1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

unfähig zu lieben?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von arcany, 10. April 2013.

  1. arcany

    arcany Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich durfte mir mal vor einiger Zeit anhören, dass ich unfähig sei, zu lieben.. Das ist ein harter Tobak. V.a. wenn man liebt.. Naja.

    Eine Bekannte von mir ist astrologisch sehr interessiert und hat festgestellt, dass ich mit Saturn (Jungfrau, 11.Haus) und mit Mond in Steinbock wohl grundsätzlich eine eher nicht so gute Konstellation hätte..

    Selbst- und Fremdwahrnehmung klaffen ja tatsächlich manchmal stark auseinander und ich persönlich finde mich eigentlich sehr umgänglich und offen.
    Aber ich weiß auch, dass ich nicht so leicht Freundschaften/Beziehungen schließen kann. Und eher erstmal verschlossen wirke.
    Im ersten Moment kann ich super mit Leuten, aber wenns in die "Tiefe" gehen sollte, klappt es oftmals nicht.
    Ich weiß auch nicht, aber vielleicht ist ja jemand hier, der mir zu Saturn und Mond auch was positives berichten kann..
    Es interessiert mich, weil mich dieser Satz (unfähig zu lieben..) doch sehr beschäftigt.

    Gruß Arcany
     
  2. KriegderKnoepfe

    KriegderKnoepfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    96
    Du hast ein Mond-Saturn-Trigon, das ist besser als ein böses Quadrat oder eine Opposition.

    [/QUOTE]
    Sie sind umsichtig und ehrlich, greifen dabei aber eher auf traditionelle Sichtweisen zurück. Sie denken rational und pragmatisch und haben Ihre Privatsphäre gut im Griff. Der Kreis Ihrer Freunde ist klein, aber fein, und sollten Sie einmal Nachwuchs in die Welt gesetzt haben, werden Sie zwar relativ autoritär auftreten, doch im Grunde Ihres Herzens nur das Beste für Ihre Kinder im Sinn haben. Zudem sind Sie intelligent und in geschäftlichen Angelegenheiten versiert, so dass man sich bei der Organisation und Realisierung grösserer Vorhaben auf Sie verlassen kann. Sollten in diesem Zusammenhang Überstunden vonnöten sein, so werden Sie dieses Opfer ohne Murren auf sich nehmen. Ihre Vorzüge liegen nicht unbedingt in Ihrer Phantasie begründet, sondern eher in Ihrer Fähigkeit, einmal begonnene Vorhaben konsequent bis zum Ende durchzuziehen. Sollten Sie in irgendeiner Form etwas mit Bauwerken zu tun haben, wird dieser Aspekt Sie bei Ihren Unternehmungen fördern.[/QUOTE]

    [/QUOTE]Der Mond in Trigon mit dem Saturn

    Die Grundstimmung in Ihrer Beziehung könnte von Aussenstehenden als etwas ernst und sehr vernünftig beschrieben werden, aber Sie setzen sich nun mal gewissenhaft und möglicherweise auch analytisch mit dem Partner und Ihrem Befinden in der Verbindung zu ihm auseinander, weil Ihnen Stabilität und Verlässlichkeit sehr wichtig sind. Es ist anzunehmen, dass Sie Ihre Partnerschaft langsam und bedächtig vertieft haben, und Sie nicht etwa nur eine lockere Affäre miteinander haben. Einziger Nachteil dieses Trigons könnte sein, dass Sie gemeinsam nicht gerade viel Frohsinn verbreiten und sich schwer tun könnten, auch mal miteinander herumzualbern und das Leben wirklich zu geniessen. Doch könnten hier andere Horoskopfaktoren für einen Ausgleich sorgen.

    Sie wissen also genau, was Sie brauchen, um sich in der Partnerschaft sicher und geborgen zu fühlen. Ihre Bedürfnisse dürften erfüllt werden, da Sie sich selbst unter die Lupe nehmen können und alles tun, um nicht in unübersehbare Entwicklungen zu geraten. Sie machen sich nichts vor, sondern können Ihren Partner so sehen, wie er wirklich ist, was natürlich einen grossen Vorteil bedeutet. An romantischen Träumereien ist Ihnen nicht besonders gelegen; dafür besitzen Sie beide Realitätssinn und können daher durch die Beziehung konkrete Resultate oder Unterstützung verzeichnen. [/QUOTE]
     
  3. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940

    Hallo Arcany

    Denkst du ein anderer kann besser als du wissen ob du liebst oder nicht?

    Woran hat dieser denn das begründet? Meint er vielleicht dass du Liebe nicht zeigen kannst?

    Einem Mond/Saturn (dazu zählt Mond in Steinbock) fällt es erstmal schwer sich selbst zu lieben, er sucht Liebe meist im Außen, schreckt aber manchmal auch davor zurück wenn die Liebe dann da ist, weil er unbewusst meint er könnte keine Liebe geben oder empfangen, da er als Kind die Erfahrung gemacht hat, dass ihm selbst die Liebe versagt wurde.

    Oft war zB die Mutter depressiv, oder es gab andere Gründe dafür dass er diese Erfahrung gemacht hat (letztendlich hat er sich das aber so ausgesucht), zB dass das Kind ein Frühchen war und eine Zeit im Brutkasten bleiben musste und der Mutterkontakt gefehlt hat, die Liebe dort gefehlt hat.

    Aufgabe ist es zu lernen sich an sich selbst anzuschließen, sich selbst die Liebe zu geben um dann fähig zu werden Liebe zu empfangen und selbst zu geben, ohne Angst.

    Entwickelt ist das dann ein gefestigter Mensch. Eine große Herzensweißheit ist möglich. Dieser Mensch kennt dann alles Menschliche und nichts ist ihm mehr fremd.
    Solche Menschen sind ganz einfach, da ist nichts mehr kompliziert, und sie können gute Ratschläge geben. Saturn ist Weisheit. Er kann zu allem etwas sagen.

    Mond/Saturn ist vielleicht der schwerste Weg überhaupt (die Liebe ist das Essentielste und das fehlte hier), aber rein menschlich gesehen im Sinne von Lebenserfahrung auch der größte Reichtum den man haben kann.

    Alles Liebe Smaragdengel
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2013
  4. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Durch Mond in Steinbock hat er die Konstellation trotzdem dicke.

    LG Smaragd
     
  5. arcany

    arcany Guest

    Vielen Dank für die Rückmeldungen

    Das wurde mir vor ein paar Jahren von einem Typen gesagt, der mehr für mich empfand als ich für ihn. Er wollte eine Beziehung eingehen, ich aber nicht. Unsere Wege haben sich getrennt, aber der Satz blieb hängen!
    Tatsächlich nagt es an mir. Ich weiß auch, dass ich distanziert wirken kann. Im Laufe der Zeit ist mir meine Wirkung auch bewusst geworden, manchmal schaff ich es dann auch die Distanziertheit abzulegen, oft genug nicht.
    Im Grunde komm ich damit auch klar, bin quasi sowas wie eine Einzelgängerin und hab tatsächlich nur meinen kleinen elitären Freundeskreis ;)
    Meistens ist es ok, manchmal halt nicht und dann kommt mir wieder der Satz in den Sinn..
    Gerade wenn ich jemanden näher kennenlernen will, scheint es mir, dass andere so gar keine Probleme damit haben, sein Gegenüber an sich ranzulassen.
    Ich brauch tatsächlich länger um richtig "warm" mit demjenigen zu werden.

    Werd auf jeden Fall nochmal über das Mutter-Thema nachdenken ;)

    Gruß Arcany
     
  6. KriegderKnoepfe

    KriegderKnoepfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Das ist Steinbock, sagt man ihm jedenfalls nach, dass er länger braucht.. schließlich muss er sich sicher sein und will was Ernstes und Festes...
    und auf Sprüche zurückgewiesener Typen würde ich nichts geben, die leben in ewiger Projektion... deren Ego verkraftet es nicht, nicht geliebt zu werden, also kann das Gegenüber nicht lieben oder ist krank....
    ist wie mit Kerlen, die Frauen anbaggern, wenn die Frauen nicht wollen, sindse gleich frigide oder Lesben...
    alles Idioten und nicht für voll zu nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2013
  7. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    ich hab mond saturn durch meinen IC und ich kämpfe sehr damit. verstärkt wird bei mir das problem durch eine mond lilith konjunktion.
    ersteres erlebe/te ich so, dass ich die geborgenheit vermissen muss, musste, die ich mir wünsche.
    das ewige gefühl, sich liebe verdienen zu müssen.
    sich selbst nicht genug lieben, da das grundvertrauen eben in der kindheit nicht gestärkt und gegeben war.
    mond lilith ist die übergriffige mutter ;)

    lg valli
     
  8. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hallo Valli, darf ich fragen wo der Saturn als Herrscher vom IC steht, aber auch wie der Mond steht (er kommt ja dann aus 10, auch Mond/Saturn).

    Lg Smaragd
     
  9. arcany

    arcany Guest

    Danke für den Kommentar! :)

    Hatte ja durchaus Beziehungen, die auch gut liefen und meine Partner sich (denk ich mal) auch von mir geliebt fühlten.
    Aber man sucht ja immer nach Gründen, warum man sich mies fühlt oder nach irgendwelchen "Defiziten", die das Eingehen bestimmter Beziehungen oder spontanen Gefühlsausbrüchen eher verhindern und man dadurch eher verklemmter wirkt..
    Wie auch immer: Mein "Schuldiger" ist dann wohl mein Saturn und Mond. Vielleicht noch andere Sachen.. Keine Ahnung
    Vielleicht sollte ich, wenn mir wieder "unfähig zu lieben" in den Sinn kommt, mir sagen, dass nicht ich das bin, sondern Saturn/Mond..;)

    LG Arcany
     
  10. Azurkind

    Azurkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Hm ich hab auch Mond/Saturn (Konjunktion) und es stimmt auch dass ich Probleme damit hab Gefühle zu zeigen. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob ich überhaupt besonders tiefe Gefühle habe. Ich bin eigentlich eher rational und hasse auch (nicht böse gemeint) total emotionale Menschen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen