1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

traurig/fröhlich

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von MedusaKundalini, 23. Februar 2011.

  1. MedusaKundalini

    MedusaKundalini Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Weit weg in der Fantasie meiner Fantasie...
    Werbung:
    zwei mal hatte ich echt ein miesen tag und war sehr traurig,
    und beide mal wollte ich zu meiner katze gehen aber sie ging weg oder machte nichts (früher tröstete sie mich immer als ich 10 war)

    wenn ich fröhlich bin kommt sie automatisch zu mir oder ich geh zu ihr und bekomme dann eine streichelattacke!!!

    Ich verstehe nicht genau wieso.....

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    ich glaub die ist alt geworden....wie alt ist sie denn jetzt.?
     
  3. gilla

    gilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    438
    Ort:
    frankfurt
    vieleicht bist du auch wütend wenn du traurig bist und deine katze kann hat probleme mit der wut oder anderen destrukiven gefühlen,
    lieben gruß gilla
     
  4. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    vielleicht war ihr deine traurigkeit,tiere spüren die emotionen, in dem moment einfach zuviel.
    nimm das nicht persönlich......
     
  5. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Ich würde sagen, dass es ''Karma'' ist... karma bedeutet immer ein hinweis, eine empfehlung vom schicksal... wenn Deine katze wegläuft, würde ich das so interpretieren, dass Deine katze nicht der richtige ''ansprechpartner'' war!
     
  6. Seth8

    Seth8 Guest

    Werbung:
    Vielleicht waren zu dem Zeitpunkt, als du zu deiner Katze gehen wolltest, generell einfach sehr heftige Energien in dir. Tiere, Hunde, Katzen, sind da sehr feinfühlig. Ich hab eine Hündin, bei der merke ich das auch manchmal, wenn's wieder sehr heftig in mir abgeht, was auch traurig ist, aber ihr bleibt in dem Moment auch nichts anderes übrig, als sich zurückzuziehen. Wenn sich das jedoch gelegt hat, dann kommt sie auch zu mir. Kommt immer ganz drauf an also, was da genau in dir ist, ob wirklich nur Traurigkeit (oder vielleicht auch Wut inkl. Selbstmitleid?), meine ich. Wenn's mir mal richtig schlecht geht, was dann einen anderen Hintergrund hat, dann kommt sie auch zu mir und legt sich bei mir hin oder an mich ran.
     
  7. beere

    beere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.330
    meine katzen fühlen genau wenns mir nicht gut geht sie kommen von alleine, da sitzen alle zwei vor mir und schauen mich mal an, dann wollen beide auf meinen schoß und schnurren, dann streichle ich beide und bald gehts mir wieder besser und wenn sie das merken, gehen sie von ganz alleine.

    warte einfach , dann wirds sie schon von alleine zu dir kommen, denk ich, denn tiere sind sehr feinfühlig zumindest erfahre ich es so.

    beere:)
     
  8. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Medusa

    Zwar sagt man, Katzen seien "Strahlensucher", d.h. sie gehen eher auf Menschen zu, die aufgewühlt sind, aber ich habe eine andere Theorie (allerdings nichts gänzlich Bewiesenes):

    Dein Gehirn produziert ja permanent Elektrizität, deine Muskeln übrigens auch. Das gibt elektrische Wellen, die von deinem Körper ausgestrahlt werden (bis dahin alles erwiesen. ;)). Ich glaube nun, Katzen können diese Wellen spüren bzw. stärker spüren als Menschen es können. Wenn du traurig bist, ist diese Energie natürlich negativ und wenn du fröhlich bist positiv. Und je nach Charakter fühlt sich die Katze vom ein oder anderen mehr angezogen oder abgeschreckt. Deine scheint sich vom Positiven angezogen zu fühlen und vom Negativen abgeschreckt. Meine übrigens auch. ;)

    LG
    Stormy
     
  9. MedusaKundalini

    MedusaKundalini Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Weit weg in der Fantasie meiner Fantasie...
    hai
    ich weiss nicht genau wie alt sie ist aber etwa so 5 (schätze ich)

    retual du hast recht!!!

    Gestern ging es mir wieder schlecht und dann fiel es mir plötzlich ein:

    Mein Nabelchakra ist nicht so gut entwickelt.
    Ich habe Mühe meine Gefühle "auszudrücken"
    Also dachte ich meine Katze will mich "fördern" zu einer anderen Person zu gehen.
    (allerdings hat es noch nicht geklappt....)

    Danke für eure Antworten

    ciao
     
  10. NTFDavid

    NTFDavid Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    55
    Werbung:
    Hast du niedrigeren Blutdruck dann ist das Zentrum unten also Nabelchakra, Sexualchakra was auch immer ZU STARK entwickelt.

    Jeder kann seine Gefühle ausdrücken. Es gibt keine bösen Menschen.
     

Diese Seite empfehlen