1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gläserrücken HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Liinchen, 10. März 2009.

  1. Liinchen

    Liinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    nähe Ingolstadt
    Werbung:
    Hallo ihr lieben ich bin neu hier :)

    ich weiß einfach nicht mehr weiter deswegen such ich hier nach Rat und vielleicht weiß auch jemand von euch bescheid!

    Ich hoffe es nehmen sich paar leute zeit um das zu lesen.

    Also ich bin jetzt 18.. und als ich 12 war hab ich mit 2 Freunden Gläserrücken gemacht... als wir den Geist weggmachen wollte also das sich das Glas nicht mehr bewegt sagten wir die ganze zeit ein gebet auf doch selbst über ne halbe stunde würde das Glas immer schneller und immer schneller... ich war damals noch sehr jung und hab das natürlich noch gar nicht so gewusst was los ist.. ich hab die ganze zeit gesagt ja machen wir einfach das Glas auf .. bin wir es dann wirklich gemacht haben... alles war eigentlich normal bis genau an diesem tag was komisches nachts passierte ... ich wachte nachts auf konnte meine füße meine hände nicht bewegen konnte nicht um hilfe schreien... kurze zeit später war es vorbei... am nächsten tag dachte ich mir natürlich nichts war ja auch sehr jung ...

    paar jahre später(ca. 3 jahre) als ich von dem ort weggezogen bin hatte ich eine beste freundin also da haben wir halt damals einen joint geraucht ( nicht das alle jetzt denken ich bin so eine das war vor langer zeit und mit sowas hab ich jetzt nichts am hut!) aufjedenfall waren wir da alleine an einem berg und sie wurde von einem schalg auf den anderen ganz komsich nahm meine hand und sagte ich sollte mitkommen ... ich verstand natürlich nicht was los war und hab erst mal gefragt wohin sie gehen will weil immerhin war sie dort noch nie und wir wollten ja schließlich heim gehen.. dann sagte sie mir in einem ganz anderen ton ich sollte mitgehen... als ich ihr nachlief stand sie in einem kreis mit kohle (hat wahrscheinlich jemand dort ein lagerfeuer gemacht) und ich stand daneben ... den tag werd ich nie vergessen.. sie tat ihre hände nach oben und fing das schreien an in dem moment weiß ich immer noch nicht ob ich filme schob aber ich bin mir sicher das ich das gesehen hab son schwarzer geist oder so aber nur ganz kurz nicht richtig erkennbar.. ist ja auch egal.. kann sich das jemand vorstellen ich stand daneben und sah zu?? bis von einem schalg auf den anderen es i-wie klick machte und ich sie da rausschubste und so unheimliche vorfälle hatten wir öfters... genau an diesem tag hatte ich wieder einer meiner unheimlichen "träume" es ist aber i-wie kein traum sondern es ist so als wär ich wirklich wach... das ging 3 tage lang so! erste nacht wurde ich durch mein zimmer geschleudert ... 2 nacht wurde ich aus meinem bett gezogen richtung treppe und 3 nacht dasselbe nur weiter unten bis zur treppe...

