1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Telepathie, Ping, Kontakt

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Anatoma, 13. Oktober 2012.

  1. Anatoma

    Anatoma Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich möchte gerne etwas berichten, was mir passiert ist, aber mit dem ich jetzt nicht so richtig umzugehen weiß.
    Vor einiger Zeit verbrachte ich mit einem Mann eine Nacht. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, hatten großen Spass und es fühlte sich alles so vertraut an, wie noch nie bei einem anderen Mann zuvor. Als ob wir uns schon ewig kennen würden.

    Jedenfalls habe ich weder seine Handynummer, noch sonst etwas, muss dazu sagen er ist in der Öffentlichkeit bekannt. .Das Komische ist aber, dass ich mir nach diesem Abend nicht vorstellen konnte, dass er sich nicht mehr meldet, so eine Verbindung wie wir hatten.

    Habe daraufhin mit einer Freundin gesprochen, die im Bereich der Bioenergetik arbeitet und sehr viel sieht. Sie meinte zwar ich soll das Erlebnis als einmaliges Erlebnis sehen und wenn es das Schicksal will, er sich melden würde. Dann redeten wir noch weiter und plötzlich meinte sie er würde sich melden, er baucht nur etwas Zeit, länger als ein "normaler" Mensch. Ich weiss nicht was ich glauben soll...

    Habe mich daraufhin mit dem Bereich der Telepathie beschäftigt und bin auf psigate de auf eine Anleitung gestoßen..
    Habe vor gehabt es mit der Puls Methode zu versuchen und ihn damit irgendwie zu erreichen. Ich lag also im Bett, atmete tief ein uns auf bis ich in einem Meditationszustand war. Dann stellte ich mir ihn ganz genau vor, auf einmal hatte ich so einen hochfrequentigen Ton im Ohr, der aber nach ein paar Sekunden wegging. Das klappte alles so super dass ich im Geiste neben ihm stand und ihm ins Ohr flüsterte er soll sich melden. Plötzlich hörte ich so ein Rauschen im Ohr, das immer lauter wurde und dann einen leisen Knall. Dann wars vorbei, es wurde so hell vor Augen, dass ich sie aufmachen musste. Hab mich richtig erschrocken.

    Was meint ihr? Hat das geklappt? Soll ich weitermachen? Eine andere Methode versuchen?

    Vielen Dank fürs Lesen und für eure Antworten!
     
  2. Maurizio

    Maurizio Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    604
    Du hast das Gefühl,ihr würdet euch schon ewig kennen? Hmm,dass ist so.
    Dein Gefühl offenbart dir die Wahrheit.....
    Hast du das Gefühl es ist gut,wenn du ihm ins Ohr flüsterst,was er tun solle?
    Fühlst du dich dabei gut? Bei dieser Methode???
     
  3. Anatoma

    Anatoma Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    34
    Vielen Dank für deine Antwort. Ich weiss nicht, ich war so überrascht dass er auf einmal so Nahe ist, da war das der erste Gedanke. Ist dass den schlecht? Dann mache ich das natürlich nicht mehr, ich wollte eigentlich nur fühlen wie es ihm mit der Sache geht. Ob meine Freundin recht hatte und er auch an mich denkt.

    Ich bin Neuling bei diesem Thema, hättest du denn einen Tip?
     
  4. Maurizio

    Maurizio Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    604
    Mei Tip ist für jeden Empathen,Sensitiven...
    Lerne auf dein Gefühl zu hören... Je besser dir dies gelingt, umso mehr wirst du die Antworten und Lösungen in dir selbst finden...

    Da du Neuling bist,bei diesem Thema unterliegst du wahrscheinlich so wie viele Empathen noch einem gewissen Gefühlschaos.
    Schaue dir deine Gefühle an...So lernst du sie zu ordnen.
    in deinem Fall ist es unter anderem das Gefühl des Zwanges.
    Er soll....
    Und der Knall zeigt dir auf, du kannst einem Menschen nichts aufzwingen. Peng!!!:) du überschreitest eine grenze...
    So nutzt du unbewusst deine Gabe der empathie,die auch zur telepathie führen kann aus... Du zwingst auf und drängst ein in seinen Raum.
    Tust du dies als Emphat,wirst du immer etwas spüren,das nicht in Ordnung ist, in deinem Handeln...Kannnst du das bis hierhin nachvollziehen,mir folgen?
     
  5. Anatoma

    Anatoma Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    34
    Ich glaube ich verstehe, ich kann ihn in seinem Denken nicht beeinflussen. Das möchte ich bewusst auch nicht, wenn er sich meldet, dann weil er es so will. Wenn nicht, soll es nicht sein, oder?

    Wie kann ich meine Gefühle anschauen? Und ist es möglich ohne ihn zu zwingen oder in seinen Raum zu drängen zu fühlen was er für mich fühlt? Und hat er von dem dass ich vorhin in seinen Raum eindringen wollte etwas gemerkt und meldet sich jetztnganz bewusst nicht?

    Ich möchte nicht in den Lauf des Schicksals eindringen, deswegen habe ich jetzt Angst, dass ich damit genau das Gegeneil bewirkt habe.
     
  6. Maurizio

    Maurizio Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Ja... wenn nicht, soll es nicht sein. Ich weiss wie schwer dies ist Anatoma...
    Aber wenn du dies schaffst,hast du in dir eine ungeheure Kraft erweckt,entfacht. Die Kraft des loslassens...Sie befreit...Sie befreit von dingen,von Umständen,von unserem zwanghaften wollen.
    Wir wollen dem schicksal aufzwingen,was das beste für uns wäre...:)dies funktioniert meist nie reibungslos...

    Deine Gefühle lernst du anzuschauen,in dem du dich von ihrer Emotionalen Gefangenschaft befreist.
    Anhand des Zwanges z.b. Wenn wir Menschen etwas einem anderen aufzwängen wollen...
    Was wollen wir erzwingen...Was steckt dahinter???Wenn du dem Zwang nicht nachgehst,hast du dich ja schon befreit!!!Wenn du nicht zum ursprung der dinge kommst,kannst du sie nicht lösen,auflösen...
    Wenn du fühlen möchtest,was ein anderer Mensch fühlt, ist dies in Ordnung.
    So lernen wir ja das Mitgefühl,durch einfühlen. Für den Emphaten seine höchste Gabe,wundervoll. Mitfühlen ist keine Grenzüberschreitung...
    Im Gegenteil sie ist die wahre Verbundenheit...
    Wenn er selbst emphatisch ist,könnte er fühlen, ob du in seinen Raum eindringst...
    Angst hast du jetzt,weil du vielleicht nicht das bekommst was du willst...
    (Möchte dir nicht zu viel auf einmal schreiben...)
     
  7. Anatoma

    Anatoma Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    34
    Vielen Dank, dass du mir das so toll erklärst, ich wusste mit dem Ganzen nichts anzufangen. Ich selbst bin sehr feinfühlig, kann mich in die Lage von anderen Personen versetzen und vielen Menschen helfen Probleme zu lösen. Deshalb dachte ich dass ich soetwas doch auch einmal versuchen könnte, gerade wo ich das Gefühl habe da ist doch was. War das jetzt schon alles? Ich kenne schon lang aus dem Fernsehen und hatte immer so ein komisches Gefühl der Verbundenheit für ihn. Und jetzt ist diese Nacht gewesen, als hätte es so sollen sein. Und jetzt sagt dann meine Freundin sowas, die sich auch beruflich mit Telepatie usw beschäftigt, und ich möchte ihr glauben. Dass es das noch nicht gewesen ist, gerade weil es er ist.

    Dadurch, dass es so überraschend war und ihn ihn ja nicht mehr anschreiben kann wollte ich wissen was er fühlt. Ob es etwas besonders für ihn war,moder ob es ihm egal ist. Ob er wirklich Dinge klären muss und sich meldet. Es stimmt ich habe Angst dass es jetzt nicht weiter geht, gerade deshalb weil ich schon so lange das Gefühl habe ihn zu kennen und jetzt haben wir uns "endlich gefunden", weisst du wie ich das meine? Ich will auch bestimmt kein Stalker sein und ihm im Rahmen seiner Arbeit zu belästigen, obwohl ich die Möglichkeit hätte. Ist schwer zu erklären, wie gesagt, er ist bekannt und ich kann hier nicht sagen wer es ist.
     
  8. Maurizio

    Maurizio Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    604
    Ich weiss wie du es meinst . Ich habe es selbst erfahren und begleite Menschen mit ähnlichen Erfahrungen.
    Ich nenne es das Codewort" Habe das Gefühl ihn schon ewig zu kennen"...
    Wie tief dieses Gefühl doch geht...Oder, Anatoma?
     
  9. Anatoma

    Anatoma Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    34
    Ja total! Ich hatte so etwas noch nie bei jemandem und dachte vielleicht hat er das ja auch? Ich dachte so etwas geht nur wenn der andere genauso fühlt...

    Was hat sich denn bei den Menschen, die du damit begleitet hast, ergeben? War da wirklich was dran?
     
  10. Anatoma

    Anatoma Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Ja total! Ich hatte so etwas noch nie bei jemandem und dachte vielleicht hat er das ja auch? Ich dachte so etwas geht nur wenn der andere genauso fühlt...

    Was hat sich denn bei den Menschen, die du damit begleitet hast, ergeben? War da wirklich was dran?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen