnt als deine oma tatsächlich tot war. In gewisser weise hat das gehirn deine vergangenheit in ein neues gefühlmäßiges licht getaucht, denn die vorahnung wird dir ja dann bewusst, wenn etwas was du zu ahnen meinst real wird...
    Also betrachte dich als normalen menschen, dem nur manchmal die gefühle und das gehirn einen streich spielen.
    Forschungen haben ergeben, dass die zukunft vorhersagen nicht funktioniert. Das würde auch allen erkenntnissen der physik widersprechen, denn zeit ist ja kein strich und die zukunft ist ja nicht vorherbestimmt! Was wir nur erkennen können (zB durch Kartenlegen) ist, wie wir uns zu einer möglichen zukunft verhalten oder im schlimmsten fall glauben wir an vorhersagen und inszenieren uns das leben so, dass es eintritt!

    Oder ist es vielleicht so, dass du das besonders toll findest vorahnungen zu haben? Dass du damit besonders interessant bist? Dann ist es wohl eher ein aspekt deiner persönlichkeitsentwicklung!

    alles liebe
     
  7. LordLicht

    LordLicht Guest

    hm...ich denke schon dass bei dir die "vorahnungen" wirklich sind
    was ich dir jetzt nur sagen kann ist...alles kommt wie es kommt....und durch deine Vorahnungen kannst du die zukunft sehen aber du kannst sie nicht verhindern......so ähnlich wie in "final destination"...hihi...aber nicht so krass ;)
    wenn du deine innere stimme jetzt noch schulst kannst du bald echt große fortschritte machen ;)
    wenn du noch irgendwas von mir wissen willst mail mich an ;)
    bis daa
    cu
    Lord
     
  8. Hallo Flyingreg,

    klar habe ich anfangs auch an Zufälle gedacht aber je mehr es wurden desto unwarscheinlicher kam mir der Gedanke vor.
    Und ich gebe hier sicherlich nicht vor irgendwelche Vorahnungen zu haben nur damit ich "interesannter" wirke oder weil ich zuviel Charmed gesehn hab!! Ich bin jetzt 20, mit 16 hat das angefangen... ich hab nen großen Freundeskreis der nichts von dieser Sache weis (mal abgesehn von meinem Freund), die ganz Sache dient also auch nicht dazu irgendwie Eindruck zu schinden!

    Mir macht diese Sache Angst und ich habe mich hierher gewendet weil ich glaube das es hier bestimmt einige Leute gibt die sich damit auskennen...

    Das mit den Dejavus habe ich mir auch erklären lassen, das es nur eine Fehlfunktion des Gehirns ist usw. Mag ja alles sein aber das es seit 4 Jahren jedesmal stunden vorher ein Dejavu gibt bevor es was schlimmes bei mir passiert konnte ich mir nicht erklären... und ich hab meinen Kumpel bestimmt nicht dazu gezwungen einen Autounfall zu bauen, nur weil ich ein Dejavu hatte und damit das dann auf die "Regel" zutrifft!!!

    Liebe Grüße
    *°o.DisgracedAngel.o°*
     
  9. backy

    backy Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Kanton St.Gallen, Schweiz
    Hi erstmal!

    Wenn wir gleich bei dem Theam Dejavu sind, dachte ich mir, dass ich eine Vermutung aufstellen könnte:
    Ich denke, wenn man ein Dejavu hat, dann heisst das doch, dass man seinem Schicksal folgt. Also, dass man das erlebt, was man erleben sollte oder nicht?

    schöne grüsse!

    by backy
     
  10. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    Werbung:
    Liebe DirsgracedAngel!

    Ich wollte dir nicht unterstellen, zu viel charmed zu kucken (ich kenne die serie nicht einmal - also weiss ich nicht, wo da eine parallele sein sollte). Nur zum verständnis für MICH:

    ein deja vu ist, wenn man das gefühl hat, man hätte etwas schon einmal erlebt (gespräche, aber auch situationen). Das kommt oft in der pubertät vor. Insofern glaube ich nicht, dass du deja vu's hast.

    Hellsehen wäre, wenn du dinge genau voraussiehst. ALso du siehst zB einen unfall ganz klar voraus. Hast bilder dazu und weisst wie das ablaufen wird. Ich glaube, auch das liegt bei dir nicht vor. Diese fähigkeit haben ganz wenige menschen - ich glaube in wahrheit hat das niemand.

    Vorahnungen funktionieren, wie ich es schon beschrieben habe. Das ist einfach ein tatsache - und daran ist ja nichts böses, denn vorahnungen entwickeln alle menschen - mehr oder weniger. Vorahnungen sind aber immer ungenau, vielfältig interpretierbar.

    Und du interpretierst dein gespür für "zwischentöne" als eine bedrohliche gabe.... Du kannst ja nichts dafür, dass der unfall geschehen ist. Er wäre ohne deine ahnungen auch passiert und verändern hättest es nicht können, weil du ja nicht hellsichtig bist.

    Insofern empfehle ich dir, deinen vorahnungsglauben zu lassen! Es macht dich unfrei. ODer beherrscht dich dieser glauben??

    lieber gruß

    fly
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. MrsMcMahon
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    804
  2. Shaktii
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    730
  3. Warlock
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    3.214

Diese Seite empfehlen