1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume vom Ex - Hilfe!!! Ich kriege die Krise!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von freeheart, 3. September 2006.

  1. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ertsmal die vorgeschichte:

    mit 18 lernte ich meine erste grosse liebe kennen. wir waren 3 jahre zusammen.
    es war eine sehr harmonische beziehung...so weit ich mich erinnern kann...
    erst als es auf das ende zuging wurde es "unharmonisch" ... so die letzten 2 monate vor dem aus.

    muss dazu erwähnen...dass das ende der beziehung fast 8 jahre her ist.

    jedenfalls habe ich damals mit ihm schluss gemacht...aus mehreren kleinen gründen, die mich damals tierisch genervt haben.

    naja...und seit dem es aus ist träume ich immer wieder von ihm...in unregelmässigen abständen. des öfteren lösten solche träume eine totale sehnsucht nach ihm aus....manchmal weinte ich auch taglang vor lauter...ach keine ahnung was...vielleicht schmerz...sehnsucht...
    manche träume haben mich einfach nur mal wieder an ihn erinnert.
    manche träume lösten keine heftigen gefühle aus...worüber ich auch sehr froh war und deswegen dachte...so jetzt ist es vorbei...ich hab die trennung überwunden...ach ja war das eine schöne zeit.
    und manche träume lösten das bedürfnis in mir aus mit ihm kontakt aufzunehmen...ich hab mir so gewünscht ihn mal irgendwo zufällig auf der strasse zu treffen...um...um...???

    bis vor eins..zwei jahren ging es in meinen träumen eigentlich immer nur um uns beide. irgendwann kam dann eine frau dazu.

    der letzte traum: ich war mit einer bekannten in einer schule auf der toilette.
    ich wusste dass sie ihm einen liebsbrief geschrieben hat. sie wusste aber nicht dass ich ihm auch einen geschriebn habe.
    ....wir waren in der stadt. ich sah ihn vom weiten auf uns zu kommen und dachte :"oh nein...oh nein...hoffentlich kommt es jetzt nicht raus dass ich ihm einen liebesbrief geschrieben habe". er kam total fröhlich auf mich zu umarmte mich und küsste mich. irgendwie kann ich mich noch an so ein "ja..er hat sich für mich entschieden" erinnern.

    dieser traum löste bei mir das bedürfnis aus mit ihm kontakt aufzunehmen.
    ich habe ihm daraufhin eine sms geschrieben...er hat immer noch die gleiche handy nummer wie vor 10 jahren.
    ich habe geschrieben dass ein traum der auslöser für meine sms war. dass ich gerne wissen würde wie es ihm geht? wie er jetzt ist? was er wohl so macht?
    und dass es mir sehr leid tut dass ich ihn damals so sehr verletzt habe.

    ich habe keine antwort darauf erhalten.

    ach ihr lieben *seufz* ich kriege echt die krise. ich kanns/will mir das alles nicht erklären. wir sind seit fast 8 jahren getrennt. wir hatten seit dem keinen kontakt zueinander. ich habe ihn ein mal eins..zwei jahre nach der trennung in einer disco getroffen...das wars.

    diese träume von ihm lösen manchmal ziemlich heftige gefühle in mir aus...
    ich denke mir jedes mal...ich kann IHN doch gar nicht lieben...das ist so irrsinnig....ich kenne ihn doch nicht mal...ich meine ich weiss doch gar nicht wie er jetzt ist... vielleich ist er jetzt das totale ars****ch z.b?
    das alles ist schon soooo lange her...

    dann versuche ich meine träume in persönlichkeitsantelile aufzuspalten...also..dass er und ich und diese frau alles nur persönlichkeitsantelie von mir sind...aber damit komme ich auch nicht wirklich weiter.