    dann passierte wieder total lange nichts ca. 1 jahr oder so... ich wachte wieder auf und konnte mich nicht bewegen nicht schreien gar nichts.. dann hörte es auf und ne lange zeit später also ist gar nicht so lang her ca. ein halbes jahr... ging es wieder los .. aber diesesmal war es wieder anders ... ich machte die augen zu zum schlafen ... und plötzlich sah ich um mich rum lauter schwarze ganz viele nebeneinander so gestallten... dann paar tage später kam ich angeblich mal in mein zimmer ein kind saß auf mein bett und ich sagte was es hier macht .. dann drehte es sich um und schaute aus wie in einem horrorfilm.. und sagte hier ist ein geist... naja nach ner zeit fand ich raus wenn ich sowas habe sag ich in diesem "traum" das vater unser auf und dann kann ich mich aus diesem alptraum rausreißen.. höre aber eine frauenstimme richtig laut schreien!! Ich hatte auch kurze zeit drauf wieder sowas komisches ... hab 3 tage lang immer ein hund gesehen ... im traum ist das ja nicht schlimm aber spirituelle träume machen mir einfach langsam angst... dann war mal wieder ein monat lange nichts es war weihnachtsfeier von meiner arbeit ich nahm meinen freund mit an dem tag haben wir uns halt dort bisschen gestritten und ich bin bisschen sehr ausgerastest .. wir haben uns einfach nachts nebeneinander gelegt und ich hab ihn nicht beachtet .. als ich dann um 8 uhr oder so in der früh wach wurde würde ich wieder festgehalten konnte mich nicht bewegen und hörte meinen schatz ganz leicht schnaufn... auf einmal kam eine hässliche mänliche stimme das kann man nicht mal mänlich bezeichnen sondern schrecklich... wie ich verstanden hab.. sagte sie hallo. ich sagte das vater unser auf dieses mal half es aber nichts da es ja nicht sowas wie ein traäum ist sondern als wär ich wach... aufjedenfall hab ich die ganze zeit innerlich versucht es i-wie wegzudrücken.. weiß jetzt nicht wie ich das erklären soll... so wie pressen nur mit dem kopf ;) auf jedenfall hat es so laut gepipst das kann sich keiner vorstellen...

    es ging für eine sehr lange zeit weg .. und letze woche hatte ich wieder einer meiner "träume" dort saß ich in meinem auto alles war sehr dunkeln aufeinmal rollte dsa auto vor... ich ziehte an der handbremse... auf einmal fing das auto an rückwertszufahren... und ich sprang aus dem auto . das auto fuhr mir hinterher als würde es mich töten wollen.. und als ich rante sah ich meinem freund im auto sitzen er bekam schwarze augen :confused: ich könnte noch paar träume erzählen die passiert sind aber ich kann ja hier icht ewig schreiben...

    mein freund sagte auch mal zu mir ich soll nic ht dran denken dann kommt es bestimmt nicht... aber ich denk nicht mal mehr dran 1 ganzes jahr zb... und es kommt aufeinmal ... ich war sogar schon bei einem pfarrer.. der wollte mich an einen anderen weiterleiten der scih mit sowas auskennt.. aber i-wie meldet er sich bei ihm nicht zurück urlaub oder so weiß nicht...

    hey ich bin 18 und ein mensch wie jeder andere ich bin nicht krank oder so ich bin wie alle ... ich weiß einfach das es mit dem scheiß gläserrücken zu tun hat!! Ich bitte wirklich um hilfe ich will einfach mich wie früher einfach ins bett legen und schön träumen ... und nicht umgekehrt... ich will auch bitte keine scheiß kommentare weil ich weiß die geschichte hört sich unheimlich an ist aber 100%ig wahr.. also schon mal im vorraus lasst die finger vom gläserrücken! das ist kein spiel!
     
  2. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    @Liinchen.

    Ersmal. Seh die Sache nicht so ernst. Es gibt Menschen die können ohne ne Wimper zu zucken Gläser rücken und dann gibt´s Menschen von deinem Typ, die sich Panik machen. Und eine Panikmache hat es so an sich, dass Sie sich immer weiter steigert...Gläserrücken ist ungefährlicher als bei rot über eine Ampel zu laufen, aber da es halt irgendwie etwas aussergewöhnliches ist oder so, wird sich darüber der Kopf zerbrochen...
    Lass dir keine Panik machen auch nicht von Leuten die jetzt hier ihre Panikattacken reischreiben werden. Da gibt es in diesem Forum nämlich massenweise...

    Was du brauchst ist guter Rat und en kann ich dir leider nur bedingt geben, da ich mich mit der Sache nicht auskenne.
    Aber eines kann ich dir versichern: MAch keine Panikattacke aus der Sache. Sehe es als etwas aussergewöhnliches aber nichts was so schlimm ist, dann nimmst du der Sache schon mal einen kräftigen Schluck Macht über dich.

    Gruß
    DMonkey
     
  3. Liinchen

    Liinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    nähe Ingolstadt
    Danke für die antwort :)

    hoff aber trotzdem weiter das vielleicht jemand weiß wie man das wegbekommt?
    Es ist ja auch i-wie gekommen also muss es doch auch i-wie verschwinden oder ?
     
  4. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Liinchen,

    das was du schilderst nennt man Schlafstarre. Wenn man einschläft und träumt, dann kommt es zu einer Starre des Körpers... denn sonst würdest du nämlich, alle Handlungen die du im Traum ausführst, real machen... du würdest aus deinem Bett aufstehen und zum Beispiel real Autofahren, was dir nicht sehr gut bekommen würde im schlafenden Zustand.:D

    Normalerweise hört diese Schlafstarre auf, wenn man aus dem Traum erwacht, aber manchmal ist dieser Mechanismus gestört und man wacht auf und kann sich nicht bewegen... das alles hat aber nichts mit dem Gläserrücken zu tun.

    Schau mal hier: Es geht vielen so wie dir.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  5. Liinchen

    Liinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    nähe Ingolstadt
    Ja von der schlafstarre habe ich auch schon gehört ...

    aber da kommen noch die träume dazu und das es aufhört und dann wieder kommt.. und es fing halt an seit dem ich gläserrücken gemacht hab das weiß ich ganz genau... weil davor hatte ich es nicht?
     
  6. Merlin13

    Merlin13 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    149
    Ort:
    griechenland- direkt am meer
    Werbung:
    Hallo Linchen,
    Ich zweifle nicht an dem , was du geschrieben hast.
    Ich habe selbst so auch meine erfahrungen mit geistigen wesen , die ständig und überall um uns herum sind , die wir aber normalerweise nicht wahrnehmen.
    Kinder sind da noch offener für, mit der zeit verliert man die offenheit , diese wesen wahrzunehmen.
    Diese wesen sind so verschieden wie es die menschen auch sind- es gibt nette freundliche, lustige , gemeine und bösartige.
    Eigentlich gibt nicht wirklich einen grund , sich vor ihnen zu fürchten , jedenfalls nicht mehr grund, als sich vor menschen zu fürchten.
    ich selbst habe kein problem mehr mit diesen wesen - ich behandle sie einfach wie menschen- also wenn mich ein mensch z.B. die treppe runter ziehen würde- gegen meinen willen- würde ich ganz schön ausrasten und böse werden, würde ihn anbrüllen und ihm befehlen , dass ja nicht noch mal zu versuchen , würde ihn notfalls in den hintern treten.
    Klingt vielleich komisch , aber bei mir funktioniert es total - die sind sofort weg , wenn ich sauer und böse werde. Wenn man angst hat ist schlecht - wie bei menschen eben- wenn man angst hat , bekommen sie noch mehr macht über einen und machen mit uns , was sie wollen.
    Du kannst es auch anders probieren , kannst sie freundlich bitten, weg zu gehen , dich in ruhe zu lassen. kannst ihnen drohen oder eben mal richtig in wut kommen. Deine Begleiter scheinen nicht sehr freundlich zu sein und ich persönlich würde sie hart angehen - denn was sie da tun , ist eine unverschämtheit.
    Hab keine angst vor ihnen, behandle sie so, wie du einen menschen behandeln würdest, der dich auf diese weise erschreckt. Ich spüre aus deinen zeilen , dass du durchaus fähig bist , wütend zu werden- probier das mal.
    Im grunde sind diese wesen leichter zu vertreiben als menschen - sie sind viel empfindlicher und nur deine angst gibt ihnen etwas macht über dich- also nicht bluffen lassen , sie können dir nicht viel anhaben- das ist mal der vorteil, dass wir einen körper haben und sie nicht.
    Es gibt sicher noch eine menge rituale, die man anwenden könnte- vielleicht können dir einige hier ein paar nennen.
    ich selbst mach sowas direkt und ohne umwege- ich sag ihnen klar was sache ist.
    Falls du in so einer situation nicht sprechen kannst , reicht es , wenn du entsprechendes denkst oder fühlst- kommt alles bei denen an.
    Im grunde haben die mehr angst als du.
    das ganze kommt sicher von deinem experiment mit dem gläserrücken - das problem ist halt , wenn man so unerfahren ist , dass man nie vorher weiß, wer da kommt.Schick sie einfach weg, sag ihnen das war damals - jetzt sind sie nicht mehr willkommen- schick sie notfalls auch ins licht.Sie haben gar keine andere wahl, als zu tun , was du willst.
    So - bevor uns jetzt viele beide für verrückt halten- hör ich mal auf- auch esoteriker haben ihre ängste und grenzen :)

