1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mal so generell...

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von xxeowynxx, 21. Dezember 2011.

  1. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    ...wollte ich euch ein paar dinge fragen.

    - wie und warum seid ihr zum kartenlegen gekommen?
    - wie lange legt ihr schon?
    - wie sind eure erfahrungen in bezug auf zukunftsprognosen?

    warum frage ich?
    zum einen, weil ich sowieso unverbesserliche zweiflerin bin und alles immer an der wurzel verstehen möchte :tomate: und zum anderen, weil ich generell daran zweifle, dass man in die zukunft schauen kann.
    ich meine, ich lege selber karten, aber einfach, auch, weil mir knobelaufgaben spass machen :rolleyes: und ich nat. eine weile glaubte und hoffte vor allem, dass es funktionieren würde.

    ich persönlich habe aber erfahren, dass zukünftiges nie eintraf, aussser man bastelt es sich ein wenig zurechtt, aber im grunde könnte ich nicht sagen, dass etwas wirklich so gekommen ist und ich glaube heute, wenn ich ans letzte jahr denke und an das schreckliche, was ich in den karten sah, dass es im grunde mein bauchgefühl war, meine innere stimme, die wusste, was geschehen würde, ich dies aber verdrängte. klar. die hoffnung stirbt zuletzt.

    so bin ich mir nicht sicher, lag das, was ich damals sah, wirklich in den karten? ist sowas möglich? oder habe ich unbewusst nur - wie mit einer lupe - genau die karten herausgesehen, die mir mein u-bewusstes zeigen wollte, um nicht mehr verdrängt zu werden?

    wenn das so ist, dann könnte es ja im grunde nur bei einem selber klappen und nicht bei fremden, denn niemand kann in unser u-bewusstes schauen.
    wenn also fremde jmd die karten legen, ist es dann nicht so, dass sie dinge sehen, die in ihrem eigenen u-bewussten gelagert sind und manchmal es übereinstimmungen gibt, weil menschen sich auch sehr ähnlich sind und manchmal eben nicht.

    ich frage mich auch heute noch, wie es überhaupt möglich ist, dass ich einen stapel karten in händen halte und mische und sie auslege und sie dann so fallen können, dass sie mir erzählen, was ich wissen will. also rein praktisch.

    ich glaube, rein meditativ sie zu nutzen, macht sinn. wir arbeiten im inneren mit metaphern und bildern, aber in die zukunft sehen....ich glaubs nicht.

    für mich war es ein beweis mehr, meine frage auf die kontaktaufnahme mit einer best. person. ich hab ja nicht ein bild gelegt, sondern verschiedene, mit verschiedenen fragestellungen, von meiner seite, seitens der anderen person und ihre reaktion etc. und doch entpuppte sich die sache nun anders und es wäre doch bei einr solchen aktuellen frage naheliegend, dass man dann eine recht genaue aussage machen könnte.
    viel einfacher, als bei einem grossen kb.

    ich frage mich dies insbesondere auch wieder, weil meine liebste freundin mich bat, ihr doch für das neue jahr ein grosses bild zu legen. sie hat furchtbare existenzsorgen. sie würde also sehr auf meine aussagen bauen und da ich so lieb habe und sie mir so am herzen liegt, mag ich ihr nchts vorraussagen, worauf sie baut und es dann gar nicht eintrifft...
    versteht ihr, was ich meine?

    habt ihr es je (und wenn ja, wie oft) erlebt, dass wirklich dinge so eintrafen, wie man es euch voraussagte? vorausgesetzt, man hält sich auch an den rat der karten mit loslassen, oder aktiv werden, oder oder oder...

    wie gesagt, mir macht es spass, qweil ich gern knoble, aber prognosen....? :confused:

    bin gespannt auf eure antworten!

    glg :umarmen:
    eo
     
  2. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Sei Du auch lieb umarmt! :umarmen:
     
  3. Zaba

    Zaba Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Überall und nirgendwo
    liebe grüsse
    zaba
    :umarmen:
     
  4. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Eo :winken5:

    Interessanter Thread und mal was anderes! :thumbup:

    Ende 2004 hat mir eine Freundin erzählt, dass sie früher immer mit einer anderen Freundin zu einer Kartenlegerin in der Stadt gegangen ist und alles eingetroffen ist. Da ich zu der Zeit selbst gerade in einer Krise war, dachte ich mir, das probier ich doch auch mal ;) Bin also zu dieser KL und auch bei mir traf alles ein! Job- und beziehungstechnisch, das waren meine beiden Fragen, auch die Details z.B. wo ich ihn kennenlerne, wie er aussieht etc. Hammer! Ab diesem Zeitpunkt war mein Interesse entfacht. Ich war schwer beeindruckt. Wie ist es möglich, aus bunt bedruckten Kärtchen oder gar Skatkarten die Zukunft zu lesen? Im Frühjahr 2005 kaufte ich mir mein erstes Kartendeck, ein Tarot-Karten-Set. Ich übte damit solange, bis ich irgendwann in einem Geschäft das Myst. Lenormand-Set von R.E. Fiechter in den Händen hielt. Bei den Lennies bin ich dann geblieben. Das war ungefähr im Herbst 2005. Im Herbst 2006 folgte dann ein Lenormandkartenlegeseminar, was nicht schlecht war, aber auch nicht unbedingt nötig gewesen wäre, zudem war es nicht gerade billig.

    Hast Du Eo eigentlich auch mal an einem Seminar teilgenommen? Ich meine ja, weil Du schreibst manchmal von einem Lehrer.

    Zum Eintreffen der Zukunftsprognosen: Ich habe seit 2005 mit so einigen KL gesprochen, wo die Prognosen wirklich eingetroffen sind, bei anderen eher nicht. Mir ist auch viel Murks erzählt worden in all den Jahren. Ich habe mich fortan nur noch an die KL gehalten, wo es auch wirklich eintraf. Von daher kann ich sagen, dass die Trefferquote aus meiner Sicht schon bei ca. 95 % liegt.
     
  5. Silence1230

    Silence1230 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Hannover
    huhu ;)

    - wie und warum seid ihr zum kartenlegen gekommen?
    Hmm, wie bin ich zum Kartenlegen gekommen! also, ich interessiere mich schon mein Ganzes leben für Magie so lange ich denken kann. es ist aber auch ein interessantes Thema. dann zu meinem 12 Geburtstag habe ich von einem Freund Lenormandkarten geschenkt bekommen und ich habe auch gleich damit angefangen. ok, das buch was dabei war, war nicht schlecht aber da stand halt nur das allgemeine drin. Aber es gab Internet und ich habe mich schnell reingelesen. ernst wurde ich nicht genommen. als ich dann eines Tages zu meinem Cousin gesagt habe, er solle doch aufpassen wegen einem Arbeitsunfall der Tödlich ändern könnte... er unfall ist eingetroffen. er ist von einem Gerüst gefallen und ein Strahl sein hat ihm sein Bein zermatscht... seit dem glaub auch meine Familie dran. ich habe dann angefangen innerhalb der Familie gelegt.

    - wie lange legt ihr schon?
    also ich lege seit 8 Jahren schon.

    - wie sind eure erfahrungen in bezug auf zukunftsprognosen?
    Naja ich denke es gibt keine 100 % Treffersicherheit. Aber ich denke das ich auch nicht schlecht bin im Wahrsagen.

    Mein Problem ist nur, das ich mich immer nicht traue was zu schreiben oder nur selten für andere deute, weil ich einfach angst habe es trift nichts ein. wenn ich dann hier immer mitlege für mich allein oder die Blätter mir anschaue, sehe ich oft auch das was andere sehen. nur kann ich mich nur selten überwinden was dazu zu schreiben.. Ich muss mich also nur echt überwinden was dazu zu schreiben! :)
     
  6. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
     
  7. Zaba

    Zaba Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Überall und nirgendwo
    ohhh, das kenn ich...manchmal sag ich mir komm egal, wenn es falsch ist kannst daraus lernen...aber ich trau mich auch oft nicht, vor allem wenn ich dann auch mal daneben lag und dann verlässt mich der mut...
     
  8. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Mach Dir doch keine Sorgen deswegen! Es ist eine Quizfrage, sondern eine Intuitionsfrage. Das Wissen kommt mit der Zeit.

    Ich habe fast immer ein Problem damit, das zu schreiben was Andere auch schreiben. Ich schreibe nur, wenn ich was hinzufügen kann oder wenn ich anderer Meinung bin. Mein Geschriebenes stösst zwar nicht immer auf Gegenliebe, aber wir sind auch nicht hier um einander Honig aufs Brot zu schmieren, sondern um uns weiterzuentwickeln und sowas geht nunmal nicht immer "reibungslos" vonstatten.

    Nur Mut!

    LG
    nufaro13
     
  9. Silence1230

    Silence1230 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Hannover
    Du hast recht ;)

    ich denke ich werde mich mal stärker hier einbringen ;)
     
  10. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Werbung:
    Na, dann leg mal los! :umarmen:


    PS.: Ich meinte "keine" nicht "eine Quizfrage, sorry, aber ich denke, dass es trotzdem angekommen ist :D.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Orient
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.117
  2. xxeowynxx
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    536

Diese Seite empfehlen