1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verlobter wurde "verzaubert", nun ist er weg

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Hoffnung123, 17. August 2015.

  1. Hoffnung123

    Hoffnung123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    260
    Werbung:
    Einen guten Abend wünsche ich euch,

    ich habe eine Frage an die "Spezialisten" im Thema Magie.
    Ich bin mir ziemlich sicher das mein Verlobter verzaubert wurde von einer Frau mit der er nun zusammen ist. Erst nach und nach habe ich dies begriffen, ich werde gleich erklären wie es dazu kam...

    Vor über vier Monaten distanzierte er sich plötzlich von mir und er wurde immer kälter. Ich verstand die Welt nicht mehr, immer wieder stieß er mich grundlos vor dem Kopf.
    Ich habe um ihn gekämpft mit meiner ganzen Kraft. Irgendwann fand ich heraus das er eine andere Frau kennen gelernt hatte und bereits mit ihr zusammen war.

    Es wäre nun zu lange alles ausführlich zu beschreiben, jedenfalls und das wichtigste ist das ich ihn nicht mehr wieder erkenne. Als ich Haare von ihr an meinen persönlichen Dingen fand und ihn schockiert darüber ansprach, lachte er mich aus uns meinte ich solle mich nicht so haben. (Da waren wir noch zusammen). Er wurde auch zunehmend aggressiver zu mir, total kalt und rücksichtslos. All unsere gemeinsamen Jahre an die er eigentlich hing, waren für ihn vergessen, er sprach mit mir wie mit einem niemand. Als ich weinte legte er gefühlslos auf, als wären wir nie zusammen gewesen. Auch all die schönen Zeiten waren für ihn vergessen.

    Irgendwann vor einigen Wochen hielt ich sein Verhalten nicht mehr aus und suchte dann den Kontakt zu ihm nicht mehr.

    Vor ein paar Tagen dann machte ich einen großen Fehler und spionierte auf Facebook nach dieser Frau. Sie hat Bilder von ihnen :( Ich erkenne ihn gar nicht mehr wieder. Er ist total abgemagert, ist darauf stark alkoholisiert, ist angezogen wie ein Macho (sonst trug er immer Polos usw.) und die Freunde darauf... mit ihnen hätte er sich schon allein aufgrund seines Jobs niemals umgeben. Die tragen dicke Ketten, sehen aus wie kriminelle... ich fasse es einfach nicht und kann es einfach nicht glauben das er der Mann sein soll, den ich (immer noch) liebe. Er ist ein anderer Mensch (!).

    Auf anderen Fotos ist außerdem zu erkennen das sie Magie ausübt. Sie hat diverse Gegenstände darauf, die dafür sprechen.

    Ich möchte euch fragen wie lange es dauert bis sich so ein Zauber auflöst?
    Es sind nun schon so viele Monate vergangen und ich komme überhaupt nicht an ihn heran.
    Sonst war es immer so das wir uns beide spüren konnten, der eine oder andere von uns rief daraufhin immer den anderen an, wir waren immer verbunden, wenn e mich vermisste spürte ich es egal wie viele Kilometer uns von einander trennten. Wir haben uns innig geliebt, waren Seelenverwandt.

    Wenn ich jetzt an ihn denke, ist es, als wäre eine Mauer zwischen uns :( :( :(
    Was kann ich da nur machen?
    Ich bin sehr sensitiv und ich spüre das sie Macht über ihn hat.

    Hoffnung123
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2015
    tantemin gefällt das.
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Tage bis Jahre...oder gar nicht. Die Frage macht auch nur Sinn, wenn man davon ausgeht, daß da nichts Neues käme.
     
  3. nostra

    nostra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Kommt auch darauf an was Sie bei Ihm angewandt hat und wie es gibt Dinge die halten ein Leben lang an...
     
    tantemin gefällt das.
  4. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.076
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Kann doch niemand hier wirklich beurteilen, ob der Gute tatsächlich *verzaubert* wurde...das sind doch nur Vermutungen eines Menschen, der enttäuscht ist und die Gründe des Beziehungsendes woanders sucht, nur nicht bei sich selbst..hier hat sich ein erwachsener Mann entschlossen, eine neue Partnerschaft einzugehen...das kommt 67483999x mal vor...tut weh und trotzdem geht das Leben weiter...Wunden lecken und klaren Kopf behalten, das scheint mir das Einzige zu sein, was wirklich hilft.
     
    sternenflug, Bukowski, cheerokee und 6 anderen gefällt das.
  5. Sannam

    Sannam Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    2.052
    Tja, da haben wir's auch schon: Das Umfeld färbt ab. Du bist immer noch sensitiv, er dagegen verbringt seine Zeit mit Leuten, deren Mentalität wohl als das Gegenteil davon betrachtet werden sollte.

    Lös die Verlobung auf, schmeiß ihn aus der Wohnung, sofern ihr noch zusammen wohnt, oder zieh selbst aus, wenn es seine Wohnung ist .. und dann sieh zu, dass du entweder allein zurechtkommst, oder dir was Besseres suchst.
    Manchmal gibt es einfach Punkte, an denen sich die Entwicklung von Menschen deutlich verändert. Er wird das schon irgendwie brauchen, was er momentan tut.. aber wenn es dir Schaden zufügt, dann sieh zu, dass du einen gesunden Abstand dazu gewinnst.

    Soll er doch sozial und menschlich abstürzen. Bei den meisten Leuten wäre ohne vorherige Absprache schon Schluss gewesen, wenn da einfach eine Beziehung begonnen worden wäre. Und da du das erst im Nachhinein überhaupt herausgefunden hast, hat er dich ja offenkundig wohl NICHT in diese Entscheidung mit einbezogen.

    Ich bin nun wirklich für offene Beziehungen und Poly als Herausforderungen im Leben von Menschen, die erwachsen genug sind, mit Eifersucht und ähnlichen Gefühlen umzugehen, und sich wirklich und ehrlich lieben dabei. Einen Beziehungspartner zu betrügen ist allerdings eine gänzlich andere Geschichte.

    Ich denke, du hast den kritischen Punkt verpasst, an dem du etwas hättest reißen können. Einiges in dem, was du schreibst, deutet darauf hin, dass du ihm schnurzpiepegal geworden bist. Wenn er bereit ist, etwas Positives in seinem Leben einfach dergestalt auf den Müll zu werfen, sollte er mit den Konsequenzen leben können.
    Ich hab schon meine destruktiven Phasen gehabt, und bin auch schonmal jemand, der zu Grausamkeit/Sadismus neigen kann. Wenn ich allerdings jemanden wirklich wertschätze oder gar liebe, ist es mir den inneren Kampf eigentlich noch immer wert gewesen, zuzusehen, dass diese Seite an mir solche Menschen nicht trifft.
    Wahrscheinlich ist bei ihm einfach der Sadist an die Oberfläche getreten, der es mehr oder weniger heimlich genießt, dich an deiner Liebe zu packen und damit zu quälen.

    Die einzige magische Hilfe, nach der du meiner Ansicht nach suchen solltest, ist die, die dir zu einer möglichst schmerzfreien Trennung verhilft. Du solltest dir zu schade sein, in den Druck zu geraten, einen anderen Menschen vor sich selbst retten zu müssen. Sowas nennt man Ko-Abhängigkeit, und das kann eine sehr lange Quälerei für die beteiligte Person werden, die sich nicht dazu entschlossen hat, ihr Gewissen mehr oder weniger partiell abzuschalten. Was es nicht ist, ist eine echte Option, am Leben eines anderen Menschen etwas zu verändern. Das können die Leute jeweils nur selbst.
    Sei froh, dass das Ganze sich schon während der Verlobungszeit zeigt. Wenn man erstmal verheiratet ist, lässt sich sowas doch deutlich weniger leicht lösen. Momentan sollte es für dich noch möglich sein, schlicht und ergreifend zu gehen.

    Wenn du ihm noch eine Chance geben willst, dann konfrontiere ihn mit den Fotos und stell ihn vor die Wahl, mit dir so zu leben, wie ihr es euch gemeinsam mal vorgestellt habt, oder ohne dich so, wie er es sich neuerdings wohl ausgesucht hat. Das klingt alles recht spätpubertär, was du beschreibst, und es mag durchaus sein, dass er so eine Phase braucht, in der er sich einfach mal austobt. Aber, pardon, die Aufgabe, sich damit herumzuschlagen, hätten seine Eltern erfüllen sollen. Wenn er inzwischen erwachsen ist, ist es zumindest nicht DEIN Job.

    Viel Erfolg bei dem, wozu du dich entschließt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2015
    Grey, cheerokee, starman und 5 anderen gefällt das.
  6. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Werbung:
    @Hoffnung123: wenn das alles stimmt, was du schreibst, dann haben wirs hier mit einem eindeutigen fall von Liebeszauber zu tun, dazu passt seine plötzliche verhaltensänderung Richtung Aggressivität und kälte.
    wenn ich du wäre, würde ich ihn wissen lassen, dass seine neue Freundin einen Liebeszauber auf ihn angewandt hat. außerdem würde ich einen Schamanen oder eine hexe aufsuchen, die den zauber rückgängig macht und der alten einen Denkzettel verpasst.
     
  7. sage

    sage Guest

    Nix Liebeszauber...die Neue hat´s wahrscheinlich in der Kiste voll drauf...und das gefällt ihm...das neue Milieu...aufregend und nicht der sture Einheitsbrei, den er seit Jahren gewohnt ist...hak ihn ab und lebe Dein Leben und laß ihn das, was er jetzt hat genießen...wenn er damit auf die Schnau?e fällt...sein Problem, nicht Deins.


    Sage
     
    cheerokee und nade148 gefällt das.
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    UF Magie, die Frage ging eindeutig an "Spezialisten" - und nun spulen die üblichen Verdächtigen ihr OT ab. :rolleyes:
     
    ralrene und Nadine82 gefällt das.
  9. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.076
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Zu gerne hätte ich ja mal einen Beweis für dein Spezialistentum..
     
    Vicky69 gefällt das.
  10. Hoffnung123

    Hoffnung123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    260
    Werbung:
    Hallo, ich bin gerade in der Mittagspause und werde heute Abend ausführlicher antworten.
    Also was ich sagen kann ist das ich die letzten Monate wie ein Druck auf mich hatte und es war so schlimm das ich es selbst nicht bemerkte sondern erst nach einer energetischen Reinigung bemerkt habe, dass auch an mir ihre Energien klebten. Ich kann das schlecht beschreiben.

    Und noch eine weitere Sache die ich bemerkt habe war, dass er mir nicht sagen kann warum er mit ihr zusammen ist. Er weiß es nicht.

    @Sannam: ganz herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort. Sehr viel trifft zu. Ich antworte später..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen