1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Trennung und seine Gedanken dazu

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von viggerle, 14. November 2019.

  1. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.766
    Werbung:












    Liebe @viggerle!

    Vielen Dank für Deine Rückmeldung. :)

    Ich habe mir gerade mal die Frage gestellt, ob der Herr (28) in Deinem aktuellen Kartenblatt von gestern wirklich Dein Ex-Partner ist oder nicht möglicherweise ein Mann, den Du in wenigen Monaten erst noch neu kennenlernen dürftest.

    Und zeitgleich überlege ich, ob Dein jetziger Ex-Partner nicht vielmehr in dem Bären (15) verkörpert sein dürfte, und zwar z. B. aus folgenden Gründen:

    1.
    Dieser Bär (15) liegt gegenwärtig noch in Deinem 24. Haus des Herzens, was auf Deine gegenwärtig noch restlich verbliebene emotionale Verbundenheit (Herz) mit diesem Dir nach wie vor sehr sympathischen (Herz) Mann hindeuten könnte.

    2.
    Umgekehrt liegt im 15. Haus des Bären gegenwärtig ausgerechnet noch der Ring (25), der ein weiteres Mal auf eine derzeit noch fortbestehende Verbindung (Ring) Eurerseits hinweist, welche ja auch bereits alleine deshalb nach wie vor existiert, weil Ihr beiden immer noch zusammen in einer gemeinsamen Wohnung wohnt.

    3.
    Sowohl in der 8x4+4-Legung als auch in der 9x4-Legung werden Du (Dame) und der Bär (15) durch die Karten Ring (25) - Kreuz (36) miteinander verbunden, was wiederum den Rückschluss auf eine sich zwischen Euch auflösende (Kreuz) Beziehung (Ring) zulässt, wobei in der 8x4+4-Legevariante zusätzlich an die senkrechte Ring-Kreuz-Kombination auch noch der Sarg (8) in derselben Senkrechten nachfolgt - ein zwischen Dir und dem Bären (15) besiegeltes (Kreuz) Ende (Sarg) eurer Beziehung (Ring).

    Außerdem kann die Ring-Kreuz-Kombination zwischen Dir (Dame) und dem Bären (15) auch noch einmal zum Ausdruck bringen, welch große Bedeutung (Kreuz) diese Beziehung (Ring) in Deinem Leben eingenommen hat und dass Dir diese Beziehung nicht völlig grundlos (Kreuz) "passiert ist". Das, was Euch seinerzeit in eine Beziehung hat gehen lassen, war schon von überdurchschnittlicher Tragweite (Kreuz) und Bedeutung (Kreuz), speziell auch deshalb, wenn man Euren recht großer Altersunterschied bedenkt.

    4.
    Recht stimmig finde ich in der 9x4-Legevariante auch die in der 6. Kartenspalte senkrecht untereinander angeordneten Karten Sense (10) - Ring (25) - Bär (15) => das Beziehungsband (Ring) zwischen Dir und dem Bären (15) wurde von der scharfen Sense (10) zerschnitten und durchtrennt.

    5.
    Und noch etwas: Gestern hattest Du geschrieben:
    Ich finde es wirklich überaus interessant, dass Du in Bezug auf Euch insofern auch das Thema einer möglichen "Dominanz" Deinerseits ansprichst, da Dein Kartenblatt auch hierfür durchaus einen Anhaltspunkt liefert, und zwar bereits allein auf Grund der Ansiedlung der Dame (29) und des Bären (15) in unterschiedlichen Kartenreihen: Du als Dame (29) liegst in der 2. Kartenreihe und damit immerhin eine Kartenreihe höher als der unter Dir in der 3. Kartenreihe angesiedelte Bär (15).

    Diese Kartenlage kann man durchaus dahingehend interpretieren, dass Du (Dame) als die im Kartenblatt höher gelegene Personenkarte "dominanter" bist als die im Kartenblatt tiefer gelegene Personenkarte (Bär). Vielleicht könnte man es sogar so ausdrücken, dass sich der Bär (15) in Eurer Vergangenheit partiell von Dir "in den Schatten gestellt" haben könnte (stimmigerweise grenzt unmittelbar an den Bären u. a. auch der Mond (32) in Kombination mit dem Sarg (8) an, was u. a. auch die Schattenseiten und Schattenwürfe des Mondes untermauern könnte).

    Nach alledem halte ich es deshalb für gut denkbar, dass der Bär (15) in Deinem aktuellen Kartenblatt Deinen Ex-Partner widerspiegeln könnte und Du den Herrn (28) demgegenüber zukünftig erst noch neu kennenlernen könntest, zumal in der 8x4+4-Legevariante unmittelbar an diesen Herrn (28) das Kind (13) angrenzt für einen dir neu (Kind) begegnenden Mann.

    Ebenso reitet der Reiter (1) in dem von Dir verwendeten Kartendeck - anders als im hiesigen Forums-Kartendeck - unmittelbar auf diesen Herrn (28) zu.

    Auch dieser Herr (28) dürfte in Sachen Liebe und Beziehung jedoch nicht gänzlich unvorbelastet zu sein.

    Soweit zunächst einmal zu meiner Sicht der Personenkarten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2019
    viggerle und Tirolermadl gefällt das.
  2. viggerle

    viggerle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    328
    Liebe @Tugendengel vielen vielen Dank für diese überaus deutliche und genau Deutung. Ja, es stimmt, dass es tatsächlich eher der Bär sein könnte. Wie er zu mir und im gesamten Kontext liegt, ist er passender als mein Exfreund anzusehen. Auch das Thema der Dominanz sehe ich so viel klarer.
    Es war ein beidseitige 'sich nicht genügen' auf unterschiedlichen Ebenen. Und natürlich ist das wieder das Alter Thema, da ich an einem ganz anderen Punkt im Leben stehe als er. Er hat gerade sein neues Studium angefangen und blüht richtig auf, was ich ihm sehr gönne. Und es war absehbar, dass er noch 'leben' muss, was an meiner Seite so wie er es sich nun doch wünscht, nicht möglich wäre. Es ist schwierig für uns beide einzusehen, dass das so oder so wenig Zukunft hätte, zumindest in diesem Moment. Wie wichtig wir uns und für uns sind, steht dennoch nicht zur Debatte, wie Du auch schon geschrieben hast.

    Wir wohnen zusammen und verbringen immer noch bewusst viel Zeit, wenngleich mir das gerade nicht wirklich gut tut, aber irgendwie ist es auch ein langsames Abnabeln, das skurriler ist, als ich mir je träumen lies.

    Was mich am meisten beschäftigt, kränkt, dem Ego weh tut, ist das neue Mädchen. Auch wenn ich völlig rational weiß, dass das nichts zur Sache tut und er selbst sagt, dass sie niemals an mich ran reicht und auch niemals ein Ersatz wäre, ist sie dennoch da und offenbar geht es ihm dort besser, er fühlt sich sehr wohl und sie bewundert ihn für alles mögliche, was mir einfach nicht möglich war und was ihm bei mir sehr gefehlt hat. Ich gehe davon aus, dass er sich ernster auf sie einlassen wird, auch wenn er stand heute sagt, dass er sich nix ernstes vorstellen kann im Moment. Er hat's aber nicht so mit alleine sein und sie ist schon völlig verliebt in ihn. Nunja,...gekränkter Stolz eben, muss ich zugeben ;)

    Was auch dafür spricht, dass er der Bär ist, dann über ihm liegen die Blumen in den Sternen und er hat durch sie die Klarheit gewonnen, dass er sich trennen muss und nach etwas mehr Freiheit und Unverbindlichkeit strebt. Auch die Lilien im Sarg... er ging ja fremd.

    Sollte der Mann im Blatt jemand sein, den ich bald kennenlernen sollte, so kann ich mir das aktuelle gar nicht vorstellen :)
    Was meinst Du mit vorbelastet? Das sind wir ja ab einem gewissen Alter alle, aus vorherigen Beziehungen oder?

    Ganz liebe Grüße
     
    Tugendengel gefällt das.
  3. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.766





    Liebe @viggerle!

    Das ist meines Erachtens auch mehr als nachvollziehbar und verständlich, zumal Dein Freund Dir mit ihr ja auch definitiv untreu geworden ist - obwohl er zu jenem Zeitpunkt ja offiziell noch mit Dir in einer Beziehung gewesen ist.

    Dass Dich dies sehr kränkt, zeigt sich meines Erachtens recht augenfällig auch in der 9x4-Legevariante:

    Der Bär (15), den ich ja als Deinen Ex-Partner ansehe, liegt exakt unterhalb zwischen Dir als der Dame (29) und der Blumen-Pik-Dame (9), und der über seinem Kopf liegende Ring (25) grenzt unmittelbar sowohl an die Dame (29) als auch an jene Blumen-Pik-Dame (9) an, was darauf schließen lässt, dass Dein Ex-Partner (Bär) sich sowohl auf der einen Seite noch Dir (Dame) gegenüber "verpflichtet" (Ring) fühlt, als auch auf der anderen Seite der Blumen-Pik-Dame (9) gegenüber.

    Dein Ex-Partner (Bär) sitzt sozusagen im wahrsten Sinne des Wortes links und rechts zwischen zwei Stühlen, was ihm durchaus auch ein wenig über den Kopf zu wachsen scheint, wenn ich mir vergegenwärtige, dass sowohl Du als die Dame (29) als auch die Blumen-Pik-Dame (9) eine Kartenreihe höher liegen als der Bär (15).

    Und dass Dir (Dame) seine nähere Verbindung (Ring) zu der anderen Frau (Blumen-Pik-Dame) emotional zu schaffen macht, lässt sich wiederum daran ablesen, dass oberhalb des Ringes (25), der eben auch an den Bären (15) und an die Blumen-Pik-Dame (9) angrenzt, die Sense (10) liegt => die Verbindung (Ring) zwischen dem Bären (15) und der Blumen-Pik-Dame (9) verletzt Dich (Sense).

    Genau, sie ist - wie Du so treffend geschrieben hast - "dennoch" da.

    Auch wenn Dein Ex-Freund (Bär) Dir gegenüber behauptet, dass die andere Frau (Blumen-Pik-Dame) in seinem Leben angeblich sozusagen im "Rang unter Dir stehen soll", ist meines Erachtens kartentechnisch jedoch nicht zu übersehen, dass - aus der Perspektive des Bären (15) betrachtet - Du (Dame) und die andere Frau (Blumen-Pik-Dame) in ein- und derselben Kartenreihe liegen und damit kartenmäßig - entgegen der Behauptung Deines Ex-Partners (Bär) - für meinen Deutungsgeschmack schon auf einer durchaus vergleichbaren "Ranghöhe" für den Bären (15) stehen dürftet.

    Von daher glaube ich offen gestanden auch nicht, dass Dein Ex-Partner (Bär) wirklich selbst vollends davon überzeugt sein dürfte, dass die andere Frau (Blumen-Pik-Dame) angeblich niemals an Dich heranreichen und niemals ein Ersatz für Dich sein dürfte.

    Überhaupt würde ich - Deinem Kartenblatt nach zu urteilen - die neue Frau (Blumen - Pik-Dame) im Leben Deines Ex-Partners (Bär) - entgegen Deinem Sprachgebrauch liebe @viggerle - auch nicht unbedingt nur als "Mädchen" bezeichnen.

    So, wie die Blumen-Pik-Dame (9) für meinen Deutungsgeschmack anhand der sie unmittelbar umrahmenden Karten wesensmäßig dargestellt wird, dürfte es sich bei dieser "Konkurrentin" von Dir durchaus um eine ziemlich attraktive (Lilien) Frau mit einer recht großen speziell auch körperlichen Ausstrahlungswirkung (Lilien) auf Deinen Ex-Partner handeln, welcher es nicht schwer fallen dürfte, die passenden rhetorischen Worte (Ruten = rhetorikbegabt) zu finden, um eine "verführerische" Wirkung auf Deinen Ex-Freund zu entfalten (die rhetorischen Ruten liegen im 7. Haus der Schlange, die bereits in der Bibel als Verführerin fungierte).

    So ganz "unschuldig" (Kind), wie diese andere Frau auf den ersten Blick nach außen auf Deinen Ex-Freund (Bär) wirken dürfte, scheint sie mir also gar nicht zu sein.

    Überhaupt scheint sie mir Wesenszüge zu haben, die mitunter durchaus mit Vorsicht zu genießen sein dürften (Sense). Diese neue Frau sollte Dein Ex-Freund meines Erachtens nicht unterschätzen - sie dürfte über mehr (teilweise auch negative) Energie verfügen (Sense - Ruten), als Deinem Ex-Freund gegenwärtig bereits wirklich bewusst sein dürfte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2019
    viggerle gefällt das.
  4. viggerle

    viggerle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    328
    Hier bin ich mir sehr unsicher, wie ich das bewerten soll. Was meinst Du mit 'negativ'? Denn auch hier musste ich leider wieder an mich denken, denn was unserer Beziehung den Garaus gemacht hat über lange Strecken, war meine teils unterdrückte Wut auf ihn, wir haben uns im Kommunikativen, vorallem bei Diskussionen, wenig ergänzt sondern eher übertrumpft. Wir haben das negative in uns bestärkt und befeuert, anstatt ruhig und besonnen die Dinge zu lösen. Da haben wir beide sehr gelitten und sahen uns in dem Punkt (dem einzigen) als nicht kompatibel. Dieses negative würde ich also eher mir zuschreiben, denn ich weiß, dass ich oft vieles schlucke das mich stört, dass dann keimt, er nennt es dunklen Schatten, um mich wirft. Und das zieht ein Gegenüber immer auch stark runter, was ich sehr gut verstehen kann. Puh, das war nun ehrlich :/
     
    Tugendengel und flimm gefällt das.
  5. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.766
    Liebe @viggerle!

    Ich finde es extrem sympathisch von Dir, dass Du Dich selbst ebenfalls so ehrlich hinterfragst. Chapeau!

    Überhaupt kann ich Deine Erklärungen und Sichtweisen überaus gut nachvollziehen und verstehen.

    Gleichwohl würde ich die andere Frau (Blumen-Pik-Dame) wesentlich kritischer von ihrem Wesen betrachten als Dich, liebe @viggerle.

    Ja, hierauf deutet in der Tat das bereits von mir erwähnte Kind (13) hin, welches unmittelbar an die Blumen-Pik-Dame (9) angrenzt.

    Aber: Wie ich schon geschrieben hatte, ist dieses Kind (13) für "schutzbedürftig", "zierlich", und ähnliches nur eine Umrahmungskarte der Blumen-Pik-Dame (9) und kennzeichnet damit meines Erachtens auch nur einen Wesenszug dieser anderen Frau.

    Daneben wird dieses - laut Deinem Sprachgebrauch - schutzbedürftige (Kind), zierliche (Kind) Mädchen (Kind im Sinne einer "Kindfrau") allerdings auch noch von so unschönen Karten wie der Sense (10), den Ruten (11), den Wolken (6) und den Vögeln (12) umrahmt, welche meines Erachtens ebenfalls Rückschlüsse auf das Wesen dieser "Kindfrau" zulassen und auch noch eine zweite - unschönere - Seite der "Charaktermedaille" dieser anderen Frau zu Tage fördern können.

    Wenn es aus der subjektiven Sicht dieser anderen Frau darauf ankommt, halte ich diese andere Frau (Blumen-Pik-Dame) von den Karten her durchaus schon für recht redegewandt (Ruten), im Bedarfsfalle impulsiv (Sense), aufbrausend (Sense), launisch (Wolken), wechselhaft (Wolken, Vögel), usw.

    Und Du darfst eines meines Erachtens auch nicht vergessen, und zwar, dass Du diese andere Frau zumindest bislang noch nicht persönlich kennst, ihr bislang noch nie begegnet bist, Dich bislang noch nie persönlich mit ihr unterhalten hast und Du Dir damit bislang von ihr und ihrem Wesen auch überhaupt noch kein persönliches Bild machen konntest.

    Bislang weißt Du lediglich, was Dein Ex-Partner Dir von ihr berichtet, ohne jedoch zu wissen, ob dieser dies angesichts der erst kurzen Zeit wirklich schon in vollem Umfang verlässlich genug beurteilen kann, zumal eine Person in der Anfangsphase einer Verbindung ja gerne zunächst einmal nur ihre "Schokoladenseiten" von sich zeigt, die bei späterem, näher Hinsehen jedoch möglicherweise an der ein oder anderen Stelle bröckeln können.

    Auch solltest Du meines Erachtens nicht übersehen, dass diese andere Frau ja allem Anschein nach auch keinerlei Skrupel hatte, sich sexuell und damit immerhin in einer der intimsten Formen auf Deinen Ex-Partner einzulassen, obwohl er seinerzeit ja noch eine Beziehung mit Dir geführt hat.

    Sorry, liebe @viggerle, aber als nur "kleines schutzbedürftiges, zierliches Mädchen" wird die Blumen-Pik-Dame (9) aus meiner Deutungssicht kartentechnisch nicht dargestellt. In dem Punkt würde ich offen gestanden eher mal die bisherige Wahrnehmung Deines Ex-Partners hinterfragen ...

    Hellhörig macht mich übrigens auch, dass Du selbst auch schon geschrieben hast:
    Da geht es doch schon los ... - und das, nach der kurzen Zeit, in der Dein Ex-Partner und die andere Frau sich erst kennen und sie doch bestimmt weiß, dass er immerhin auch noch mit Dir zusammen wohnt und auch mit Dir noch nicht vollends innerlich abgeschlossen haben dürfte ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2019
    viggerle gefällt das.
  6. viggerle

    viggerle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    328
    Werbung:
    Liebe @Tugendengel vielen Dank mal wieder, ich lese so gerne von Dir.

    Die Karten, die sie umgeben sind mir auch sofort ins Auge gestochen, wenn ich dann Dein geschriebenes Wort lese, wie Du sie in den negativen Zügen beschreibst, erschrickt es mich, weil ich mich wiederfinde und damit die Gründe, weshalb wir auseinandergegangen sind. Habe diese Karten auf mich gemünzt und sie als Gründe gesehen weshalb es sie gibt und uns nicht mehr.
    Was bisher bei mir ankam und was er mir sagte, ist dass sie ihm eben das leichte und positive gibt und eine schöne angenehme Zeit, wenn sie sich denn sehen. (was bei uns im ganze Lebens- und Zusammenwohnernst mehr als nur unterging)

    Klar kennen sie sich noch kaum und die Schokoladenseite gehört immer dazu, aber das kann man doch so nicht verbergen, oder?
    Was ich von ihr halte, muss ich wohl nicht sagen, aber mit Aussicht ihn als Freund zu haben, kann man sich mit 19 schon mal bei einem vergebenen Mann verausgaben – final hat er uns beschissen und verraten, sie war der Mitspieler.
    Ich bin sehr gespannt wie es sich mit ihr weiterentwickelt, denn auch wenn sie so still (wie er sagt) daherkommen mag und nur leicht passiv einfordert ihn sehen zu wollen, so sehr leidet sie sicherlich darunter, dass er bei mir daheim ist. Da könnte also in nächster Zeit noch ein wenig Wallung aufkommen und ich glaube dass genau das, ihr Todesstoß wäre, weil er dann zwei 'Weiber' hat, die launisch durch die Gegend stapfen und motzen :D Vom Regen in die Traufe... und das wie er sagt mit einer jungen Frau, die irgendwie nicht wirklich spannend ist (was auch immer er dann dort sucht... außer Egostreichler und Abwechslung vom bösen Drachen daheim), das wird er niemals tun.

    Das ist eine ganz abstruse Trennung und Situation. Vielen Dank, dass Du/ihr hier mitdeutet und mitschreibt, das tut mir gerade unfassbar gut, hilft beim reflektieren und verarbeiten. :love:
     
    Tugendengel gefällt das.
  7. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.766













    :umarmen: :kiss4:

    ... was mich jetzt auch nicht wirklich verwundert, da die Dame (29) und die Blumen-Pik-Dame (9) - wie bereits erwähnt - in Deinem Kartenblatt ja ziemlich dicht beieinander liegen und demzufolge in der 8x4+4-Legung streng genommen die Sense (10) und die Ruten (11) unmittelbar auch Dich als die Dame (29) umrahmen - ebenso wie die Blumen-Pik-Dame (9) - und damit auch auf teilweise entsprechende Wesenszüge Deinerseits hinweisen können.

    Allerdings liegen um Dich (Dame) herum in der 8x4+4-Legevariante auch die schönen Karten Sonne (31), Klee (2), Hund (18) und Buch (26), die demgegenüber wiederum nicht um die Blumen-Pik-Dame (9) herum liegen.

    Trotz Deiner mitunter vorhandenen, selbst eingeräumten "Wutphasen" (Sense) und Deiner "Übertrumpfungsneigung" in Diskussionen (Ruten), kann man mit Dir andererseits aber auch sehr viel Spaß haben (Klee), bist Du von Deinem Grundnaturell her recht großzügig veranlagt (Sonne), energie- und temperamentvoll (Sonne), also alles andere als langweilig, betrachtest im bildlich-übertragenen Sinne ein halbes Glas Wasser optimistisch (Klee) eher als "halb voll" und weniger als "halb leer", sind Hilfsbereitschaft (Hund), Loyalität (Hund), Verlässlichkeit (Hund) und Zusammenhalt (Hund) für Dich keine Fremdworte, verfügst Du über einen hohen Intellekt (Buch), usw.

    Eben!

    Ganz zu Beginn Eurer Beziehung vor ca. 2 Jahren hast Du Dich ihm gegenüber doch sicherlich auch noch ein wenig zurückhaltender, "diplomatischer" und überwiegend "liebreizend" gegeben, oder? :D:D:D

    Nach ca. zwei Jahren Beziehung kann sich hieran durchaus schon einmal etwas verändern ... :whistle: - dies dürfte mit der Blumen-Pik-Dame (9) allerdings auch nicht anders sein ...

    Mich beschleicht eine leise Vorstellung ... :lachen:

    Ich würde es so ausdrücken: "Final hat er Dich beschissen und verraten und sie hat ihn zusätzlich auch noch animiert - ohne Skrupel Dir gegenüber."

    Yep, das denke ich auch und dann dürfte er diese andere Frau auch noch von einer ganz anderen Seite kennenlernen, die er im derzeitigen sexuell interessierten Anfangsstadium scheinbar noch nicht wahrgenommen hat.

    Was mir im Zusammenhang mit der Blumen-Pik-Dame (9) übrigens auch noch aufgefallen ist, sind die unmittelbar an sie angrenzenden Karten Lilien (30) - Kind (13) im 17. Haus der Störche - Vögel (12) (Nestbau?).

    Rein kartentechnisch eröffnet diese Kartenkombination zumindest eine denktheoretische Möglichkeit einer Schwangerschaft der Blumen-Pik-Dame (9) - wenn auch kein zwingendes Muss. Gleichwohl sollte sich Dein Ex-Partner meines Erachtens mal eingehender mit dem Thema der eigenen Verhütung beschäftigen ...

    Meine bescheidene Deutungsmeinung ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2019
  8. viggerle

    viggerle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    328

    Du liebes Lieschen, das wäre der Supergau, vor allem für ihn, der komplett andere Pläne verfolgt und ich denke mal sie auch. Aber gut, hoffen wir das beste, soviel ich weiß verhüten sie mit Kondom, hoffe er wird da nicht nachlässig. Aber auch hier gilt, ich bin nicht seine Mama und er weiß um die möglichen Konsequenzen.
    Tatsächlich sehe ich die Kartenkombi eher als sein flügge werden, einen persönlichen Neuanfang, der durch sie ausgelöst wurde und auch das kindliche leichte an ihr. Verspielt, frei von Verpflichtung und leicht naiv wirft er sich gefühlt in etwas Neues, was ihm irgendetwas gibt, was gefehlt hat. Schwangerschaft habe ich da nun gar nicht gesehen. Hoffen wir das Beste :D

    Betrachtet man in der 8x4+4 Legung den Bären im Herz ist ihm bereits klar, dass das eher was Lockeres ist Blume Pik in den Sternen und die Lilien im Sarg deuten ja schon eher drauf hin, dass das nicht von großen Emotionen gesäumt ist.
     
  9. viggerle

    viggerle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    328
    Jetzt muss ich mich direkt nochmal melden, nachdem mir eine Liebe Bekannte ein Bild gelegt hat, wie es sich über die Zeit zwischen ihm und mir entwickelt. (blaue Eule)
    Sie legt immer 9x4 das liegt mir . eigentlich nicht so, ist aber oft übersichtlicher, als dann will ich das mal mit euch teilen. ;) man lernt ja nie aus.




     
  10. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.766
    Werbung:












    Liebe @viggerle!

    Ein neues großes Kartenblatt und wieder stellt sich zunächst einmal die Frage, durch welche männliche Personenkarte Dein Ex-Partner überhaupt dargestellt werden dürfte.

    Meines Erachtens liegen auch in Deinem hiesigen zweiten Kartenblatt - ebenso wie in Deinem hiesigen ersten Kartenblatt in diesem Thread - 2 Männer, die während der Geltungsdauer auch Deines zweiten Kartenblattes eine Rolle in Deinem Leben spielen dürften, und zwar der Bär (15) und der Herr (28).

    Erinnerst Du Dich? Von 2 Männern hatte ich auch schon im Hiblick auf Dein erstes hiesiges Kartenblatt gesprochen - Dein zweites hiesiges Kartenblatt beinhaltet für mich insofern eine Wiederholung. :)

    Fraglich ist, ob Dein Ex-Partner in Deinem zweiten Kartenblatt durch den Bären (15) oder durch den Herrn (28) verkörpert wird, wobei ich instinktiv stärker zu dem Bären (15) tendiere.

    Der Bär (15) grenzt in beiden Legevarianten unmittelbar an Dich an die Dame (29) an, liegt also in Deinem allernächsten Kartenumfeld und dürfte Dir damit nach wie vor recht nahe stehen, was Dein Ex-Partner, mit dem Du ja immer noch unter einem gemeinsamen Dach zusammenwohnst, in der Tat ja auch tut.

    Außerdem liegt der Bär (15) im 19. Haus des Turmes (19), was darauf schließen lässt, dass sich die erfolgte Trennung (19. Haus des Turmes) eben auf den Bären (15) bezieht, der nach Deiner eigenen Schilderung Eure Trennung ja auch ins Rollen gebracht und sich durch sein Fremdgehen von Dir distanziert (19. Haus des Turmes) hat und insbesondere sein “eigenes Ego-Ding“ (Turm) durchgezogen hat.

    In der 8x4+4-Legevariante liegt unter den Füßen der Dame (29) ferner die Kombination Sarg (8) - Bär (15) - Ring (25), die ein weiteres Indiz dafür liefert, dass die offizielle Beziehung (Ring im 20. Haus des offiziellen Parks) zu dem Bären (15), sprich zu Deinem Ex-Partner, beendet wurde (Sarg).

    Für den Bären (15) als Deinen Ex-Partner spricht weiterhin, dass im Rücken des nach links blickenden Bären (15) die Kombination Ring (25) - Park (20) - Schlange (7) - Herz (24) liegt, die wiederum darauf schließen lässt, dass Dein Ex-Partner sich auf eine Verbindung (Ring) zu einer anderen Frau (Schlange) eingelassen hat (Park), wobei dem zugleich ein Vertrauensbruch zugrunde lag, welcher Deine Empfindungen (Herz) für Deinen Ex-Partner doch arg “angeknackst“ hat (in der 9x4-Legevariante grenzt unmittelbar an die Schlange (7) die Kombination Hund im 14. Haus des Fuchses - Herz im 23. Haus der Mäuse - Mäuse im 32. Haus des Mondes an => Hund - Fuchs = Vertrauensbruch, der Deine Gefühle (auch Dein Herz, da Dein Kartenblatt) in Mitleidenschaft gezogen (Mäuse) und “bröckeln lassen“ hat (Mäuse) und der auch Deiner psychischen Stimmungslage (Mond) alles andere als zuträglich gewesen ist (Mäuse)).

    Dass das Vertrauen zwischen Dir (Dame) und Deinem Ex-Partner (Bär) einen gehörigen Dämpfer erfahren hat, zeigt sich meines Erachtens zusätzlch auch noch daran, dass die Dame (29) und der Bär (15) in der 8x4+4-Legevariante auch durch den Sarg (8) miteinander verbunden werden, der seinerseits im 18. Haus des Hundes liegt: Dein Vertrauen (18. Haus des Hundes) zu Deinem Ex-Partner (Bär) ist durch sein Fremdgehen doch merklich “herab gesunken“ (Sarg) und hat sich “abgekühlt“ (Sarg).

    Deinen Ex-Partner in dem Bären (15) zu erblicken, finde ich darüber hinaus auch deshalb stimmig, weil sowohl Du als die Dame (29) als auch der Bär (15) in der 9x4-Legevariante beide am äußersten linken Kartenbildrand liegt und Ihr beide damit aus dem Kartenblatt herausschaut, was wiederum den Rückschluss erlaubt, dass sowohl Du (Dame) als auch Dein Ex-Partner (Bär) nach Eurer erfolgten Trennung jeweils an einem Scheideweg steht und Ihr Euch beide in einer grundlegenden Umbruchphase (äußerste Randlage) befindet, in der es gilt, die Vergangenheit abschließend zu verarbeiten und hinter Euch zu lassen, um in einen jeweils neuen Lebensabschnitt mit anderen Parametern zu wechseln.

    Und diesbezüglich wirst Du, liebe @viggerle, meines Erachtens in einigen Monaten mit einem anderen Mann (Herr) in einen näheren Kontakt treten, dem es allerdings - wie ich Dir auch schon in Bezug auf Dein erstes hiesiges Kartenblatt gedeutet hatte - zum Zeitpunkt Eurer Begegnung auch wohl nicht allzu gut gehen dürfte.

    Soweit zunächst einmal zu meiner Sicht der Personenkartenverhältnisse in Deinem zweiten hiesigen Kartenblatt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2019
    viggerle gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden