1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stressbewältigung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Azura, 23. März 2009.

  1. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    man stelle sich folgende Situation vor:
    6 Studenten - in vielerlei Hinsicht “am Ende“ - auf 50qm.

    Hat jemand bitte einen Vorschlag zur Stressbewältigung?

    Lg, Diana
     
  2. Timey

    Timey Guest

    Trifft das auch auf Dich zu?
    Wieso denn am Ende? Und gleich alle zusammen?
     
  3. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    wie wäre es mit ... liebe machen? baut den stress bestimmt ab! :lachen:

    spaß bei seite, deine angaben sind so gering, dass ich gar nicht wüsste, worum es genau geht (woher kommt der stress), was es mit den 50qm auf sich hat (lernen? leben? sich treffen?) und warum schon am ende? dann wäre es doch im voraus egal ...

    gruß tarja
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    wie soll man vorschläge unterbreiten, wenn man gar nicht genau weiß was bei euch los ist?
    herrscht bei euch "krieg" weil ihr euch nicht versteht, seid ihr halb verhungert und einer futtert dem anderen alles aus dem kühlschrank weg, ist bei euch immer halligalli angesagt und ihr könnt nicht lernen, oder was ist los?
    so lange man sich friedlich zusammensetzen und miteinander reden kann, kann man sicherlich jedes problem lösen
    gruß puenktchen
     
  5. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    körperliche Bewegung
    geistige Bewegung
    lachen
    dann Meditation
    im besten Fall dann noch gegenseitig Massagen oder ähnliches geben
    schlafen, wenig zu essen geben
    (Sex würde ich lassen, zu kleiner Raum zu viele Emotionen wie Eifersüchteleien, Verletzungen, alte Programm kommen hoch...)


    =also nichts wo alte Programme unaufgefangen hochkommen oder sich was anstaut
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Jeder soll sich ne eigene Bude suchen, dann ist auch Schluß mit Stress.
    Muß ja Ärger geben, wenn keiner mal für sich sein kann, Kampf ums Bad, um die küche, wer packt was wo hin etc...



    Sage
     
  7. Azura

    Azura Guest

    ok, ok , war zu unpräzise: wir sitzen hier im Hochschullabor und schreiben (je) an einer wissenschaftlichen Arbeit.

    :escape:

    :confused:



    Danke für die Vorschläge, ich besorg schon mal Meditationsmusik
     
  8. Azura

    Azura Guest

    kenn ich nur zu gut, hab das zum Glück bereits hinter mir.

    Doch i n diesem Fall ist die gemeinsame "Bude" auch dazu da, sich gegenseitig zur Seite zu stehen
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    O wei. In diesem Falle hilft wohl nur die Urschrei-Therapie. Am Besten visualisiert man dabei den Professor. :)
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Ich hab´s mir nie angetan... ein grund, weshalb ich lieber Single bleibe, so´n fremder Typ in der Bude nervt doch auf die Dauer garantiert.


    Sage
     

Diese Seite empfehlen