1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Liebeserklärung und Leere

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Gaia00, 8. Januar 2018.

  1. Gaia00

    Gaia00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2017
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben im Forum!
    Habe schon im Herbst einiges im Forum zu meinem Liebesthema verfasst... und damals erahnte ich schon, dass sich die ganze Sache, was diese Liebe angeht, in die Länge ziehen würde.

    Eine kurze Zusammenfassung meiner Geschichte:
    Ich war zwei Jahre mit einem sechs Jahre jüngeren Mann zusammen und unsere Beziehung verlief zum größten Teil harmonisch. Er kümmerte sich liebevoll um mein Kind und ich würde sagen, dass wir in vielerlei Hinsicht ein sehr gutes Team waren.
    Dennoch schlichen sich Probleme ein, da er sehr viel Zeit für sich und seinen Sport aufwendete. Das bedeutete für mich wochenlang allein zu sein. Die Kommunikation ebbte irgendwann ab, da wir beide, so denke ich, zunehmend unglücklicher wurden. Er fühlte sich in seinem Tun gehemmt und ich mich vernachlässigt. Nach vielen Gesprächen und Reflexionen kam es zur Trennung - wenn eher auch von meiner Seite herbeigeführt. Daraufhin igelte er sich ein und der Kontakt brach ab. Nach zirka drei Monaten trafen wir uns und es war sehr emotional. Ebenfalls nahm er mein Kind auf ein Event mit, da er das im Sommer schon versprochen hatte - ein wirklich Vornehmer Zug.

    Seither hatten wir immer wieder Kontakt (Telefon, SMS) und nun gestand er mir nach vier Monaten, dass er eifersüchtig wäre, wenn er einen anderen Mann an meiner Seite wüsste und er es nicht ertragen könnte, wenn mich dieser berühren würde... denn immerhin wolle er mich berühren... und so weiter...
    Daraufhin meinte ich, dass ich keinen anderen Mann will...
    Bei einer weiteren SMS schrieb er mir zum Schluss, ob er mir einen Kuss schicken dürfe, der von Herzen kommt.
    Ebenso schrieb ich ihm ein SMS, das man auch nicht fehlinterpretieren konnte zurück.

    Ich weiß, dass ihn seine berufliche Situation den letzten Nerv kostet und ich mir sicher bin, dass er unter einer Belastungsdepression leidet. Deshalb schrieb ich ihm heute: Wünsche einen guten Start nach dem Urlaub und einen schönen Tag... auch er schrieb gleich zurück. Allerdings macht mich an der Nachricht schon eines stutzig... denn er wünschte mir gleich eine schöne Woche :/.
    Vermutlich bin ich in einem Gedankenkreisel... ja!
    Doch soll das bedeuten, dass ich mich nun für die restlichen Tage besser nicht mehr melden soll oder sollte ich es ganz easy sehen? Eben, dass er mir eine schöne Woche wünscht.

    Für einige von euch mag die Story etwas eigenartig klingen... aber was wirklich fürchterlich an mir nagt ist, dass ich das Gefühl habe mit der Herbeiführung der Trennung, eine unsagbare Fehlentscheidung getroffen zu haben.

    Ich würde gern meine Ruhe finden, indem ich hoffen oder abschließen kann... Ich möchte nicht unverschämt sein und einforderen, da ich in diesem Bereich nichts zurückgeben kann...
    Aber ich möchte an euch mit einer Bitte aus tiefsten Herzen herantreten.
    Und zwar, ob sich jemand für eine Kartenlegung bereit erklärt.

    Ich danke euch für alles!
    Gaia
     
    Meisterengel gefällt das.
  2. allesistgut

    allesistgut Guest

    Liebe Gaia,

    man kann jemandem eine schöne Woche wünschen und sich trotzdem sehen/melden. Ich würde da nicht zuviel hinein interpretieren. Schalte mal Dein Gedankenkarussel aus ;)

    Verzeihe Dir selbst, es hilft Dir nicht, wenn Du Dir Vorwürfe machst :)

    Heute klappt's bei mir leider nicht mit einer Legung, ich hoffe aber, dass andere Dir zu Deinem Thema legen.

    Alles Liebe!
     
  3. MichaelBlume

    MichaelBlume Guest

    Frage an die Karten:
    1. Reihe: Gedanken, welche man sich macht

    2. Reihe: die gegenwärtige Situation

    3. Reihe: was zu beachten bzw. zu tun ist






    und diese sprang mit der letzten Karte raus

    ihr zwei seit noch eine Weile miteinander unterwegs, aber Ruhe wird diese Beziehung nicht bringen,
    eher karmische Aufgaben.
    Was du damit machst, ob du Ruhe hinein bringen kannst und willst, liegt an dir, bist du bereit deine alten Verhaltensmuster anzusehen und aufzuarbeiten, oder willst du alleine bestimmen wie die Beziehung laufen soll? Befasse dich mit dem Thema "Loslassen" und "Selbstwert".


    Thema Erwartungen

    durch deine Erwartungen

    weil deine Erwartungen ihn und dich blockieren

    daran wirst du arbeiten müssen, er ist nicht dein Vater, er wäre ein Partner auf Augenhöhe, dieser ist nicht dazu da um deine inneren Mängel zu füllen, du musst zu dir selber finden, erst dann ist eine Partnerschaft ergänzend, erfüllend, sonst sind da kindliche Erwartungen die Kinder an die Eltern haben und keiner erfüllen kann und auch nicht will.

    nein, es klingt nach jemandem der noch sehr jung ist. Beziehungen sind allgemein nicht dazu da um dem Partner seine Bedürfnisse zu erfüllen, sondern

    den Partner zu Pathologisieren wird sehr oft praktiziert, hat aber vor allem mit sich selber zu tun und wenn er von dir unter Druck gesetzt wird, weil du nicht damit klar kommst, dass er in seinem Sport viel Zeit verbringt und nicht weis wie er beides unter einen Hut bringen soll, dann kann das zur Belastung werden, aber die Wurzel dieser liegt an der Beziehung die er mit dir eingegangen ist, vorher hatte er ja alle Zeit für sich.

    Diese Ruhe liegt allein in dir und hat mit ihm nur soviel zu tun, als dass er in deiner alten Suppe rührt die dein Selbstwertgefühl heisst und hervorholt und da ist nicht viel hervor zu holen, aber die Arbeit liegt vorallem bei dir.

    vielleicht hast du Lust ein-zwei Videos anzusehen:

    Selbstbewusstsein:



    Warum du liebst, wen du liebst:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2018
    Gaia00, Meisterengel, Degna1 und 2 anderen gefällt das.
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    13.903
    Ort:
    An der Nordsee
    In einer "Beziehung", wenn es denn wirklich eine ist, sollte man immer miteinander sprechen und sich nicht per SMS austauschen.

    Du siehst ja selbst,wie der Empfänger etwas in Worte reininterpretieren kann, was vielleicht gar nicht gemeint ist, was aber gerade seiner eigenen, persönlichen Verfassung beim Lesen entspricht.

    Nichts kann so sehr für Missverständnisse sorgen wie das geschriebene - und vor allem das gelesene - Wort.

    R.
     
    Emillia, Meisterengel, Icelady und 2 anderen gefällt das.
  5. ParaDoxa

    ParaDoxa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Jetzt
    (y)
     
    Gaia00 und Meisterengel gefällt das.
  6. Degna1

    Degna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2016
    Beiträge:
    543
    Ort:
    Thirsk/North Yorkshire
    Werbung:
    @MichaelBlume
    Du sprichst mir aus dem Herzen, 100+ für deinen Beitrag.

    LG Degna
     
    Gaia00 und Meisterengel gefällt das.
  7. Meisterengel

    Meisterengel Guest

    Ganz ganz dickes Lob @MichaelBlume - finde Deine Legung und Deine Interpretation sagenhaft gut. Richtig - sie müsste aus ihrer Erwartungshaltung heraus und allgemein gesehen - würde ich das genauso sehen: Liebe ist durchaus beiderseits vorhanden - aber eher ein grösseres Kommunikationsproblem. Da müssen im Grunde nur Kompromisse her. Jede Person ist eigenständig und sollte diese Eigenständigkeit auch behalten dürfen. Vielleicht eigene Interessen schaffen, damit die Zeit des "Nichtsehens" gut überbrückt werden kann und einfach geniessen, wenn man sich dann sieht.
     
    Gaia00 und Degna1 gefällt das.
  8. Gaia00

    Gaia00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2017
    Beiträge:
    16
    Hallo an euch alle!
    Vielen Dank an MichaelBlume für die Interpretation und Legung der Karten. :)) Wirklich toll!!

    Ja, ich bin dran, an mir zu arbeiten und doch kann man alte Muster nur schwer ablegen - leider.
    Ich fürchte, dass es ihm dabei auch gleich ergeht. Das Kommunikationsproblem, wie es Ruhepol ansprach, führte ins Aus. Wir beide waren voller Angst uns gegenseitig durch die Äußerung der eigenen Bedürfnisse zu verletzten.
    @MichaelBlume, ich wäre wirklich glücklich darüber, wenn die Belastungsstörung bzw. Angststörung eine Diagnose, die meiner Überlegung entspringt, wäre. Jedoch hatte ich mit seiner Mutter nach der Trennung intensiven Kontakt, weil sie auch unsagbar traurig über das Beziehungsaus war. Sie dankte es mir immer sehr, dass ich ihn so glücklich machte. Sie erzählte mir viel und legte die Karten offen, was die Schwangerschaft und seinen Start ins Leben und den weiteren Lebensverlauf angeht.
    Die Familie hätte sich niemals gedacht, dass ein gesundes Kind zur Welt käme und somit wurde ihm zum Einem viel aus dem Weg geräumt. Zum Anderen wurde er von deinem Vater so richtig an die Kandare genommen... durch die Erklärungen konnte ich vieles besser verstehen.
    Die Mutter meinte:"Wir haben das Beste gewollt und das Beste gegeben."
    Auch er selbst weiß, dass ihm professionelle Hilfe gut täte, doch terminlich geht sich das nur schwer aus.
    Durch seinen schwierigen Start ins Leben, galt er zunächst als recht schwächlich und er begann schon im Kindesalter intensiv Sport zu betreiben. Die Optimierung (Körper, Leistung...) ist ihm daher unheimlich wichtig. Er ist aber ein sehr demütiger Mensch und auf keinen Fall eingebildet - um kein falsches Bild zu erzeugen.

    Meine Kindheit war in vielen Bereichen deckungsgleich...

    Seine Äußerung mit Kind und Kegel in seine Heimat zu ziehen, die 160 km von meinem Heimatort entfernt liegt, stieß mir vor den Kopf.
    Wie ihr wissen müsst, handelt es sich hierbei nicht um Hamburg, Heidelberg usw. :) sondern um eine kleine Gemeinde mitten in den Alpen. Er meinte:" Ich baue dort ein Haus und mein größter Wunsch wäre es, euch dabei zu haben."... Na bum... bum, bum.
    Da habe ich nicht schlecht "aus der Wäsche" geschaut... und vor allem störte mich die Formulierung... "Lass uns gemeinsam dort hingehen, weil ich uns dort ein Haus baue." Wäre meines Erachtens für das "Wir-Gefühl förderlicher gewesen... das habe ich ihm letztens auch erklärt...

    Er hat sich heute per SMS gemeldet und beschlossen seinen Job zu kündigen. Er würde sich auch sehr freuen, mit mir zu quatschen. Also hätte ich mir die Grübelei sparen können...
    @allesistmöglich... ach wie gerne würde ich das Gedankenkreisel ausschalten... da sich eh vieles von selbst erledigt...

    Danke nochmals an euch und euren Support :)
    Alles Liebe
    Gaia
     
    allesistgut gefällt das.
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    13.903
    Ort:
    An der Nordsee
    Merkst du was?

    Du wirfst ihm vor "falsch" zu formulieren.

    Es stört dich dass er sagte "es sei sein größter Wunsch euch dabei zu haben", er hätte gefälligst sagen sollen "lass uns gemeinsam dorthin gehen", weil das - deiner Meinung nach - "für das Wir-Gefühl förderlicher wäre". Hä??????

    Er formuliert anders als du, die meisten Menschen formulieren ihre Sätze/Belange/Gedanken wahrscheinlich anders als du, wo ist da der Fehler? Jeder hat seine Sprache und wenn man dafür kritisiert wird, spricht man irgendwann gar nicht mehr. Dann macht/formuliert man auch nichts falsch.

    Eure Kommunikation ist wirklich abgrundtief gestört und sorgt nur für Missverständnisse und grundlose Auseinandersetzungen und Verletzungen.

    R.
     
    Emillia gefällt das.
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    13.903
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Kannst du, das kann man lernen.
    Jedesmal wenn dir bewusst wird, dass deine Gedanken schon wieder um etwas kreisen kannst du dich zur Ordnung rufen, dir selbst verbieten jetzt "daran" zu denken und dir sagen, dass eh alles so kommt wie es kommt (o.ä.).

    R.
     
    Gaia00 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden