1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Völlig neuer Ansatz von Religion

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Martin30, 27. Februar 2012.

  1. Martin30

    Martin30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2011
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe einen völlig neuen Ansatz von Religion entwickelt und im Buch "Wahres Menschsein oder Glaube" dargestellt. Ich versuche nun, eine Ahnung davon vermitteln.

    Der Mensch muss im Grunde das Wesen einer Idee verstehen lernen. Sie kommt aus dem Nichts und vergeht wieder, sobald man sich nicht mehr konzentriert und sie nicht wiederholt. Das Denken besteht aus Ideen – sie stellen seine Inhalte dar und können nur durch das innere Auge betrachtet werden. Sie fließen nicht aus dem Kopf und materialisieren sich wie hergebeamt. Das Wesen einer Idee ist immateriell. Festigt man sie und misst ihr Bedeutung bei, lauft man Gefahr sie in der außergehirnlichen Wirklichkeit für existent zu halten. Wird in Verbindung dazu nicht erkannt, wann Wissen notwendig ist und wann fehl am Platz, beginnt der Grundkonflikt. Dieser wird für gewöhnlich nur dann wahrgenommen, wenn er in seiner Extremform in Erscheinung tritt; die Allgemeinheit wiegt sich in Ruhe und Frieden; alles ist in bester Ordnung, obwohl er latent schaltet und waltet.
    Es haben sich weltweit Ideen etabliert, die in der außergehirnlichen Wirklichkeit nicht existieren. Dennoch lebt man danach, bemüht sich um sie und hält an ihnen fest. Um es auf den Punkt zu bringen: unsere Weltordnung beruht auf den diesen Ideen und der Glaube an sie rief den Grundkonflikt hervor. Religiös ist also jemand, der diese Denkinhalte nicht ernst nimmt und nicht nach ihnen lebt.

    Natürlich reicht diese kurze Einführung nicht aus, um den neuen Bedeutungsumfang von Religion spürbar zu machen. Auf buchhandel.de kann man mein Buch großteils mittels Libreka nachlesen. Einfach beim Eingabefeld den o.g. Buchtiltel einfügen und "mit libeka! reinlesen" anklicken.

    Für Anregungen, Bemerkungen und für einen Gedankenaustausch stehe ich gerne zur Verfügung.


    Martin Venter
     

Diese Seite empfehlen