    verdammt nochmal...das kann doch gar nicht wahr sein was da so los ist! das ist alles verflixte 8 jahre her!!!! sagt zumindest der verstand!
    so...und nun? was mach ich jetzt? jedesmal wenn ich das gafühl habe...so jetzt ists gut ... kommt so ein blöder traum...der ab und zu mal ne krise auslöst!!! hüüüüülfeeeeeeeeeeeeee:bwaah:

    lg blindheart
     
  2. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    neulich hatte ich einen alptraum:

    die mutter von diesem exfreund hat mich mit benzin übergossen und angezündet!!! damit ich endlich ihren sohn in ruhe lasse.
    ich habe gebrannt es tat höllisch weh. ich hab mich dan auf dem boden geworfen und rumgewälzt um das feuer auf mir zu löschen.
    da habe ich dann auch geschafft.

    ich habe mir die brandwunden angesehen...sie waren nicht so schlimm, unter dem linkem arm war etwas und die linke schulter hatte verbrennungen.
    ich habe davon fotos machen lassen um beweismittel zu haben.

    ich habe dann mit mir gehader ob ich ihm den vorfall melden soll oder nicht.
    ich dachte: eigentlich hat er damit nichts zu tun.
    nach langem hin und her habe ich ihm eine sms geschrieben und "gepetzt"
    irgendwie kam von ihm keine reaktion und ich bin aufgewacht.

    jemand ne idee? was das zu bedeuten hat?

    lg blindheart
     
  3. virtualgirl

    virtualgirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    2
    hi, habe auch einen traum vom ex. (zweiteilig sogar)

    ich bin einkaufen mit meinem freund, oder ohne, und es ruft jemand meinen namen. da erkenne ich meinen exfreund, der mich begrüßt. ich grüße zurück, bin aber sehr distanziert. er schaut mich sehnsuchtsvoll an, und fragt wie es mir so geht. will über mein momentanes leben mehr erfahren.
    da kommt mein freund hinzu, und ich stelle die beiden einander vor. es gibt auch keinen streit oder ähnliches. danach wache ich auf.

    und die zweite variante ist:
    ich bin zufällig in seinem ort, da ich da durch muß um eine bekannte zu besuchen. ich will noch was zu trinken besorgen (bekannte ist dabei), und finde mich in dem laden wieder, wo wir immer einkaufen waren. plötzlich fällt mir eine tüte chips oder sowas runter, und er hebt sie auf. da erst erkenne ich ihn, und bin perplext. er begrüßt mich, und schaut mich die ganze zeit an. ich weiche seinem blick aus, und sehe, daß meine bekannte sich mit seiner mutter unterhält. (alle kennen sich untereinander seit jahren). daraufhin ruft mich die bekannte und ich begrüsse die mutter, die ich benfalls lange kenne. (aus der zeit mit meinem ex).
    mein ex kommt dazu, und kann den blick von mir nicht wenden. das wird mir etwas unangenehm, denn er war derjenige der mist gebaut hatte, und ich ihm das nie verzeihen könnte. was er auch im realen leben weiß.
    seine mutter bemerkt schnell, daß er mich wie in trance anstarrt, und schaut zu unserer bekannten rüber, der es ebenfalls nicht entgangen ist.
    an der kasse schaut er immer noch zu mir rüber, und ich ignoriere seine blicke, spüre sie aber ganz deutlich. nachdem ich mich kurz verabschiedet habe, schaut er unserem auto immer noch hinterher. seine mutter muß ihn aus dem traum holen, damit er ihr hilft. im auto hat er immer noch den blick, und seiner mutter kommt das schon komisch vor.
    sie macht anspielungen, und sagt: sie ist immer noch hübsch, nicht wahr?
    erst nach kurzer zeit antwortet er : ja, das ist sie. dabei hat er immer noch diesen verträumten blick drauf. und seufzt länger auf.


    ich kann das so nicht verstehen.
    die beziehung lief harmonisch ab. allerdings haben wir uns nur 2-3 mal die woche gesehen, da er 70 km weiter weg wohnte.
    bis er fremdgegangen ist, was er bis heute bestreitet. aber die beweise waren mehr als nur eindeutig.
    zumal wir seit 2 jahren keinen kontakt haben. er machte mich dafür verantwortlich, daß er mir wohl nicht viel bedeutet haben kann, da ich mich nach der trennung nie gemeldet hätte. (das war bei einem zufälligen kontakt über einen messenger). ich hätte ihn einfach fragen können,wie es ihm geht usw. er würde heute auf das ganze anders reagieren als es damals der fall war. ich war total wütend, und verstehe bis heute nicht, wie gemein er sein kann, und mir alles in die schuhe zu schieben.
    dann bekam ich karneval ne sms, ob ich mich denn amüsieren würde.
    und dann war wieder ruhe.
    seit fast 10 monaten habe ich einen freund, davor war ich (durch die trennung, die schnauze voll gehabt), über 1 1/2 jahre single. unsere beziehung ist klasse. und ich bin glücklich. und will auch gar nix von meinem ex. es ärgert mich, daß diese träume öfters kommen. es ist wie ein tagtraum, als ob es in dem moment wirklich passieren würde.

    ich versteh das ganze nicht. mit der bekannten habe ich immer noch kontakt (ist ne freundin seiner mutter), aber stelle weder fragen noch sonst will ich was über ihn wissen. bin aber davon überzeugt, daß er über mich bescheid weiß, da sie sich oft unterhalten.
    alles was von meiner seite kommt, ist ne sms zum geb, da ich es aus höflichkeit mache, und keinem anderen grund.

    was hat das ganze zu bedeuten?

    danke im vorraus für euer bemühen. gruß karin
     
  4. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    gestern nacht habe ich folgendes geträumt:

    ich war dabei aus einem grossen haus auszuziehen...

    ich habe meinem ex-freund eine sms geschickt...irgendwas mit:
    ich glaube ich liebe dich noch...und du fehlst mir so
    sowas in der richtung

    kurze zeit später war er da (er hatte eine freundin dabei, nicht seine freundin)...er hat sich total über die sms gefreut, hat mich umarmt... von ihm ging eine total schöne herzenswärme aus.

    dann waren wir in einem anderen zimmer. ich war total müde...mir fielen beim reden die augen zu. ich sagte zu ihm...sorry dass ich jetzt so langsam rede und lalle aber ich bin soooo müde.
    er hat mir ein bild von seiner freundin gezeigt. und gemeint er kann sich nicht entscheiden. wieder ging von ihm eine total schöne herzenswärme aus.
    und ich hatte das gefühl dass er eher zu mir tendiert.

    dann waren wir in seinem auto. ich war auf dem beifahrersitz. der sitz ganz nach hinten umgeklappt. ich in eine decke eingekuschelt und wieder total müde. hinten drin war meine tochter gesessen.

    mein mann kam auf das auto zu. das fenster war runtergekurbelt. er schaute etwas grimmig rein und fragte: was machst du denn jetzt?
    ich: ich lasse mich jetzt heim fahren. sagte ich im halbschlaf.


    lg blindheart
     
  5. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    gestern habe ich geträumt dass ich meinem ex-freund einen brief geschrieben habe in dem stand dass:

    ich hoffe dass es ihm gut geht und dass ich mich für die wunderschöne zeit mit ihm bedanke und ich wünsche ihm alles gute für seinen weiteren lebensweg
    oder sowas in der art.
    es war so ne art danke und abschiedsbrief.

    dann kann ich mich nur noch erinnern dass seine freundin zu mir kam und mir erzählt hat dass meine ex total fix und fertig ist nach diesem brief. ihm gehts nicht gut und er weint.

    sie war aber nicht sauer auf mich oder sowas. sie war sehr nett zu mir.
    hat mir einfach nur berichtet wies ihrem freund geht.

    darauf sagte ich: oh man, das tut mir jetzt leid. so war der brief nicht gedacht. das wollte ich mit diesem brief nicht auslösen. ich wollte mich nur
    einfach vom herzen bedanken und auf wiedersehen sagen.


    lg blindheart
     
  6. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    also seit dem ich bei einer familienaufstellung meine ehe aufgestellt habe träume ich immer noch von diesem ex-freund.

    allerdings hat sich etwas verändert....
    ich verspühre nicht mehr diese sehnsucht nach ihm am morgen nach dem traum...
    ich habe nicht mehr das bedürfnis ihn irgendwo zu begegnen um mich mit ihm auszusprechen...
    ich habe nicht mehr das verlangen zu wissen wie es ihm geht, was er jartzt macht usw...
    ich denke gar nicht mehr an ihn (ausser nach einem traumvon ihm)

    und trotzdem diese träume???

    allerdings...das klingt jetzt vielleicht echt blöd....fühlen sich die träume an als wären sie gar nicht von mir.
    ich weiss nicht, wie ich es erklären soll.
    irgendwie ist es so als wäre ich nicht mehr an ihn emotional gebunden.
    die träume fühlen sich wie ein "fremdkörper" an...als würden sie nicht zu mir gehören.

    kennt das jemand von euch so?? kann mir das jemand erklären?

    lg blindheart
     
  7. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    *lach* auch wenns keine Sau interessiert *g*
    Ich habe mal wieder von meinem Ex-Freund geträumt :)

    Ich war (wie in meinem wirklichem Leben) erwachsene Schülerin.
    Irgendwie war es so dass meine Klasse und ich die Schule wechseln müssten.
    Wir mussten in die Nachbarsstadt, wo mein Ex (auch in wirklichkeit) wohnt.

    Ein wichtiges Detail muss ich noch erwähnen: Ich hatte den ganzen Traum über meine etwas verbogene, alte, Brille durch die ich auch nicht mehr so richtig scharf sehe weil die Glasstärke nicht mehr passt. Die Brille habe ich in wirklichkeit auch ;) und die brille ist mir den ganzen Traum über ein bisschen peinlich. Wie im wirklichem Leben auch. Mit der Brille würde ich niemals das Haus verlassen. Das ist meine Fernsehbrille für abends zu Hause. Sonst habe ich Kontaktlinsen.

    Es war Pause, das ganze Gebäude voller Schüler. Es hat gegongt und ich musste in mein Klassenzimmer. Auf dem Weg dorthin sah ich plötzllich meinen Ex. Ich war überrascht. Ich sagte freundlich und freudig Hallo zu ihm. wie gehts dir denn, was machst du denn hier?
    Er motzte nur etwas vor sich hin. Ich: Oh man, bist du etwa immer noch auf mich sauer, nach all den Jahren? Und da sind mir die ganzen e-mails eingefallen, die ich ihm in den letzten Jahren geschickt habe.
    Nun gut, er ging in sein Klassenzimmer. Es war eins für technische Zeichner (das ist er in wirklichkeit auch).

    Ich bin in meinem Klassenzimmer. Da kommt eine Schülerin aus meiner Klasse auf mich zu und sagt: Hey..der kennt dich (sie meint meinen Ex) und ich kenn ihn auch. Sie grinst so komisch.
    Ich: Wieso grinst du so? WOher kennst du ihn erzähl!
    Sie: Keine Panik! Das war Silvester und da hat er mich und meinen Freund mit dem Auto mitgenommen. Daher kenn ich ihn. Er hat von dir geredet.
    Ich: Was hat er denn erzählt?
    Sie: Naja..nix besonderes, nur dass ihr mal zusammen wart.

    Es ist wieder Pause. Ich bin mit vielen meiner Mitschüler in einer großen Pausenhalle. Dort sind ganz viele Brettspiele gestapelt. Die dürfen wir uns kostenlos mit nach Hause nehmen. Jeder kruscht irgendwie da rum. Ich suche eine Brettspiel für meine Tochter (habe auch wirklich eine). Aber irgendwie sind die alle schon offen und unvollständig.

    Ich treffe dann dort seine jetztige Freundin. Mit der unterhalte ich mich dann auch. Sie erzählt mir von ihrem Leben mit meinem Ex. Und wie sie sich kennengelert haben usw. Ich freue mich total für sie. Erzähle ihr dann wie es bei uns damals war usw. Von den guten alten Zeiten.
    Dann zeig sie mir ein paar Postkarten die mein Ex geschrieben hat. Es waren Antworten auf die Mails die ich ihm schickte, die er mir aber nie geschickt hat.
    Sie fragte was das zu bedeuten hat. Und ich klärte sie auf.
    Ich: Oh man, das ist schon so ewig her. Das ist schon lange vorbei.
    Dann erzählte ich ihr meine ganze leidensgeschichte bezüglich meinem Ex (so wie es in meinem ersten Posting hier steht)
    Sie war erleichtert.

    Es war ein schöner Traum. Es herrschte ein gutes gefühl. Die Aussprache mit seiner freundin hat mir und ihr gut getan. ich habe ihnen beiden viel Glück gewünscht usw.

    Und...heute morgen musste ich natürlich an ihn denken. Aber mit freundlichen Gefühlen und ohne Sehnsucht und neugierde wie es ihm geht und was er macht. (Siehe Vorposting)

    lg blindheart
     
  8. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Ich hatte wieder einen Traum von meinem Ex.
    Kann mich allerdings nur noch sehr wage an den Inhalt erinnern.

    Ich war in meiner Schule.
    Ich sah ihn dort. Er stand...hatte einen fast weissen Pullover an mit einem
    V-Ausschnitt. Irgendwie sah er viel männlicher aus als sonst. Irgendwie
    männlicher und innerlich reifer.
    Ich habe ihn vom Weitem gesehen.
    Ich dachte Mir ... "Ach ja *seufz* wenn ich die Schule schmeisse werde ich ihn nicht mehr sehen."
    Es fühlte sich einfach nach Abschied an, nicht nach Wehmut oder Schmerz.

    Und dann sah ich ihn wie er im Rollstuhl eine Rampe runter gefahren wurde.
    ????

    Was hat denn das zu bedeuten????


    lg blindheart
     
  9. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo ihr Lieben,

    4 Monate später...wieder ein Traum von meinem Ex.
    Und ich dachte...nachdem ich mich im letzten Traum verabschiedet habe, hätten die Träume ein Ende *seufz*. Ich meine...immerhin waren es 4 Monate in denen ich nichts von ihm geträumt habe.
    Mir reichts langsam...es kann nicht so weiter gehen! Ich werde mir das Thema bei meiner nächsten FA-Einzelsitzung genauer ansehen.

    So...und nun zum Traum:

    leider kann ich mich mal wieder nur an kleine Fetzten erinnern.

    Wir waren wieder zusammen. Wir wohnten in einem Hochhaus.
    Meine Tochter war auch in dem Traum.
    Es waren noch 3 oder 4 andere Kinder da, ich glaube das waren seine.
    Seine Ex-Frau (die Mutter seiner Kinder) war auch da.
    Wir wollten irgendwohin gehen.
    Ich habe noch was in meinem Schreibtisch gesucht. Meine Tochter war neben mir. Er kam dann und hat mit in die Schublade geschaut.
    Dann stand er am Aufzug, ein Kind an der Hand und hat auf mich gewartet.

    Das ganze hat sich auf der einen Seite schön und total vertraut angefühlt.
    Auf der anderen Seite aber wollte ich irgendwie nicht wirklich mit ihm wieder zusammen sein. Irgendwie hat mir die Beziehung mit ihm nicht so getaugt.
    Seiner Ex-Frau in meinem Traum hat es überhaupt nix ausgemacht dass wir wieder zusammensind. Für sie war das völlig okay.


    Na dann ihr Lieben....
    bis zum nächsten Traum...
     
  10. Semjasa

    Semjasa Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wenn du dem ganzen ein Ende setzen willst solltest du dich wirklich mal mit ihm zusammensetzen und mit ihm reden. Mir scheint das da noch einige Dinge zwischen euch nicht geklärt sind und die Trennung etwas spontan und endgültig war.

    Übrigens die Gefühle die du im Traum für ihn hast sind deine wahren Gefühle für ihn nur verdrängst du sie so gut es geht wenn du wach bist aber dein Unterbewusstsein "entfesselt" diese Gefühle voll und ganz.


    Habt ihr damals darüber geredet was dich gestört hat usw. ?

    Hast du jeztt wieder einen festen Freund bzw. vl bist du ja verheiratet ? Wenn nicht könnte es auch sein das dir die zuneigung und die vertrautheit einfach fehlen !

    Grüße

    Semjasa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen