1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umfrage: wie treffsicher seid Ihr?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von BlueMoonGirl, 18. Mai 2004.

  1. BlueMoonGirl

    BlueMoonGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Taaach Ihr Lieben!

    Mir sind letztens die Karten gelegt worden und nun warte ich auf das Eintreffen des Vorausgesagten - ehrlich gesagt, mit einiger Ungeduld :rolleyes: -. Wie treffsicher seid Ihr, wenn Ihr Karten legt? :zauberer1 Vertraut Ihr auf die Ergebnisse oder wartet Ihr´s mit Skepsis ab?
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo BlueMoonGirl :)

    da ich Tarot nicht als Medium zum Wahrsagen betrachte, sondern für eine ausgezeichnete Methode halte, mit sich selbst in Kontakt zu treten, sich selbst zu erforschen und besser kennenzulernen, geht es mir nicht um Treffsicherheit, sondern um stimmige Deutungen.

    Die letzten Rückmeldungen auf Deutungen, die ich erhielt, waren durchweg positiv - in dem Sinne, daß ich erfaßte, was den Fragenden beschäftigte, was er sich erhoffte ersehnte oder auch wünschte.

    Von der Vorhersage von Ereignissen halte ich überhaupt nichts. Auch nicht in meiner Eigenschaft als Astrologin. Viellleicht hilft es dir weiter, dich zu fragen, weshalb du das Vorhergesagte so sehr herbeisehnst, was du dir vom Eintreten dessen versprichst, und weshalb es für dich so bedeutsam ist.

    Und eine andere Herangehensweise wäre, selbst zu lernen, die Karten zu interpretieren.

    Herzliche Grüße
    Rita
     
  3. BlueMoonGirl

    BlueMoonGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    NRW
    Hi GreenTara!

    Ja, mit Deiner Meinung zum Punkt Deutungen und wie gut Du Dich in einen anderen Menschen hinein gefühlt hast, hast Du etwas sehr gutes und wichtiges gesagt. DANKE!

    Warum ich die Vorhersagen so herbeisehne? Weil ich endlich einen Job brauche und hoffe, dass das Vorausgesagte auch wirklich eintrifft, denn dann würde sich vieles bei mir ändern. Ach ja, das liebe Geld.... :rolleyes:

    Ja, ich werde auch lernen, Karten selbst zu legen, doch muss ich sie erst nachher bezahlen, damit ich sie via Ebay zugesandt bekomme. Das dauert halt noch einige Tage.
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Hallo BlueMoon

    mit der Treffsicherheit liege ich ziiiemlich weit.
    Erst letzten Samstag machte ich für Sonntags darauf eine komplizierte Deutung (Rat der Hohepristerin)(auch hier im Thread vorgestellt) ..... und siehe da: Alles was "geschrieben" stand, traf ein.
    Ein seltsames Phänomen,- aber durchweg "stimmig"

    Fragt sich nun, welche Frage du bei deinem Deuter gestellt hast, und welche Karten dafür gezogen wurden. Normalerweise ist anhand der karte und der legung, erkennbar, wann etwas eintrifft. Es ist dann wie bei einem "Count-down",- eine abfolge von Ereignissen, die sich erst einstellen müssen, bevor etwas geschieht.
    Manchmal findet man auch in der Astrologie genügend Anhaltspunkte, um zu erkennen, wann etwas (bei dir in Punkto ARBEIT) eintritt. Dann wäre es ein "positiver" Aspekt auf H10-dem haus der Arbeit.

    Bedenke bei all deiner Ungeduld: manchmal muss man auf den "Rechten Augenblick" warten,- und der erfordert Geduld und manchmal auch kraft. Ich habe im vergangenen jahr gemerkt, dass alles nach "Rechtem Maß" ging. Eins ging zu Ende, ein anderes kam hinzu. Und zwischenzeitlich konnte ich mich entspannen- gerade zur Rechten Zeit,- denn draußen "tobten" 40° Celsius- zuuuuu heiß zum Arbeiten.
    Du siehst also: Auf den richtige Augenblick kommt es an.

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  5. BlueMoonGirl

    BlueMoonGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hi Alia!

    Leider weiß ich nicht, welche Karten genau gezogen wurden. Ich kann nur soviel sagen, dass zwei liebe Menschen für mich in ihre Karten geschaut haben, was Liebe und Arbeit betrifft :kiss3: . Die eine Person verwendete Lenormand-Karten und die andere Crowley-Karten. Bei beiden Legungen kam dasselbe heraus, obwohl beide Menschen nichts von der Legung des anderen wussten. Ja, ich geb´s zu, ich war skeptisch, ängstlich und unsicher, dass ich zwei liebe Leute um Legung bat.

    Bis jetzt warte ich noch auf die Ergebnisse. Ja, Du hast leider soooo Recht, dass man geduldig sein muss... was mir momentan äußerst schwer fällt, da ich wichtige Lebensentscheidungen treffen muss, die mit den Ergebnissen für Arbeit und Liebe zusammen hängen.

    Wenn zwei Leute dasselbe voraussagen, ist es dann ziemlich sicher? Meine beste Freundin, der ich davon erzählte, meinte, ja. Sie ist nun total von beiden Sachen (Liebe und Arbeit) überzeugt. *hoff* *seufz*
     

Diese Seite empfehlen