    Wenn alles nicht hilft, dann kontaktier mich mal über PN- wir finden da schon was.
    keine angst linchen, es sind nur dumme kleine gemeine geisteswesen , die den weg ins licht noch nicht gefunden haben.
    Schick sie weg- notfalls sehr bestimmt. Schick sie ins licht oder dahin , wo sie hergekommen sind. Mach ihnen klar , dass du wünscht, dass ihre besuche aufhören.
    Liebe grüße
    Merlin
     
  7. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Liinchen,

    das ist genau der Grund, warum man die Finger vom Gläserrücken lassen sollte. Man sieht plötzlich Zusammenhänge, die es in Wirklichkeit nicht gibt...

    Ich schrieb ja, die Schlafstarre ist ein Schutzmechanismus, der deinen Körper beim träumen darin hindert, Aktivitäten ausführen.

    Die schwarzen Gestalten zum Beispiel in deinen Träumen sind deine Ängste. Das ist eine Angst in dir geschürt worden, die ihren Weg nach außen sucht... dennoch sind das jetzt keine Geister, sondern kann ganz einfach erklärt werden... am Tag passiert dir ja nichts... nur in der Nacht, wenn du träumst...

    LG Alissa
     
  8. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    So wie du das schreibst, könnte man fast anfangen Alpträume zu geniessen hehehe :D

    Naja. Aber was ein Ritual betrifft habe ich gemerkt, dass es besser ist die Geister einfach locker zu nehemen...egal wie Sie auftreten. Und wenn jemand den Kopf meiner Ex in den Händen hält, dann schüttel ich Sie mit nem Schulterzucken ab, wie warme Regentropfen im Sommer :D
    Weil etwas loslassen oder locker nehman ist leichter als an etwas Festhalten. Festhalten kostet Kraft, locker lassen gibt dir sogar Kraft...deswegen sehe ich viele Dinge in diesem Bereich einfach mit der lockeren Seite...auch wenn Sie wie der pure Alptraum wirken können.

    Gruß
    DMOnkey
     
  9. Liinchen

    Liinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    nähe Ingolstadt
    Danke für eure Antworten!!

    Habt mir alle sehr geholfen!

    Als ich beim Pfarrer vor ca. 2 monaten war ging ich mit ihm vom besprechungsraum
    in die kirche dort schlug er zufällig eine seite für mich auf.. die passte har genau zu mir ..
    dort stand sowas wie wir füllen uns manchmal verfolgt... und so weiter
    wahr bisschen kompliziert zu verstehen ... doch ich weiß das mir gott und die
    engel schon sehr oft geholfen haben... davon bin ich sehr überzeugt! Mich nerven
    i-wie menschen die behaupten es gibt keinen gott... solche menschen tun mir
    i-wie leid.. auch wenn es ansichtssache ist... aber ich denke mir so schau doch
    die menschen an was sie alles können welche wunder gottes wir sind... jemand muss
    uns erschaffen haben... menschen können nicht einfach so von i-wo herkommen...
    es muss also jemand geben! Wenn es engel gibt gibt es teufel und wenn es as gibt
    gibt es natürlich einen Gott! ICh weiß ich komme jetzt vom eigentichen thema ab wollte aber des nur mal schreiben! :)

    lg
     
  10. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Werbung:
    Nein! Es heisst i-Jemand muss uns erschaffen haben :D hehe

    Aber du musst es so sehen...Vieles was mit Gott und so zu tun hat fällt unter GLAUBE und glauben ist kein Wissen...viele Menschen wissen halt nicht, dass es Gott gibt und glauben können die sowieso nicht...man nennt Sie Atteisten...eine Rasse, die es trotzdem noch weit bringen wird.

    Gruß
    DMonkey
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen